Render-Konzept des iPhone 12: Wie die nächste iPhone-Generation aussehen könnte

Apple plant Meldungen zufolge für die nächste iPhone-Generation erstmals seit dem iPhone X wieder größere Änderungen am Gehäusedesign. Die 2020er iPhones bekommen demnach einen neuen Metallrahmen, der von der Optik her an das iPhone 4 (2010) erinnert. Zudem könnte sich das Unternehmen aus Cupertino von der auch noch zwei Jahre nach der Einführung kontrovers diskutierten Displaykerbe verabschieden – oder diese zumindest deutlich verkleinern. Ebenso gibt es Hinweise zu neuen Displaygrößen. All die Gerüchte hat Aziz Ghaus in einer Designstudie zur nächsten iPhone-Generation zusammengefasst.


iPhone 12 mit eckigem Gehäuserahmen und ohne Notch
Der 16jährige Hobby-Designer hat mehrere Render-Bilder via Twitter veröffentlicht, die zeigen, wie die 2020er iPhone-Generation von allen Seiten aussehen könnte. Ghaus wählte zwei Modelle mit einer Displaydiagonale von 5,4 Zoll respektive 6,7 Zoll und platzierte diese neben AirPods, um die Größenverhältnisse zu verdeutlichen.


Quelle: Twitter

Der auffälligste Unterschied zum iPhone 11 und iPhone 11 Pro ist der eckige Gehäuserahmen, der an das iPhone 4 bis hin zum iPhone SE und die aktuellen Varianten des iPad Pro erinnert. Die jeweilige Vorderseite beider Geräte besteht aus einem fast rahmenlosen Display, das im Gegensatz zu den jetzigen iPhones ohne Notch auskommt. Auf der Rückseite platziert Ghaus die drei Kamera-Objektive, die ebenso wie beim iPhone 11 Pro angeordnet sind. Es bleibt abzuwarten, ob Apple nächstes Jahr auf ein ähnliches Gehäusekonzept wie Aziz setzt.

Neuer Gehäuserahmen wegen 5G
Zu den genannten potenziellen Neuerungen der 2020er iPhone-Generation kommt voraussichtlich die Unterstützung von 5G hinzu. Die neue Mobilfunk-Technologie soll Berichten zufolge der Hauptgrund dafür sein, dass Apple das Rahmendesign ändert. Das Unternehmen wolle den Mobilfunkempfang mithilfe eines geänderten Antennendesigns (samt neuen Rahmens) optimieren. Zudem würde der eckige Rahmen für ein einheitlicheres Design mit dem iPad Pro sorgen.

Kommentare

Thehassle30.09.19 17:07
Wenn da wieder eine Herdplatte hinten dranhängt, wird auch 2020 kein neues geholt. Es ist einfach grottig hässlich damit.
-9
TheSnood
TheSnood30.09.19 17:07
Wäre dabei, sieht endlich wieder gut aus
Do what you love, the money will follow
0
Steffen Stellen30.09.19 17:10
Die Bilder sind gar nicht mal so unplausibel. Während im Artikel etwas von "einem fast rahmenlosen Display" steht, sieht man auf den Bildern eine Vorderseite mit einem sehr markanten Abstand zwischen Displayrand und Gehäuserand. Dieser könnte tatsächlich ausreichen um diese ganzen Dinge, die man auf der Vorderseite so braucht, unterzubringen, also Lautsprecher, Mikrofon, diverse Kameras und Sensoren. Trotzdem ist der Abstand jetzt nicht so riesig, dass Apple hier ohne Verkleinerung der vorhandenen Komponenten das einfach so bauen könnte. Man darf auch hoffen, dass kleinere Komponenten dann nicht zulasten der Qualität gehen.
Wäre so ein Rand, der dann auf allen vier Seiten gleich dick wäre, eine gute Lösung? Visuell bin ich da skeptisch und gerade ein breiteres Gehäuse, kann für die Haptik ein großer Nachteil sein. Wenn ich entscheiden könnte, würde ich einen Kompromiss wählen, bei dem ich die Ränder auf ein Minimum reduziere und alles was nicht in den Rand passt in eine Notch mit überschaubarer Breite platziere. Kurz gesagt: So wie jetzt, aber halt eine etwas schmalere Notch.
0
BigLebowski
BigLebowski30.09.19 17:15
Das hier ist für mich die hässlichste Smartphone Kamera:



Das neue Oneplus 7T
+2
Ely
Ely30.09.19 17:30
Ich fand das iPhone 4 sehr unangenehm zum Anfassen. Weil es so kantig war, im Gegensatz zum 3GS, das sehr angenehm in der Hand lag.
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
+1
claudiusw
claudiusw30.09.19 17:37
Oh Mann, das 11 ist nicht einmal auf dem Markt und man orakelt über die nächste Generation. Kommt normalerweise nicht erst einmal das 11s (XIs) im kommenden Jahr ???
You can­not cre­ate good ty­pog­ra­phy with Arial.
+6
Urkman30.09.19 17:56
Thehassle
Wenn da wieder eine Herdplatte hinten dranhängt, wird auch 2020 kein neues geholt. Es ist einfach grottig hässlich damit.

Ist es nicht wichtiger, was die „Herdplatte“ für eine Leistung abliefert?
+3
aibe
aibe30.09.19 17:57
Thehassle
Wenn da wieder eine Herdplatte hinten dranhängt, wird auch 2020 kein neues geholt. Es ist einfach grottig hässlich damit.

Schon einmal auf die Idee gekommen, dass tatsächlich die Form der Funktion unterliegt?
Das wurde doch recht ausführlich erklärt, warum die Linsen so angeordnet sein müssen.
Unter anderem wäre sonst wohl nicht das nahtlose Umschalten zwischen den verschiedenen Brennweiten möglich, dass - soweit ich mich entsinne - in der Form kein anderes Gerät kann.
+7
Steffen Stellen30.09.19 18:45
aibe
Thehassle
Wenn da wieder eine Herdplatte hinten dranhängt, wird auch 2020 kein neues geholt. Es ist einfach grottig hässlich damit.
Schon einmal auf die Idee gekommen, dass tatsächlich die Form der Funktion unterliegt?...
Unterliegt ist vielleicht das falsche Wort, eher sollte die Gestaltung der Funktion folgen (es gibt allerdings auch den umgekehrten Effekt, bei der sich Funktion eben aus der Gestaltung ergibt). Unterliegt klingt so, als müsse es so aussehen. Es gibt aber praktisch unbegrenzt viele Möglichkeiten wie man das aus der Funktion heraus gestaltet. Man kann etwa die Platzierung auf dem Handy verändern oder man könnte die Dicke des Gehäuses ändern wo die Kamera sitzt usw.
+1
teorema67
teorema6730.09.19 18:51
claudiusw
Oh Mann, das 11 ist nicht einmal auf dem Markt und man orakelt über die nächste Generation. Kommt normalerweise nicht erst einmal das 11s (XIs) im kommenden Jahr ???

Das war noch jedes Jahr so, dass sofort die Geräte des Folgejahrs rumored wurden, und die 2019er sind wohl eine S-Ausgabe der 2018er
Printer Margins for the Homeless
+2
LoMacs
LoMacs30.09.19 19:42
Ich bin auch so einer, der keine Lust hat, ein Gerät anzufassen, das offensichtlich an Herpes-Blasen leidet.
-2
aibe
aibe30.09.19 19:48
Steffen Stellen
aibe
Thehassle
Wenn da wieder eine Herdplatte hinten dranhängt, wird auch 2020 kein neues geholt. Es ist einfach grottig hässlich damit.
Schon einmal auf die Idee gekommen, dass tatsächlich die Form der Funktion unterliegt?...
Unterliegt ist vielleicht das falsche Wort, eher sollte die Gestaltung der Funktion folgen (es gibt allerdings auch den umgekehrten Effekt, bei der sich Funktion eben aus der Gestaltung ergibt). Unterliegt klingt so, als müsse es so aussehen. Es gibt aber praktisch unbegrenzt viele Möglichkeiten wie man das aus der Funktion heraus gestaltet. Man kann etwa die Platzierung auf dem Handy verändern oder man könnte die Dicke des Gehäuses ändern wo die Kamera sitzt usw.

Nochmal. Die Anordnung der Linsen zueinander muss so sein, sonst würden gewisse Funktionen (nahtloser Übergang z.B) so nicht funktionieren. Wo auf der Rückseite sollen die Linsen denn hin? Alles außer einer Ecke ist irgendwie Mist.
Sie ragen beim Pro übrigens sehr viel dezenter aus dem Gehäuse als bspw. beim X/XS.
Die Dicke im Bereich der Linsen ändern ist auch nicht wirklich cool. Wenn dann müsste man das komplette Gehäuse wieder um gut 2mm verstärken. Aber dann heulen auch wieder alle rum...
Mir geht es in erster Linie um das Ergebnis. Und dieses ist über meinen Erwartungen.
Einfach benutzen das Ding und gut ist. Funktional und qualitativ ist es für mich - Achtung! individuelle Meinung - alternativlos.
Und nächstes Jahr holt man sich eben das 12...
+2
CJuser30.09.19 21:15
Ich fände das Design schon sehr cool. Gerade, wenn das kleine Pro-Modell zukünftig mit 5,4 Zoll erscheint und nicht die mittlere Größe mit 6,1 Zoll. Aber mal abwarten, wie sich die Gerüchteküche im nächsten halben Jahr entwickelt. Wegen mir kann die Kameraeinheit auch so bleiben. Musste ich aber auch erstmal live sehen, nachdem ich zu dieser Meinung gekommen bin.
0
DanAm
DanAm30.09.19 21:36
Sieht super aus. Ich warte sehnsüchtig auf die Rückkehr der flachen Ränder. Hoffentlich kommt es genauso.
+1
andi.bn30.09.19 23:46
Thehassle
Wenn da wieder eine Herdplatte hinten dranhängt, wird auch 2020 kein neues geholt. Es ist einfach grottig hässlich damit.
So ist die Gesellschaft. Aussehen geht über Alles. Die inneren Werte (Funktion) geraten in den Hintergrund. Schade!
-3
Steffen Stellen30.09.19 23:52
aibe
Nochmal. Die Anordnung der Linsen zueinander muss so sein, sonst würden gewisse Funktionen (nahtloser Übergang z.B) so nicht funktionieren.
Von der Anordnung der Linsen untereinander habe ich nie etwas geschrieben.
Wo auf der Rückseite sollen die Linsen denn hin? Alles außer einer Ecke ist irgendwie Mist.
Warum? Um die Chancen zu erhöhen, dass man irgendwie noch einen Finger mit drauf kriegt?
...
Die Dicke im Bereich der Linsen ändern ist auch nicht wirklich cool.
Auch hier ist mir die Argumentation nicht ganz klar. Das ist doch gerade der Trick. Man macht es in der Mitte dicker und außen schön flach gute Haptik, Kamera ohne Bump. Lag das 3GS mit seinen 12,3 Millimetern Dicke schlecht in der Hand?
Mir geht es in erster Linie um das Ergebnis. Und dieses ist über meinen Erwartungen.
Einfach benutzen das Ding und gut ist. Funktional und qualitativ ist es für mich - Achtung! individuelle Meinung - alternativlos.
Und nächstes Jahr holt man sich eben das 12...
Das iPhone dieses jähr ist echt gut. Apple hat Stare Verbesserungen eingebaut, vor allem bei den inneren Werten.
0
Calibrator01.10.19 06:38
Gibt es schon Vermutungen über die Modelle ab 2035?
+2
Ely
Ely01.10.19 08:16
Calibrator
Gibt es schon Vermutungen über die Modelle ab 2035?
Ja. iPhone R. Das R steht für Retina, weil das Gerät keinen Bildschirm mehr hat, sondern alles gleich auf die Retina projiziert
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
-1
maschu66601.10.19 09:41
Wenn es so kommen sollte, mit dem was die Orakel vorhersagen, ist es quasi schon gekauft. Muss für mich nichts mehr geändert werden. Wäre so zufrieden.
0
maschu66601.10.19 09:46
Ely
Calibrator
Gibt es schon Vermutungen über die Modelle ab 2035?
Ja. iPhone R. Das R steht für Retina, weil das Gerät keinen Bildschirm mehr hat, sondern alles gleich auf die Retina projiziert
Oder wie in "Better than us" im Arm
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.