Versehentlich ausgeplaudert? Unbekannte Version von Logic Pro auf den Produktseiten zu sehen

Einmal mehr könnte Apple persönlich ein noch unveröffentlichtes Produkt versehentlich ausgeplaudert haben. Nachdem Apple vor zwei Wochen bereits neue iPad-Modelle im Support-Bereich vermerkte, obwohl das iPad erst zwei Tage später offiziell angekündigt wurde, geht es diesmal um Logic Pro X. Für einige Stunden war auf den Produktseiten nämlich ein Screenshot zu sehen, der nicht zur aktuellen Version passt. Dieser zeigt nämlich eine Funktion, die es zwar seit Jahren in GarageBand gibt, Nutzer von Logic Pro jedoch darauf verzichten mussten: Live Loops.


Live Loops bislang nur über einen Trick
Über einen Umweg konnte man auch jetzt Live Loops in Logic Pro nutzen, nämlich durch Import eines Projekts aus GarageBand für iOS. Allerdings bietet dies nicht die volle Funktionalität. Wie besagter Screenshot andeutet, könnte sich dies demnächst ändern und die umfangreiche Bibliothek an Loops aus ganz unterschiedlichen Musikrichtungen auch Einzug in Apples professionelle Schnittsoftware finden.


Apple beseitigte den Fehler rasch
Nachdem das merkwürdige Produktbild mehreren Seitenbesuchern aufgefallen war, bemerkte auch Apple den Fehler und ersetzte die Grafik durch den zuvor verwendeten Screenshot. Die Panne trat lediglich im Education-Bereich und nicht auf den normalen Seiten auf. Man kann es allerdings als recht sicher ansehen, dass in absehbarer Zeit ein größeres Update für Logic Pro erscheint und unter anderem Live Loops mitbringt.

Das letzte umfangreiche Update erfolgte im vergangenen Oktober, als Logic Pro diverse Fehlerbehebungen erhielt – und umfangreiche Verbesserungen zur Bedienung via VoiceOver erhielt. Im Dezember folgte eine kleinere Aktualisierung, die in erster Linie Bugfixes bot. Wie in der letzten Woche berichtet, gibt es momentan eine Sonderaktion für Final Cut Pro X sowie Logic Pro X. Wer die Programme ausprobieren möchte, kann einen 90-tägigen Test durchführen – zuvor bot Apple lediglich einen Testmonat an.

Kommentare

mschmahl
mschmahl30.03.20 09:43
Ihr meint doch sicherlich Logic und nicht Final Cut oder? 😬 siehe hier:
0
DocTom30.03.20 09:46
Bei dem Screenshot handelt es sich um eine unbekannte Version von Logic!

Ups, mschmahl war schneller.
0
Fenvarien
Fenvarien30.03.20 09:51
Natürlich Logic Die FCP-Promo hatte mich offensichtlich ziemlich verwirrt!
Ey up me duck!
0
Quickmix
Quickmix30.03.20 10:33
Hoffentlich kommt endlich der überarbeitete Sampler.
0
Al Boland
Al Boland30.03.20 10:43
Das Icon der Meldung passt noch nicht.
Nom de dieu de putain de bordel de merde de saloperies de connards d'enculés de ta mère. Sehen Sie, es ist, als ob man sich den Arsch mit Seide abwischt.
0
makku
makku30.03.20 10:43
Quickmix
Hoffentlich kommt endlich der überarbeitete Sampler.
"Alchemy" ist kein vernünftiger Sampler? Was sollte denn ein Sampler deiner Meinung nach können? .... außer hübsch auszusehen ...
0
kawi
kawi30.03.20 11:36
Ich warte immer noch auf Podcast Templates wie bei Garageband 6.x
Also inkl der Features: Kapitelmarker (mit Link + Chaptergrafik), Episodenbeschreibung + Grafik.

Wieso man das ab GaragebandX ersatzlos gestrichen hat - und das als Quasi Vorreiter auf dem Gebiet werd ich nicht verstehen. Die aktuellen Lösungen wie Reaper+Ultraschall sind nett, bieten aber eben kein 100% Mac Like Workflow, zumal Ultraschall für "Single Podcaster" viel zu umfangreich und kompliziert ist. Eine ähnliche galante Lösung gibts noch mit Hindenburg Journalist Pro, is aber nicht sehr preiswert für jemanden der nicht nur Podcasts macht.
Ich verschiebe meinen Umstieg seit Jahren und hab unter Mojave immer noch Garageband 6 für diesen Zweck, welches aber vor allem durch sein ungenaues Keypoint Editing nervt
+2
Cupertimo30.03.20 12:14
Apple persönlich hat das ausgeplaudert? Cool.
+1
Quickmix
Quickmix30.03.20 12:57
makku
Quickmix
Hoffentlich kommt endlich der überarbeitete Sampler.
"Alchemy" ist kein vernünftiger Sampler? Was sollte denn ein Sampler deiner Meinung nach können? .... außer hübsch auszusehen ...

Für mich geht es beim Sampler nicht nur darum was er kann, sondern wie er es kann.
Beispiel Sample One XT/Impact XT in Studio One von PreSonus. Nahezu perfekt für mich. Design, Workflow, Features, Übersicht und dennoch einfach zu nutzen. This is it! Neben Logic Pro arbeite ich auch mit Studio One. Logic ist aber dennoch meine main DAW.
0
matze4dot030.03.20 15:25
kawi
Ich warte immer noch auf Podcast Templates wie bei Garageband 6.x
Also inkl der Features: Kapitelmarker (mit Link + Chaptergrafik), Episodenbeschreibung + Grafik.

(..) Die aktuellen Lösungen wie Reaper+Ultraschall sind nett, bieten aber eben kein 100% Mac Like Workflow, zumal Ultraschall für "Single Podcaster" viel zu umfangreich und kompliziert ist. Eine ähnliche galante Lösung gibts noch mit Hindenburg Journalist Pro, is aber nicht sehr preiswert für jemanden der nicht nur Podcasts macht.

Ich komme mit Ultraschall/Reaper inzwischen sehr gut klar, aber die benötigte Lernkurve ist tatsächlich erheblich. Da wäre was von Apple tatsächlich sehr willkommen. Hindenburg bietet immerhin häufig zum Word Radio Day im Februar die Normal-Version für sehr wenig Geld an. Und gerade gibt es auch Rabatte für Studierende und Lehrende. Die sind für die Pro-Version beträchtlich, aber der Preis ist immer noch happig: https://hindenburg.com/about#/educational-discounts
+2
Mr BeOS
Mr BeOS30.03.20 19:02
makku
"Alchemy" ist kein vernünftiger Sampler? Was sollte denn...
makku
Quickmix

Stehe ich auf dem Schlauch?
Alchemy kannte bzw. kenne ich nicht als Sampler....
Das wäre der EXS24.


http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
0
TerenceHill
TerenceHill31.03.20 00:35
Quickmix
Hoffentlich kommt endlich der überarbeitete Sampler.

Darauf warte ich seit Jahren und ich vermute, es werden noch weitere Jahre vergehen.
+1
TerenceHill
TerenceHill31.03.20 00:35
makku
Quickmix
Hoffentlich kommt endlich der überarbeitete Sampler.
"Alchemy" ist kein vernünftiger Sampler? Was sollte denn ein Sampler deiner Meinung nach können? .... außer hübsch auszusehen ...

EXS24 ist der Sampler
+1
TerenceHill
TerenceHill31.03.20 00:41
Mr BeOS
makku
"Alchemy" ist kein vernünftiger Sampler? Was sollte denn...
makku
Quickmix

Stehe ich auf dem Schlauch?
Alchemy kannte bzw. kenne ich nicht als Sampler....
Das wäre der EXS24.



Alchemy hat eine Sample und Granular Funktion. Jedoch kann man hier nicht von einem ausgewachsenen Sampler sprechen. Daher warte ich seit Jahren auf ein EXS24 Update. Den unter der Haube kann der Sampler viel (u.a. Round Robin).
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.