VLC in hübsch: Neuer Video-Player IINA erschienen

Apple bietet in macOS keinen wirklich guten hauseigenen Video-Player an. "QuickTime Player" heißt nur aus historischen Gründen so – seit geraumer Zeit verwendet Apple nicht mehr QuickTime als Unterbau, sondern die neuere AVFoundation. Mit dem Abspielen von Videos im MP4-Containerformat und mit H.264- oder H.265-Inhalten kommt der QuickTime-Player gut zurecht, ist sehr performant und energieeffizient. Leider unterstützt der QuickTime-Player nur außerordentlich wenige Formate und ist nicht wie frühere Versionen erweiterbar. Bei iTunes sieht es nicht anders aus: Auch hier wird intern auf die AVFoundation gesetzt und nur wenige kompatible Formate stehen bereit.


Auf so gut wie allen Computerplattformen steht der Universal-Player VLC (früher Video-LAN-Client) bereit und bietet eine gigantische Fülle an Optionen und Konfigurationsmöglichkeiten. Es handelt sich um eine Cross-Plattform-Lösung: Die Benutzeroberfläche wurde zwar an die einzelnen unterstützen Betriebssysteme an einigen Stellen angepasst, aber dennoch merkt man unter macOS VLC oft an, dass es nicht speziell für macOS entwickelt wurde.


Schon länger steht eine neue Video-App als Beta-Version zum Download bereit, welche die Nachteile von VLC ausmerzen will: IINA. IINA wurde exklusiv für macOS entwickelt und steht auf keiner anderen Plattform bereit – dadurch kann der Player eine Vielzahl von Technologien einsetzen, die macOS mitbringt. So unterstützt IINA beispielsweise den Bild-In-Bild-Modus von macOS, bringt eine moderne Nutzeroberfläche mit und passt sich in macOS Mojave auch an den Dark Mode an. Ferner wird auch das Force-Touch-Trackpad wie auch die Touch Bar auf neueren MacBook-Pro-Modellen unterstützt.


IINA ist genau wie VLC ein Open-Source-Projekt und steht nun in der finalen Version 1.0 zum kostenfreien Download bereit. Vorausgesetzt wird OS X 10.11 El Capitan, empfohlen wird macOS 10.14 Mojave.

Kommentare

nicht ich
nicht ich02.01.19 11:22
Hatte die Beta Version schon länger im Einsatz. Sehr guter Player.
0
Windwusel
Windwusel02.01.19 11:23
Nutze ich schon lange. Super Player!
Es gibt sogar eine Telegram Support Gruppe. Würde er noch AirPlay unterstützen wäre ich rundum zufrieden.
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone X, AirPods und Apple TV 4
0
Lefteous02.01.19 11:38
Ich hätte gerne eine App für meinen Fernseher (webos, LG), mit der ich iTunes 4K Filme abspielen kann.
0
zacwinter02.01.19 11:47
Windwusel

Das wäre natürlich geil. Nutze den Player noch nicht, aber werde ich mal ausprobieren
0
tomtom00700
tomtom0070002.01.19 11:56
Von meinem Technisat kann der aber keine Streams abspielen... vlc kann das bedingt.
0
verstaerker
verstaerker02.01.19 12:12
gefällt mir gut - danke für den Tip!

wenn er noch Einzelbildsequenzen könnte , wäre er der OberHammer!
+2
trw
trw02.01.19 12:14
tomtom00700
Von meinem Technisat kann der aber keine Streams abspielen... vlc kann das bedingt.
Bei mir gleiche Situation mit Fritz!-DVB-C .... es sind keine Streams damit möglich.
Daher wird wohl vorerst weiter vlc seinen Dienst tun müssen.
0
MetallSnake
MetallSnake02.01.19 12:34
verstaerker
wenn er noch Einzelbildsequenzen könnte , wäre er der OberHammer!

Also du meinst ein Frame weiter, und ein Frame zurück oder? Das ist im default . (Punkt) und , (Komma)
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
-1
verstaerker
verstaerker02.01.19 12:39
MetallSnake
verstaerker
wenn er noch Einzelbildsequenzen könnte , wäre er der OberHammer!

