Flash-Update schließt kritische Sicherheitslücken

Sofern Apple-CEO Steve Jobs noch lebte, könnte er jetzt schreiben: Ich hab Recht behalten. Als Jobs 2010 in einer umfangreichen Stellungnahme den Verzicht auf den Flash Player in der iOS-Version von Safari begründete und Flash für Instabilität und Sicherheitsprobleme kritisierte, schlugen sich noch viele IT-Unternehmen auf die Seite von Adobe. (Zum damaligen Artikel: )

Doch im vorliegen Sicherheitsskandal waren nun alle Systeme mit Flash Player gefährdet - sowohl OS X, Windows als auch Linux. Im Zusammenhang mit Leaks über das Hacking Team aus Italien wurde deutlich, dass sich der Flash Player als schwächstes Glied in der Sicherheitskette großer Beliebtheit erfreut. Seit Jahren nutzten die Hacker mehrere Sicherheitslücken im Flash Player, um die Kontrolle über Systeme zu erlangen.

Browser-Hersteller wie Apple, Google und Mozilla hatten daher Konsequenzen gezogen und Anfang der Woche mit der Blockierung alter Flash-Versionen begonnen. Nutzer mussten daraufhin den Flash Player manuell starten. Mittlerweile hat Adobe ein Update auf Version 18.0.0.209 veröffentlich, mit dem die bekannt gewordenen Lücken geschlossen werden. Die Aktualisierung wird allen Flash-Nutzern dringen empfohlen.


Es bleibt jedoch unklar, wie viele noch nicht öffentliche Sicherheitslücken in Hacker-Kreisen bekannt sind. Facebooks Sicherheitschef Alex Stamos forderte daher Adobe auf, ein offizielles Datum für das Ende von Flash bekannt zu geben, damit die Web-Industrie den Flash Player geordnet hinter sich lassen kann. Browser-Hersteller sollen ab diesem Datum den Flash Player standardmäßig blockieren und als Sicherheitsrisiko einstufen.

Der Vorschlag findet durchaus Anhänger, da die vergangenen Jahre gezeigt haben, dass die Sicherheitsproblematik beim Flash Player nicht in den Griff zu bekommen ist. Gleichzeitig verwenden aber viele Webseiten aus Bequemlichkeit weiterhin Flash-Inhalte, obwohl HTML5 als Alternative seit mehr als fünf Jahren in Web-Browsern zur Verfügung steht.

So bleibt zu hoffen, dass Adobe über den eigenen Schatten springt und selbst das Ende von Flash einleitet. Erste HTML5-fähige Alternativprodukte bietet Adobe bereits an. So können Nutzer mit Edge Animate CC beispielsweise interaktive Animation erstellen und in Webseiten einbinden. Doch auch jenseits von Adobe gibt es entspreche Apps zur Erstellung von Inhalten wie beispielsweise Hype.

Weiterführende Links:

Kommentare

jogoto15.07.15 09:33
Auch aus Firefox ist Flash erst mal "raus". Wer es noch nutzen möchte muss das Plugin manuell aktivieren.
0
geobat15.07.15 09:37
Wie kann eine Software mit dermassen vielen Sicherheitsproblemen so lange überleben?
Linux am Server, Mac zum arbeiten, Windows zum spielen :)
0
CrazyDevil15.07.15 09:38
Ich finde es gut, dass das Plugin deaktiviert wird, so dass automatisch kein "Schaden" angerichtet werden kann. Wenn ich sehe, wie oft Flash ein Update benötigt, damit eine Sicherheitslücke gefixt wird, sehe ich den Einsatz von Flash als höchst riskant an.

Und wer heute noch Content mit Flash erstellt und den Anwender nicht die Möglichkeit der Alternativnutzung anbietet (z. B. bei Captchas oder Menüs), handelt in meinem Sinne grob fahrlässig.
0
sonorman
sonorman15.07.15 09:39
So langsam gehen mir die dauernden Flash-Upadtes echt auf den Senkel. Hab doch erst vor ein paar Tagen eins gemacht!

Zumal der Updateprozess ja auch irgendwie unnötig kompliziert ist.
0
sunni15.07.15 09:42
Flash ist inzwischen wie der Internet Explorer.

"Genauso könnte man in der Wüste einen Pfahl in den Boden rammen und sagen: So, hier kommt jetzt keiner mehr durch."
*Dieser Tag kann Spuren von Müssen enthalten.
0
eiq
eiq15.07.15 09:44
Ernstgemeinte Frage: warum habt ihr Flash überhaupt installiert? Ich habe es vor längerer Zeit vom Rechner geworfen und muss sagen: mir fehlt (bisher) nichts.
0
sonorman
sonorman15.07.15 09:48
eiq
Ernstgemeinte Frage: warum habt ihr Flash überhaupt installiert? Ich habe es vor längerer Zeit vom Rechner geworfen und muss sagen: mir fehlt (bisher) nichts.
Ich hatte es mal deinstalliert, aber leider feststellen müssen, dass doch noch eine erhebliche Anzahl von Webseiten auf den Flashmüll setzen. Auf Chrome möchte ich deswegen nicht ausweichen. Ich nutze hauptsächlich Safari und als Sekundär-Browser Firefox.
0
mkummer
mkummer15.07.15 09:49
Leide gibt es immer noch Anbieter, die ohne Flash nicht gehen. ZB SpON Videos oder der T-Home Programm Manager. Vielleicht könnten diese Seiten mal auf HTML 5 umstellen und uns endlich von Flash befreien.
Wir sind die Guten! (<span class="TexticonArrow"></span> Mac-TV)
0
jogoto15.07.15 10:06
mkummer
Vielleicht könnten diese Seiten mal auf HTML 5 umstellen und uns endlich von Flash befreien.
Diese Seiten werden erst umstellen wenn wir uns von Flash befreien und dies in den Zugriffsstatistiken so auftaucht. Warum sollten sie sonst was ändern?
Also runter mit Flash!
0
JoMac
JoMac15.07.15 10:07
sonorman
Auf Chrome möchte ich deswegen nicht ausweichen. Ich nutze hauptsächlich Safari und als Sekundär-Browser Firefox.

Gibt es einen sicherheitstechnischen Grund/Aspekt, warum Du Chrome nicht benutzt?
Oder einfach nur weil Du ihn nicht magst?
0
sonorman
sonorman15.07.15 10:18
JoMac
sonorman
Auf Chrome möchte ich deswegen nicht ausweichen. Ich nutze hauptsächlich Safari und als Sekundär-Browser Firefox.

Gibt es einen sicherheitstechnischen Grund/Aspekt, warum Du Chrome nicht benutzt?
Oder einfach nur weil Du ihn nicht magst?
Ich habe Chrome vor längerer Zeit mal ausprobiert und finde ihn zu primitiv. Firefox als Zweitbrowser war deutlich überlegen. Mag sein, dass sich das inzwischen geändert hat, aber ich sehe keinen Grund, mir noch einen tertiären Browser nur für Flash-Angelegenheiten auf die Platte zu packen.

Mein Hauptbrowser soll Safari bleiben, weil der besser ins System integriert ist.

Und ehrlich gesagt fühle ich mich mit Safari einfach wohler, als mit einem Google-Browser.
0
Paul K.
Paul K.15.07.15 10:27
Habe seit ca. 3-4 Jahren Flash verbannt. Wenn es absolut notwendig ist nutze ich Chrome, so spare ich mir die Installation von Flash im System. Anfangs war Flash fast überall aufzufinden, heute ist es hauptsächlich bei Werbebanner im Einsatz ... und darauf kann ich verzichten
Wer in Punkto Sicherheit setzen möchte, sollte eh mit NoScript oder Ähnlichem surfen! Aber auch hier stehen sich Bequemlichkeit und Sicherheit gegenüber.
0
Ties-Malte
Ties-Malte15.07.15 10:48
sonorman
eiq
Ernstgemeinte Frage: warum habt ihr Flash überhaupt installiert? Ich habe es vor längerer Zeit vom Rechner geworfen und muss sagen: mir fehlt (bisher) nichts.

Ich hatte es mal deinstalliert, aber leider feststellen müssen, dass doch noch eine erhebliche Anzahl von Webseiten auf den Flashmüll setzen. Auf Chrome möchte ich deswegen nicht ausweichen. Ich nutze hauptsächlich Safari und als Sekundär-Browser Firefox.

Das kann ich absolut nachvollziehen, ging mir auch so.

Ich habe allerdings vor ein paar Wochen einen weiteren Anlauf genommen und mich jetzt ebenfalls dazu durchgerungen, Flash nicht mehr zu installieren, weil es tatsächlich nur noch wenige Seiten sind, die auf Flash setzen (der NDR z.B. aus unerfindlichen Gründen, obwohl mp4 ja i.d.R. eingebettet ist).

Für diese ganz seltenen Fälle und nur für das entsprechende Video nutze ich entweder das von mir ebenfalls ungeliebte Chrome (welches den Rausschmiss von Flash aber ja auch schon angekündigt hat) oder schaue auf iOS, während ich in Safari/Mac die Erweiterung ClickToFlash auch ohne installiertes Flash aktiviert lasse, damit Videos ggf. via QT, nicht Flash-like geöffnet werden (keine Ahnung wie das dann heißt, aber ich habe schon die Anmutung des Flash-Players nie gemocht).
The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.
0
deepblue
deepblue15.07.15 11:30
OK, mir wird es langsam auch zu bunt. Alle 2 Tage kommt ein neues Flash-Update.

Wie kommt man den ganzen mist nun wieder deinstalliert?
0
StefanE
StefanE15.07.15 11:44
deepblue
OK, mir wird es langsam auch zu bunt. Alle 2 Tage kommt ein neues Flash-Update.

Wie kommt man den ganzen mist nun wieder deinstalliert?

einfach google: adobe flashplayer deinstallieren mac osx
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
0
cab
cab15.07.15 11:52
Bin schon seit einigen Jahren ohne Flash und habe es zudem noch in Chrome deaktiviert, wo dieser Rotz hinterrücks trotzdem mit geladen und aktiviert war.

Mir fehlt bislang nichts.
Diese formschöne Signatur gibt es jetzt zum günstigen Einstiegspreis von nur 849,95€ !
0
bublik
bublik15.07.15 12:03
geobat
Wie kann eine Software mit dermassen vielen Sicherheitsproblemen so lange überleben?

der Grund ist ganz einfach ... Porno !
0
yogimo15.07.15 12:04
Leiber gibt es noch eine Unmenge an kleinen Firmen deren Webseite ausschliesslich auf Flash setzt. Wenn man sich schlau machen muss über die eine oder andere Firma, braucht man Flash und kann nicht einfach sagen: benutze ich nicht.

Ich habe nur noch Flash auf einem meiner Rechner den ich nicht zur produktiven Arbeit verwende (und auf dem Snow Yosemite läuft.)
0
bublik
bublik15.07.15 12:06
aber mich persoenlich nervt mehr dass die Updates noch manuell geladen und aus der DMG manuell installiert werden muessen. Wozu ist das doofe ding in Systemeinstellung drin ist? warum koennen die Updates nicht automatisch installiert werden?
0
JoMac
JoMac15.07.15 12:29
Also ich nutze nur Safari.
Ich wollte kein Flash installieren. Daher habe ich den Chrome, falls ich mal Flash brauche ..
0
promac
promac15.07.15 13:21
eiq
Ernstgemeinte Frage: warum habt ihr Flash überhaupt installiert? Ich habe es vor längerer Zeit vom Rechner geworfen und muss sagen: mir fehlt (bisher) nichts.

Kann ich genau so unterschreiben, seit ca. 4 Jahren schon ohne die Grütze auf dem Rechner.
Mir fehlt ABSOLUT NICHTS !!!. Auch muss ich mich nicht um irgendwelche ständigen Updates oder Sicherheitslücken kümmern.

Man muss allerdings erwähnen das es immer noch "diverse" Webseiten gibt die auf dieses Format bzw. dieses Plugin setzen, kann ich mir dann halt nicht ansehen.
Es gibt schlimmeres auf der Welt ...
0
MetallSnake
MetallSnake15.07.15 13:38
eiq
Ernstgemeinte Frage: warum habt ihr Flash überhaupt installiert? Ich habe es vor längerer Zeit vom Rechner geworfen und muss sagen: mir fehlt (bisher) nichts.

Damit ich per ClickToPlugin YouTube Videos per einfachem Klick am AppleTV abspielen kann. Flash wird dabei gar nicht geladen, muss aber installiert sein damit es geblockt werden kann. Aber das wird sich dann hoffentlich mit El Capitain ändern, damit soll man ja endlich Videos zum AppleTV Streamen können, hoffe das funktioniert so einfach und ohne Doppelbelastung des Wlans wie bisher mit ClickToPlugin
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
0
cab
cab15.07.15 13:49
geobat
Wie kann eine Software mit dermassen vielen Sicherheitsproblemen so lange überleben?

Wegen dumm programmierter Webseiten natürlich. Es gibt leider noch zu Hauf welche, die ohne Flash kein Streaming anbieten wollen. Oder auch nur ganz banales Webradio. Was man da oft geboten bekommt, stammt allesamt aus dem Gruselkabinett des antiken Internets. Flash, Windows Media und sogar den Real Player findet man da noch häufig als Voraussetzung!
Diese formschöne Signatur gibt es jetzt zum günstigen Einstiegspreis von nur 849,95€ !
0
sonorman
sonorman15.07.15 13:49
promac
Es gibt schlimmeres auf der Welt ...
Wenn man wirklich auf diese Seiten verzichten kann, ok. Ich muss aus beruflichen Gründen oft auf irgendwelche Herstellerseiten recherchieren, die ihre Produkte mit Flash präsentieren. Darum kann ich nicht komplett darauf verzichten. Und darum ist es für mich nervig, wenn ich jedes mal in einen anderen Browser wechseln muss. Einfach die Seite links liegen lassen geht auch nicht. – Oder nicht immer.

Daher unterstütze ich die Forderung, dass Adobe endlich einen genauen Termin nennen soll, wann sie Flash einstampfen. Und der Termin sollte nicht allzu weit in der Zukunft liegen. Dann können sich alle darauf einstellen.
0
promac
promac15.07.15 14:08
sonorman
Wenn man wirklich auf diese Seiten verzichten kann, ok. Ich muss aus beruflichen Gründen oft auf irgendwelche Herstellerseiten recherchieren, die ihre Produkte mit Flash präsentieren.

Klar das sehe ich natürlich ein!
In höchst seltenen Ausnahmefällen (ca. 4-5 mal im Jahr) wo ich Flash dann doch sehen will, nutze ich den Elmedia Player: , der hat einen eingebauten Browser (eigentlich zum downloaden von Videos gedacht) mit dem die Inhalte darstellbar sind. Das reicht mir völlig und läuft vollkommen autark ohne das ich systemtechnisch so einen Mist installieren müsste. Goggl Chrome hatte ich auch mal kurzfristig (ein paar Stunden), danach wurde die Datenkrake sofort wieder in den Trash exportiert und geschreddert.
0
McLane15.07.15 15:09
na ja, man muss halt auch mal sehen wo Flash herkommt. Beim erscheinen war es für Webentwickler das einzige Tool, das es ermöglicht hat Content auf Webseiten von der Darstellung zu kontrollieren. Deswegen hat sich die gesamte Branche drauf gestützt und es sind auch wirklich tolle Projekte damit entstanden.
Technisch ist Flash unterdessen vollständig veraltet und an sich flüssiger als flüssig - nämlich überflüssig. Aber das ist so wie z.B. mit Win XP. Es gibt immer noch eine grosse installierte Basis und solange das so ist wird es auch Menschen geben die sich den Player auf ihrem Rechner installieren.

Meiner Meinung nach wird sich da die nächsten 2 - 5 Jahre (wohl eher 5 Jahre) nicht viel ändern.
0
Black Mac
Black Mac15.07.15 16:12
Einfachste Lösung für Safari-Fans: Flash-Player installieren, und gleich mit “ClickToFlash” einzäunen. Anschliessend nur die Videos anklicken, die man unbedingt sehen will. Alle anderen Flash-Inhalte werden als graue Fläche gezeigt. Funktioniert prächtig!
P.S.: Apple kann keine Dienste.
0
ratti15.07.15 18:07
eiq
Ernstgemeinte Frage: warum habt ihr Flash überhaupt installiert? Ich habe es vor längerer Zeit vom Rechner geworfen und muss sagen: mir fehlt (bisher) nichts.

1. Flash ist unverzichtbar. Ich will nicht mehr leben, wenn ich mit meiner Tochter nicht mehr daddeln kann.

2. Weil Flash kein Sicherheitsrisiko ist, solange man es im Firefox hinter Click-to-Play einsperrt, und diverse Videosites setzen halt auf Flash-oder-Tschüß. Ich bevorzuge in solchen Fällen Flash, und nicht Tschüß. Sorry, ich bin nicht auf einer Mission, ich will einfach den Kram gucken.

3. TYPO3-Backend Multifile-Uploader.
0
Chanjo15.07.15 21:43
Mich nervt dieser Flash Mist gewaltig. Ich muss gefühlt "täglich" so ein scheiss Update durchführen. Das kann doch echt nicht wahr sein
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen