Neues zum "Apple TV 6": 128-GB-Modell, Screen Time und Kids Mode?

Es ist noch nicht ganz klar, wohin Apples Reise mit dem Apple TV geht. Anfang 2019 verkündete Apple, dass einige TV-Modelle viele Funktionen erhalten, welche zuvor ein Apple TV voraussetzten. So sind nun einige Modelle von Sony, LG und Samsung mit AirPlay kompatibel – die meisten Modelle bringen sogar die Apple-TV-App mit, über welche sich Filme und Serien aus dem iTunes Store und von Apple TV+ ansehen lassen. Dies hat die Relevanz des Apple TV deutlich schwinden lassen – im Grunde bleibt nur noch das App-Angebot im App Store für tvOS, welches das Apple TV noch als Alleinstellungsmerkmal mitbringt.


Auch tvOS behandelte Apple nach Start des Apple TV der 4. Generation eher stiefmütterlich – neue Funktionen kamen kaum hinzu und auch das App-Angebot im App Store lässt zu wünschen übrig. Doch Gerüchten der israelischen Seite "The Verifier" nach könnte Apple noch nicht ganz das Interesse verloren haben. "The Verifier" sagte in der Vergangenheit korrekt die Night-Shift-Funktion voraus, lag aber mit Prognosen bezüglich macOS Catalina völlig daneben – daher sind die Gerüchte mit Vorsicht zu genießen.

Modelle mit A11- oder A12-Chip
Bereits im Quellcode von iOS und tvOS waren Hinweise auf ein neues Apple-TV-Modell aufgetaucht, welches statt A8 (Apple TV HD) oder A10X (Apple TV 4K) einen A11- oder gar A12-Prozessor mitbringt. Auch soll das Nachfolgemodell der aktuellen Reihe über mehr internen Speicher verfügen: Statt 32 und 64 GB wird das neue Modell mit 64 und 128 GB SSD bestellbar sein, so der Bericht.

Screen Time und Kids Mode
Eine neue Generation von tvOS bringt laut der israelischen Seite einen Kinder-Modus mit, über welchen sich Apps und Funktionen sperren lassen. Ferner sollen Eltern die Möglichkeit haben, nur Zugriff auf bestimmte TV-Shows oder Filme zu gewähren.

Auch Screen Time wird laut der Quelle in einer zukünftigen tvOS-Version integriert: Wie auf dem Mac, iPad oder iPhone soll Screen Time auf dem Apple TV aufzeichnen, wie lange man täglich das Gerät genutzt hat. Es ist zu vermuten, dass Screen Time auch aufzeichnet, welche Serien und Filme angsehen wurden oder welche Apps der Nutzer verwendet hat.

Vorstellung im November oder Dezember?
"The Verifier" geht davon aus, dass Apple die neue Apple-TV-Generation im November oder Dezember 2020 einführt. Etwas verwunderlich ist der Termin, da bereits viele Hinweise in aktuellen iOS-Versionen bezüglich einer neuen Apple-TV-Generation aufgetaucht sind. Dies ist normalerweise ein recht sicheres Zeichen, dass die Einführung in Kürze bevorsteht.

Kommentare

jeti
jeti24.03.20 08:45
Und bitte eine Fernbedienung mit Touch-ID. 😀

Dann muß beim Kauf von Apps nicht immer das iPhone oder iPad
zur Hand genommen werden um das Apple-ID-Passwort einzugeben.
+5
CJuser24.03.20 08:50
Statt 32 und 64 GB wird das neue Modell mit 128 GB SSD bestellbar sein, so der Bericht.
Korrektur:
Statt 32 und 64 GB wird das neue Modell mit 64 und 128 GB SSD bestellbar sein, so der Bericht.

0
andreasm24.03.20 08:54
Ich hatte mir das ATV 4K mit 64GB gekauft weil der Aufpreis für mehr Speicher Apple untypisch gering war. Heute Frage ich mich was ich mit dem Speicher anfangen soll
+8
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck24.03.20 08:59
CJuser
Korrigiert, Danke!
+1
BigLebowski
BigLebowski24.03.20 09:00
Was macht man eigentlich mit 64 GB / 128 GB 😲 bei einem streaming device?🤔

Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken den Preis auf 99 € mit 32 GB zu reduzieren.

Mein Fire TV 4K stick funktioniert einwandfrei für 35 € 🤷‍♂️

Kann mir jemand erklären was mir fehlen sollte?
+4
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck24.03.20 09:04
BigLebowski
Etwas größere Spiele vllt, welche mehr Speicherplatz belegen? Oder Apps, die Platz brauchen?
+5
Apple@Wien
Apple@Wien24.03.20 09:14
BigLebowski

Naja vielleicht nichts was dir fehlt, wir haben aber Apple Arcade und da gibts inzwischen Spiele die 4 GB einnehmen und wenn die Grafikleistung steigt, dann kommen auch mehr „Console Class“-Spiele raus, die Dann gerne mal 10 GB oder mehr haben wollen.

Also sind machts wenn man mit dem Teil auch spielt. Und wenn Apple ihren Arcade Konzept vorantreiben wollen, brauchts eine bessere TV-Konsole.
+5
TerenceHill
TerenceHill24.03.20 09:15
Mendel Kucharzeck
BigLebowski
Etwas größere Spiele vllt, welche mehr Speicherplatz belegen? Oder Apps, die Platz brauchen?

@Mendel: Und als Pufferspeicher für 4K-Streaming.

@BigLebowski: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Ihr hochgelobter Stick nicht mit dem TV vergleichbar ist.
+7
rene204
rene20424.03.20 09:24
BigLebowski
Mein Fire TV 4K stick funktioniert einwandfrei für 35 € 🤷‍♂️
Kann mir jemand erklären was mir fehlen sollte?
Datensicherheit?

Mir ist meine Datensicherheit durchaus den Aufpreis wert.
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
+2
BigLebowski
BigLebowski24.03.20 10:38
Ok, Speicherplatz für Games.
Ich bräuchte aber die ganze Games-Funktion und daher den Speicherplatz nicht.

Ich bin ein wirklich langweiliger Benutzer:
nur Anschluss an den TV, nur für Netflix, Amazon Prime, (vielleicht mal Disney), Mediatheken der öffentlich Rechtlichen.
Was hätte ich da für Vorteile?🤔

Mir fällt nur ein das ich dann per iPad/iPhone auf den TV Inhalte streamen könnten.
TerenceHill

@BigLebowski: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Ihr hochgelobter Stick nicht mit dem TV vergleichbar ist.
Ich hatte beide nie vergleichen können,
daher würde es mich interessieren, falls jemand beide besitzt oder den FireTV 4K mal besaß.

In Bezug auf Bedienung, Schnelligkeit...?
+1
breaker
breaker24.03.20 12:05
Hab auch nur das kleine mit 32 GB, reicht mir auch locker aus, da ich auch nur streame und keine Games damit zocke.
+1
RyanTedder
RyanTedder24.03.20 12:36
Solange es die TV App nur für bestimmt Fernseher und zudem auch nur neue Modelle gibt, ist Apple gezwungen noch einige Jahre eigene Apple TV Hardware herzustellen. Mein 4K TV ist gerade mal von 2015, aber wird sowieso nicht unterstützt da dieser von philips ist. Ich hab aber auch nicht vor mir in den nächsten 5 Jahren einen neuen zu kaufen und so geht es doch sicherlich sehr vielen Leuten. Schon alleine um TV+ besser zu supporten, muss Apple die Hardware verkaufen. Mit einer neuen Version würde ich dann auch endlich mal zuschlagen, der 4k TV hat lange genug auf die passenden Inhalte gewartet.
+1
long dong mac
long dong mac24.03.20 13:03
Und nicht zuletzt bietet die TV App nur den Zugriff auf Inhalte des Stores, lokale Inhalte z.B auf einem NAS bleiben aussen vor. Das kann dann nur das Apple TV.
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
-1
sambuca2324.03.20 13:43
Bezüglich der Geschwindigkeit und des Userinterfaces sind da sehr große unterschiede. Der alte FireTV Stick braucht mehrer Minuten bis es überhaupt startet. Bei dem neuen ist es etwas schneller geworden. Menüführung und UI sind bei Amazon nicht flüßig, schnell... Und dann noch die Unübersichtlichkeit bei den Inhalten, was ist Prime, was ist Channel, was kostet und was nicht... Die App, die man installieren kann, sind auch etwas eingeschränkt beim FireTV, also es gibt nicht alles was es im Android Store auch gibt, auch nicht alle Apps, die rein für TV entwickelt worden (Stichwort IPTV).

Ich selber habe keine Probleme mit der Fernbedienung von AppleTV (Texteingabe über iPad/iPhone, PW Abfrage bei Käufen ausgestellt, bin Single...), aber alles andere funktioniert einfach schneller und intuitiver, vor allem dann, wenn man schon an Apple gewohnt ist. Google hilft auch um Kodi und ähnliches auch auf AppleTV zu bringen (für diejenigen, die es wollen...). Nutze seit ca. einem halben Jahr nur noch AppleTV, statt alles anderem. Klick auf die Fernbedienung Fernseher und Soundbar gehen an und ich sehe übersichtlich aufgelistet Netflix, Amazon Prime, Disney+, DAZN, IPTV, Popcorn Time, und paar weitere nette Apps, die es sicherlich auch auf dem FireTV gibt.

Ich weiß gar nicht, ob man zB beim FireTv immer nur die eingeblendete Tastatur verwanden kann... alleine das ist schon Horror, auch auf dem AppleTV.

Einziges Manko: manchmal gibt es Schwierigkeiten beim streamen von Netflix und Amazon Prime. Ich weiß nicht, ob es an den Apps, AppleTV oder dem HDMI Kabel liegt. Es gibt paar Foren, wo Ähnliches diskutiert wurde, aber richtig Abhilfe habe ich nicht gefunden. Ich vermute stark, daß es am HDMI liegt, obwohl ich einen Highspeed Belkin Kabel verwende, welches Apple selbst bewirbt. Kabel raus, AppleTV vom Stecker und etwas warten, danach geht es.... meistens


TerenceHill

@BigLebowski: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Ihr hochgelobter Stick nicht mit dem TV vergleichbar ist.
Ich hatte beide nie vergleichen können,
daher würde es mich interessieren, falls jemand beide besitzt oder den FireTV 4K mal besaß.

In Bezug auf Bedienung, Schnelligkeit...?
[/quote]
+2
cyberbutter
cyberbutter24.03.20 13:54
BigLebowski
Ok, Speicherplatz für Games.
Ich bräuchte aber die ganze Games-Funktion und daher den Speicherplatz nicht.

Ich bin ein wirklich langweiliger Benutzer:
nur Anschluss an den TV, nur für Netflix, Amazon Prime, (vielleicht mal Disney), Mediatheken der öffentlich Rechtlichen.
Was hätte ich da für Vorteile?🤔

Mir fällt nur ein das ich dann per iPad/iPhone auf den TV Inhalte streamen könnten.
TerenceHill

@BigLebowski: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Ihr hochgelobter Stick nicht mit dem TV vergleichbar ist.
Ich hatte beide nie vergleichen können,
daher würde es mich interessieren, falls jemand beide besitzt oder den FireTV 4K mal besaß.

In Bezug auf Bedienung, Schnelligkeit...?

Hm... Ok. 6 mal "Ich" in einem Post. Vielleicht gibt es auch andere die andere Anforderungen haben?
BÄM!
0
g_from_h
g_from_h24.03.20 14:11
Mein AppleTV4 setze ich hauptsächlich ein, um mir per Infuse Filme und Videos anzuschauen, die auf meinem NAS liegen. Selbst MKV mit 20GB und mehr werden ordentlich dargestellt und auch springen im Film ist möglich. Des weiteren greife ich per Synology App auf meine PhotoStation Datenbank zu. Die Darstellung per Smart Album (zeige Photos von den Kindern, jünger als 3 Monate, 4-5 Sterne) ist wirklich sehr komfortabel.

Habe für die Aufgaben noch keine wirkliche Konkurrenz zum AppleTV finden können.
+3
Cupertimo24.03.20 16:26
TerenceHill
@BigLebowski: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Ihr hochgelobter Stick nicht mit dem TV vergleichbar ist.

Sehe ich auch so. Die Software des Fire TV ist Grütze. Das Ding musste ich alle Nase lang neu starten. Alleine das hat mich derart genervt, dass ich auf Apple TV umgestiegen bin. Hat sich gelohnt. Und dazu ist das Ding natürlich wesentlich besser ins Apple-System integriert.
0
MrUNIMOG24.03.20 16:33
Vielleicht darf man ja hoffen auf A12X bzw. A12Z...
0
-mactrix-26.03.20 22:46
S/PDIF output is all I want.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.