TechTicker: beyerdynamic Wireless-Neuheiten, Köhl Drehstuhl Tempeo, Manfrotto Smartphone-Klemme und mehr

BEYERDYNAMIC PHONUM: KONFERENZLAUTSPRECHER MIT "GECKO 360° TECHNOLOGIE"
Der für seine Kopfhörer und Mikrofone bekannte Heilbronner Hersteller beyerdynamic bringt mit PHONUM einen interessanten Konferenzlautsprecher auf den Markt. Der runde, akkubetriebene Tischlautsprecher wird per Bluetooth mit einem Smartphone oder Notebook verbunden. Die Sprachwiedergabe erfolgt über einen rundum strahlenden Downfire-Lautsprecher. Die Stimmen der Anwesenden werden durch drei hochwertige und für Sprache optimierte Mikrofone erfasst. Der Clou dabei: Das Zusammenwirken der integrierten Mikrofone kann an bestimmte Situationen angepasst werden. Mit den Funktionen Fix, Follow und 360° lässt sich die Aufnahmerichtung auf den gesamten Raum, in eine bestimmte Richtung oder dynamisch den Sprechern folgend einrichten (Voice-Tracking). Die Gecko 360° Technologie blendet zudem Hintergrundgeräusche oder störende Echos aus.


Der beyerdynamic PHONUM ist ab sofort unter anderem über den Onlineshop des Herstellers und im Fachhandel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 299 Euro.



beyerdynamic stellt außerdem sein erstes kabelloses In-Ear-Headset mit Klang-Personalisierung vor. Der Blue BYRD genannte In-Ear arbeitet mit der MOSAYC Technik by Mimi Defined und verfügt über besonders flache Gehäuse für hohen Tragekomfort. Der beyerdynamic Blue BYRD ist ab sofort im beyerdynamic Onlineshop und im Fachhandel für 129,00 Euro (UVP) verfügbar. Auch via Amazon ist der Blue BYRD bereits erhältlich.


+ + + + + + + + + +



KÖHL TEMPEO: DREHSTUHL MIT "TROMMELFELL"
Bequem sitzen heißt gesund sitzen. Wem sein Rücken lieb und teuer ist, sollte gerade in Berufen, die überwiegend im Sitzen ausgeübt werden, nicht am Podex-Untersatz sparen. Die Köhl GmbH hat jetzt mit dem Tempeo einen neuen Drehstuhl vorgestellt, der hohen Sitzkomfort und Ergenomie zu einem vergleichsweise günstigen Preis verspricht. Darüber hinaus dürfte sein recht klares und minimalistisches Design Liebhaber moderner Formen ansprechen.


Die größte Besonderheit des Tempeo ist seine höhenverstellbare, schalenförmige Rückenlehne. Durch eine spezielle Bespannung, so die Beschreibung des Herstellers, bildet sich zwischen Bezugsstoff und Rückenteil ein Hohlraum, ähnlich wie bei einer Trommel. Das straffe Bezugsmaterial passt sich flexibel den Nutzerbewegungen an, bietet optimale ergonomische Unterstützung und ein völlig neues Sitzgefühl. Gleichzeitig soll diese Konstruktion für besonders gute Luftzirkulation sorgen. Das Gestell des Tempeo ist mit einer Multifunktions-Synchron-Mechanik mit in den Sitz integrierten Bedientasten und einer serienmäßigen Sitztiefeneinstellung ausgestattet. Optional kann der Bürostuhl auch mit dem KÖHL AIR-SEAT ausgestattet werden, der mit einem Zweikammer-Luftkissen für mehr Beweglichkeit beim Sitzen sorgt. Rücken- und Sitzpolster sind in verschiedenen Farben erhältlich. Fußkreuz, Armlehnen, Rückenschale und Kopfstütze können dazu in T-Grey (TEMPEO-grau) oder klassisch Schwarz kombiniert werden.


Der Tempeo ist ab März zu Preisen ab ca. 500 Euro erhältlich.


+ + + + + + + + + +


MANFROTTO PIXI: FLEXIBEL EINSETZBARE SMARTPHONEKLEMME
Der italienische Foto-Zubehörhersteller Manfrotto bringt eine neue Smartphone-Klemme mit praktischen Features in den Handel. Die PIXI genannte Klemme (namensgleich und passend zu den Manfrotto PIXI Mini-Stativen) besitzt sowohl am Boden als auch an der Seite ein universelles 1/4-Zoll Schraubgewinde und kann damit für Hoch- oder Querformat-Aufnahmen montiert werden. Zudem ist an der Oberseite ein Blitzschuh integriert, womit zusätzlich zum Smartphone auch Leuchten oder Mikrofone an der PIXI-Klemme montiert werden können.


Alternativ kann die Klemme mithilfe des optional erhältlichen Manfrotto Friktionsarms auch an allen Manfrotto Stativen genutzt werden, die über einen Easy-Link-Anschluss verfügen. Praktisch alle gängigen Smartphones mit einer Breite zwischen 60 mm und 104 mm passen in die Klemme. Ein Verriegelungshebel sorgt für die schnelle Fixierung.


Die Manfrotto PIXI Smartphoneklemme kostet (UVP) 14,78 Euro. Derzeit ist sie noch nicht bei den großen Online-Anbietern gelistet. Aber weil Manfrotto seinen Unternehmenssitz in der Karnevalshochburg Köln hat, gibt es noch bis zum 05. März jecke 11,11 % Rabatt auf das komplette Manfrotto-Sortiment. Beim Kauf im Online-Store einfach den Promo-Code "Jecke11" angeben.

Manfrotto PIXI Produkte bei Amazon.


+ + + + + + + + + +


LMP TRAVEL DOCK USB-C: NEUN ZUSÄTZLICHE PORTS FÜR UNTERWEGS
Etwas mehr Ordnung im Reisegepäck digitaler Nomaden verspricht LMP mit dem neuen 9-Port USB-C-Dock. Dank eines einklappbaren Kabels für den Anschluss ans Notebook und kompakter Abmessungen (plus Transportbeutel) nimmt das LMP Travel Dock nur sehr wenig Platz im Reisgepäck ein.


HDMI- und Mini-Display-Port bieten Auflösungen bis zu UHD 4K@30 Hz, VGA unterstützt 1080p@60 Hz. (Es kann jeweils nur ein Videoanschluss zur Zeit verwendet werden.) An den beiden USB 3.0-Ports können zwei externe 2,5″ HDD/SSD angeschlossen werden. Alternativ lässt sich hier ein Smartphone oder Tablet (BC 1.2 1.5A) aufladen. Ein Gigabit-Ethernet-Anschluss ist ebenso vorhanden. Der USB-C-Anschluss kann zur Stromversorgung (PD 3.0 bis 100W) genutzt werden. Last but not least sind ein SD- und microSD-Kartenleser mit an Bord.


Das LMP USB-C Travel Dock4K 9 Ports ist ab sofort in Silber, Space Grey oder Gold zum UVP von 99 Euro erhältlich. Die Produkte von LMP werden von Anbietern wie Comspot, Cancom und Cyberport geführt. Für den deutschen Fachhandel ist DataWorld zuständig.

Kommentare

marcthoma09.03.19 09:41
Rabatt bis zum 05. März? Vergessen auf den Kalender zu schauen oder vertippt?
+1
sonorman
sonorman09.03.19 09:52
Der Beitrag über die Manfrotto-Klemme war ursprünglich schon für letzte Woche vorgesehen , musste aber verschoben werden. Sorry. Wird korrigiert.
+4
Nashorn
Nashorn09.03.19 10:20
Mir ist nicht klar geworden, wie ich mit der Manfrotto Smartphoneklemme mein iPhone im Hochformat verwenden kann. Ansonsten gefällt mir daran der Blitzschuhadapter. Ich würde ihn allerdings für eine Libelle bei Panoramaaufnahmen nutzen. Da komme ich mit dem iPhone oft aus der Horizontalen und das Panorama ist dahin.
0
Nashorn
Nashorn09.03.19 10:35
Das LMP TRAVEL DOCK USB-C hat meiner Ansicht nach den großen Nachteil, dass es keine zweite USB-C Buchse hat. Ein MacBook Air hat nur 2 Thunderbolt-Ports. Ok, ich kann die alte Peripherie verwenden, doch ein zweites USB-C Gerät kann ich schon nicht mehr damit verwenden, wenn ich an Strom bin.
Deshalb habe ich den USB-C Adapter von Inatech, der hat eine zweite USB-C Buchse. Er hat 9 Ports und ist auch noch günstiger.
+2
MacMichael09.03.19 13:53
Ich habe aktuell noch ein MacBook Pro Mitte 2014, das den Thunderbolt Anschluss hat. Kann ich diese Dock über den Apple Thunderbolt-USB-C Adapter an das Dock anschließen und alle Funktionen nutzen?

Die Frage stelle ich für den LMP Travel DOCK USB-C und das LMP TRAVEL DOCK USB-C.

Wäre für einen Tipp sehr dankbar.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex09.03.19 14:02
Kennt jemand 'ne brauchbare Stehhilfe und Sitzgelegenheit für den Einsatz am höhenverstellbaren Schreibtisch?
0
marcel15109.03.19 17:53
Den Stuhl finde ich interessant. Woher kann man die Produkte von Köhl denn beziehen?
+1
sonorman
sonorman09.03.19 19:23
marcel151
Wo der nächste Fachhändler ist, musst Du mal bei Köhl erfragen.
Auf der Webseite scheinen die keine Händlerliste zu haben.
+2
haschuk09.03.19 23:24
MacMichael

Nein. Die Beschreibung des Adapters ist verwirrend. Der Anschluss auf der TB3-Seite ist im USB-C-Format. Technisch aber nur TB. Der Adapter ist ein reiner Umsetzer von TB2 auf TB3, um TB2 Hardware an einem TB3 Anschluss zu nutzen und hat keinerlei USB-C-Funktionalität.
0
diekroete10.03.19 00:20
Gammarus_Pulex

