iPhone 7, 8, XR und Xs: Alle wichtigen Daten im Vergleich

Die Liste der Funktionen und technischen Spezifikationen einer einzelnen iPhone-Baureihe ist lang. Wer bestimmte Werte direkt miteinander vergleichen möchte, findet in diesem Artikel einige hilfreiche Tabellen. Beispielsweise gibt es eine Preismatrix, wie Apple die verschiedenen iPhone-Generationen samt möglicher Speicherausstattung positioniert, wie lange die Modellreihen mit einer Akkuladung durchhalten können – und was sich bei Abmessung und Gewicht seit Einführung des iPhone 7 getan hat.

Preise
Gestern bereits hatten wir dargelegt, dass man beim iPhone XR zwar weniger zur Kasse gebeten wird, als es zuvor beim iPhone 8 Plus der Fall war, sich die die Preisgestaltung insgesamt zwar erneut in Richtung teurer verschob. Durch den Wegfall des iPhone SE wurde das Einstiegsmodell kostspieliger – und durch Hinzunahme von 512 GB als Option für die Xs-Serie die Preisgipfel noch höher.
iPhone Xs Max iPhone Xs iPhone XR iPhone 8 Plus iPhone 8 iPhone 7 Plus iPhone 7
32 GB - - - - - 649 € 519 €
64 GB 1249 € 1149 € 849 € 789 € 679 € - -
128 GB - - 909 € - - 759 € 629 €
256 GB 1419 € 1319 € 1019 € 959 € 849 € - -
512 GB 1649 € 1549 € - - - - -

Abmessungen
Trotz des riesigen Displays ist das iPhone Xs Max nicht höher und breiter als ein iPhone 8 Plus, lediglich die Gehäusedicke hat geringfügig zugelegt. Außerdem ist die Baureihe wenige Gramm schwerer als das bislang größte iPhone im Sortiment. Der Unterschied zum iPhone 7, dem leichtesten iPhone im Sortiment, fällt allerdings deutlich aus.
iPhone Xs Max iPhone Xs iPhone XR iPhone 8 Plus iPhone 8 iPhone 7 Plus iPhone 7
Höhe 157,5 mm 143,6 mm 150,9 mm 158,4 mm 138,4 mm 158,2 mm 138 mm
Breite 77,4 mm 70,9 mm 75,7 mm 78,1 mm 67,3 mm 77,9 mm 67,1 mm
Dicke 7,7 mm 7,7 mm 8,3 mm 7,5 mm 7,3 mm 7,3 mm 7,1 mm
Gewicht 208 g 177 g 194g 202 g 148 g 188 g 138 g

Akkulaufzeit
Ebenfalls aufschlussreich ist die Tabelle zur Akkulaufzeit. Da es ganz unterschiedliche Möglichkeiten gibt, die Ausdauer eines Smartphones in Zahlen zu fassen, geben Hersteller auch diverse Disziplinen an. Ein effizienterer Prozessor verbessert die Laufzeit bei der Verwendung, nicht jedoch notwendigerweise beim Telefonieren oder im Standby-Modus. Aus diesem Grund enthält unsere Tabelle auch die Auflistung von Sprechdauer, Internetnutzung, Videowiedergabe und Audiowiedergabe.
iPhone Xs Max iPhone Xs iPhone XR iPhone 8 Plus iPhone 8 iPhone 7 Plus iPhone 7
Sprechdauer 25 Stunden 20 Stunden 25 Stunden 21 Stunden 14 Stunden 21 Stunden 14 Stunden
Internetnutzung 13 Stunden 12 Stunden 15 Stunden 13 Stunden 12 Stunden 13 Stunden 12 Stunden
Videowiedergabe 15 Stunden 14 Stunden 16 Stunden 14 Stunden 13 Stunden 14 Stunden 13 Stunden
Audiowiedergabe 65 Stunden 60 Stunden 65 Stunden 60 Stunden 40 Stunden 60 Stunden 40 Stunden

Prozessor
Zuletzt noch eine kurze Übersicht, auf welchen Chip die iPhone-Generationen setzen. Der A10 kam erstmals im Jahr 2016 zum Einsatz, der A11 Bionic erschien im Herbst 2017.
iPhone Xs / Xs Max iPhone XR iPhone 8 / 8 Plus iPhone 7 / 7 Plus
Prozessor A12 Bionic Chip A12 Bionic Chip A11 Bionic Chip A10 Fusion Chip
Neural Engine Neural Engine der nächsten Generation Neural Engine der nächsten Generation Neural Engine -

Kommentare

wein4tler13.09.18 08:54
Also kein "aktuelles" iPhone mehr unter 140x70 mm ...
Finde ich persönlich als größtes Desaster!
+7
Goosebump13.09.18 08:55
Das 8er bleibt das letzte handliche iPhone! Ich hoffe diese Größen sind nur eine Modeerscheinung der Selfie-Generation.
-1
Urkman13.09.18 08:57
Goosebump
Das 8er bleibt das letzte handliche iPhone! Ich hoffe diese Größen sind nur eine Modeerscheinung der Selfie-Generation.

Das X ist doch (fast) genauso Groß...
0
alephnull
alephnull13.09.18 08:57
Ich nutze noch ein 4s - immerhin S-Generation.
+12
shooter36413.09.18 08:57
Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Das X R gibt es nur kn 64,128 und 256gb , die Preise müssen nur eine Zeile hoch.
0
Goosebump13.09.18 09:02
Urkman
Goosebump
Das 8er bleibt das letzte handliche iPhone! Ich hoffe diese Größen sind nur eine Modeerscheinung der Selfie-Generation.

Das X ist doch (fast) genauso Groß...

Leider eben nur fast, irgendwann ist die Grenze erreicht. Und das X ist auch spürbar schwerer.
+4
julius_71013.09.18 09:03
Wieso hat das iPhone XR bessere Akkulaufzeiten als das XS Max obwohl es kein OLED Display hat und kleiner ist? Dachte OLEDs sind sparsamer. Müsste beim Video schauen ja eigentlich bemerkbar sein.
0
Lacsap13.09.18 09:04
shooter364
Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Das X R gibt es nur kn 64,128 und 256gb , die Preise müssen nur eine Zeile hoch.


oh Danke für den Hinwies.
Ist korrigiert
0
verstaerker
verstaerker13.09.18 09:06
Goosebump
Urkman
Goosebump
Das 8er bleibt das letzte handliche iPhone! Ich hoffe diese Größen sind nur eine Modeerscheinung der Selfie-Generation.

Das X ist doch (fast) genauso Groß...

Leider eben nur fast, irgendwann ist die Grenze erreicht. Und das X ist auch spürbar schwerer.

weil du 20g (oder so) nicht mehr schaffst zu tragen?
das X passt bequem in meine Hosentasche , somit ist die Größe genau richtig für mich
-2
BigLebowski
BigLebowski13.09.18 09:06
Ich glaube das iPhone 8 könnte ein guter Konkurrent für das XR werden,
je nachdem wie groß die Preisdifferenz bei den Tarifen zwischen den beiden sein wird.

Gibt es da schon was von T-Mobile oder Vodafone?

Und das iPhone 8 Plus ist preislich viel zu nahe am Xr.

Hoffentlich bringt Apple noch ein nagelneues SE2 raus.
+2
Vincentin13.09.18 09:08
999$ in den USA, 1149€ in Deutschland. Das bringt nur Apple.
0
DeepVolt
DeepVolt13.09.18 09:10
Goosebump
Das 8er bleibt das letzte handliche iPhone! Ich hoffe diese Größen sind nur eine Modeerscheinung der Selfie-Generation.
Geduld, da ist nach unten hin jetzt locker Platz für ein iPhone Xr Mini, etwas kleiner als ein iPhone 8 und irgendwas um 5" Display, die Lücke sieht ein Blinder mit Krückstock, das sieht auch Apple. Dauert nur etwas bis die Face-ID Technik geschrumpft wird damit der Notch etwas kleiner werden kann. Ich warte auf Frühjahr 2019.
julius_710
Wieso hat das iPhone XR bessere Akkulaufzeiten als das XS Max obwohl es kein OLED Display hat und kleiner ist? Dachte OLEDs sind sparsamer. Müsste beim Video schauen ja eigentlich bemerkbar sein.
Das iPhone Xs hat merklich mehr Pixel zu füttern, da braucht es auch mehr GPU Power, vielleicht deswegen.
0
BigLebowski
BigLebowski13.09.18 09:11
Urkman
Goosebump
Das 8er bleibt das letzte handliche iPhone! Ich hoffe diese Größen sind nur eine Modeerscheinung der Selfie-Generation.

Das X ist doch (fast) genauso Groß...




Dieses "nur ein Stück" größer geht immer weiter dazu noch eine Hülle.

Manchen (wie mir) hätte ein randloses 4,7" Display iPhone gereicht.
+8
My2Cent13.09.18 09:11
Nach meiner Auffassung fehlt bei den "wichtigen Daten" noch ein Kriterium.
Die neuen iPhone Xs Modelle verfügen über mehrere Mikrofone, sodass Videos mit Stereo-Ton aufgenommen werden können.

