Netflix: Keine native Mac-App geplant

Für Windows 10 bietet Netflix eine eigene App an, um auf alle Inhalte des Streaming-Dienstes zugreifen zu können. Natürlich gibt es auch die gewohnte Web-Variante, auf Wunsch steht das Angebot aber auch in einer nativen App zur Verfügung. Damit ist es beispielsweise möglich, Filme und Serien herunterzuladen. Selbiges gilt natürlich für Mobilplattformen, die ebenfalls mit einer speziellen App abgedeckt werden. Angesichts der iPad-Version von Netflix gab es daher Spekulationen, dass Netflix möglicherweise eine Portierung für den Mac plant und dabei auf Catalyst setzt. Als Ergänzung zu unserem heutigen Artikel über die Erfahrungen der Entwicklergemeinde mit Catalyst: Netflix wird zu jenen gehören, die davon nicht Gebrauch machen.


Netflix mit kurzer, knapper Antwort
Von Netflix gibt es diesbezüglich eine sehr knappe Stellungnahme, in der es lediglich heißt, man nehme nicht teil. Mit "teilnehmen" gemeint ist die Portierung der iPad-Apps zahlreicher Anbieter, darunter auch Twitter. Netflix antwortete mit der kurzen Aussage auf Nachfrage, ob der Streaming-Gigant ebenfalls mit von der Partie sei. Bloomberg zufolge hat Netflix damit nicht komplett und auf alle Ewigkeit dementiert, mit einer Mac-App anzutreten. Zumindest im ersten Catalyst-Jahr sind derlei Pläne aber ausgeschlossen.

Anders als Apple TV+ damit ohne Downloads
Damit ergibt sich die Situation, dass Apples eigener Streaming-Dienst natürlich per nativer App auf dem Mac zur Verfügung steht, Netflix aber nicht. Auch wenn Apples Angebot zunächst nur wenige, handverlesene Serien enthält, könnte dies doch manchen Kunden überzeugen, zunächst einmal Apples Dienst eine Chance zu geben. Serien-Downloads für unterwegs sind eine praktische Funktion, die es für Apple-Nutzer mit Netflix-Abo dann aber weiterhin nur für iOS/iPadOS-Geräte, nicht aber das MacBook Pro gibt. Gleichzeitig kann sich Netflix aber wohl auch darauf verlassen, dass deswegen niemand sein Netflix-Abo zugunsten von Apple TV+ kündigt.

Kommentare

julius_71009.10.19 12:48
Wenn ich kein iPad hätte wäre die Möglichkeit am MacBook Filme und Serien bei AppleTV+ runterladen zu können definitiv ein Grund um von Netflix zu Apple zu wechseln.
+2
BG-On09.10.19 12:49
Aktuell ist Netflix ja eh anscheinend mit Apple auf Kriegsfuß. Es funktionieren ja auch weiterhin keine interaktiven Inhalte auf der tvOS App.

Können Catalyst Apps eigtl dann auch mit der Apple TV App kommunizieren? Aktuell sind dort ja nur iTunes Inhalte unter macOS zu sehen. Könnte sich dies mit nativen Catalyst Apps von Prime etc ändern, oder ist dies aktuell gar nicht vorgesehen?
+1
NeoMac666
NeoMac66609.10.19 12:49
Wichtiger wäre mir eine Integration in apple TV App
+4
Kovu
Kovu09.10.19 14:18
NeoMac666
Wichtiger wäre mir eine Integration in apple TV App
Dem haben sie ja auch schon eine Absage erteilt. Auch ein Grund, warum ich wohl kündigen werde.
+3
nopeecee
nopeecee09.10.19 14:41
Leider gibt es auch von ARD, ZDF, Arte, Prime usw. keine macOS App was TV unter Catalina relativ sinnlos macht...
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
+2
Urkman09.10.19 14:52
Hatte Netflix nicht auch mal den Downloads eine Absage erteilt?
0
BG-On09.10.19 15:35
Urkman
Hatte Netflix nicht auch mal den Downloads eine Absage erteilt?

Yep, haben sie. Als Alternative wollten sie dann Netflix-Server in Züge und Flugzeuge bringen. Die Download-Funktion war am Ende aber wohl doch einfach und günstiger
+2
berstema
berstema09.10.19 17:22
Was ich mir sehnlichst wünsche, dass man Netflix endlich mal in 4K auf einem Mac anschauen kann!
Gerade für alle iMacs mit Retina Display, eine wünschenswerte Option!
+1
moenchehof10.10.19 08:54
nopeecee
Leider gibt es auch von ARD, ZDF, Arte, Prime usw. keine macOS App was TV unter Catalina relativ sinnlos macht...
Ich hoffe da kommt noch was.
...scheinbar kann man am Mac jetzt auch keine Wunschlisten mehr sehen / verwalten ... oder habe ich da was übersehen?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.