iWork-Update mit vielen neuen Features für macOS und iOS

Updates für Apple-Betriebssysteme ziehen oftmals auch auch Aktualisierungen der iWork-Suite nach sich. Bei Betas ist das allerdings recht untypisch: Pages, Keynote und Numbers wurden trotzdem im Rahmen der gestern veröffentlichten Builds auf die Version 11.0 angehoben – und zwar sowohl für macOS als auch für iOS und iPadOS. Cupertino spendierte den kostenlosen Anwendungen so manches neues Feature, darunter eine Funktion, die für iPad-Anwender mit der finalen Version von iPadOS 14.5 besonders interessant ist.


Die Features der iOS-/iPadOS-Version
iPadOS 14.5 reicht ein Feature nach, das offiziell bislang nur für englische und chinesische Tastaturen zur Verfügung steht: „Kritzeln“. Damit ermöglicht Cupertino, mit dem Apple Pencil der ersten oder zweiten Generation verfasste handschriftliche Eingaben in Text umzuwandeln. Mit der Version 11.0 hält dieses Feature nun auch in den iWork-Apps Einzug – wer nicht bis zum finalen Release von iPadOS 14.5 warten möchte, kann Kritzeln über einen kleinen Umweg bereits jetzt aktivieren (siehe ). Außerdem neu: Das Informationsfenster „Anordnen“ erhielt genaue Steuerelemente, um die Platzierung von Objekten zu erleichtern. Onscreen-Tastaturen dienen der Eingabe exakter Werte für Text- sowie Tabellengrößen und Numbers bringt nun eine Option mit sich, welche die Zusammenfassung beim Exportieren einer Tabellenkalkulation in Excel nicht überträgt.

Pages im iOS-App Store
Keynote im iOS-App Store
Numbers im iOS-App Store

Die Features der macOS-Version
Die macOS-Versionen müssen ebenfalls nicht zurückstecken: So findet sich nun eine überarbeitete Medienübersicht bei allen drei Anwendungen, welche die Auswahl bestimmter Formate wie Live Photos und Porträtaufnahmen vereinfacht. Keynote wartet zudem mit einem neuen Fenster auf, das die aktuelle sowie die nächste Folie und Notizen für den Redner beinhaltet. Links mit Telefonnummern lassen sich ab sofort zu Textobjekten, Formen sowie Tabellenzellen hinzufügen.

Pages im macOS-App Store
Keynote im macOS-App Store
Numbers im macOS-App Store

Kommentare

moosegcr
moosegcr24.03.21 10:54
Serienbriefe...?
+2
NONrelevant
NONrelevant24.03.21 11:01
Ich glaube, der Zug ist endgültig abgefahren und wir auch nicht mehr zurückkommen.
NONrelevant - Wer nicht selber denkt, für den wird gedacht.
+1
deus-ex24.03.21 11:06
moosegcr
Serienbriefe...?

Funktioniert sehr gut.
+8
kvoecking
kvoecking24.03.21 13:08
Das Roll-out läuft wohl in Etappen. Mein AppStore zeigte noch kein Update an unter BigSur Beta. Wenn ich allerdings direkt auf das jeweilige Programm im AppStore gehe, dann wird 'aktualisieren' angezeigt.
Zur weisen Belehrung gehört Intelligenz, zum Anschreien lediglich eine laute Stimme.
0
schaudi
schaudi24.03.21 13:42
Hä Vorschau der nächsten Folie und Notizen auf dem moderationsmonitor soll ein neues Feature sein? Als ich das letzte mal vor 5 Jahren eine Präsentation gehalten hab gab es das schon - ist das zwischendurch gestrichen wurden?
-1
WollesMac
WollesMac24.03.21 13:53
schaudi
Die Moderatorennotizen+Folienansichten in klein sind in einem eigenen Fenster(!), wenn die Präsi auch im Fenster läuft - das ist gut bei Online-Vorträgen (zumindest für mich), habe es grade probiert - ist praktisch.
+3
grüffelo
grüffelo24.03.21 14:39
deus-ex

Und blockiert den ganzen Rechner, solange es läuft. Taugt meiner Meinung sehr wenig.
+1
Retrax24.03.21 14:51
Wie muss man sich denn dieses "kritzeln" vorstellen?

Kann man mit dem Pencil 2 und einem iPad Air Gen.4 in Pages einfach irgendwo auf der ersten Seite anfangen zu schreiben?

Bspws. so ein DIN A4 Blatt mit Spiegelstriche, Unterstrichene Überschriften, ein bisschen Fliesstext, vielleicht eine kleine Tabelle,...

Und das alles mit dem Pencil 2 sowie Pages und dem "kritzeln" Feature?
0
LoMacs
LoMacs24.03.21 15:16
WollesMac
Die Moderatorennotizen+Folienansichten in klein sind in einem eigenen Fenster(!)
Oh wow, richtig gut gemacht - perfekt für mich!
+1
AJVienna24.03.21 19:27
Geht das nur mit so oder sind die neuen Vorlagen jetzt genauso geschmacklos wie bei PowerPoint? Alleine die grausliche schlecht lesbare Farbwahl bei den Screenshots im AppStore.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.