Test G-Drive ev ATC: Harte Nuss mit 1 TB und Thunderbolt (oder USB)

Mobilfestplatte für Extremeinsätze

Kompakt
Marke G-Technology
Bezeichnung G-Drive ev ATC Thunderbolt/USB
Art Rugged-Mobilfestplatte
Empf. Preis (€) ca. 228 (Thunderbolt)
Verfügbarkeit sofort
Mobile Datenspeicher sind heute längst nicht mehr so empfindlich und leicht aus dem Tritt zu bringen. Früher reichte es oft schon, eine Festplatte während des Betriebs zu bewegen, um den gefürchteten Head Crash und damit einen Datenverlust zu verursachen. Die meisten aktuellen Festplatten besitzen Mechanismen, die sie vor derartiger Zerstörung bewahren sollen, wie beispielsweise eine Beschleunigungserkennung, welche bei starker Bewegung die Schreib-/Leseköpfe in eine gesicherte Parkposition schnellen lassen.


Für den normalen Transport sind die meisten Mobilfestplatten daher ausreichend robust, um unversehrt in der Messenger Bag, der Fototasche oder im Aktenkoffer von A nach B transportiert zu werden. Leichte Stöße können ihnen kaum etwas anhaben. Wer jedoch in besonders rauher Umgebung und unter härteren Bedingungen arbeitet, als der durchschnittliche urbane Anwender, wird zusätzliche Maßnahmen zum Schutz des Gehäuses und seines kostbaren Inhalts zu schätzen wissen. So besitzen beispielsweise LaCies Rugged Festplatten spezielle Bumper, dicke Gummiarmierungen des Außengehäuses, welche die Festplatte oder SSD auch bei einem heftigeren Sturz oder starkem Schlag vor dem Exitus bewahren.

G-Technology geht mit seiner „Rugged, All-Terrain Drive Solution“ in Form der Mobilfestplatte G-Drive ev ATC (Shop: ) noch einen Schritt weiter und liefert diese in einem extra-stabilen Outdoor-Gehäuse aus. Dank einer doppelten Schale – dem eigentlichen Festplattengehäuse plus einem Außengehäuse – soll diese Lösung besonders stoßsicher und sogar staub- und wasserdicht sein. Das darin steckende Festplattenmodul kann zudem separat als normales USB-Laufwerk genutzt werden und passt in G-Techs G-Dock ev, welches ich in den Ausgaben 393 und 394 der Rewind ausführlich beschrieben habe.

Kommentare

Ikso
Ikso08.08.15 10:27
50€ Unterschied beim Gehäuse zwischen TB und USB3? Kein Wunder findet TB keine Verbreitung.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
0
chrisbilder
chrisbilder08.08.15 13:02
Sorry, falls ich das übersehen habe:
Kann Thunderbolt bei der Platte in Reihe geschaltet werden, oder ist tatsächlich nur ein einziger Anschluss vorhanden?
0
macbia
macbia08.08.15 13:46
chrisbilder
…oder ist tatsächlich nur ein einziger Anschluss vorhanden?
Ja.

Thunderbolt ist hier aber auch total sinnlos wenn man USB 3 hat.
i heart my 997
0
sonorman
sonorman08.08.15 14:30
chrisbilder
Daisy Chaining geht nicht bei Geräten, die Bus-Powered sind.
0
Accelerator
Accelerator08.08.15 15:53
macbia
Thunderbolt ist hier aber auch total sinnlos wenn man USB 3 hat.
Wie man's nimmt... zum Datentransfer braucht man halt kein zusätzliches Kabel oder Dock - Strippe vom G-Drive anstöpseln und gut is!
0
chrisbilder
chrisbilder08.08.15 17:54
sonorman

Wow, das wusste ich noch gar nicht. Bei FireWire ging das ja problemlos. Na dann sehe ich hier auch keinen Vorteil gegenüber USB 3 (vorausgesetzt man hat USB 3).
0
macbia
macbia08.08.15 19:07
Accelerator
macbia
Thunderbolt ist hier aber auch total sinnlos wenn man USB 3 hat.
Wie man's nimmt... zum Datentransfer braucht man halt kein zusätzliches Kabel oder Dock - Strippe vom G-Drive anstöpseln und gut is!
Und wo ist da jetzt der Unterschied zu USB? USB-Kabel rein und gut is?
i heart my 997
0
Accelerator
Accelerator08.08.15 22:53
macbia
Und wo ist da jetzt der Unterschied zu USB? USB-Kabel rein und gut is?
Der Unterschied ist ein zusätzliches Kabel. Am stationären Mac kein Thema - wenn ich aber vom MBP auf mein G-DRVE ev Dingsda unterwegs Datensicherung mache bin ich dankbar dafür nicht noch ein Kabel aus dem Rucksack auspacken und anstöpseln zu müssen.

Andere mögen das anders sehen - ich finde das Teil sehr praktisch!
0
promac
promac09.08.15 07:14
Accelerator
.... bin ich dankbar dafür nicht noch ein Kabel aus dem Rucksack auspacken und anstöpseln zu müssen.

Hast schon recht, halt für nen Fuffy Aufpreis (aber dann auch schon egal).
Hier sehr gut zu erkennen und sogar mit "Verhüterli"

0
Quickmix
Quickmix09.08.15 08:49
Top Review....Danke:)
0
Alex.S
Alex.S09.08.15 19:43
Dieser G-Tech kommt leider mit zwei Probleme. Einmal sind die in einer Kunstoffhülle, bei eine photoshooting auf Kreta hatte eine Platte aussetzten wegen der Hitze. Das zweite leider ist, das Thunderbolt Kabel war nicht mehr nutzbar nach einen knick und war beschädigt.

Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón >:-]
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen