Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPhone 12 Pro: Bloomberg äußert sich zum Design der nächsten iPhone-Generation

Die letzte große Design-Umstellung im iPhone-Bereich fand im Herbst 2017 statt, als Apple das iPhone X auf den Markt brachte. Die Front unterschied sich ganz deutlich von früheren Modellen, denn das Display nahm nun fast den kompletten Bereich ein, unterbrochen nur von der "Notch". Aufgrund der Umstellung von Touch ID auf Face ID konnte der schwarze Streifen samt Home Button entfallen, wohingegen das Kamera-Arsenal nun in einer neuen Aussparung Platz finden musste. Nachdem die 2018er und 2019er Modelle der Designsprache des iPhone X folgen, soll es in diesem Herbst aber größere Veränderungen geben. Auch Bloomberg meldete sich jetzt zu Wort und gab Informationen preis, welche man zum iPhone 12 in Erfahrung bringen konnte.


Comeback des iPhone 4 – bei der Designsprache
Bloomberg bestätigt dabei Berichte, wonach sich Apple sowohl am iPhone 4/5 sowie am aktuellen iPad Pro orientieren und wieder ein kantigeres Design bieten will. Anstatt ausgeprägter Rundungen, welche seit dem iPhone 6 (Herbst 2014) die äußerliche Anmutung dominieren, gebe es mit dem iPhone 12 wieder mehr Edelstahl und glatte Flächen. Im selben Bericht heißt es zudem, nicht alle 2020er iPhones werden dieses Design erhalten – was aber nicht überrascht, denn das iPhone SE sowie eine gemunkelte größere Variante bleiben bei der grundsätzlichen Gestaltung des iPhone 6, 7 und 8. Wie schon aus Schemazeichnungen hervorgeht, soll sich aber auch an der Vorderseite etwas ändern, denn Apple schrumpfe die Notch deutlich. Die Rede ist von rund einem Drittel weniger Fläche.

Viel mehr Performance – für AR und AI
Gleichzeitig sei damit zu rechnen, dass Apple auch in diesem Jahr noch einmal ein großer Performance-Sprung glücke. Die Rechenleistung wird zwar bei der alltäglichen Nutzung nicht abgerufen, wohl aber bei der Verwendung von AR-Lösungen sowie bei Software, die Gebrauch von Künstlicher Intelligenz und Maschinenlernen macht. Auf der Rückseite gibt es laut Mark Gurman von Bloomberg ab Herbst drei Kameras und ein LiDAR-Modul, was ebenfalls den bisherigen Berichten entsprach. Im Artikel wird betont, sich auf Apple-interne, verlässliche Quellen zu berufen.

Kommentare

Steffen Stellen14.04.20 12:14
Warum macht man ein Design, dann ein anderes und geht dann wieder zurück? Klingt eher nach Herumexperimentieren als nach einer klaren Linie. Es wäre schön, wenn Apple das 4/5-Design weiterentwickeln würde, statt es einfach wieder zu benutzen. Es muss ja einen Grund gehabt haben, warum es danach soviel anders wurde.
-12
berstema
berstema14.04.20 12:28
Ich persönlich hoffe sehr auf eine eckigeres Design, ähnlich dem der 4er und 5er Modelle. Wenn sich all die Gerüchte bewahrheiten sollten, kann ich mit gutem Gewissen mein iPhone 6s Plus durch ein iPhone 12 Pro Max ersetzten.

Der einzige Punkt, der mich noch davon abhalten würde ein neues iPhone zu kaufen, wäre der, dass weiterhin auf 60Hz anstatt 120Hz gesetzt würde.
+1
Macrenne14.04.20 12:28
Nun ja, viele Möglichkeiten bleiben ja auch nicht. Ich denke schon dass das ein weiter entwickeltes Design des iPhone 4 sein wird.Schon allein wegen der anderen Größen wird das Handy anders wirken als seine Vorgänger. Ich bin mir ziemlich sicher dass das neue Design auch nur das iPhone 12 pro betreffen wird und nicht das iPhone 12.
+3
mac_heibu14.04.20 12:33
Mein Gott, Steffen! Glaubst du wirklich, dass Apple das alte Design „wiederbenutzt“? Davon war nirgends die Rede und das wird auch nicht so sein. So schnell werden – übrigens völlig unbestätigte – News zu Fake-News und ein „Sich-orientieren“ zu einem „Wiederbenutzen“. Oder weißt du mehr?
+2
Heuschrecke14.04.20 12:39
Steffen Stellen
Warum macht man ein Design, dann ein anderes und geht dann wieder zurück? Klingt eher nach Herumexperimentieren als nach einer klaren Linie. Es wäre schön, wenn Apple das 4/5-Design weiterentwickeln würde, statt es einfach wieder zu benutzen. Es muss ja einen Grund gehabt haben, warum es danach soviel anders wurde.
Da steht etwas von "orientieren"; nicht übernehmen. Folglich können wir uns auf eine Weiterentwicklung freuen.
Fand die klare "Kante" des 4ers gut.
+5
Hot Mac
Hot Mac14.04.20 12:44
Cool, das würde mir gefallen.
Damit könnte ich mich anfreunden und den »SE-Abschiedsschmerz« lindern.
+3
michayougo14.04.20 13:23
Bin ich der einzige der erwartet, dass mit dem Comeback des kantigen Designs für die großen iPhones diese auch unhandlicher werden?
0
Hot Mac
Hot Mac14.04.20 13:31
michayougo

Ich erwarte genau das Gegenteil.
+3
Puschel
Puschel14.04.20 13:34
Apple sollte mal bei Neuerungen überlegen ob diese wirklich sinnvoll sind und ob das die Anwender wünschen. Erst die alte Tastatur erneuern und später wieder zurück (ok, etwas verbessert), jetzt das iPhone von kantig auf rund und wieder kantig. Bin gespannt wie der neue iMac aussehen wird.
-5
strellson14.04.20 13:43
Puschel
Bin gespannt wie der neue iMac aussehen wird.

+5
Phil Philipp
Phil Philipp14.04.20 14:15
@strellson
ah, super. Endlich wieder mit CD-Laufwerk! Ich habe hier noch einen ganzen Stapel wiederbeschreibbare CDs aus einem Räumungsverkauf in 1999 rumliegen. Aber Apple mit ihrem ständigen "Zöpfe-Abschneiden" haben mir da komplett alles versaut.
+4
mac_heibu14.04.20 14:49
Nö, Apple hat dir angeboten, die alten Zöpfe abzuschneiden. Entschieden hast du das selbst. Kein Mensch hat dich gezwungen einen Rechner ohne CD-Laufwerk zu kaufen. (Kleine Information am Rande: Einen externen CD-Brenner kriegst du für ca 20 € …)
-2
Phil Philipp
Phil Philipp14.04.20 15:18

@ mac_heibu: sorry, hab vergessen, meinen obigen Beitrag mit Zwinker-Smiley als "Ironie" zu kennzeichnen. Dafür nehme ich die Down-Votes natürlich demütigst entgegen. Und ich verspreche hoch und heilig in diesem Forum nie wieder den Versuch zu starten, lustig sein zu wollen. :'(
+8
coin_op14.04.20 15:52
berstema
(...)
Der einzige Punkt, der mich noch davon abhalten würde ein neues iPhone zu kaufen, wäre der, dass weiterhin auf 60Hz anstatt 120Hz gesetzt würde.

Wozu
0
mac_heibu14.04.20 16:17
Phil Philipp

@ mac_heibu: sorry, hab vergessen, meinen obigen Beitrag mit Zwinker-Smiley als "Ironie" zu kennzeichnen. Dafür nehme ich die Down-Votes natürlich demütigst entgegen. Und ich verspreche hoch und heilig in diesem Forum nie wieder den Versuch zu starten, lustig sein zu wollen. :'(
Nett, wenn du lustig sein willst. Allerdings sind diese Art Beiträge („Zöpfe abschneiden u.ä. …) bei vielen hier im Forum in der Regel sehr ernst gemeint. Ungelenke Sarkasmusversuche halt und/oder „fishing for acceptance“ …
0
Phil Philipp
Phil Philipp14.04.20 16:36
mac_heibu
... Allerdings sind diese Art Beiträge („Zöpfe abschneiden u.ä. …) bei vielen hier im Forum in der Regel sehr ernst gemeint....

Haha ja, alles gut. Ich konnte nach all den Jahren einfach nicht widerstehen, auch mal was mit "Zöpfe ab" zu schreiben. Quasi im Selbstversuch mal sehen, wie man sich dabei fühlt

----

Aber mal wieder zurück zum Thema: Eckige Kante ums iPhone wie beim SE ist zwar irgendwie "ein alter Zopf wieder dran geklebt" .... also quasi Haar-extension ¯\(ツ)/¯ ... aber ich kann mir wirklich vorstellen, dass es damit wieder besser in der Hand liegt UND vielleicht bekommt man damit den Rand auch etwas schmaler.
Und auf LiDAR bin ich auch gespannt. Mache mit dem iPhone sehr viele Fotos von Innen-Raum-Bestandsaufnahmen und war schon happy über die Bildqualität vom 11pro bei mieser Beleuchtung. Aber LiDAR mit der richtigen Software wäre nochmal ein Sprung!
+1
subjore14.04.20 16:52
strellson
Puschel
Bin gespannt wie der neue iMac aussehen wird.


In 30 Zoll.
0
subjore14.04.20 16:54
Ich bin mal gespannt, wie lange es Apple braucht um der Zoomfunktion der Konkurrenz etwas entgegenzusetzen. Der Zweifach Zoom ist ja ganz nett, aber bei den anderen sehen Bilder mit 10 Fach Zoom noch ganz nett aus.
-2
Apple@Wien
Apple@Wien14.04.20 17:16
Ich hoffe auch das es ein kantigeres Design geben wird. Eigentlich hoffe ich auf das gleiche wie beim iPad Pro.

Das ist einfacher griffiger, ab dem iPhone 6 musste ich immer ein Case drum machen. Was ich bis einschließlich 5s und bei unserem Festnetz SE nicht habe.
+3
odi141014.04.20 18:56
Heuschrecke
Steffen Stellen
Warum macht man ein Design, dann ein anderes und geht dann wieder zurück? Klingt eher nach Herumexperimentieren als nach einer klaren Linie. Es wäre schön, wenn Apple das 4/5-Design weiterentwickeln würde, statt es einfach wieder zu benutzen. Es muss ja einen Grund gehabt haben, warum es danach soviel anders wurde.
Da steht etwas von "orientieren"; nicht übernehmen. Folglich können wir uns auf eine Weiterentwicklung freuen.
Fand die klare "Kante" des 4ers gut.

Das Design des 4ers war nicht gut, es war GENIAL! Sich wieder in diese Richtung zu orientieren stellt für mich einen der klaren Kaufgründe für das 12er dar.
+1
marco m.
marco m.14.04.20 19:25
Hot Mac
michayougo

Ich erwarte genau das Gegenteil.
Wenn es so wird, wie beim iPad, dann bin ich deiner Meinung. Das aktuelle iPad fasst sich wesentlich besser und stabiler an, als es noch beim 10,5er der Fall war. War auch beim iPhone bis zum 5S so, die konnte man alle locker ohne Hülle nutzen. Jetzt sind sie einfach nur glatt und rutschig, und ohne Hülle ganztägig schwer zu gebrauchen.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
der Wolfi
der Wolfi14.04.20 19:35
...und, ich werd nich müde es zu fordern, 5,2 - 5,5".
Soll es gerüchteweise ja geben. Gern in 16:9.
Würd mein SE dann dies Jahr in den Ruhestand schicken.
Normal is für die Andern
0
nr2
nr214.04.20 19:58
Yess im „kantik“ style!!
Macht sich bestens in meiner iPhone Sammlung 😃 4, 5s, SE (seit einem Jahr).
Diese Rundungen sind in meinem Sinn nur gut um handliche Hüllen zu fertigen, ich trage meines lieber nackt. Kantig hat mehr Platz für Akku 🔋!!!
Ich freu mich, Prost 🍻!
0
MikeMuc15.04.20 07:48
nr2
Ich hab es lieber in net Hülle. Da lebt das iPhone etwas länger, wenn es doch mal der Schwerkraft Richtung unten folgen will
0
Heuschrecke15.04.20 12:26
odi1410
Heuschrecke
Steffen Stellen
Warum macht man ein Design, dann ein anderes und geht dann wieder zurück? Klingt eher nach Herumexperimentieren als nach einer klaren Linie. Es wäre schön, wenn Apple das 4/5-Design weiterentwickeln würde, statt es einfach wieder zu benutzen. Es muss ja einen Grund gehabt haben, warum es danach soviel anders wurde.
Da steht etwas von "orientieren"; nicht übernehmen. Folglich können wir uns auf eine Weiterentwicklung freuen.
Fand die klare "Kante" des 4ers gut.
Das Design des 4ers war nicht gut, es war GENIAL! Sich wieder in diese Richtung zu orientieren stellt für mich einen der klaren Kaufgründe für das 12er dar.
Mir egal, wie das jeder für sich selbst definiert. Mit Superlativen kann ich nichts anfangen. Das Design entsprach genau dem, wie ich es mag. Ich hatte das 4er nicht umsonst 5 Jahre im Einsatz.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.