Schwerer Fehler in iOS 14.7 Beta 2 verhindert Zugriff auf SIM-Karte

Am Mittwochabend gab Apple die zweite Beta von iOS 14.7 an Entwickler heraus. Bisher ist eine kleine Neuerung ans Tageslicht gekommen: Aus der Home-App heraus lassen sich nun Timer für den HomePod starten – ansonsten scheint iOS 14.7 nur Änderungen am Unterbau mitzubringen. iOS 14.7 Beta 2 steht bisher ausnahmslos für eingetragene Entwickler zum Download bereit – in Apples "Public Beta Program" wurde die Vorabversion bislang noch nicht freigegeben.


"SIM Failure"
Doch laut diversen Meldungen bringt die aktuelle 2. Beta einen schwerwiegenden Fehler mit: Bereits kurz nach Erscheinen machten einzelne Meldungen die Runde, dass Nutzer ihre SIM-Karte nicht mehr nutzen können. iOS 14.7 Beta 2 begrüßt hier mit der nichtssagenden Fehlermeldung "SIM Failure":


Nicht alle betroffen – aber viele Meldungen
Aber es scheinen nicht alle Nutzer betroffen zu sein: Bei vielen funktioniert iOS 14.7 Beta 2 bezüglich der SIM-Karte normal. Vorrangig scheinen Anwender mit eSIMs das Problem zu melden, jedoch gibt es auch Nutzer mit normaler SIM-Karte, welche mit iOS 14.7 Beta 2 nicht mehr telefonieren oder auf das Internet zugreifen können. Bisher ist auch noch nicht klar, ob das Problem nur bestimmte Mobilfunkprovider oder iPhone-Modelle betrifft – einzig iPads mit Mobilfunkanbindung bleiben anscheinend bisher verschont.

Kein Workaround
Ärgerlich ist, dass bisher kein verlässlicher Workaround bekannt ist. Ein Neustart oder Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen behebt das Problem nicht. Es kursieren gar Berichte, dass ein Zurücksetzen des iPhones auf die finale Version von iOS 14.6 das Problem nicht löst. Dies könnte dadurch verursacht werden, dass durch iOS 14.7 möglicherweise eine neue Firmware für das Mobilfunk-Modul installiert wurde, welche für das Problem ursächlich sein könnte. Betroffenen bleibt also nur abzuwarten, bis Apple eine korrigierte Fassung veröffentlicht – was bis zu einer Woche dauern kann. Anwender, welche momentan iOS 14.7 Beta 1 einsetzen, sollten die Installation von iOS 14.7 Beta 2 auf jeden Fall vermeiden, bis Apple eine korrigierte Fassung der zweiten Beta oder die dritte Beta zum Download freigibt.

Kommentare

JackK04.06.21 08:35
Hier ein iPhone Xs mit Vodafone.
14.7 Beta 2 installiert.
Bis jetzt keine Probleme (Klopf auf Holz)
+1
dam_j
dam_j04.06.21 08:54
Genau dafür sind die Beta´s ja da
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
+9
Werk32
Werk3204.06.21 09:40
Sonst nix gefunden, dass man jetzt schon Beta Fehler zu Headlines machen muss?
-7
mkummer
mkummer04.06.21 09:48
Danke für die Meldung: nachdem ja viele Betatester unterwegs sind, ist es gut zu wissen, dass man die Finger davon lassen sollte. (Das kann man natürlich generell zur Verwendung von Betas sagen.)
Wir sind die Guten! (<span class="TexticonArrow"></span> Mac-TV)
+5
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck04.06.21 09:49
Werk32
Natürlich. Nur war diese Warnung dringend, so dass nicht noch mehr Entwickler ihr Gerät auf die Beta 2 aktualisieren. Was ist dagegen einzuwenden?
+9
Ely04.06.21 09:59
Mendel Kucharzeck
Werk32
Natürlich. Nur war diese Warnung dringend, so dass nicht noch mehr Entwickler ihr Gerät auf die Beta 2 aktualisieren. Was ist dagegen einzuwenden?

Natürlich nichts, weil das ein durchaus schwerwiegender Fehler ist und es sogar Nutzer gibt, die solche Betas auf regulär genutzte Geräte installieren. Ich mache das nicht.

Also immer nur her mit wichtigen Infos und wenns derb ist, gleich als Headline.
+5
froyo5204.06.21 10:20
Mein iPhone 12 Mini zeigt mit der 2. Beta von iOS 14.7 keinerlei Auffälligkeiten.
0
TiBooX
TiBooX04.06.21 10:22
dam_j
Genau dafür sind die Beta´s ja da

Wow, www.deppenapostroph.de auf einem neuen Level.
So schlimm habe ich es bisher nur bei den Anglophilen gesehen.
People who are really serious about software should make their own hardware [A. Kay]
+7
chrisbilder
chrisbilder04.06.21 14:30
TiBooX
So schlimm habe ich es bisher nur bei den Anglophilen gesehen.

Komm schon, er vertippt sich nur oft bei der Taste S. Beim Löschen kommt der kleine Finger gerne mal auf die Akzenttaste ´ (schau lieber nicht auf seine Webseite).
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.