Rewind - Ausgabe 267 erschienen

Ab sofort steht die 267. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden in der aktuellen Ausgabe behandelt:

Tools, Utilities & Stuff
  • Logitech Z609: Laut, aber hässlich
  • SLOG: Segler aufgepasst!
  • Lehmann: Linear verchromt
  • Odyssey mit iPhone: Es ist voller Sterne!
  • Transcend: SSD für USB 3
  • SLIK: Neue Carbon-Stative
  • NAVIN miniHomer: unausgereift?
  • iPad im Auto: BMW macht mobil
Bilder der Woche

Weiterführende Links:

Kommentare

Waldi
Waldi19.03.11 09:46
Das Bild der Woche ist erschreckend!
0
eiq
eiq19.03.11 09:56
Der Katastrophengeilheit entkommt man scheinbar selbst bei der Rewind nicht. Schade.
0
Mankey
Mankey19.03.11 10:45
eiq

Soll die Rewind jetzt auch noch Rücksicht auf deine Katastrophengeilheit nehmen?

-----------------
0
locoFlo
locoFlo19.03.11 11:22
Sehr coole Aktion mit dem Bild der Woche. Kann ich nicht verstehen, wie man so etwas katastrophengeil nennen kann. Das Bild zeigt wo unsere Gedanken waren die Woche.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
0
lillylissy
lillylissy19.03.11 13:09
Soll die Rewind jetzt auch noch Rücksicht auf deine Katastrophengeilheit nehmen?
0
DerTao
DerTao19.03.11 13:59
Wenn man die Logitech-News ließt fragt man sich doch gleich, warum es überhaupt teurere Surroundsysteme gibt *sick*
0
kaizen19.03.11 16:18
Von Lehmann Audio bin ich einigermassen entäuscht. Ich habe im letzten Jahr 2mal auf der Homepage eine Nachricht hinterlassen. Wollte wissen, wo ich in
Köln den Verstärker mal hören und evtl. kaufen kann. Keine Antwort.

Das Leben ist wie ein Brot. Irgendwann wird es hart.
0
sonorman
sonorman19.03.11 16:22
kaizen

Dann stimmt mit der Web-Mail-Funktion vielleicht was nicht.
Ruf doch einfach an! Du weißt schon: Telefon… diese altmodische Technik mit dem Hörer, den man sich ans Ohr halten muss.

Telefonnummer steht im Impressum. @@
0
Bernd Eichhorn19.03.11 21:25
<Belehrmodus>
Sorry, aber das mit Kubrick's 2001: A Space Odyssey kann ich so nicht durchgehen lassen:
Erstens haben Stanley Kubrick und Arthur C. Clarke zusammen die Geschichte des Films auf Grundlage der Kurzgeschichte "The Sentinel" von Clarke entwickelt, also nicht nur Kubrick alleine.
Zweitens hat Kubrick sehr großen Wert darauf gelegt, dass sie sich die Zukunft eben NICHT ausgedacht haben. Sondern eher im Gegenteil, Kubrick hatte einen Menschen (Namen habe ich grade vergessen) engagiert, der alle möglichen Firmen kontaktierte und sie nach deren Forschungen für zukünftige Produkte fragte. Diese wurden dann im Film gezeigt, wobei der Deal der war, dass die Firmen ihre Produkte umsonst zur Verfügung stellten, Kubrick aber nicht garantierte, dass sie auch im Film zu sehen waren. Das waren z. B. alle Maschinen auf dem Mondkrater, Honeywell für die Kücheneinrichtung, Parker für den (atomgetriebenen !) Kugelschreiber und das Computerspiel, Hilton für's Hotel, IBM für den Computerkram (die haben sich aber vertraglich zusichern lassen, dass ihr Logo nicht in Verbindung mit HAL gezeigt wird, weil der nämlich böse wurde), Ford für das Auto in dem Filmchen, das in dem Fernseher in der Rückseite des Shuttles zu sehen ist, oder Bell für das öffentliche Videofon auf der Raumstation (das wurde extra für den Film entworfen, dann später aber auch tatsächlich übernommen). Die Liste der Firmen ist da ziemlich lang. Der Film wurde damals bezeichnenderweise auch als "Science-Fact-Film" beworben. </Belehrmodus>
0
sonorman
sonorman19.03.11 21:49
Pig Mac

Es geht doch nur um den Look, der als Homage an den Film gedacht ist.
Kein Grund gleich "Jehova!" zu schreien.
0
Bernd Eichhorn19.03.11 23:31
Weeß ick ja.
"Jehova!" tät ich bei Kubrick auch nicht schreien. Aber genau solche Ungenauigkeiten tragen einer Legendenbildung eher bei, als die Tatsachen, die zum einen viel profaner, letztlich aber auch viel interessanter sind.
(Mir ist's allerdings auch ein persönliches Interesse, weil ich drei Jahre lang den Nachlass des Mannes aufgearbeitet habe.)
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen