CIRP: Das iPhone SE erfüllt genau, was es soll – und macht teuren iPhones kaum Konkurrenz

Apple muss mit dem iPhone-Sortiment eine große Spanne an potenziellen Kunden ansprechen. Diese reicht von Tech-Begeisterten, die immer sofort die neueste Hardware haben wollen, bis hin zu genügsameren Anwendern. Eine gewisse Sonderstellung im Portfolio nimmt erneut das iPhone SE ein, bei dem Apple das Konzept "schnellster Chip, älteres Gewand" wählt. Obwohl man die Performance eines der Top-Modelle erhält, liegt der Preis dennoch mehrere hundert Euro unterhalb den teuren Serien. Die Abgrenzung nimmt Apple an anderer Stelle vor, so gibt es beispielsweise nicht die aktuelle Kamera-Technologie, kein Face ID – und damit auch kein randloses Design.


Zielgruppe: Nutzer alter iPhones
Einer Marktstudie von CIRP zufolge füllt das iPhone SE sehr erfolgreich jene Rolle aus, für die Apple jene Baureihe auf den Markt brachte. Angesprochen werden sollen Nutzer, welche momentan noch ein vergleichsweise altes iPhone-Modelle besitzen. Da Apple an einem iPhone 11 Pro mehr verdient, als an einem iPhone SE, muss der Funktionsumfang natürlich so justiert sein, um sich nicht selbst Konkurrenz zu machen. Den Daten von Consumer Intelligence Research Partners zufolge gaben tatsächlich 73 Prozent der befragten SE-Käufer an, zuvor ein mehr als vier Jahre altes iPhone besessen zu haben. Offensichtlich geht Apples Taktik auf – und das preislich sehr attraktive SE gräbt nicht dem iPhone 11 im großen Stil Käufer ab.

iPhone 11 und 11 Pro bei zwei Drittel der Verkäufe
Angeblich kam das iPhone SE im Quartal des Verkaufsstarts auf 19 Prozent Anteil und schnitt somit besser ab, als die erste Generation des iPhone SE (2016). iPhone 11 und iPhone 11 Pro vereinten im zweiten Jahresquartal rund zwei Drittel der Verkäufe, so CIRP. Interessanterweise machte das iPhone 8 im genannten Zeitraum immer noch acht Prozent aus. Mit der Vorstellung des iPhone SE hatte Apple diese Baureihe allerdings im April vom Markt genommen. Lediglich die Plus-Variante lieferte Apple noch an ausgesuchte Händler.

Kommentare

Steffen Stellen20.07.20 19:19
MTN
kein Face ID – und damit auch kein randloses Design
Man könnte ja auch den Fingerabdrucksensor im Display verbauen...
In dem Zusammenhang hat die Gerüchteküche noch nicht viel über den eventuellen Einsatz im iPhone 12 (Pro) hervorgebracht.
0
Lailaps
Lailaps20.07.20 19:37
Zuviel Schnickschnack braucht kein Mensch. Das neue SE ist genau richtig (zumindest für mich!).
„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer“
+7
gegy
gegy20.07.20 19:40
Ich denke es liegt vielleicht auch daran, dass die teuren iPhones zu Groß vom Formfaktor her sind und die Leute deswegen gewartet haben.
Viele hätten sich ein iphone in Größe des alten SE gewünscht zum Preis des alten SE. Dann kam das so nicht und man wollte nicht mehr warten.
Die, die noch gewartet haben werden nun auf das kleine 12er umsteigen.
+1
colouredwolf20.07.20 20:24
gegy
Ich denke es liegt vielleicht auch daran, dass die teuren iPhones zu Groß vom Formfaktor her sind und die Leute deswegen gewartet haben.
Viele hätten sich ein iphone in Größe des alten SE gewünscht zum Preis des alten SE. Dann kam das so nicht und man wollte nicht mehr warten.
Die, die noch gewartet haben werden nun auf das kleine 12er umsteigen.

Ein neues iPhone SE in der Größe des Alten würde sicherlich 30% mehr kosten als das iPhone 11:
- komplett neue Entwicklung, deren Kosten auf nur ganz kleine Stückzahl umgelegt werden kann;
- teure Komponentenkosten, weil nur wenige geordert werden.

Kleine Handys sind leider ein Nischenmarkt, den niemand mehr bedient. Auch ich hätte gern als Zweithandy ein iPhone mit dem Formfaktor des alten SE. Findet man auch unter Androiden kaum.

Die Zeiten sind vorbei, und die Nische für alle zu teuer und uninteressant. Wegen 500.000 Handys entwickelt das niemand, sonst gäbe es das ja
+3
S12-valve20.07.20 20:31
Eigentlich hätte ich gern ein 11Pro wegen den Foto Features, aber das ist mir einfach zu teuer. Mein SE II passt im Prinzip sonst voll auf meine Bedürfnisse 🙃
+2
massi
massi20.07.20 20:51
Kleine Handys sind leider ein Nischenmarkt
Sagen wir mal so, sie wurden von der Industrie zum Nischenmarkt gemacht, denn wenn es keine gibt, verkauft man halt auch viel weniger, als von den Großen...
Auch ich hätte gern als Zweithandy ein iPhone mit dem Formfaktor des alten SE.
Und warum nimmst Du dann nicht einfach ein SE (1)?
0
Embrace20.07.20 22:09
Schwarz-Weiß-Rot, das geht ja gar nicht! 😅😜😈
0
dermanndernichtsweiss
dermanndernichtsweiss20.07.20 22:13
massi
Sagen wir mal so, sie wurden von der Industrie zum Nischenmarkt gemacht, denn wenn es keine gibt, verkauft man halt auch viel weniger, als von den Großen...

Sehe ich nicht so. Die Nutzung hat sich veraendert. Frueher war der Bildschirm Nebensache. Hauptsache man konnte halbwegs gut tippen. Heute macht man sehr viel auf dem (Smartphone-)Bildschirm. Natuerlich bevorzugen viele immer noch handlichere Geraete. Aber sobald man darueber nachdenkt was man damit tagtaeglich macht, will man groesseren Bildschirm haben. Somit greift man auch zum groesseren Smartphone. Deswegen hat sich der Markt zum groesseren Smartphone entwickelt.
+1
hatschibu20.07.20 22:15
Embrace
Schwarz-Weiß-Rot, das geht ja gar nicht! 😅😜😈
na dann guck mal hier....

https://www.mediamarkt.de/de/product/_beats-powerbeats-high- performance-2644187.html
0
Steffen Stellen20.07.20 22:36
dermanndernichtsweiss
...Deswegen hat sich der Markt zum groesseren Smartphone entwickelt.
Was ich nicht ganz verstehe ist, warum viele neue Smartphones immer länger werden. Die Haptik kann es eigentlich nicht sein: Wenn man nicht mit einer Hand die gesamte Fläche erfassen kann, weil das Display eben so hoch ist, dann braucht man ohnehin zwei Hände. Und wenn ich ohnehin schon zwei Hände am gerät habe, dass darf es auch eine ordentliche Breite haben. Hosentaschen sind auch nicht länger geworden. Beim Laufen könnte es helfen, wenn es etwas schmaler ist.
+1
Steffen Stellen20.07.20 22:39
gegy
Ich denke es liegt vielleicht auch daran, dass die teuren iPhones zu Groß vom Formfaktor her sind und die Leute deswegen gewartet haben.
Viele hätten sich ein iphone in Größe des alten SE gewünscht zum Preis des alten SE. Dann kam das so nicht und man wollte nicht mehr warten.
Die, die noch gewartet haben werden nun auf das kleine 12er umsteigen.
Ich werde definitiv auf das iPhone 12 5,4 Zoll warten. Allerdings nicht unbedingt, um es zu kaufen. Je nachdem was es für den verlangten Preis so bietet, könnte es am Ende auch das SE werden.
0
dermanndernichtsweiss
dermanndernichtsweiss20.07.20 23:05
Steffen Stellen
Was ich nicht ganz verstehe ist, warum viele neue Smartphones immer länger werden.
Vergleiche iPhone 8 Plus zu iPhone X zu iPhone 11Pro. Bildschirm wurde groesser, Smartphone wurde kleiner bzw. gleich geblieben.
0
massi
massi20.07.20 23:09
Frueher war der Bildschirm Nebensache.
Naja, sooo alt ist das erste SE ja auch nicht, daß da der Bildschirm Nebensache gewesen wäre.

Ich hatte vor ein paar Wochen notgedrungen ein 5,x Zoll Androidfon, das mit in allen Belangen zu große war, ich konnte es nicht mit einer Hand bedienen, es trug in der Hosentasche einfach zu stark auf.
Jetzt habe ich wieder ein SE (1) und komme damit, trotz altersbedingter Weitsichtigkeit sehr gut mit zurecht und es wird mir wohl auch noch einige Zeit gute Dienste leisten, hoffe ich.

Man kann das hier zwar nicht unbedingt als repräsentativen Querschnitt sehen, aber man liest hier immer wieder, daß sich Leute ein handlicheres iPhone wünschen würden. Ich bin daher der Meinung, daß es nicht an den Usern liegt, daß es keine kleinen Smartfons mehr gibt.

Am Rande bemerkt, ein SE(1) ohne Rand wäre natürlich auch nett.
+3
Mr BeOS
Mr BeOS20.07.20 23:36
massi
Ich finde das SE1 für meine Hauptbelange nach wie vor sehr gut.
Hätte es ein OLED Display wäre es noch netter, da bei Sonneneinstrahlung fast Nacht auf dem Display herrscht, aber irgendetwas ist ja immer.
Für den Rest tut es dann ein älteres 6SPlus mit Zweitkarte.

Für mich ist die Preisentwicklung, evt durch zunehmende Marktsättigung in einem Bereich angelangt, den ich für mich nicht mehr bereit bin zu bezahlen, da ein wichtiges Bauteilo immer schwerer und zu höheren Kosten zu tauschen ist, - der Akku.

Das ist natürlich alles nur auf meine individuellen Belange gemünzt und ich wünsche allen viel Spaß mit der tollen Technick, welche es heute gibt.

Gaher meide ich auch zunehmend den Gedanken ein etwas neueres Gebrauchtgerät zu erstehen. - Ich rocke das jetzt bis Dropbox und der ganze “soziale“ Medienkram nicht mehr geht und erst dann mache ich mir wieder Gedanken um ein “Smart-“Phone.
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
+2
Steffen Stellen20.07.20 23:52
dermanndernichtsweiss
Steffen Stellen
Was ich nicht ganz verstehe ist, warum viele neue Smartphones immer länger werden.
Vergleiche iPhone 8 Plus zu iPhone X zu iPhone 11Pro. Bildschirm wurde groesser, Smartphone wurde kleiner bzw. gleich geblieben.
Dann schau dir mal die neuen Sonys an...
Ein 8 Plus hat einen viel breiten Bildschirm als ein X oder ein 11Pro, aber klar, sie haben trotz deutlich höherem Bildschirm ein wenig Gerätehöhe eingespart. Es wäre aber viel mehr dringewesen.
0
Walter Plinge
Walter Plinge21.07.20 05:29
dermanndernichtsweiss
Heute macht man sehr viel auf dem (Smartphone-)Bildschirm. Natuerlich bevorzugen viele immer noch handlichere Geraete. Aber sobald man darueber nachdenkt was man damit tagtaeglich macht, will man groesseren Bildschirm haben.

Naja, wer ist „man“? Ich finde den 4‘‘ Bildschirm des SE für unterwegs genau richtig (Nachrichten lesen/schreiben, Terminerstellung/-erinnerung, Musik hören, Fahrrad-/Fußgängernavigation, ein paar Fotos machen - so 10-20 pro Jahr), im Gegenzug handlich und gut verstaubar.

Alles andere mache ich ohnehin auf größeren Screens (iPad, Notebook, Desktop), die ich zu Hause habe.
0
Bodensee21.07.20 06:46
Lailaps
Zuviel Schnickschnack braucht kein Mensch. Das neue SE ist genau richtig (zumindest für mich!).
Für mich genauso!
+1
becreart
becreart21.07.20 08:19
dermanndernichtsweiss
Heute macht man sehr viel auf dem (Smartphone-)Bildschirm. Natuerlich bevorzugen viele immer noch handlichere Geraete. Aber sobald man darueber nachdenkt was man damit tagtaeglich macht, will man groesseren Bildschirm haben. Somit greift man auch zum groesseren Smartphone. Deswegen hat sich der Markt zum groesseren Smartphone entwickelt.

jap!
0
tranquillity
tranquillity21.07.20 08:41
Mir würde das SE im Prinzip reichen. Allerdings würde ich ich die 50mm Kamera vermissen und deswegen habe ich ein (gebrauchtes) Xs (mit neuen Akku).
0
Andi8421.07.20 23:54
Ja hab auch noch das iPhone 7 gehabt und jetzt das SE 2 und muss sagen sehr zufrieden die Größe passt Perfekt. ob ich mir das 12 Holen werde weis ich nicht da ich denn Home Button sehr mag.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.