Synium veröffentlicht MacStammbaum 9 und MobileFamilyTree 9

21 Jahre ist es her, dass MacStammbaum 1.0 erschien, sich auf einer jener mitgelieferten CDs der bekannten Mac-Zeitschriften befand, den Titel "Shareware des Monats" gewann – und damit eine nun schon zwei Jahrzehnte andauernde Produktgeschichte begann. In dieser Woche hat Synium Software (unter anderem Betreiber von MacTechNews.de) ein maßgebliches Update der vielfach ausgezeichneten und häufig durch Apple beworbenen Software zur Erforschung der Familiengeschichte auf den Markt gebracht. Weiterhin verfolgt MacStammbaum das Ziel, Vergangenheit greifbar zu machen und Nutzern durch vielerlei grafisch eindrucksvolle Darstellungen Geschichten zu erzählen – ganz gleich ob es sich um Diagramme handelt oder man auf dem virtuellen Globus verfolgt, wie die Familie sich über den Erdball ausbreitete.


Die großen Neuerungen in Version 9 (siehe auch )
Bei MacStammbaum 9 handelt es sich um das bislang aufwendigste Update der Produktgeschichte (fast vier Mannjahre Entwicklungszeit). So erscheint nicht nur die Oberfläche in ganz neuem Glanz, auch das Herzstück der Software wurde komplett neu entwickelt. Die Diagramme, Berichte und Listen sind von Grund auf neu konzipiert, um nicht nur sehr viele verschiedene Designs und Layouts, sondern auch höchstmögliche Anpassbarkeit und Exportmöglichkeiten (CSV, reiner Text, RTF) zu bieten.


Anzeigen und Bearbeiten von Berichten

Gleichzeitig gibt es auch diverse neue grafische Statistiken. Neben Namensverteilung (nach Vor- und Nachnamen), häufigste Hochzeitsmonate oder Alter der Eltern bei Geburt können nun auch der zeitliche Verlauf der häufigsten Geburtsorte-/Länder, Berufe und Krankheiten sowie der Anteil der Geschlechter ausgegeben werden. Letzteres visualisiert beispielsweise, wenn durch Kriege besonders viele Männer gestorben sind. Ebenfalls neu entwickelt ist die Erstellung von Familienbüchern, um mit wenigen Klicks druckfertige Ausgaben zu erzeugen.


Beispielbericht: Alle Ereignisse der Familiengeschichte

CloudTree Sync & Share 2.0
Mit beliebig vielen Personen gemeinsam an einem Stammbaum forschen oder den Baum auf allen eigenen Geräten synchron halten – das ermöglicht der kostenlose und in MacStammbaum sowie MobileFamilyTree integrierte CloudTree Sync & Share (basierend auf Apples CloudKit). Mit MacStammbaum 9 erscheint CloudTree in Version 2. Neben wesentlich schnellerem Abgleich beherrscht CloudTree nun beliebige große Stammbäume, zuvor gab es ein Limit von 5000 Einträgen. Da CloudKit auf Apples iCloud-Infrastruktur setzt und die Daten in iCloud ablegt, ist hoher Datenschutz garantiert. Nur wer zu einem Stammbaum eingeladen wurde, kann die Daten auch sehen.


Eines der vielen Diagramme

Weitere Verbesserungen
Ein häufiger Kundenwunsch war, Ergebnisse von DNA-Tests ablegen zu können. Erstmals bietet MacStammbaum mit Version 9 diese Funktion, unterstützt werden alle gängigen Tests (Y-DNA, mtDNA und autosomale DNA). Für zukünftige Versionen ist geplant, die Ergebnisse auch mit den grafischen Darstellungen im Programm zu verknüpfen.


DNA-Marker hinterlegen

Ein neue Startfenster bietet wesentlich mehr Übersicht bei der Verwendung vieler Stammbäume, außerdem lassen sich nun Autoreninformationen und Familienwappen hinterlegen, alternative Ortsnamen festhalten – und das Handbuch wurde ins Programm integriert. Jede Ansicht in MacStammbaum enthält ein kleines Fragezeichen, das den Nutzer direkt zur entsprechenden Passage im Handbuch führt.


Der Virtuelle Globus – Wie sich die Familie ausbreitete

Für iPhone und iPad: MobileFamilyTree
Die erste Version von MobileFamilyTree war unmittelbar nach dem Start des App Stores vor 11 Jahren erschienen. Anfangs nur als Erweiterung für MacStammbaum konzipiert, ist die Software zu einer vollwertigen App auf Desktop-Niveau angewachsen und bringt nahezu denselben Funktionsumfang von MacStammbaum mit. Alle Neuerungen von MacStammbaum 9 gibt es daher auch in MobileFamilyTree 9.


Preis und Verfügbarkeit
MacStammbaum 9 (Produktseite: ) und MobileFamilyTree 9 (Produktseite: ) sind kostenpflichtige Updates. Langjährige Nutzer wissen, dass alle drei Jahre ein Update zu vergünstigten Preisen erscheint, es in der Zwischenzeit regelmäßig umfangreiche kostenlose Aktualisierungen gibt. Zur Einführung von Version 9 kostet MacStammbaum nur 32,99 Euro (50 % Rabatt), MobileFamilyTree für iPhone und iPad liegt bei 16,99 Euro (ebenfalls 50% Rabatt). Wer die Vorgängerversion erst kürzlich kaufte, erhält natürlich einen kostenlosen Download-Code.

An Systemvoraussetzungen gelten macOS 10.13 High Sierra bzw. iOS 12. Lokalisiert ist die Software in 16 Sprachen, darunter selbstverständlich auch Deutsch. Der Verkauf erfolgt wie üblich exklusiv über den Mac App Store () bzw. den iOS App Store ().

Kommentare

Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 16:12
Hoffe MacStammbaum 9 und MobileFamilyTree 9 gefallen euch! In den beiden Updates steckt eine Menge an Arbeit, mindestens 50 Prozent des Codes wurde KOMPLETT neu geschrieben, wahrscheinlich 90 Prozent angepasst.

Im Mac App Store scheint Version 9 gut anzukommen: Über alle Landes-Stores hinweg haben wir 4,6 von 5 Sternen … und Apple empfiehlt es als beste neue App!
+16
Danger02.08.19 17:14
16 Sprachen? Respekt !
+2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 17:16
Danger
Du kannst dir nicht vorstellen, was das für ein Koordinationsaufwand ist!
+2
Serge
Serge02.08.19 17:17
Wunderbar Schon gekauft und geladen, jetzt wird's richtig getestet. Es konvertiert grad die 30000-Personendatenbank von der alten Version. Mal kucken, wie das über die iCloud rüberkommt.
+1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 17:18
Serge
Der Upload auf CloudTree wird definitiv etwas dauern, aber danach werden nur noch "Deltas" übertragen. Viel Spass mit der neuen Version!
+1
Serge
Serge02.08.19 17:20
Danke Mendel.
Hoffentlich muss ich mein iCloud nicht upgraden... da sind nur noch 2GB frei.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 17:21
Serge
Personen, Familien usw. belegen kaum Platz. Was Platz benötigt, sind Medien (Bilder, Videos, Audio, PDFs).
+2
LoMacs
LoMacs02.08.19 17:32
Ich könnte mir schon wieder in den Hintern beißen - ich habe auf meinem iMac aus Neugier die PB von Catalina installiert und kann seither nichts mehr im AppStore runterladen. Dabei will ich die 9er-Version so bad.
+1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 17:34
LoMacs
Du hast sicher schon den Rechner mal neu gestartet, oder? Was für einen Fehler wird denn beim Kaufversuch gezeigt?
0
LoMacs
LoMacs02.08.19 17:44
Mendel Kucharzeck
LoMacs
Du hast sicher schon den Rechner mal neu gestartet, oder? Was für einen Fehler wird denn beim Kaufversuch gezeigt?
Klar neu gestartet, gerade eben wieder. Ist nach 20 Jahren Mac fast schon ein Reflex bei mir: Haut was nicht hin - zuerst Neustart.

Seit der Catalina-PB geht der App Store gar nicht mehr. Ich klicke auf Kaufen, Passwort meiner Apple-ID wird abgefragt, das Dialogsheet verschwindet, und es passiert - nichts.

Ich dachte, das sei normal bei einer PB - schließlich ist ja jetzt die Zeit für die Entwickler, ihre Programme anzupassen.

Deal: Ich zahle euch 40,- Euro, wenn ihr mir die Software noch heute Abend auf DVD vorbeibringt. Südliches Oberbayern.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 17:48
LoMacs
Das mit der DVD würde ich sehr gerne machen, aber MacStammbaum gibts nur im Mac App Store

Was du aber probieren kannst: Leg mal testweise einen anderen Nutzeraccount an, melde dich dort im App Store an und guck ob du es von dort aus kaufen kannst – du müsstest es dann auch in deinem Haupt-Account starten können.
0
tk69
tk6902.08.19 18:08
So kann es auch gehen👍🏼 Danke für „Ohne-Abo-App“
Da kaufe ich gerne.

Was ich mir noch wünschen würde:
-eine Oldschool-Ansicht.

Ich bin nicht gerade ein Fan von diesen spacigen Bonbonfarben. Aber das scheint wohl eher eine Marotte auch in anderen Apps von Synium zu sein. 😉
+3
LoMacs
LoMacs02.08.19 18:08
Mendel Kucharzeck
Leg mal testweise einen anderen Nutzeraccount an, [...]

Genauso hat's funktioniert, Danke! Aber die 33,- Euro nicht versaufen, -rauchen oder -kiffen bitte.
0
maceric
maceric02.08.19 18:13
Ich freu mich.
Auch wenn ich Version 8 erst am 24.06. erworben habe.
War ja klar
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 18:17
maceric
Magst du uns über das Support-Formular auf syniumsoftware.com schreiben? Ich denke wir können dir helfen
+2
maceric
maceric02.08.19 18:30
Mendel Kucharzeck
maceric
Magst du uns über das Support-Formular auf syniumsoftware.com schreiben? Ich denke wir können dir helfen
Mache ich, Danke
+1
Fenvarien
Fenvarien02.08.19 18:35
tk69 In den Konfigurationsoptionen kannst du fast jede Diagramm-Ansicht auch auf alt und farblos trimmen
Ey up me duck!
+4
Serge
Serge02.08.19 18:59
Es kopiert jetzt schon seit einer Stunde meine Datenbank in die Cloud... Jep, das dauert in der Tat etwas...
Wird Zeit, dass ich mich doch noch mal mit der Verkleinerung der Datenbank beschäftigen muss.
0
wurzelmac
wurzelmac02.08.19 19:07
tk69
Danke für „Ohne-Abo-App“

Bis jetzt habe ich alle Updates gekauft (müsste nachsehen, aber ich denke ich bin seit der Ur-Version dabei). Allerdings frage ich mich schön langsam, was der Unterschied zu einer Abo-Version ist...

You have to keep busy. After all, no dog has ever pissed on a moving car. (Tom Waits)
-5
Fenvarien
Fenvarien02.08.19 19:11
wurzelmac Der Unterschied ist, dass eine Abo-Version ohne Abogebühren aufhört zu funktionieren, du aber weiterhin MacStammbaum 8 verwenden kannst.
Ey up me duck!
+8
ruphi02.08.19 19:30
mtn
Wer die Vorgängerversion erst kürzlich kaufte, erhält natürlich einen kostenlosen Download-Code

Was heißt denn kürzlich genau, bzw. wo würde der Code angezeigt werden?
+2
wurzelmac
wurzelmac02.08.19 19:37
Fenvarien
wurzelmac Der Unterschied ist, dass eine Abo-Version ohne Abogebühren aufhört zu funktionieren, du aber weiterhin MacStammbaum 8 verwenden kannst.

Aha, bei der Abo-Version hört das Programm auf zu funktionieren, ich kann es aber weiter verwenden. Naja, ....

Genau das werde ich tun, V8 weiterverwenden.
You have to keep busy. After all, no dog has ever pissed on a moving car. (Tom Waits)
-17
Fenvarien
Fenvarien02.08.19 19:47
ruphi Man schreibt uns dazu am besten eine Mail an macfamilytree@syniumsoftware.com, dann wird der Code in der Antwort-Mail angezeigt
Ey up me duck!
+4
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 21:52
wurzelmac
Das heißt, ich kann Photoshop auch weiter verwenden, wenn ich mein Abo abbreche? Man, da kann ich ja eine Menge Geld sparen, gleich mal ausprobieren!
+6
ERNIE02.08.19 21:58
Vielen Dank, der Import der alten (sehr umfangreichen) Datenbank hat problemlos funktioniert. Habe die Gelegenheit auch genutzt, gleich ein paar (noch offene) Dinge zu ergänzen. Läuft soweit.

Insbesondere bei Orten wäre eine Verknüpfung mit GOV-Objekten toll. Aktuell füge ich diese (soweit ich sie recherchieren konnte) in eckige Klammern hinterm Ortsnamen hinzu - allerdings funktioniert dann natürlich die Kartenfunktion nicht mehr. Manche manuell eingegebenen Geo-Koordinaten mag MacStammbaum nicht und rundet fröhlich auf.

Mit Cloud-Tree habe ich so meine Bauchschmerzen: Ihr geht mir nicht genug darauf ein, wo die Daten landen. Auch, wenn es sich überwiegend um bereits verstorbene Menschen handelt, empfinde ich das doch vielfach als äußerst sensible Daten. Hier würde ich mir die Möglichkeit eines Syncs mit einem privaten Netzlaufwerk wünschen.

Oh, ganz wichtig: Ich schliesse mich nachdrücklich dem Lob an, dass MacStammbaum 9 weiterhin eine kaufbare Vollversion und KEIN Abo-Modell ist. Software-Abos und "Kisten voller Diamanten" (oder wie auch immer diese virtuellen Währungen in Spielen genannt werden) gehen echt garnicht!
Insbesondere der vergünstigte Einführungspreis von MacStammbaum ist ein faires Angebot.
+3
ERNIE02.08.19 22:13
Nachtrag:
Da hier einige schimpfen, dass der Zweijahres-Rhythmus einem Abo gleicht: Sogar das rund vier Jahre alte MacStammbaum 7 funktioniert noch unter Mojave - im Gegensatz zu einem Abo MUSS man also kein weiteres Geld ausgeben!
Seit dem sind aber sehr viele tolle Funktionen hinzugekommen, die den Kauf der neuen Version(en) rechtfertigen. Dies mit einem Abo zu vergleichen wäre unfair.
+9
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 22:24
ERNIE
Hi! Wir planen, für ein 9.x-Update eine Überarbeitung der Orte-Funktion.

Zu CloudTree: Die Daten liegen auf Apples iCloud-Servern – wir haben keinen Zugriff darauf, selbst wenn wir es wollten. Falls es dich interessiert: Die Technik dahinter heißt "CloudKit" und wird unter anderem auch bei der iCloud Photo Library eingesetzt. Apple stellte CloudKit erstmalig 2014 vor, 2016 haben wir dann begonnen diese in MacStammbaum einzusetzen, nachdem die Kinderkrankheiten einer solch komplexen Technik beseitigt waren.
+5
maceric
maceric02.08.19 22:43
Vielen Dank, das Update gefällt mir sehr gut.
Ich persönlich würde mir noch modernere Webseitenvorlagen wünschen und daß man beim Web-Export die Seite mit der Startperson ausblenden kann.

Kann es sein, daß wenn ich einen neuen Partner hinzufüge und "verheirate" bei der Frau nicht mehr automatisch der Nachname des Mannes in "angeheirateter Name" ergänzt wird?
+1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck02.08.19 23:17
maceric
Einen moderneren Web Export werden wir mit einem kostenlosen Update für MacStammbaum 9 anbieten (kein Versprechen, ist aber auf unserer Roadmap).

Wenn du einen Mann anlegst, den Namen einträgst, und dann eine Frau als Partner hinzufügt, sollte der Name ergänzt werden – außer du hast das in den Einstellungen deaktiviert.

Wenn dir MacStammbaum gefällt, würden wir uns sehr über eine Bewertung im Mac App Store freuen.
+2
maceric
maceric03.08.19 00:18
Mendel Kucharzeck
maceric
Wenn du einen Mann anlegst, den Namen einträgst, und dann eine Frau als Partner hinzufügt, sollte der Name ergänzt werden – außer du hast das in den Einstellungen deaktiviert.

Heute habe ich immer zuerst die Frau angelegt, da liegt wohl der Fehler. Dankeschön.
Wenn dir MacStammbaum gefällt, würden wir uns sehr über eine Bewertung im Mac App Store freuen.

Aber selbstverständlich.
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.