Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Weitere Berichte zum iPhone SE 3

Beim ersten iPhone SE hatten die meisten Zahlen noch darauf verwiesen, dass es sich um ein Nischenprodukt mit sehr kleiner Zielgruppe handelte. Nach anfänglichem Verkaufserfolg und langen Lieferverzögerungen ist der Absatz anschließend auf sehr niedrige Werte zurückgegangen. Das iPhone SE 2, verfügbar seit März 2020, brachte es aber angeblich auf deutlich höheren Absatz. Einer Marktstudie zufolge gelang es Apple mit dem Konzept "schnellster Chip, älteres Gewand, weniger Ausstattung" erfolgreich, vor allem Nutzer älterer iPhones anzusprechen. Ein wichtiger Aspekt ist allerdings, dass wenig hausinterne Konkurrenz zu den teureren Geräten stattfindet.


iPhone SE 3: A15 und 5G
Die Neuauflage des iPhone SE gilt unter Marktbeobachtern daher als weitgehend sicher. In den letzten Monaten kursierten bereits mehrere Berichte über die für Frühjahr 2022 erwartete, dritte Generation. Nun hat auch die japanische Publikation Macotakara noch einmal nachgelegt und will in Erfahrung gebracht haben, dass Apple sogar den A15 einsetzt – bislang hieß es immer, das Gerät werde einen A14 erhalten. 5G-Anbindung gilt ebenfalls als sicher, womit das iPhone SE zu einem der günstigsten 5G-Smartphones auf dem Markt zählen soll (siehe ). Die Produktion soll noch Ende Dezember anlaufen, im Februar/März wäre also die Markteinführung denkbar.

Bewährtes Gehäuse
Macotakara wiederholt die Aussage, Apple werde das Gehäuse unverändert lassen. Auch das iPhone SE 3 setzt demnach auf ein 4,7"-Display und das mit dem iPhone 8 eingeführte Design. Keine neuen Angaben gibt es hingegen, ob Apple gleich zwei Varianten des iPhone SE auflegt. Ming-Chi Kuo war beispielsweise der Meinung, ein "iPhone SE Plus" mit größerem Display könnte eine sinnvolle Erweiterung des Sortiments sein. Allerdings besteht bei einem solchen Modell die Gefahr, den Verkaufszahlen der margenstärkeren Geräte zu schaden. Sollte Apple beim iPhone 14 tatsächlich auf ein mini-Modell verzichten, ist aber am unteren Ende der Preisstaffelung wieder mehr Platz.

Kommentare

MacRS08.10.21 19:06
MTN
"iPhone SE Plus" mit größerem Display könnte eine sinnvolle Erweiterung des Sortiments sein. Allerdings besteht bei einem solchen Modell die Gefahr, den Verkaufszahlen der margenstärkeren Geräte zu schaden.
So ein Teil mit riesengroßen schwarzen Rändern oben und unten würde also den modernen iPhones mit FaceId, super Kameras und Displays schaden? Kann ich mir gar nicht vorstellen
Instant buy! Ich liebe mein 8 Plus, aber es fällt auseinander.
+2
Rumpelstilzchen
Rumpelstilzchen08.10.21 19:13
Also mich würde so ein SE 3 interessieren. Ob mich ein Plus ansprechen würde hinge sehr stark vom Preis, dem Preisabstand zwischen den SE Modellen und zum Rest des Portfolios ab. Sehr stark!
+2
gstar6108.10.21 19:45
So langsam könnte man das SE mal in ein neues „altes“ Gehäuse packen. So dicke Ränder sind nicht mehr zeitgemäß und sehen echt alt aus.
+5
Terendir08.10.21 20:13
Schade, ich hatte gehofft, dass sie beim SE 3 auf Face ID & Gesten setzen, wie bei den Hauptmodellen. Dann hätte ich mir in Zukunft nur noch das SE geholt, da Apple ja wohl leider das iPhone mini in Zukunft nicht mehr fortführen wird.
-2
Eventus
Eventus09.10.21 00:56
Das iPhone mini wird zum SE 3.
Live long and prosper! 🖖
-1
MacRS09.10.21 01:27
Eventus
Das iPhone mini wird zum SE 3.
Ich weiß nicht. Bislang verkauft Apple die normalen Modelle zwei Jahre lang weiter. 2021 ist das iPhone 13 (mini) erschienen. Das heißt, dass man das Gerät dann noch 2023 neu wird erwerben können. Solch ein SE macht solange die zu einem normalerweise um 100€ reduzierten Preis alten Modelle verkauft werden, keinen Sinn. Vielleicht 2024 mit leicht verbesserten Innereien?
0
Retrax09.10.21 08:05
Ich liebe mein iP SE (2020) - genau richtig für meine Bedürfnisse.
(und robust sind die Teile...mein lieber Schwan!)

Aber was anderes:
Es hiess doch dass der 5G Chip im iPhone 12 sehr ressourcenhungrig sei. Ist dies beim iPhone 13 immer noch so oder ist dort eine neue Generation der 5G Chips integriert, welche effizienter sind?
+1
DeepVolt09.10.21 10:42
gstar61
So langsam könnte man das SE mal in ein neues „altes“ Gehäuse packen. So dicke Ränder sind nicht mehr zeitgemäß und sehen echt alt aus.
Der Aussage 'sieht Alt aus' stimme ich zwar nicht ganz zu, gerade wann man nichts anderes vor der Nase hat sieht ein eckiger Bildschirm ohne Notch und abgerundete Ecken ziemlich Normal aus (Monitore im Büro, Fernseher zuhause etc.). Dazu kommt das für mich ungeschlagene Touch-ID.
Aber, nach dem aktuellen Muster der SE das ein nicht mehr genutztes Gehäuse herhalten muss hätte ich ein SE auf iPhone XR/11 Basis erwartet (und tue es immer noch), die Bauform ist auch eigentlich mit nur 2 Versionen noch zu 'jung' um nächstes Jahr aus dem Programm genommen zu werden.
0
CJuser09.10.21 12:17
Eventus
Das iPhone mini wird zum SE 3.
Das iPhone 12 mini (und 12?) wird wohl die Vorlage für das SE 4 sein. Nur eine Kameraeinheit, aber dann ohne Face ID.
+1
KingBradley
KingBradley09.10.21 13:37
Apple sollte hier das Design etwas auffrischen:

4,7" mit TouchID im Power Knopf

Das hätte was.
+1
mo.
mo.10.10.21 13:42
Eventus
Das iPhone mini wird zum SE 3.

NEEEIIIN! Nicht meinen Traum von einem Mini Pro zerstören … I want to believe!
Lorem my ipsum.
0
CaliforniaSun
CaliforniaSun10.10.21 14:43
Eventus
Das iPhone mini wird zum SE 3.
Das wäre zwar sehr wünschenswert, aber unrealistisch, weil dann der Preis von einem SE nicht mal im Ansatz haltbar wäre.

Ich persönlich finde es nicht nachvollziehbar, warum sich Apple zukünftig mit der Einstellung des mini's beraubt, die Klientel die ein richtig gutes iPhone im handlichen Format suchen, wieder vor den Kopf zu stoßen. Klar ist das iPhone mini kein sich supersupersuper verkaufendes iPhone, aber das war doch von vornherein klar das es sich nicht besser verkauft als die +6"-Geräte. Die Mehrzahl möchte nun einmal große Displays. Ich persönlich würde das auch sehr schade finden wenn dann wieder keine wirklich Auswahl da ist.
+4
CaliforniaSun
CaliforniaSun10.10.21 15:04
Wenn dann noch das jetzige iPhone mini bestehen bleibt bzw. in 2022 neu aufgelegt wird, dann wäre es mal eine richtig tolle iPhone-Range. Für wirklich jeden was dabei:

iPhone SE 3 (im mini Look, 5.4")
iPhone 14 mini (5.4")
iPhone 14 (6.2")
iPhone 14 Max (6.7")
iPhone 14 Pro (6.2")
iPhone 14 Pro Max (6.7")

👍 perfekt!
0
Keepo
Keepo11.10.21 09:00
Erstaunlich, für mich persönlich hat vom Gefühl her das Mini das SE abgelöst. Hätte nicht gedacht, dass weiterhin ein SE erscheint...
Er kam, sah und ging wieder.
+1
michayougo11.10.21 09:10
Wenn Du annimmst es wird ein iPhone 14 Max geben ohne Pro dann wäre das cool und meine Wahl. Die Größe des Displays ist kein Pro-Feature finde ich.

CaliforniaSun
Wenn dann noch das jetzige iPhone mini bestehen bleibt bzw. in 2022 neu aufgelegt wird, dann wäre es mal eine richtig tolle iPhone-Range. Für wirklich jeden was dabei:

iPhone SE 3 (im mini Look, 5.4")
iPhone 14 mini (5.4")
iPhone 14 (6.2")
iPhone 14 Max (6.7")
iPhone 14 Pro (6.2")
iPhone 14 Pro Max (6.7")

👍 perfekt!
0
MacRS11.10.21 09:20
Keepo
Erstaunlich, für mich persönlich hat vom Gefühl her das Mini das SE abgelöst. Hätte nicht gedacht, dass weiterhin ein SE erscheint...
Vor allem, wenn man bedenkt, dass Apple weiterhin das 12 mini verkauft für 120€ weniger als im Erscheinungsjahr.
0
Andi84
Andi8411.10.21 23:18
Ja mir Persönlich gefällt es mir auch noch, das Neue SE 3 Könnte aber mit Touch ID und dem Design von 12 mini. Schön eine Kante wieder dann Perfekt. Face ID Bitte Nicht 🤪
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.