Neuer Apple-Music-Redaktionsleiter für Hip-Hop: Apple befördert Ebro Darden

Im Zuge des Strategiewechsels bei Apple Music hat Apple einen neuen Redaktionsleiter für die Bereiche Hip-Hop und R&B bestimmt. Der unter anderem von Apples Online-Sender Beats 1 bekannte DJ Ebro Darden und sein Team kümmern sich fortan darum, entsprechende Genre-Titel und -Alben möglichst optimal im Streamingdienst zu platzieren. Dazu zählen etwa kuratierte Playlisten und die Promotion von Neuveröffentlichungen.


Redaktionsleiter und Moderator von „Hot 97“
Ebro Darden übernimmt den Posten von Carl Chery, der im letzten Jahr zu Apples größtem Streaming-Konkurrenten Spotify wechselte. Darden ist dafür zuständig, Redaktionsstrategien insbesondere für die schon angesprochenen neuen Titel und Alben zu entwickeln. Dabei unterstützt ihn ein Team aus Redakteuren, das bereits vor Dardens Karriereaufstieg bei Apple Music für Hip-Hop and R&B zuständig war.

Seine Show „Hot 97“ auf Beats 1 wird der DJ weiterführen. Schon seit dem Start von Apple Music arbeitet Darden als Radiomoderator für den Streamingdienst. In seiner Funktion als Moderator von Beats 1 hat der DJ bereits einige Genregrößen interviewt, darunter Ariana Grande, Chance the Rapper, Jennifer Lopez, Meek Mill und Cardi B.

Kommentare

chill
chill02.01.19 18:46
Hip Hop und R&B. Ich weiß warum ich bei Apple Music nix zu suchen habe.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
+3
depeche101mode02.01.19 18:56
Was mich an AM nervt ist auch dieser Hip Hopp und RnB Müll. Die Musikvorschläge, sowie dieser B1 Radiosender sind grauenhaft.

Geschmäcker können ja verschieden sein. Es gibt in jedem Genre ganz gute Musik, nur diese Musik habe ich in meiner Kindheit und Jugend gehört. Da habe ich von Musik noch nicht wirklich viel verstanden und bin einfach mit dem Strom geschwommen.

Das mit der Musikauswahl und die Vorschläge fand ich bei Spotify wirklich besser.

Der krönende Abschluss war für mich als ich eine E-Mail von Apple Music bezüglich Helene Fischer bekommen habe, da hätte ich am liebsten in Cupertino angerufen und die zur Sau gemacht was sie mir dafür einen Müll schicken 😂🤪😡😀
0
AppleUser2013
AppleUser201302.01.19 19:36
Boah echt... Helene Fischer ist doch SUPERTOLL... Ironie off...
+2
s_ko
s_ko02.01.19 19:41
depeche101mode

Warst Du bei dem Vorschlag etwa Atemlos
+2
fliegerpaddy02.01.19 19:45
Exakt so geht es mir auch. Ich finde Apple Music im Grunde super … aber meine Musik muss ich mir immer selbst suchen, weil ich aus den Vorschlägen meistens nicht schlau werde. Ich bin wirklich flexibel, höre alles Mögliche, aber dieser Faible für R&B und Hip-Hop ist echt nicht meins. Und ja, das Helenchen hat mir Mama Apple auch per Mail empfohlen. Und das, wo ich doch noch ganz doll erschüttert bin, nachdem sie sich von ihrem Florian getrennt hat

depeche101mode
Was mich an AM nervt ist auch dieser Hip Hopp und RnB Müll. Die Musikvorschläge, sowie dieser B1 Radiosender sind grauenhaft.

Geschmäcker können ja verschieden sein. Es gibt in jedem Genre ganz gute Musik, nur diese Musik habe ich in meiner Kindheit und Jugend gehört. Da habe ich von Musik noch nicht wirklich viel verstanden und bin einfach mit dem Strom geschwommen.

Das mit der Musikauswahl und die Vorschläge fand ich bei Spotify wirklich besser.

Der krönende Abschluss war für mich als ich eine E-Mail von Apple Music bezüglich Helene Fischer bekommen habe, da hätte ich am liebsten in Cupertino angerufen und die zur Sau gemacht was sie mir dafür einen Müll schicken 😂🤪😡😀
0
MLOS02.01.19 20:06
Der New Music Mix glänzt nicht durch die besten Vorschläge, bei Spotify hatte ich aber immer alte Tracks drin, neue Sachen konnte man so nicht entdecken. Da ich eher im Dance-, House-, und Electronic-Bereich Musik höre, kann man gut auf Kuratoren zurückgreifen. Bei spezielleren Geschmäckern wird das halt auch wieder schwieriger...
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+1
depeche101mode02.01.19 21:07
MLOS

Ich finde es halt nur komisch dass „jener“ der die Hauptverantwortung für AM hat, das alternativste was es in der Musikbranche überhaupt gibt als eigene Gruppe hat. Ich spreche von Trent Reznor von Nine Inch Nails!

Das ist für mich einer der besten Musikerkomponisten, Produzenten und FilmeMusikMacher...

Ich hätte ihn in Berlin auf der Zitadelle ansprechen sollen und fragen sollen was er mit Apple Music da so macht. Ich kam leider an ihn nicht ran, lach 😂
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen