VW kündigt CarPlay-Unterstützung an

Noch in diesem Jahr will VW das weiterentwickelte Informationssystem MIB II (Modular Infotainment Platform) in Automodellen wie dem Golf einsetzen, das CarPlay, Android Auto und das hauseigene MirrorLink unterstützt. Dadurch lässt sich eine große Auswahl an Mobilgeräten mit dem Auto verbinden und über die Autoelektronik verwenden. Wann genau und in welchen Automodellen das neue MIB II und damit CarPlay zum Einsatz kommen wird, ließ der Konzern noch offen.

Auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas zeigt VW mit dem Golf R Touch bereits ein Konzeptauto auf Basis von MIB II, das über weitergehende Funktionen wie App-Anbindung, Gestensteuerung, teilautonomes Einparken und andere elektronische Komfortfunktionen verfügt.



Weiterführende Links:

Kommentare

adiga06.01.15 09:25
Der einzig gangbare Weg. Die Automobilhersteller bieten die HW als offene Plattform an und überlassen es dem Kunden für welche SW Lösung (Apple, Google, Hersteller eigene) er sich entscheidet.
0
HuHaHanZ
HuHaHanZ06.01.15 09:33
Ich finde es sehr schade das kaum ein PKW Hersteller das ganze als Update für bestehende Modelle anbietet. Ich denke das wäre sicherlich machbar, wenn mann nur will.
0
Cliff the DAU
Cliff the DAU06.01.15 09:51
Auto fahren ist eigentlich wie Musik hören. Man braucht am Verstärker nur den Lautstärkeregler und im Auto Gangschaltung, Gas und Lenkrad. Alles andere ist SchnickSchnack
„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“
0
Cliff the DAU
Cliff the DAU06.01.15 09:55
HuHaHanZ
Ich finde es sehr schade das kaum ein PKW Hersteller das ganze als Update für bestehende Modelle anbietet. Ich denke das wäre sicherlich machbar, wenn mann nur will.
Es gibt sicher ein paar die dann den horrenden Preis dafür zahlen würden. Das Ganze muss von vornherein vom Hersteller geplant sein, sonst wirds zu teuer
„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“
0
HuHaHanZ
HuHaHanZ06.01.15 10:00
Cliff the DAU
HuHaHanZ
Ich finde es sehr schade das kaum ein PKW Hersteller das ganze als Update für bestehende Modelle anbietet. Ich denke das wäre sicherlich machbar, wenn mann nur will.
Es gibt sicher ein paar die dann den horrenden Preis dafür zahlen würden. Das Ganze muss von vornherein vom Hersteller geplant sein, sonst wirds zu teuer
Ich glaube eher das eben diese Lösungen extrem teuer werden, wenn es Radios gibt die nur mit neuer Software CarPlay unterstützen können sollte das als Update nicht allzu teuer sein.
Wenn ich mir so ansehe was z.B. VW für seine Radios so haben will wird ein CarPlay Radio sicherlich sehr teuer.
0
adiga06.01.15 10:09
HuHaHanZ

Wenn ich mir so ansehe was z.B. VW für seine Radios so haben will wird ein CarPlay Radio sicherlich sehr teuer.

Mit einem vorhandenen 2-DIN Schacht kann auch auf das Radio verzichtet und ein Clarion iLX-007 eingebaut werden. Kostet $800, also nicht die Welt.
0
marcel15106.01.15 10:10
Mit Jailbreak kann man das ganze ja auch schon ohne Unterstützung vom Auto über das iPhone/iPad selber bedienen (für alle Interessierten: Sucht mal nach Ignition in Cydia, funktioniert wunderbar).

Ich finde allerdings, dass Apple da im Moment noch zu sehr dicht macht. Z.B. funktioniert im Moment nur die Apple-Maps Navigation, andere Apps à la Navigon lässt Apple (noch) nicht zu...
0
o.wunder
o.wunder06.01.15 10:24
Ich bin gespannt was das System kosten wird. Eigentlich reicht mir eine Bluetooth Kopplung an den Verstärker und damit die Lautsprecher und eine gute Halterung für das iPhone neben dem Lenkrad und ein BT Schalter für Siri am Lenkrad. Alles andere kann weg. Das iPhone macht alles: Musik, Navi, telefonieren etc. warum soll ich für ein Entertainment System mit großem Display noch einmal extra bezahlen?
0
pava3506.01.15 10:28
Cliff the DAU
Auto fahren ist eigentlich wie Musik hören. Man braucht am Verstärker nur den Lautstärkeregler und im Auto Gangschaltung, Gas und Lenkrad. Alles andere ist SchnickSchnack

Hmm, ich hatte schon einmal Situationen, da hatte das komische Pedal in der Mitte seine Berechtigung…
0
Strulf
Strulf06.01.15 11:05
Schade, dass Android Auto soviel schöner aussieht. Apple sollte dringend die Oberfläche von CarPlay überarbeiten, es vor allem mit individuellen Hintergründen heller machen usw.
Es ist insgesamt viel zu dunkel, nicht jeder mag das.
0
adiga06.01.15 12:04
pava35
Cliff the DAU
Auto fahren ist eigentlich wie Musik hören. Man braucht am Verstärker nur den Lautstärkeregler und im Auto Gangschaltung, Gas und Lenkrad. Alles andere ist SchnickSchnack

Hmm, ich hatte schon einmal Situationen, da hatte das komische Pedal in der Mitte seine Berechtigung…

Kuppeln beim Schalten ist für Mädchen

*duckundweg*
0
jlattke06.01.15 12:57
adiga
Wenn Du mit dem Pedal in der Mitte kuppelst, würde ich gern mal mit Dir Auto fahren.
0
Grolox06.01.15 18:49
aha..
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen