Podcasts: Apple verschiebt Start von Podcasts+ und verspricht App-Verbesserungen

Mit den letzten größeren Systemupdates hatte Apple die technischen Grundlagen gelegt, Anbietern von Podcasts eine neue Möglichkeit zur Monetarisierung ihrer Inhalte anzubieten. Während es sich bislang um ein rein kostenloses Format handelt, können in Zukunft auch Abogebühren veranschlagt werden. Einen kleinen Rückschlag gibt es für alle, die schon im Mai davon Gebrauch machen wollten. Wie Apple in einer Nachricht bekannt gibt, muss der Start des Abodienstes verschoben werden, erst irgendwann im Juni könne man mit dem Angebot beginnen. Weitere Details hierzu gebe man zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Da Apple kein neues Datum nannte, scheint Podcasts+ wohl eher zum Monatsende an den Start zu gehen, andernfalls hätte Apple sich etwas konkreter geäußert.


Bislang hohes Interesse, sagt Apple
Apple führt ebenfalls aus, dass man bislang hohes Interesse an Podcast-Abos wahrnehme. Jeden Tag verzeichne man Hunderte Anmeldungen bzw. Einreichungen weltweit. Leider kommt es derzeit aber auch zu Problemen, so Apple. In den letzten Wochen meldeten sich zahlreiche Anbieter zu Wort und beschrieben größere Verzögerungen, bis ihre Podcasts verfügbar waren. Jeder, der ein ähnliches Verhalten beobachte, solle sich bitte direkt an Apple wenden. Unbekannt bleibt, ob dieser Fehler ein Grund der Verschiebung von Podcasts+ ist.

Kritikpunkte an der Mediathek werden angegangen
Apple verspricht weiterhin, das Nutzerfeedback bezüglich der Podcast-Bibliothek zu beachten. Es habe viel Rückmeldung gegeben, für die kommenden Wochen seien bereits Verbesserungen zu erwarten. In den Diskussionen rund um die überarbeitete Podcast-App stand vor allem Kritik an der neuen Mediathek im Vordergrund. Nutzer bemängelten zudem, dass noch immer viele alte Bugs vorhanden seien. Wenn Apple jetzt bereits Verbesserungen zusagt, scheinen die Beschwerden also laut genug gewesen zu sein, um direktes Umdenken zu erwirken. Einen Überblick der häufigsten Beschwerden hatten wir in diesem Artikel zusammengefasst:

Kommentare

MLOS31.05.21 11:09
Meine zwei Podcasts aktualisieren sich nicht, Podcasts Connect ist bei mir in drei verschiedenen Sprachen, nach jedem Klick auf einen Podcast in Connect muss ich mich neu anmelden (mit 2FA höchst nervig). Seit 14.5 und der überarbeiteten Connect-Plattform ist Apple Podcasts einfach nur noch ein Graus.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.