Apple hat mich diesbezüglich also erhört.
Das war nämlich mein größter Wunsch für neue Funktionen bei iPhones.
Ob ich mir deshalb also nun ein neues iPhone kaufen werde?
Angesichts der dafür aufgerufenen Preise - wahrscheinlich nicht.
+1
verstaerker
verstaerker13.09.18 09:13
Vincentin
999$ in den USA, 1149€ in Deutschland. Das bringt nur Apple.

wie oft denn noch? Die Preise in den USA sind OHNE Mehrwertsteuer, bei uns mit.
Dazu kommen Zollgebühren und ein Puffer für Währungsschwankungen
+8
David_B
David_B13.09.18 09:15
Vincentin
999$ in den USA, 1149€ in Deutschland. Das bringt nur Apple.


Du vergleichst gerade einen Nettopreis mit einem Bruttopreis.
+6
Vincentin13.09.18 09:17
David_B
Vincentin
999$ in den USA, 1149€ in Deutschland. Das bringt nur Apple.


Du vergleichst gerade einen Nettopreis mit einem Bruttopreis.

Okay, sorry, wusste ich nicht. Na dann kann ich mir ja gleich zwei kaufen.
+6
BigLebowski
BigLebowski13.09.18 09:17
verstaerker
... ein Puffer für Währungsschwankungen

Das ist ein sehr großzügiger Puffer

Die meisten wissen das mit der Mehrwertsteuer keine Sorge, (das fällt in jedem Forum bei jeder Preisdiskussion über Apple!)
aber bitte nicht immer diese Preise auf Teufel komm raus verteidigen.

Es sei denn du bist Chief Financial Officer von Apple und heißt Luca Maestri
+3
and3rs13.09.18 09:19
Wie groß ist eigentlich der Unterschied beim Zoll zwischen ChinaUSA und ChinaEU/Deutschland?

Mit Umrechnung + Mehrwertsteuer sind wir $999 bei unter 1029€... Da ist schon ein großzügiger "Puffer" drinnen dann...
+3
Schweizer
Schweizer13.09.18 09:21
wein4tler
Also kein "aktuelles" iPhone mehr unter 140x70 mm ...
Finde ich persönlich als größtes Desaster!

Ich kann es nicht mehr hören.
Kein 3.5" mehr, wie soll ich das 4.7" mit meinen Daumen bedienen.
Keine klinke mehr, wie soll ich bloß Musik hören.

Immer das selbe, es wird rumgeheult und immer von den selben, am Ende des Quartals wurden wieder mehr den je iPhones verkauft.
-4
macbeutling13.09.18 09:22
Ich habe im letzten Jahr mein iPhone X wieder zurückgegeben, weil auch mit diesen wenigen Millimetern, für mich die Grenze der Handlichkeit überschritten wurde.
#200€?...nurnocheinefragevontagen....
+6
David_B
David_B13.09.18 09:29
BigLebowski
Das ist ein sehr großzügiger Puffer

Die meisten wissen das mit der Mehrwertsteuer keine Sorge, (das fällt in jedem Forum bei jeder Preisdiskussion über Apple!)
aber bitte nicht immer diese Preise auf Teufel komm raus verteidigen.

Es sei denn du bist Chief Financial Officer von Apple und heißt Luca Maestri

Im Verkaufspreis von 1149 EUR sind 189 EUR Steuer und Gebühren enthalten. Netto/bereinigt kostet das Gerät dann 960 EUR. Ist ein Umrechnungskurs von 1,04.
+1
Goosebump13.09.18 09:29
verstaerker
Goosebump
Urkman
Goosebump
Das 8er bleibt das letzte handliche iPhone! Ich hoffe diese Größen sind nur eine Modeerscheinung der Selfie-Generation.

Das X ist doch (fast) genauso Groß...

Leider eben nur fast, irgendwann ist die Grenze erreicht. Und das X ist auch spürbar schwerer.

weil du 20g (oder so) nicht mehr schaffst zu tragen?
das X passt bequem in meine Hosentasche , somit ist die Größe genau richtig für mich

Du, ich könnte auch locker ein 200g schweres Smartphone mit mir herumtragen. Und ein X bekomme ich sicher auch in meine Hosentasche gequetscht. Aber in der Hand halten möchte ich das nicht. Denn darauf kommt es eben an. Meiner Meinung nach muss zu jeder Zeit eine vernünftige Einhandbedienung gegeben sein, und die ist beim 8er noch möglich. Ab dem X, dem Plus/MAX und leider auch dem Xr ist das nicht mehr möglich ohne komische Hand/Fingerakrobatik zu betreiben.
+4
Pixelmeister13.09.18 09:35
Die beiden Xs Geräte hätten sie ruhig $100 billiger anbieten können (wie es ja geweissagt wurde). Das Xr wäre mir schon zu groß (Ausmaße wie das 8 Plus) und hat dicke Ränder und schlechte Grafikauflösung (vergleicht mal LCD-Androiden) und kein 3D-Touch. Also bliebe mir eigentlich nur das Xs. Und da es dort keine 128 GB Variante gibt, müsste ich das (vom Speicher her) nächstgrößere Modell (256 GB) nehmen. Das ergäbe dann 1.320 Euro. Geht's noch? Schon die Hälfte wäre in der "normalen Welt" eine Ansage.

Ich hatte gehofft, dass Apple dieses Jahr mal wieder etwas auf die Marktanteile guckt und versucht, die wieder in Richtung 20% zu verschieben. Aber so wird das natürlich nichts. Also doch lieber die teure Nische. Schade.
+3
Frost13.09.18 09:42
Pixelmeister
Ich hatte gehofft, dass Apple dieses Jahr mal wieder etwas auf die Marktanteile guckt und versucht, die wieder in Richtung 20% zu verschieben.
Das aktuelle iPhone X war nach Aussage von Tim Cook
das am besten verkaufte iPhone.
Warum sollte Apple etwas an ihrer Preisgestaltung aendern,
solange die Kunden Apple die neuen Geraete noch aus den Haenden reissen.
+1
BigLebowski
BigLebowski13.09.18 09:42
David_B
Im Verkaufspreis von 1149 EUR sind 189 EUR Steuer und Gebühren enthalten. Netto/bereinigt kostet das Gerät dann 960 EUR. Ist ein Umrechnungskurs von 1,04.

1 Dollar = 0,8597 Euro

999 Dollar = 858,84 Euro
19% = 163,18 Euro

1022,02 Euro

Damals war man noch über die 1:1 Rechnung von Apple verwundert
und jetzt wird sowas noch verteidigt

PS:
Versteh mich bitte nicht falsch:
Ich wünsche jedem Spaß mit seinem neuen iPhone!
Jeder muss für sich entscheiden, ob es ihm das Wert ist.
Aber dazu brauch man die Preiskalkulation von Apple nicht immer verteidigen.
(Sind nur 120 Euro hier mehr...Macbook Pros sind ja auch nicht so teuer...sind nur 150-200, 300 Euro mehr... )
+3
schaudi
schaudi13.09.18 09:48
David_B


Im Verkaufspreis von 1149 EUR sind 189 EUR Steuer und Gebühren enthalten. Netto/bereinigt kostet das Gerät dann 960 EUR. Ist ein Umrechnungskurs von 1,04.

Ja und Doller-Euro Kurs ist nicht 1:1 – 1,04 liegt weit davon entfernt.
Genauso wenig kannst du wirklich Zoll/Einfuhr und Transport mit verrechnen, denn sowohl in den USA, als auch in Europa werden die Dinger aus China importiert.
+1
David_B
David_B13.09.18 09:51
BigLebowski
David_B
Im Verkaufspreis von 1149 EUR sind 189 EUR Steuer und Gebühren enthalten. Netto/bereinigt kostet das Gerät dann 960 EUR. Ist ein Umrechnungskurs von 1,04.

1 Dollar = 0,8597 Euro

999 Dollar = 858,84 Euro
19% = 163,18 Euro

1022,02 Euro

Damals war man noch über die 1:1 Rechnung von Apple verwundert
und jetzt wird sowas noch verteidigt

Ich verteidige überhaupt nichts, ich habe eine Rechnung gepostet.
Deine Rechnung ist übrigens falsch, da sie die Abgaben, die über die Umsatzsteuer hinaus gehen, nicht berücksichtigt.

Falls du dich über 1,04 wunderst: Tagesaktuell sind es um 1,16 - ich rechne aus der anderen Richtung (Für einen Euro erhalte ich 1,16 USD)
0
David_B
David_B13.09.18 09:54
schaudi
Ja und Doller-Euro Kurs ist nicht 1:1 – 1,04 liegt weit davon entfernt.
Genauso wenig kannst du wirklich Zoll/Einfuhr und Transport mit verrechnen, denn sowohl in den USA, als auch in Europa werden die Dinger aus China importiert.

Wie kommst du auf die Idee, dass ich Zoll, Einfuhr oder Transport verrechnen wollen würde oder das gar getan hätte?
0
Sascha77
Sascha7713.09.18 09:55
Schade, dass das Xr so ein Bollermann ist! Ansonsten würde es mir gefallen. Bei meinem 6er komme ich auch mit 64 GB dicke aus (23 GB frei), Fotos/Videos liegen in der iCloud, WhatsApp-Schrott wird nicht gesammelt. Video stelle ich eh wieder auf 1080p, da die Mini-Linsen 4K höchstens unter Optimalbedingungen nutzen können. So wird es wohl irgendwann ein gebrauchtes X.
+2
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen