Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Zotac stellt Thunderbolt-3-Grafikgehäuse vor

Der Grafikkarten-Hersteller Zotac hat zwei externe Grafikgehäuse vorgestellt, mit denen sich eine externe Grafikkarte über Thunderbolt 3 an den Computer anbinden lässt. Zwar sind die Gehäuse für die Grafikkarten aus eigenem Hause optimiert, lassen sich aber grundsätzlich mit allen regulären Grafikkarten kombinieren. Voraussetzung ist allerdings, dass entsprechende Thunderbolt-fähige Treiber vorhanden sind.


Die AMP Box ist das größere der beiden Modelle und eignet sich mit dem integrierten 450-Watt-Netzteil für alle High-End-Grafikkarten bis hoch zur separat zu kaufenden Nvidia GeForce GTX 1080 TI (bis 250 Watt & 228mm Länge). In das Gehäuse ist zusätzlich ein USB-Hub mit vier Anschlüssen integriert, von denen einer auch Quick Charge für besonders schnelles Aufladen von Mobilgeräten beherrscht. Zudem lässt sich in das Gehäuse eine schnelle NVM PCIe SSD einsetzen, um zusätzliche Speicherplatz zu erhalten.



Die meisten Eigenschaften treffen auch auf die kleinere AMP Box mini zu, welche deutlich kompakter ausfällt und kein integriertes Netzteil besitzt. Dadurch lässt sich in diesem Fall das Gehäuse nur mit einer Grafikkarte auf dem Niveau der GeForce GTX 1060 bestücken (bis 150 Watt & 200mm Länge). Auch bei diesem Gehäuse gibt es vier USB-Anschlüsse, jedoch ohne Quick Charge, sowie einen Steckplatz für eine NVM PCIe SSD.

Da sich die Unterstützung externer Thunderbolt-Grafikkarten in macOS 10.13 High Sierra immer noch in der Betaphase befindet, beschränkt sich die offizielle Kompatibilität beider Gehäuse auf Microsoft Windows 10. Preise zu beiden Modellen stehen noch nicht fest, obwohl sie schon ab Januar im Handel erhältlich sein werden. Mit Blick auf bisherige Vorstellung ist mit einem Preis von 300 bis 600 Euro zu rechnen.

Weiterführende Links:

Kommentare

becreart
becreart22.12.17 17:42
Ein Thunderbolt 3 Gehäuse und dann USB-A Anschlüsse
0
macbertin23.12.17 00:09
??? Geistreich ...
Hast du zufällig ein iPhone schnelladekabel mit USB-C ? Wir alle nicht.

danke fürs Gespräch.

BTW: Super Sache das Gehäuse. Sobald 10.13 kompatibel ist!
0
andreas6323.12.17 12:39
Eben! USB-A ist ja ein Zusatz - und hat nix mit dem Erweiterung an sich zu tun.
Wers mehr Apple mag muss halt warten bis Apple selbst eine solche Box für 999€ (ohne Karte aber mit USB-C ) heraus bringt.
0
jensche23.12.17 14:58
So wie es aussieht funktionieren die neisten gpus schosn mit mac OS
0
bublik
bublik23.12.17 17:10
macbertin

Sprich nicht für alle! Ich habe mehrere Kabel mit USB C

Auch alle anderen

Du - nicht!
+1
cps23.12.17 20:54
bublik
macbertinSprich nicht für alle! Ich habe mehrere Kabel mit USB C

Mit PD - sofern vom Gerät unterstützt - klappt das auch mit der Schnellladefunktion.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.