Also du meinst ein Frame weiter, und ein Frame zurück oder? Das ist im default . (Punkt) und , (Komma)

nein ich meine das abspielen eine Sequenz aus einzelnen Bildern als film .. wie z.B. djv
0
Fröschl
Fröschl02.01.19 13:34
Spielt der auch MagentaTV-Streams ab? Hatte mal eine der Betas und da habe ich es nicht hin bekommen.
0
AidanTale02.01.19 14:38
Magenta TV scheint (wie die Fritzbox) RT(S)P Streams zu verwenden. Die gehen bei mir nicht, einzig http-Streams (z.B. von VU-Boxen Webinterface) funktionierten.
0
lik™
lik™02.01.19 15:14
Der Player wirkt richtig toll und für eine 1.0 auch schon sehr rund. Nur den PiP Modus verstehe ich nicht – denn das leere Fenster bleibt ja dennoch bestehen Dann habe ich 2 Fenster statt einem. Wirklich sinnvoll wäre, wenn das eine Fenster sich als Overlay über alle setzte. Die macOS Funktion alleine ist da auch zu beschränkt (kein Spulen möglich usw). Da ist definitiv noch was rauszuholen.
\m/
+3
barabas02.01.19 15:59
Macht schon mal einen guten Eindruck, Danke für den Tipp!
0
Fröschl
Fröschl02.01.19 16:45
AidanTale
Magenta TV scheint (wie die Fritzbox) RT(S)P Streams zu verwenden. Die gehen bei mir nicht, einzig http-Streams (z.B. von VU-Boxen Webinterface) funktionierten.
Ja, die RT(S)P Streams habe ich versucht, iina lädt und lädt und lädt. Leider passiert nicht mehr.
0
Windwusel
Windwusel02.01.19 17:05
Für diejenigen die Probleme, Anregungen und Wünsche bezüglich IINA haben:

Es gibt eine Telegram Gruppe die der Entwickler auch verfolgt. Alternativ gibt es die Möglichkeit über GIT zu diskutieren.

Da ich den Player wirklich klasse finde, und dieser durch diese News bestimmt noch an Popularität gewonnen hat, fände ich es klasse wenn Ihr eure Wünsche dem Entwickler äußert. Dadurch kann der Player nur besser werden.

Der Player ist auch Open Source, also wenn jemand so frei ist und AirPlay implementieren kann...
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone X, AirPods und Apple TV 4
+1
steve.it02.01.19 18:06
IINA ist nicht neu.
Das besondere an IIANA ist, dass es ein Frontend für mpv ist. Und mpv steht für andere Plattformen zur Verfügung (insb. Linux). mpv und die Optionen, die sich durch mpv ergeben, ist das Highlight.

https://en.wikipedia.org/wiki/Mpv_(media_player)

Edit:
OK, neu in dem Sinne, dass das Beta verschwunden ist und eine 1.0 da steht.
-1
ocrho02.01.19 20:07
Ein toller Service wäre, wenn IINA auch über den Mac App Store beziehbar wäre (das fehlt dem VLC).
-2
pcbastler02.01.19 20:29
Lefteous
Ich hätte gerne eine App für meinen Fernseher (webos, LG), mit der ich iTunes 4K Filme abspielen kann.
iTunes 4k ist ausschließlich dem AppleTV 4k vorbehalten... du bräuchtest also erstmal die Möglichkeit, die Filme herunterzuladen, bevor du dir Gedanken um ein Wiedergabeapp machst...
0
tomtom00700
tomtom0070002.01.19 20:40
Meine 4K Filme werden ohne Probleme mit Infuse Pro auf dem ATV4 vom NAS abgespielt... Echt Top...
0
Dirk!02.01.19 20:42
ocrho
Ein toller Service wäre, wenn IINA auch über den Mac App Store beziehbar wäre (das fehlt dem VLC).

Das wird nicht passieren, da es wie VLC Codecs enthält, die eigentlich Lizenzen erfordern. Im Appstore lässt Apple das nicht zu bzw. entfernt die Apps, wenn die Lizenzgeber sich beschweren.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen