Weihnachten im App Store sprengt alle Rekorde – immense Zuwachsraten

In den Weihnachtstagen ist der App Store normalerweise immer besonders stark frequentiert. Viele Nutzer befüllen ihr neues Smartphone mit Apps – oder nutzen Geschenkgutscheine, die unter dem Weihnachtsbaum lagen. In diesem Jahr lässt sich das ganz besonders beobachten. Seit Beginn der Corona-Pandemie übertrafen die Umsätze mit digitalen Gütern die Umsätze früherer Jahre. Noch nie fanden Mobilapps derart reißenden Absatz, denn weltweit suchten Smartphone-Besitzer nach Beschäftigung. Dem Analysedienst Sensor Tower zufolge gaben Kunden über die Weihnachtstage knapp 408 Millionen Dollar für iOS- und Android-Apps aus. Die Zahlen beziehen sich auf den App Store und auf Google Play. Tatsächlich dürfte es sogar noch mehr sein, da von alternativen App Stores im Android-Bereich nicht die Rede ist.


Gewaltiges Plus im Vergleich zu 2019
Vergleicht man das Weihnachtsgeschäft 2019 mit den jüngsten Daten, so bedeutet dies ein Plus von 34,5 Prozent. 68,4 Prozent des Umsatzes entfiel dabei auf den iOS App Store – also knapp 279 Millionen Dollar. Dem Bericht zufolge waren einmal mehr Spiele besonders nachgefragt und trugen 296 Millionen Dollar zum Gesamtergebnis bei. Spitzenreiter: Honor of Kings von Tencent mit 10,7 Millionen Dollar über Weihnachten. Die Kategorie "Unterhaltung" lag auf dem zweiten Rang und kam auf 18,5 Prozent Anteil. Den Prognosen zufolge dürfte der Trend noch eine ganze Weile andauern – natürlich nicht auf dem Niveau des Weihnachtsgeschäfts, wohl aber mehr als vor einem Jahr.


Entwickler und Store-Betreiber freuen sich
Wirft man einen Blick auf den gesamten Monat, dann wird deutlich, wie groß der Markt inzwischen ist. Sensor Tower spricht von einem weltweiten Umsatz in Höhe von neun Milliarden Dollar, wobei die Daten nur bis zum 27. Dezember reichen. Nicht nur für Entwickler, sondern auch für die Betreiber der App Stores gab es also deutlichen Zuwachs. Wie erwähnt machen Nutzer des iOS App Store den größten Teil aus, weswegen auch besonders Apple vom starken Weihnachtsgeschäft profitiert.

Kommentare

tk69
tk6930.12.20 14:20
Ich hoffe nicht, dass das die ganzen Abos sind. 🙄
0
Prof. Oz
Prof. Oz30.12.20 14:40
tk69
Ich hoffe nicht, dass das die ganzen Abos sind. 🙄
Finde auch, dass mit diesen Abos den Leuten nur das Geld aus der Tasche gezogen wird.
0
subjore30.12.20 15:10
tk69
Ich hoffe nicht, dass das die ganzen Abos sind. 🙄

Naja Monatsabos würden sich ja schön übers ganze Jahr verteilen ohne Ausschlag an Weihnachten. Allerdings könnten es natürlich auch einige jahresabos sein, sie dann auch die Zahlen der nächsten Weihnachtstage hochtreiben werden.

Das meiste wird allerdings sinnvoll in Spiele Edelsteinen und Münzen angelegt werden.
+3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.