Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Nachfrage nicht richtig eingeschätzt: Apple stellt iPhone-Produktion bei mini und Pro um

Schon kurz nach Verkaufsstart hieß es aus mehreren Quellen, das iPhone 12 Pro sei deutlich beliebter als von Apple prognostiziert. Wie erwartet griff zwar die Mehrheit der Käufer zum iPhone 12, das Pro-Modell schnitt jedoch überraschend stark ab. In unserer Übersicht zu den Lieferzeiten der einzelnen Serien sieht man auch die Auswirkungen. Während alle Varianten ansonsten direkt verfügbar sind, muss sich der Kunde beim iPhone 12 Pro bis zu zwei Wochen gedulden. Einem Bericht zufolge hat Apple aber reagiert und lässt die Produktion umstellen. Das Ziel lautet, mehr Einheiten des iPhone 12 Pro zu fertigen und stattdessen Stückzahlen beim iPhone 12 mini abzuziehen.


Weniger iPhone 12 mini
Die gesamte Fertigungsmenge aller iPhones verändere sich nicht, lediglich die Verteilung der einzelnen Ausführungen sei von der veränderten Lage betroffen. Während Apple zwei Millionen zusätzliche iPhone 12 Pro in Auftrag gab, reduziere man indes das Volumen beim iPhone 12 mini. Greifen soll die Umstellung schon im ersten Jahresquartal. Die Angaben stammen von Morgan Stanley, womit die Investmentbank in die Berichte einstimmt, das iPhone 12 mini schneide vergleichsweise schwach ab und habe die Erwartungen nicht erfüllt. Was auch immer die Gründe dafür sind, auf großen Anklang stößt das kleinste iPhone derzeit nicht (siehe unter anderem: ). Aus selbiger Analyse geht übrigens auch hervor, dass Morgan Stanley mit dem stärksten iPhone-Quartal der Produktgeschichte rechnet. Im vierten Jahresquartal habe Apple demnach wesentlich mehr als im Vorjahr abgesetzt.

China legt wieder zu
Morgan Stanley zufolge könne sich Apple derzeit über ein besonders starkes China-Geschäft freuen – seit vier Jahren habe es im ersten Monat seit Verkaufsstart nicht mehr eine derart hohe Nachfrage gegeben. Die "Nicht-Pro-Modelle" schneiden in China deutlich besser als in den USA ab, wohingegen Kunden in Apples Heimatland überproportional häufig zu den teureren Serien greifen. Für Apple sind die guten Zahlen aus China insofern eine erfreuliche Nachricht, da der einstige Boom-Markt zunehmend schwieriger wurde und Apple Absatzrückgänge zu verkraften hatte.

Kommentare

gegy
gegy21.01.21 11:48
Nur gut, dass ich das Mini gleich mit maximalem Speicher genommen habe und somit die nächsten Jahre durch komme, falls für Apple das Mini nur ein „Versuch“ war. Hoffe natürlich, dass das Mini im Portfolio bleibt. 🙌🏽
+18
momirv21.01.21 11:56
Ich hätte gerne das Mini Pro gehabt. Wird wohl nie kommen...
+2
Bitsurfer21.01.21 12:03
momirv
Ich hätte gerne das Mini Pro gehabt. Wird wohl nie kommen...
Ein Mini Pro Max.
+3
Tomboman21.01.21 12:09
Ich hab mir auch das Mini gekauft und bin mega happy. Würde es ein Mini Pro geben, hätte ich das gekauft
+5
topress21.01.21 12:14
Für mich vollkommen unverständlich, das 12er Mini ist vom Formfaktor und auch technisch ein geniales Teil und das sehen auch viele meiner Freunde/Bekannten so. Wir sind aber auch schon "Mittelalter" und sehen das vielleicht etwas anderes. Die Jungen halten das Handy sowieso IMMER in der Hand und der Einsteckfaktor fällt damit weg ...
+7
RyanTedder
RyanTedder21.01.21 12:15
Wie hoch sind denn jetzt die Absätze der jeweiligen Modelle? Ein Verschiebung um 2 Millionen Stück hätte ich jetzt eher als gering eingeschätzt. Insgesamt verkauft Apple doch um die 200 Millionen iPhones im Jahr
+1
mazun
mazun21.01.21 12:18
Ich denke der Deal-Breaker für viele ist die fehlende Portrait-Linse. Hätte es die vollwertige Kamera, würde ich auch gerne wieder ein kleineres wie das Mini nehmen. Schade drum.
-2
d2o21.01.21 12:25
Mir hätte ein iPhone 12 Max (ohne Pro) gereicht. Größeres Display und weniger Kamerafunktionen
Aber man sieht, wie unterschiedlich die Anforderungen bzw. Wünsche an die Geräte sind.
+3
Bernd
Bernd21.01.21 12:34
mazun
Ich denke der Deal-Breaker für viele ist die fehlende Portrait-Linse. Hätte es die vollwertige Kamera, würde ich auch gerne wieder ein kleineres wie das Mini nehmen. Schade drum.

Ich kommt vom iPhone 8 zum 12er mini und bin von der Kamera begeistert. Portraitmodus kann das 12er mini aber – oder was meinst mit Portrait-Linse?
+1
mazun
mazun21.01.21 12:39
Ich dachte das Mini hat nur Weitwinkel und Super Weitwinkel. Ich meine ihm fehlt die Linse mit der Normalbrennweite, mit welcher man verzerrungsfreie Portaits aufnehmen kann?
+1
LoMacs
LoMacs21.01.21 12:41
iPhone 12 mini, das für mich beste iPhone seit dem iPhone 4.
+3
MetallSnake
MetallSnake21.01.21 12:42
Bernd
Ich kommt vom iPhone 8 zum 12er mini und bin von der Kamera begeistert. Portraitmodus kann das 12er mini aber – oder was meinst mit Portrait-Linse?

Kannst du was dazu sagen wie die größe des iPhones ist (ist es spürbar kleiner?), wie ist die Bedienung durch das größere Display?
Ich habe aktuell ein iPhone 8 und finde es viel zu groß und unhandlich. Ist immer sehr nervig wenn man ganz oben etwas drücken möchte. Wie ist das für dich?
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+1
AJVienna21.01.21 12:42
Kann mir gut vorstellen das das Mini schlechter läuft, weil viele die ein kleines iPhone haben wollten schon 6 Monate vorher beim SE2 zugegriffen haben.
+6
gstar6121.01.21 12:43
Ich glaube das Problem lag nicht nur am Mini selbst sondern auch an dem relativ kurzvorher erschienenen SE 2. Außerdem am Preis des Minis. Ja ich habe auch das Mini und bin sehr zufrieden, allerdings halte ich den Preis auch für zu teuer bzw. den Abstand zu den "normalen" iPhones als zu gering.
+2
sonnendeck21.01.21 12:49
wollte eigentlich auch das Iphone Mini haben, als dann im November über Probleme mit dem Akku Berichte aufkamen, habe ich dann das 12 Pro genommen, auch weil der Preisunterschied bei 128GB "nur" 300 euro beträgt
+1
andreasm21.01.21 12:51
AJVienna
Kann mir gut vorstellen das das Mini schlechter läuft, weil viele die ein kleines iPhone haben wollten schon 6 Monate vorher beim SE2 zugegriffen haben.
Als ich mir vor Weihnachten ein neues Phone holen musste war ich eigentlich sowieso schon zu 90% beim SE2 (hatte vorher das SE1). Ein kurzer Blick auf den Preis des 12 Mini und ein gutes Angebot für das SE2 beim MM und die Entscheidung war bei mir gefallen
0
colouredwolf21.01.21 12:54
topress
Für mich vollkommen unverständlich, das 12er Mini ist vom Formfaktor und auch technisch ein geniales Teil und das sehen auch viele meiner Freunde/Bekannten so. Wir sind aber auch schon "Mittelalter" und sehen das vielleicht etwas anderes. Die Jungen halten das Handy sowieso IMMER in der Hand und der Einsteckfaktor fällt damit weg ...

Ich bin schon eher Endalter. Und kaufe mir jedes Jahr das größte. Hat einfach so viele Vorteile und kaum Nachteile. Und auch das 11 Pro Max passt in meine Taschen. Und in 3 Wochen das 12 Pro Max
+1
colouredwolf21.01.21 12:56
gstar61
Ich glaube das Problem lag nicht nur am Mini selbst sondern auch an dem relativ kurzvorher erschienenen SE 2. Außerdem am Preis des Minis. Ja ich habe auch das Mini und bin sehr zufrieden, allerdings halte ich den Preis auch für zu teuer bzw. den Abstand zu den "normalen" iPhones als zu gering.

Aufgrund der kleinen Serie ist es in der Produktion genauso teuer wie die normalen iPhones. Hab mich schon gewundert wie sie die Preisdifferenz dennoch Do groß wählen.
0
colouredwolf21.01.21 12:58
mazun
Ich dachte das Mini hat nur Weitwinkel und Super Weitwinkel. Ich meine ihm fehlt die Linse mit der Normalbrennweite, mit welcher man verzerrungsfreie Portaits aufnehmen kann?

Verzerrungsfrei kann man mit allen aufnehmen, es sind keine Fischaugen.
Das Mini hat, glaube ich, normale Brennweite und Weitwinkel. Das Ultraweitwinkel ist den großen vorbehalten, wenn ich mich nicht täusche.
-4
thomas b.
thomas b.21.01.21 13:33
colouredwolf
mazun
Ich dachte das Mini hat nur Weitwinkel und Super Weitwinkel. Ich meine ihm fehlt die Linse mit der Normalbrennweite, mit welcher man verzerrungsfreie Portaits aufnehmen kann?
Verzerrungsfrei kann man mit allen aufnehmen, es sind keine Fischaugen.
Das Mini hat, glaube ich, normale Brennweite und Weitwinkel. Das Ultraweitwinkel ist den großen vorbehalten, wenn ich mich nicht täusche.

Ist es nicht eher so, dass bezogen auf "normale" Kameras alle iPhones Weitwinkel haben, die mit zwei Kameras zusätzlich ein Ultra-Weitwinkel und die mit 3 Kameras noch eine Normalbrennweite dazu?
0
Retrax21.01.21 13:44
topress
Für mich vollkommen unverständlich, das 12er Mini ist vom Formfaktor und auch technisch ein geniales Teil und das sehen auch viele meiner Freunde/Bekannten so.
Alles richtig, aber:

- es wurde viel über die angeblich miese Akkukapazität geunkt.
- die Notch ist gleich groß geblieben.
- es ist die erste Version einer kompletten Neuentwicklung.
- es wünschen sich viele die Pro Kamera im Mini.
- ein paar Monate vorher kam das günstigere iPhone SE (2020).

Das alles sind Faktoren, welche vermutlich doch ettliche Käufer noch vom Mini abgehalten haben.

Fazit:
Viele Interessenten sehen, dass beim iPhone mini entwicklungstechnisch noch Luft nach oben ist. Daher wird auf die 2. oder 3. Generation gewartet.

Es stehen ja jetzt schon Gerüchte im Raum, dass beim iPhone 13 die Notch kleiner / schmaler werden soll.

Klar, das Rad dreht sich immer weiter, und für viele hat das iPhone mini prima gepasst, aber für andere eben noch nicht den Perfektionsgrad erreicht den sie sich wünschen.

Ich hoffe, dass Apple das ähnlich sieht und weiter Ressourcen in das iPhone mini steckt - so wie bei der Watch und dem iPad (welches 2010 auch eher so lala aufgenommen wurde).
+3
eames21.01.21 14:18
Im Grunde ist für mich das iPhone mini perfekt:

+ Formfaktor (Hosentaschen-Grösse)
+ Haptik (kantiges Design fand ich schon beim iPhone 4 klasse)
+ Kamera (reicht für meine Ansprüche absolut aus)
+ Prozessor (diesbezüglich ein "Pro" Gerät)

Womit ich recht mühe hab - ich komme vom iP6s:

- FaceID (ich tippe gefühlt 100x am Tag meinen Code ein, das hat mit TouchID wesentlich besser geklappt. Insbesondere wenn ich keine Brille aufhabe und ich dadurch das iPhone näher ran halten muss um zu lesen etc. klappt es nie mit FaceID.)

Ich hoffe somit das es ein iPhone 13 mit TouchID im Display gibt - von mir aus gerne zusätzlich zum FaceID...
+4
topress21.01.21 14:23
eames
Womit ich recht mühe hab - ich komme vom iP6s:

- FaceID (ich tippe gefühlt 100x am Tag meinen Code ein, das hat mit TouchID wesentlich besser geklappt. Insbesondere wenn ich keine Brille aufhabe und ich dadurch das iPhone näher ran halten muss um zu lesen etc. klappt es nie mit FaceID.)

Ich hoffe somit das es ein iPhone 13 mit TouchID im Display gibt - von mir aus gerne zusätzlich zum FaceID...

Das ist sicher nicht normal. Hab am mini überhaupt kein Problem mit FaceID, selbst bei ganz schlechten Lichverhältnissen ... Eventuell nochmals neu konfigurieren?
+2
Goosebump21.01.21 14:24
Dieses ewige, unterschwellige madigmachen des 12er minis ist schon sehr auffällig.
Apple wird sich schon dabei was gedacht haben.
-1
andi.bn21.01.21 14:43
Hier noch ein mini-Fan! Sobald ich wieder dran bin, wird aus dem 11pro ein 12mini oder vermutlich hoffentlich ein 13mini. Es war einfach noch nicht der richtige Zeitpunkt.
Ich hätte zwar gerne den LiDAR-Scanner noch drin gehabt, aber sonst absolut perfekt!
+1
MacRS21.01.21 15:23
Ist halt die Frage wie sich das normale 12er verkauft. Wenn sich das gegenüber dem 12 Pro auch schlecht verkauft, dann liegt es wirklich am fehlenden Pro-Modell für das mini.
0
smuehli
smuehli21.01.21 16:00
Ah ja - falscher Preis = Nachfrage falsch eingeschätzt. . . .
-1
Eventus
Eventus21.01.21 16:04
Tomboman
Ich hab mir auch das Mini gekauft und bin mega happy. Würde es ein Mini Pro geben, hätte ich das gekauft
Dito.
Live long and prosper! 🖖
0
Eventus
Eventus21.01.21 16:10
Ich gönne Apple, dass sie mehr vom hochpreisigen Pro verkaufen als vom mini; ich denke, auch die Marge ist beim Pro etwas höher. Das alles gönne ich Apple aber nur, falls sie mein geliebtes mini nicht aufgeben!
Live long and prosper! 🖖
0
KingBradley
KingBradley21.01.21 16:11
Ich bin ein 12 Mini Fan aber kein 12 Mini Besitzer.

Ich habe das SE 2. Gen. Beim erscheinen genommen und jetzt würde ich es auch wieder nehmen weil mir das 12er mit fast 800€ zu teuer ist.

Ich hoffe Apple behält die Reihe und macht sie zukünftig günstiger.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.