Video-Zeitreise: 22 Jahre Apple.com im Zeitraffer

Apple registrierte den Domain-Namen "Apple.com" bereits im Jahr 1987, doch erst 1992 begann das Unternehmen, eine eigenen Web-Präsenz für Endkunden aufzubauen. Auf versionmuseum.com finden sich Screenshots der Apple-Seite aus den Jahren 1992 und 1996:


Damals hatte die Web-Präsenz für Apple noch keine so große Bedeutung wie heute – nur ein Bruchteil der Kunden hatte damals überhaupt einen Internetzugang.


Apple.com von 1998 bis 2020
Heutzutage ist dies natürlich anders – so gut wie jeder Apple-Kunde wird über einen Zugang zum Internet verfügen. Ende 1997 stellte Steve Jobs den neuen Apple Online Store vor – nach dem Vorbild von Dell konnten Kunden nun im Internet Macs und Zubehör direkt von Apple erwerben. Besonders war, dass man sich im neuen Apple Online Store Macs auch "Build-To-Order" zusammenstellen konnte. Im August 2015 schließlich verschmolz Apple den Online-Store mit den Produktseiten – ab dann gab es keinen gesonderten Shop mehr auf Apple.com.

Jede maßgebliche Ankündigung würdigt Apple mit einem großen Werbebanner auf Apple.com. Wer sich gerne auf eine Zeitreise durch die Jahre 1998 bis 2020 begeben will, sollte sich folgendes Video von Aves ansehen:


Vom Computer-Hersteller zum Allround-Konzern
Die ersten Seiten zeigen das "Clamshell"-iBook (auch scherzhaft als Klodeckel bezeichnet), den PowerMac G4 und den iMac DV. Besonders schön ist im Video Apples Übergang vom reinen Computer-Hersteller hin zu dem Konzern zu erkennen, wie er heute ist. Anfang der 2000er stand nicht mehr nur der Computer, sondern plötzlich der iPod, iTunes und Filme mit im Fokus des Unternehmens. Dann folgte das iPhone, das iPad, die Apple Watch wie auch der HomePod und viele weitere Produkte und Dienste.


Das plastische Design aus den späten 90ern wich über die Jahre immer mehr einer deutlich flacheren Optik. Interessant ist aber, dass die Grundstruktur der Seite sich in all den Jahren kaum geändert hat. Banner stellt Apple nun erheblich größer auf der Webseite dar, doch die grundsätzliche Navigation auf der Seite blieb seit Ende der 90er unverändert.

Kommentare

Singdudeldei31.12.20 09:23
Habe mir die Versionmuseum Website-Verwandlung von Apple, Amazon, Microsoft und Google angesehen. Da kam manche Erinnerung hoch.

Werbeslogans wie dieser waren schon sehr gelungen:

+2
gorgont
gorgont31.12.20 09:53
Sehr cool 😎 da erkennt man so einiges wieder
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
westmeier
westmeier31.12.20 10:18
Wahnsinn. In dem Video zieht mein gesamtes bisheriges Computerleben Anmut vorbei. 1999 habe ich meinen ersten Mac bekommen. Ich werd alt.
+1
ulfilas31.12.20 11:05
erstaunlich, dass sie bis 2007 beim Aqua-Design auf der Website blieben.....
0
ilig
ilig31.12.20 18:27
MTN
Ich hätte es spannender gefunden wenn Ihr eine Zeitreise vom Macintosh 128Kb bis zum M1 beschrieben hättet. Den hatte ich in einer Firma 1984. Hatte der Boss persönlich aus den USA in die BRD gebracht. Davor hatten wir sogar schon die Lisa. Mein erster eigener Mac war der Macintosh Plus 1986.
westmeier
Ich glaube ich bin alt.
Allen hier einen guten Rutsch und auf ganz anderer Art und Weise ein wunderbares neues Jahr. …give peace a chance…
+5
Macrenne04.01.21 10:24
Mein erster Rechner war ein Macintosh II vi
Noch im schönen Beschton mit buntem Obst drauf, war 1992 glaub ich
0
GeoM04.01.21 14:03
Bei Mir war es ein1993 Quadra 700.
(Bis heute das beste Gehäusedesign ever!)

In der Zwischenzeit den Gegenwert eines kleinen Reihenhauses (vor dem Immobilienwahnpreiszuwachs) in Hard und Software "investiert"
Diverse Prozessorarchitekturwechsel live miterlebt und es geht munter weiter…

ja, auch ich bin (nach mancher Definition) alt

2020 ist zwar eine hübsche Ziffernkette,
2021 wird different!

alles beste an (wirklich) alle
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.