Ich persönlich kann die Håg Stühle sehr empfehlen. Hatte selber einige Jahre den Håg Capisco 8106 mit der langen Feder für Stehtische bei der Arbeit. Zuhause habe ich nur einen mit einer kurzen Feder - und der wurde gebraucht gekauft. Die Qualität ist den Preis Wert. Ist jedoch nicht für jeden das geeignete mit dem Sattelsitz also am besten Probesitzen in einem Shop.
+2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex10.03.19 00:43
diekroete
Die Qualität ist den Preis Wert. Ist jedoch nicht für jeden das geeignete mit dem Sattelsitz also am besten Probesitzen in einem Shop.

Werd ich mir mal ansehen, danke

Edit: Den hatten wir in der alten Agentur, in der ich die ersten 10 Jahre in der Branche gearbeitet hab. Wusste gar nicht, dass es den höhenmäßig auch für Stehtische gibt.
Die Sitzfläche fand ich immer sehr angenehm.
+1
alephnull
alephnull10.03.19 07:56
Gammarus_Pulex
Kennt jemand 'ne brauchbare Stehhilfe und Sitzgelegenheit für den Einsatz am höhenverstellbaren Schreibtisch?

Klingt viellleicht komisch, aber nutze einen LEIFHEIT 71325 Multisitz für 29,99 Euro. Was bei Mutti zum Bügeln taugt, geht auch am Rechner.
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex10.03.19 08:27
alephnull
Was bei Mutti zum Bügeln taugt, geht auch am Rechner.

Ja, den kennt jeder
Aber ich möchte zwischen Sitz- und Stehhöhe bequem wechseln können – und es soll auch nach was aussehen und nicht, als ob ich im Bügelzimmer arbeite
0
My2Cent10.03.19 08:52
Nashorn
Mir ist nicht klar geworden, wie ich mit der Manfrotto Smartphoneklemme mein iPhone im Hochformat verwenden kann.

Wie im Artikel beschrieben und auf en Bildern dort zu sehen hat die Klemme auf der Seite ein zweites Stativ-Gewinde. Schraubt man die Klemme dort am Stativ an, dann ergibt sich automatisch die die Hochformat-Ausrichtung.
+1
Sideshow Bob
Sideshow Bob10.03.19 11:17
MacMichael

Nein. Die Beschreibung des Adapters ist verwirrend. Der Anschluss auf der TB3-Seite ist im USB-C-Format. Technisch aber nur TB. Der Adapter ist ein reiner Umsetzer von TB2 auf TB3, um TB2 Hardware an einem TB3 Anschluss zu nutzen und hat keinerlei USB-C-Funktionalität.

Laut Beschreibung ist das kein TB2-"Umsetzer" sondern eine Mini-Displayport-Ausgang.

Video-out leider nur mit 30Hz - schade
0
haschuk10.03.19 15:54
Sideshow Bob

Ich gehe davon aus, dass MacMichael das hier meint:



Und das ist ein Adapter von TB2 auf TB3. Hab den selber mit meinen MOTU-TB2-Audiointerfaces im Einsatz.

Der TB2-Anschluss hat physikalisch tatsächlich die Form MiniDP.

Und die Supportseite von Apple beantwortet auch die ursprüngliche Frage
+1
MacMichael10.03.19 20:20
Eigentlich ist die Situation noch anders: Mein MacBook hat einen TB-2 Anschluss. Ich würde da gerne einen Adapter reinstecken, mit dem ich dann USB-C Geräte wie so ein Dock nutzen kann. Dass ich damit das Mac-Book nicht laden kann, ist mir klar, aber wenn mit so einem Dock alle anderen Funktionen (USB, Netzwerk, Monitor) funktionieren, würde ich mir so ein Dock kaufen.
0
haschuk11.03.19 10:08
MacMichael
Eigentlich ist die Situation noch anders: Mein MacBook hat einen TB-2 Anschluss. Ich würde da gerne einen Adapter reinstecken, mit dem ich dann USB-C Geräte wie so ein Dock nutzen kann. Dass ich damit das Mac-Book nicht laden kann, ist mir klar, aber wenn mit so einem Dock alle anderen Funktionen (USB, Netzwerk, Monitor) funktionieren, würde ich mir so ein Dock kaufen.
Ich gehe davon aus, dass es sich um ein MacBook Pro und nicht um ein MacBook handelt. Nur die MacBooks Pro hatten TB2.

Kurze und schnelle Antwort. Es gibt keinen Adapter der TB-2 auf USB-C liefert. Die einzige Chance mit ähnlicher Anschlussvielfalt besteht in den TB2-Dockingstations von Bekin, elgato, OWC, etc. Die liegen aber preislich Faktor 3 über der vorgestellten USB-C-Lösung.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen