OTP Auth: iOS-App für Zwei-Schritt-Anmeldung bei Dropbox, Facebook, Gmail, Microsoft & Co. aktualisiert

In der Redaktion zählt die kleine iOS-App "OTP Auth" zu jenen Werkzeugen, die unauffällig ihren Dienst verrichten, aber aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Die kostenlose App verwaltet OTP-Schlüssel (One Time Password) und bietet damit eine einfache Möglichkeit, unter einem Anlaufpunkt verschiedene Zwei-Schritt-Codes für Online-Dienste abzurufen (zur App: ). Unterstützt wird auf diesem Weg unter anderem die Zwei-Schritt-Anmeldung bei Diensten von Amazon, Autodesk, Blizzard, Cyon, Dropbox, EA, Facebook, GitHub, Google, Hetzner, Microsoft, Posteo, Snapchat, Sony und Twitter.


In der nun erschienenen Version 2.8 bzw. kurz darauf veröffentlichten Version 2.8.1 bietet OTP Auth einen noch einfacheren Umgang mit OTP-Codes. Dazu greift die App auf 3D Touch zurück, welches seit dem iPhone 6s zur Verfügung steht. Ein leichter Druck auf einen registrierten Dienst kopiert den generierten OTP-Code in die Zwischenablage. Ein starker Druck öffnet hingegen die Einstellungen zum Dienst, ohne erst in den Bearbeiten-Modus wechseln zu müssen.


Darüber hinaus unterstützt die zugehörige Safari-Erweiterung nun die unkomplizierte Anmeldung bei FastMail. Die generierten QR Codes in der App sind nun außerdem zum Google Authenticator (zur App: ) kompatibel und ermöglichen somit eine visuelle Übertragung von OTP-Schlüsseln in die Google-Verwaltung. Zu guter Letzt wurde mit Version 2.8.1 auch noch ein Problem mit der Backup-Funktion behoben.

OTP Auth setzt ein iPhone oder iPad mit wenigstens iOS 8.0 voraus. Integriert ist außerdem die Unterstützung der Apple Watch. Alle Schlüssel lassen sich mittels Touch ID zusätzlich sichern. Der Download aus dem App Store ist kostenlos, doch lässt sich über einen In-App-Kauf die Weiterentwicklung zum Preis von 4,49 Euro unterstützen.

Kommentare

tranquillity
tranquillity05.05.17 11:04
Geht die auch für Evernote?
0
erikhuemer
erikhuemer05.05.17 11:25
Inwiefern ist das jetzt besser als 1Password oder Google Authenticator?
Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen. Albert Einstein
0
aMacUser
aMacUser05.05.17 11:25
tranquillity
Geht die auch für Evernote?
Ja, Evernote geht wohl auch. twofactorauth.org (Die Software-Token Spalte)
+1
mayo8105.05.17 11:38
Für mich die beste Authenticator-App.
Hier hab ich das Geld sehr gern für den Entwickler gezahlt.
+4
aMacUser
aMacUser05.05.17 11:50
erikhuemer
Inwiefern ist das jetzt besser als 1Password oder Google Authenticator?
Google Authentificator kann nur Google-Accounts und für 1Password musst du immer den entsprechenden Eintrag öffnen.
Bei dieser App hast du eine Übersicht, wo alle aktuellen Keys angezeigt werden. Zusätzlich kannst du die Keys für ausgewählte Dienste auch in der Mitteilungszentrale anzeigen lassen (wahlweise nur im entsperrten Modus oder immer).

Ich persönlich habe bisher nie 2FA genutzt, da es mit immer zu umständlich war. Jetzt habe ich das mal mit dieser App ausprobiert und bin begeistert, wie simpel das doch eigentlich ist.
+1
pdr200205.05.17 13:29
aMacUser
erikhuemer
Inwiefern ist das jetzt besser als 1Password oder Google Authenticator?
Google Authentificator kann nur Google-Accounts und für 1Password musst du immer den entsprechenden Eintrag öffnen.
Goggle Authenticator kann deutlich mehr als nur Google Account szB. Dropbox ProtonMail Lastpass, etc.
0
aMacUser
aMacUser05.05.17 13:48
pdr2002
aMacUser
erikhuemer
Inwiefern ist das jetzt besser als 1Password oder Google Authenticator?
Google Authentificator kann nur Google-Accounts und für 1Password musst du immer den entsprechenden Eintrag öffnen.
Goggle Authenticator kann deutlich mehr als nur Google Account szB. Dropbox ProtonMail Lastpass, etc.
Ich habe nur die Beschreibung im App Store gelesen. Und da steht, dass man damit seine Google Accounts verwalten kann. Von anderen Diensten steht da nichts.
0
birphborph07.05.17 11:55
Man sollte den Apple Watch Support nicht unterschlagen! Ich verwende diese App fast ausschließlich über die AW. Wenn ich an Rechnern auf eine meiner 2FA Logins gehe, lese ich eigentlich zu 99% den Code von der Watch ab.

Großartige App, auch wenn ich nur sechs 2FA Logins habe
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.