Neues Apple TV: iOS 13.4 gibt Hinweis auf bisher nicht erschienenes Modell

Die allererste Version des Apple TV präsentierte Apple vor 13 Jahren am 9. Januar 2007 – damals noch mit Intel-Prozessor. Die zweite Generation ersetzte den Intel-Chip durch einen Apple-A4-Prozessor. Die dritte Generation brachte schließlich einen A5-Chip mit. Die derzeitig aktuelle 4. und 5. Generation setzt auf einen A8 bzw. A10X-Prozessor (Apple TV HD und Apple TV 4K). Doch die Überarbeitung ist schon lange her: Die 4. Generation kam im Oktober 2015 auf den Markt, das Apple TV 4K im September 2017. Seitdem wird viel über die Zukunft von tvOS und dem Apple TV spekuliert, da Apple nun mit verschiedenen TV-Herstellern zusammenarbeitet und AirPlay wie auch die Apple-TV-App direkt in Fernsehgeräte integriert.


Unbekannte Modellbezeichnung
Mitte der Woche erschien eine erste Entwickler-Beta von iOS 13.4 und schon oft sind durch solche Vorabversionen neue Modellgenerationen vor der eigentlichen Ankündigung bekannt geworden. Genau dies scheint auch mit iOS 13.4 der Fall zu sein: In den Tiefen des Systems findet sich die Modellbezeichnung einer bisher nicht bekannten Apple-TV-Generation. Das Apple TV HD hört auf die Apple-interne Modellbezeichnung "J42d", das Apple TV 4K nennt sich "J105a". In iOS 13.4 ist ein weiteres Modell aufgeführt: "T1125". Diese Bezeichnung verwendet Apple derzeit in keinem veröffentlichten Produkt. Das "T" am Anfang der Modellbezeichnung lässt darauf schließen, dass es sich um einen Prototyp handelt.

A12 oder A13?
Laut den Informationen zu der Modellbezeichnung setzt das "T1125"-Apple-TV auf einen Prozessor mit "arm64e"-Architektur. Dies trifft auf den Apple-A12-Chip wie auch auf den gerade erst mit dem iPhone 11 eingeführten Apple A13 zu – demnach könnte Apple einen der beiden Prozessoren im Apple TV der 6. Generation einsetzen. Um Kosten zu sparen ist es allerdings wahrscheinlicher, dass Apple auf den A12-Prozessor aus dem iPhone XS und XR setzt.

Vorstellungstermin?
Noch ist unklar, wann Apple die neue Modellgeneration vorstellt. Die Gerüchteküche spekuliert derzeit, ob Apple in diesem Frühjahr ein Event abhält – genauer gesagt im März. Gemunkelt wird, dass ein Nachfolger des iPhone SE, neue iPad-Modelle und neue MacBooks vorgestellt werden könnten – möglicherweise findet Apple auf diesem Event auch Zeit für die Vorstellung einer überarbeiteten Apple-TV-Version.

Kommentare

Steffen Stellen07.02.20 09:28
March-Event - ick hör dir trapsen. Aber was könnte der Mehrwert eines solchen Gerätes sein? Vielleicht schafft es Apple ja das Teil als Spielekonsole zu etablieren.

Was aus meiner Sicht sinnvoller wäre als diese Apple auf TVs wäre ein echtes tvOS, aktuell wirkt das AppleTV wie ein Aufsatz unter vielen, damit kann ich ja meinen Fernseher nicht bedienen.
0
CJuser07.02.20 09:57
Hoffentlich hat die neue Box dann einen eingebauten AV1-Decoder. Netflix führt den Codec bereits ein und andere Dienste werden bestimmt folgen. Apple ist ja ebenfalls AV1 Unterstützer.
Ich würde mir auch mal ein schickeres Design wünschen. Geil wäre ein ähnliches Design wie beim Mac mini (nur halt eine Nummer kleiner). Das AppleTV ist schließlich inzwischen das einzige Gerät mit schwarzer Hochglanzoptik im Programm.
+1
AndreasDV07.02.20 10:03
Steht da nix über einen neuen HomePod?
0
jeti
jeti07.02.20 10:11
CJuser
Ich würde mir auch mal ein schickeres Design wünschen. Geil wäre ein ähnliches Design wie beim Mac mini (nur halt eine Nummer kleiner). Das AppleTV ist schließlich inzwischen das einzige Gerät mit schwarzer Hochglanzoptik im Programm.

Schneewittchenweiß
0
Steffen Stellen07.02.20 10:20
jeti
CJuser
Ich würde mir auch mal ein schickeres Design wünschen. Geil wäre ein ähnliches Design wie beim Mac mini (nur halt eine Nummer kleiner). Das AppleTV ist schließlich inzwischen das einzige Gerät mit schwarzer Hochglanzoptik im Programm.

Schneewittchenweiß
Passend zu den anderen TV/Hifi/Konsolen/Receiver-Geräten, die sich so auf dem TV-Schränkchen tummeln
0
z3r0
z3r007.02.20 10:25
Mich nervt eigentlich nur die Fernbedienung.
Die kann gerne wieder normale Tasten haben, wie beim ATV3.
+2
DeepVolt07.02.20 10:47
Ich hatte eigentlich lange auf einen günstigen Apple TV-Stick gewartet, aber dann im Januar vom FireTV Stick 4K auf ein ATV 4K gewechselt...
Das Upgrade hat sich gelohnt, das ATV ist merklich besser (keinerlei Mikroruckler und aufgeräumtere Menüführung).
Da ich die Kiste nicht zum Spielen verwende wäre mir ausnahmsweise mal egal wenn gleich ein neues käme. Mein ATV3 wird seit bald 7 Jahren voll unterstützt inkl. Updates noch in 2019, erwarte also auch kurz vor ewigen Produktsupport beim ATV 4K.
z3r0
Mich nervt eigentlich nur die Fernbedienung.
Die kann gerne wieder normale Tasten haben, wie beim ATV3.
Ich hab die Fernbedienung nur zur Einrichtung in die Hand genommen, Bediene das ATV über eine billige Harmony Remote (350) direkt oder auch per CEC über den TV und kann keinerlei Einschränkungen feststellen.
0
Legoman
Legoman07.02.20 10:50
https://www.mactechnews.de/news/article/Apple-Remote-zu-schl echt-TV-Anbieter-fuehrt-aufgrund-Kundenbeschwerden-Ersatz-ei n-173984.html
Da mal nachfragen?
0
Dirk!07.02.20 11:05
DeepVolt
Ich hab die Fernbedienung nur zur Einrichtung in die Hand genommen, Bediene das ATV über eine billige Harmony Remote (350) direkt oder auch per CEC über den TV und kann keinerlei Einschränkungen feststellen.

Leider sind nicht alle Funktionen über Infrarot nachzubilden.

Kannst Du mit Deiner Harmony das ATV 4k ausschalten?
0
DeepVolt07.02.20 11:09
Dirk!
Kannst Du mit Deiner Harmony das ATV 4k ausschalten?
Hmm, müsste ich ausprobieren, AN geht auf jeden Fall... AUS ist bei mir allerdings ein Schalter am Mehrfachstecker für das gesamte TV-Geraffel.
0
Legoman
Legoman07.02.20 14:01
Dirk!
Kannst Du mit Deiner Harmony das ATV 4k ausschalten?
Seit dem letzten Softwareupdate für das ATV passiert das tatsächlich, wenn ich "alles aus" drücke. Lämpchen erlischt.
Aber beim Einschalten geht es nicht wieder mit an
Muss immer erst Menütaste drücken.
Lässt sich aber sicherlich in der Programmierung korrigieren.

Welche Funktion lässt sich denn nicht nachbilden?
Ich hab mit der Harmony erheblich mehr Funktionen als mit der originalen. Insbesondere die ganz normalen Videorecordertasten.
Na ja, Siri geht nicht. Aber ich rede ohnehin nicht mit meinen Geräten.
0
Dirk!07.02.20 17:16
Legoman

Also z.B. kann man die Bildschirmschoner mit Wischen nach links und rechts auf dem Pad der Fernbedienung durchschalten und auch die x-Ray Funktionen in der Amazon App funktionieren anscheinend nur mit dem Pad.

Über IR habe ich beides leider nicht aufrufen können.
+2
z3r0
z3r007.02.20 19:21
Legoman
https://www.mactechnews.de/news/article/Apple-Remote-zu-schl echt-TV-Anbieter-fuehrt-aufgrund-Kundenbeschwerden-Ersatz-ei n-173984.html
Da mal nachfragen?

Danke für den Link.

Der Ansatz ist gut, aber leider fehlt mir dort das Mikrofon, da ich Siri mit der Apple Remote für HomeKit nutze.

Ich müsste auch vier Stück kaufen und dazu bin ich irgendwie nicht wirklich bereit.

Die gab’s in einem Londoner Hotel:



Da hatte jedes Zimmer ein ATV4.
Überaus praktisch!

Allerdings konnte ich sie nirgends zum kaufen finden. Hat aber ebenfalls kein Mikrofon.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.