iMac M1: Nicht alle Farben im Apple Store erhältlich

Vergangene Woche stellte Apple auf dem "Spring Loaded"-Event eine ganze Reihe neuer Produkte vor – unter anderem ein neues iPad Pro mit M1-Chip und die Apple AirTags. Doch auch für Mac-Nutzer hatte Apple etwas Neues im Gepäck: ein rundum neu gestalteter iMac – erstmalig mit Apples revolutionärem M1-Prozessor. Das Gehäuse des iMacs wurde komplett neu gestaltet und kommt ab sofort nicht mehr nur in Silber daher.


Apple stellt insgesamt sieben Farben zur Auswahl bereit: Blau, Grün, Rosé, Silber, Gelb, Orange und Violett. Der Einstiegs-iMac für 1.449 Euro kann allerdings nur in Blau, Grün, Rosé und Silber geordert werden – erst die größeren Modelle für 1.669 und 1.899 Euro sind auch in den Farben Gelb, Orange und Violett erhältlich.


Nicht im Apple Store
Apple gab eine Pressemitteilung heraus, um die heutige Verfügbarkeit des neuen Apple TV 4K, des 2021er iPad Pro und des iMac M1 anzukündigen. Im Kleingedruckten ist zu lesen, dass allerdings nicht alle Farben des iMacs in den Apple Retail Stores zum Kauf angeboten werden. Nur die Farben des kleinsten Modells, nämlich Blau, Grün, Rosé und Silber, sollen in den Ladenräumen zum Kauf bereitstehen. Wer gerne die Farben Gelb, Orange oder Violett kaufen möchte, kann dies nur über den Apple Online Store tun.

Ausstellungsgeräte?
Noch ist unklar, ob Apple in den Apple Retail Stores Ausstellungsmodelle von allen Farben parat hat. Manchmal täuscht die Farbdarstellung auf Bildern, sodass es sinnvoll ist, die Wunschfarbe vor dem Kauf einmal in natura zu sehen. Es ist natürlich möglich, dass Apple auch Ausstellungsgeräte in den Stores in allen Farben zeigt – eine direkte Mitnahme des iMacs in Gelb, Orange und Violett ist aber definitiv nicht möglich.

Vorbestellbar ab heute, 14 Uhr
Heute wird der iMac M1 ab 14 Uhr im Apple Online Store vorbestellbar sein – offiziell ausgeliefert werden soll der schnelle iMac in der zweiten Mai-Hälfte. Gerüchten nach visiert Apple für die Auslieferung den 21. Mai an – jedoch ist völlig unklar, wie die Liefersituation anfänglich sein wird. Bei den allerersten M1-Macs im November/Dezember 2020 mussten Kunden, welche nicht direkt nach Vorbestellungsstart orderten, lange Wartezeiten in Kauf nehmen.

Kommentare

pünktchen
pünktchen30.04.21 09:57
Na wenn man die sich nicht im Laden anschauen kann müssen sie sich nachher nicht wundern wenn sie keine davon verkaufen. Aber vielleicht ist das ja Absicht, damit die Erbsenzähler mangels Nachfrage schnell wieder ein paar Farben einstampfen können. Und die Werbefuzzis trotzdem ihren Regenbogen bekommen.
-7
KingBradley
KingBradley30.04.21 10:07
Wie viele Farben gab es denn vorher? Nur Silber oder?
Jetzt 7 verschiedene Farben mit X verschiedenen Speicherausstattungen und diese dann vorrätig zu haben nimmt ein wenig Platz weg im Lager.

Ausstellungsstücke sollten schon vorhanden sein, aber ich habe Verständnis das man gewisse Modelle nur online bestellen kann.
+5
Crypsis8630.04.21 10:15
würde ja reichen, wenn sie nur die Gehäuse als Ausstellungsstück mal hinstellen würden. Das würde ja nicht allzu viel Platz wegnehmen und dürfte auch die Retourenquote niedrig(er) halten, weil dem einen oder anderen die Farbe dann doch zu knallig ist oder der Farbton in echt dann doch nicht so schön ist.
Aber vermutlich wird der sich eh so gut verkaufen, dass man früher oder später genügend von denen im echten Leben sieht
0
ahnungsloser30.04.21 10:19
Hätte ja gerne noch schwarz gehabt!
+3
Bitsurfer30.04.21 10:30
Endlich Farben.
Es reicht die Einfältigkeit bei den Autos. Es ist zum davonlaufen wenn man sieht wie trist es auf den Strassen aussieht.
+8
pünktchen
pünktchen30.04.21 10:54
Und an der Strasse. Die Häuser sind in den letzten Jahrzehnten auch nicht bunter gewesen. Viele Neubaugebiete sehen so grau aus wie früher die Zone.
+4
colouredwolf30.04.21 11:02
Bitsurfer
Endlich Farben.
Es reicht die Einfältigkeit bei den Autos. Es ist zum davonlaufen wenn man sieht wie trist es auf den Strassen aussieht.

👍👍👍👍👍👍👍👍👍
0
LoCal
LoCal30.04.21 11:04
Crypsis86
würde ja reichen, wenn sie nur die Gehäuse als Ausstellungsstück mal hinstellen würden. Das würde ja nicht allzu viel Platz wegnehmen und dürfte auch die Retourenquote niedrig(er) halten, weil dem einen oder anderen die Farbe dann doch zu knallig ist oder der Farbton in echt dann doch nicht so schön ist.
Aber vermutlich wird der sich eh so gut verkaufen, dass man früher oder später genügend von denen im echten Leben sieht

Ich glaube es geht da eher um den Platz im Lager als dem im Verkaufsraum.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
MacRS30.04.21 11:05
Naja so mutig ist das mit den Farben aber nicht. Die Rückseite ist bei nicht freistehenden Tischen ziemlich wurscht und vorne hat man einen völlig entsättigten Farbton.
+1
Der echte Zerwi30.04.21 11:07
KingBradley
Wie viele Farben gab es denn vorher? Nur Silber oder?
Jetzt 7 verschiedene Farben mit X verschiedenen Speicherausstattungen und diese dann vorrätig zu haben nimmt ein wenig Platz weg im Lager.

Ausstellungsstücke sollten schon vorhanden sein, aber ich habe Verständnis das man gewisse Modelle nur online bestellen kann.

Keiner hat Apple dazu gezwungen, eine Regenbogenfarbpalette anzubieten. Dann müssen sie auch konsequent sein oder es einfach lassen.
-4
iEi
iEi30.04.21 11:23
Ich bin echt mal auf die ersten Bechmarks und Vergleiche mit anderen M1 Geräten gespannt
0
Masterpropper30.04.21 11:54
iEi
Ich bin echt mal auf die ersten Bechmarks und Vergleiche mit anderen M1 Geräten gespannt

Es werden die selben Ergebnisse sein wie beim Mac mini oder MacBook Pro M1.
0
Tirabo30.04.21 11:56
Bitsurfer
Endlich Farben.
Es reicht die Einfältigkeit bei den Autos. Es ist zum davonlaufen wenn man sieht wie trist es auf den Strassen aussieht.

Ja tatsächlich, man sieht nur noch Autos, überall nur Autos. Die Städte sind mittlerweile nur noch Lagerplätze für nicht benutzte und herumstehende Autos, um die sich Fußgänger und Radfahrer herumschlängen müssen. Und wenn die Dinger fahren, gilt dann auch immer das Recht des Stärkeren. Fußgänger und Radfahrer haben da immer zu warten, sonst werden sie halt verletzt oder getötet.

Absolut menschenfeindliche Umgebung. Ich befürchte, ein farbiger iMac ändert das leider auch nicht.
+7
maculi
maculi30.04.21 11:58
Masterpropper
Es werden die selben Ergebnisse sein wie beim Mac mini oder MacBook Pro M1.
Nicht zwangsläufig. Der iMac hat zwei Lüfter, das könnte bedeuten, das der M1 mit einem höheren Takt läuft.
0
mikejuscrmn30.04.21 12:15
Endlich! Der farbige iMac für den grünen Garten, den blauen Pool oder das rosa Girlie-Zimmer. In allen drei Varianten hoffentlich wasserdicht: gegen Regen, Spritzwasser und Heulerei... Sorry, aber wichtiger wäre ein SD-Kartenslot, ein HDMI-Port, eine Tastatur mit Zahlenblock, etc... Und das alles ohne lästige Adapter und Zusatzkäufe.
-6
MetallSnake
MetallSnake30.04.21 12:22
mikejuscrmn
eine Tastatur mit Zahlenblock

Die Variante gabs doch schon immer, und das ist auch bei der neuen mit touch id nicht anders.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+3
MacRS30.04.21 13:59
maculi
Masterpropper
Es werden die selben Ergebnisse sein wie beim Mac mini oder MacBook Pro M1.
Nicht zwangsläufig. Der iMac hat zwei Lüfter, das könnte bedeuten, das der M1 mit einem höheren Takt läuft.
Auf jeden Fall schlimm, dass man da überhaupt Lüfter braucht. Bei der Abwärme könnte man auch problemlos lüfterlos kühlen oder zumindest noch leiser. Wenn, ja wenn, man sich mehr Platz gönnen würde.
-2
teorema67
teorema6730.04.21 14:18
Tirabo
... gilt dann auch immer das Recht des Stärkeren. Fußgänger und Radfahrer haben da immer zu warten, sonst werden sie halt verletzt oder getötet ...
Das ist nicht korrekt. Die meisten Automobilisten und ich tun alles, damit bloß niemand verletzt oder getötet wird, nicht auszudenken

Allerdings ich bin auch Radfahrer und auch Fußgänger und halte mich auf dem Rad genauso an die Regeln, wie ich es in der Giulia mache
«Tutte le famiglie felici si assomigliano fra loro, ogni famiglia infelice è infelice a suo modo.» (Lev Tolstòj)
+1
LoCal
LoCal30.04.21 16:13
Tirabo
Fußgänger und Radfahrer haben da immer zu warten, sonst werden sie halt verletzt oder getötet.

Ich hoffe Du meinst das ironisch … wenn nicht kennst Du die StVO nicht richtig
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
Tirabo30.04.21 17:49
LoCal
Tirabo
Fußgänger und Radfahrer haben da immer zu warten, sonst werden sie halt verletzt oder getötet.

Ich hoffe Du meinst das ironisch … wenn nicht kennst Du die StVO nicht richtig

Natürlich kenne ich die StVO, natürlich war das auch ironisch, ach herrje! Bei uns im Dorf hält sich trotzdem niemand fremdes an die Regeln - wer hier als Fußgänger über die Straße laufen will, wird von viel zu schnellen Autos überfahren, wenn er nicht brav wartet bis der Stärkere vorbei ist. Hier wird viel zu schnell gefahren. Seit einem Jahrzehnt versuchen wir hier Tempo 30 zu erreichen, leider vergebens Hier wird teilweise 70 gerast obwohl direkt am Ortseingang eine Spielstraße mit vielen Kindern einmündet.
Es gab leider schon einige Unfälle.
0
teorema67
teorema6730.04.21 19:06
Tirabo
... wer hier als Fußgänger über die Straße laufen will, wird von viel zu schnellen Autos überfahren, wenn er nicht brav wartet bis der Stärkere vorbei ist ...

Das meinst du jetzt aber nicht mehr ironisch. Oben schon, hier nicht?
«Tutte le famiglie felici si assomigliano fra loro, ogni famiglia infelice è infelice a suo modo.» (Lev Tolstòj)
0
teorema67
teorema6730.04.21 19:21
... aber du hast schon recht, es gibt auch genügend Dissoziale unter den Automobilisten
«Tutte le famiglie felici si assomigliano fra loro, ogni famiglia infelice è infelice a suo modo.» (Lev Tolstòj)
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex30.04.21 19:38
Tirabo
Seit einem Jahrzehnt versuchen wir hier Tempo 30 zu erreichen, leider vergebens Hier wird teilweise 70 gerast obwohl direkt am Ortseingang eine Spielstraße mit vielen Kindern einmündet.

Wie wäre es mit einer Insel ortseingangs oder noch besser, einer Bremsschwelle. Da fährt jeder nur ein Mal zu schnell drüber.
+3
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex30.04.21 19:40
mikejuscrmn
ein HDMI-Port

Wie willst du den in ein 11m dickes Gehäuse einbauen?
Oder das Kabel steht halt links oder rechts vom Gehäuse ab...
0
Tirabo01.05.21 03:00
Gammarus_Pulex
Tirabo
Seit einem Jahrzehnt versuchen wir hier Tempo 30 zu erreichen, leider vergebens Hier wird teilweise 70 gerast obwohl direkt am Ortseingang eine Spielstraße mit vielen Kindern einmündet.

Wie wäre es mit einer Insel ortseingangs oder noch besser, einer Bremsschwelle. Da fährt jeder nur ein Mal zu schnell drüber.

Sehr gerne! Komm mal vorbei. Seit zig Jahren liegen die Vorschläge, angefangen von Tempo 30-Zone bis Beton-Hindernisse dort herum. Es sei kein Bedarf in diesem Dorf ist immer wieder die Antwort. Meine Liebste ist Volljuristin und seit der Wahl auch im Stadtrat im Ausschuss der Verkehrs- und Uweltpolitik, daher weht gerade enormer politischer frischer Druck gegen die alte und verknöcherte CDU im Stadtrat. Die sind ja auch bekannt dafür, gerne alles auszusitzen.
+1
Tirabo01.05.21 03:07
teorema67
Tirabo
... wer hier als Fußgänger über die Straße laufen will, wird von viel zu schnellen Autos überfahren, wenn er nicht brav wartet bis der Stärkere vorbei ist ...

Das meinst du jetzt aber nicht mehr ironisch. Oben schon, hier nicht?

Hier ist das leider keine Ironie. Wenn wir mit unseren Hunden spazieren gehen, dürfen wir unsere Dorfstraße nicht einfach überqueren. Die Autos bremsen einfach nicht, manchmal sind es nur Zentimeter, die die an uns dann vorbeirauschen. Man muss hier immer rennen oder warten, wenn man nicht an- oder umgefahren werden möchte. Es ist sehr traurig. Falsche Belehrungen aus dem Auto, dass man als Fußgänger gefälligst zu warten habe, gibt es hin und wieder dazu.
+1
teorema67
teorema6701.05.21 08:54
Tirabo
... Falsche Belehrungen aus dem Auto, dass man als Fußgänger gefälligst zu warten habe, gibt es hin und wieder dazu.

Mein Eindruck ist, dass es die meisten auf ein zuvorkommendes Miteinander anlegen. Aber solche Typen, die denken, das Auto hätte uneingeschränkt Vorrang (was ja gar nicht stimmt), gibt es immer noch.

50 km/h sind längst überholt, und sogar in Großstädten kommt man unterm Strich mit 30 km/h und vernünftig geschalteten Ampeln nicht langsamer voran, weil sich die Tempospitzen über 35 km/h gar nicht auf die Fahrzeit auswirken.

Ich habe auch kein Problem damit, mit meiner Giulia veloce in der Stadt langsam zu fahren. Zügig und schnell sind nicht das Gleiche
«Tutte le famiglie felici si assomigliano fra loro, ogni famiglia infelice è infelice a suo modo.» (Lev Tolstòj)
+1
bit.trash
bit.trash05.05.21 16:38
2021 sollte es genau zwei Hardware Optionen geben
Farbe
1TB oder 2TB
alles andere ist armselig und entgegen dem früheren Mantra "We don't sale crap"
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.