Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

MacBook Pro 2021: Videos zeigen durch Notch verdeckte Menüs

Wirft man einen Blick auf die aktuelle Berichterstattung zum neuen MacBook Pro, so lassen sich recht einfach einige Themenschwerpunkte erkennen: Viele sind am Performance-Zuwachs des M1 Pro und M1 Max interessiert – da geraten andere Aspekte wie das Mini-LED-Display mit ProMotion ein wenig ins Hintertreffen. Ebenfalls für viele Tester und Nutzer von Belang ist die Notch, die erstmals in einem Apple-Notebook Einzug hält. Sie gehen der Frage nach, wie sich die Kerbe bei alltäglichen Aufgaben mit dem Gerät bemerkbar macht. Der Technik-YouTuber Quinn Nelson stellt zwei Videos bereit, die wenig schmeichelhaft für die Notch ausfallen. Manche der Kritikpunkte wirken aber überzogen.


App-Menüs verschwinden hinter der Notch
Als Apple das MacBook Pro und dessen Displayaussparung am oberen Rand zeigte, äußerten manche Beobachter die Befürchtung, diese könne während der Benutzung einer App problematisch werden: So teilten einige Nutzer die Annahme, die Notch verdecke App-Menüs oder Status-Icons. Wie Nelson feststellt, ist diese Sorge nicht ganz unbegründet: Weist die Menüleiste viele Punkte auf, so verschwindet schlichtweg ein Teil davon hinter der Kerbe. Quinn demonstriert dies anhand der App iStat Menus: Der Mauszeiger kann die so versteckten App-Menüs weiterhin aufrufen, besonders elegant sieht das allerdings nicht aus. Apple spendierte macOS Monterey einen Modus, Apps mit der Notch kompatibel machen sollte – Bjango, Entwickler der von Quinn benutzten App iStats Menu, stellt jedoch ernüchtert fest, dass dieser wohl keine Lösung für das gezeigte Problem biete (siehe hier). Möglicherweise sorgt Apple in dieser Sache bald für Abhilfe.


Veraltete Apps können Menüs nicht hinter Notch platzieren
In einem zweiten Video startet Quinn eine veraltete Version von DaVinci Resolve: Während der Benutzung der App springt der Cursor von einer Seite der Notch auf die andere, sobald er diese berührt. Dieses Verhalten scheint von Apple beabsichtigt zu sein: Anwendungen, welche die Kerbe des neuen Notebooks noch nicht berücksichtigen, sind so nicht in der Lage, Menüs hinter der Aussparung zu platzieren. Quinn kritisiert zudem die Tatsache, dass Status-Icons den Menüs weichen müssen, wenn letztere überhandnehmen. Der Einwand ist allerdings nicht nachvollziehbar: Dieses Verhalten ist seit jeher auf dem Mac gang und gäbe und hat nichts mit der Notch zu tun.

Kommentare

deus-ex27.10.21 12:46
Ich weiß das klingt abgedroschen und ich bin selbst kein Fan davon, aber diese Notch hätte es unter SJ nicht gegeben. Da hätte man lieber auf Features der Facecam verzichtet damit sie in den "Rahmen" passt.

Das sich die Software hier anpassen muss ist auch irgendwie keine tolle Lösung...
0
AJVienna27.10.21 12:50
Ich frage mich gerade was sonst passiert, wenn menu bar und icons nicht in die Zeile passen. Kann mich nicht erinnern die Leiste auf einem Gerät mit wenig Platz schonmal so voll gemacht zu haben.
+1
jmh
jmh27.10.21 12:53
AJVienna
Kann mich nicht erinnern die Leiste auf einem Gerät mit wenig Platz schonmal so voll gemacht zu haben.

ja, es ist immer der user schuld, wenn apple etwas verbockt ...
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
+2
jmh
jmh27.10.21 13:08
"Möglicherweise sorgt Apple in dieser Sache bald für Abhilfe."

ja, vielleicht verschwindet die menueleiste oben gaenzlich. vertikal ginge ja auch.
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
-5
Frank Drebin
Frank Drebin27.10.21 13:30
Also ich habe das Problem des Öfteren schon bei 13" MBP gehabt, da wurden die Objekte durch die Menüleiste von anderen Apps zugedeckt. Denke das wird bei der Notch ähnlich sein…
+1
MetallSnake
MetallSnake27.10.21 13:30
AJVienna
Ich frage mich gerade was sonst passiert, wenn menu bar und icons nicht in die Zeile passen. Kann mich nicht erinnern die Leiste auf einem Gerät mit wenig Platz schonmal so voll gemacht zu haben.

Wieso fragst du dich das? Das wird doch im Artikel beantwortet
Quinn kritisiert zudem die Tatsache, dass Status-Icons den Menüs weichen müssen, wenn letztere überhandnehmen. Der Einwand ist allerdings nicht nachvollziehbar: Dieses Verhalten ist seit jeher auf dem Mac gang und gäbe und hat nichts mit der Notch zu tun.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+3
titanium
titanium27.10.21 13:30
Ich habe mir die neuen M1 Pro/Max gestern intensiv angeschaut und auch die Notch in Bezug auf die Menüs getestet. Sobald die Maus hinter der Notch verschwindet, ist der Cursor weg. Klickt man in ein Menü und wandert dann nach rechts/links durch die Notch, springt der Mauszeiger wie beschrieben.
Ich muss sagen, man gewöhnt sich sehr schnell daran.
Der Vorteil: Man hat mehr Displayfläche als Vorher. Etwas skuril, aber durchaus hinnehmbar.
Beim iPhone hat man sich an die zusätzliche Bildschirmfläche gewöhnt, das wird beim MacBook Pro auf so sein.

An alle die sich aufregen: Probiert es erst einmal in freier Wildbahn aus!
Grüße!
+7
GmBinom
GmBinom27.10.21 13:31
WTF HAHAHAHA HOW IS THIS SHIPPABLE? WHAT IS THIS?!
HAHA er hast gekauft und wusste wahrscheinlich vorher schon das es eng wird. Wiedermal so ein typisch "10 seconds of fame" Typ.
+5
fleissbildchen27.10.21 13:32
GmBinom
WTF HAHAHAHA HOW IS THIS SHIPPABLE? WHAT IS THIS?!
HAHA er hast gekauft und wusste wahrscheinlich vorher schon das es eng wird. Wiedermal so ein typisch "10 seconds of fame" Typ.

Uii - was hast du denn geraucht?
-4
ChrisK
ChrisK27.10.21 13:36
GmBinom
WTF HAHAHAHA HOW IS THIS SHIPPABLE? WHAT IS THIS?!
HAHA er hast gekauft und wusste wahrscheinlich vorher schon das es eng wird. Wiedermal so ein typisch "10 seconds of fame" Typ.

Ehm, eher u.a. Apple YouTuber mit 1+ Millionen Subscribern und generell sehr soliden Videos:
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
0
Frank Drebin
Frank Drebin27.10.21 13:37
Also Leude. Wenn ihr euch mal den Text komplett durchlesen würdet, dann wüstet ihr, dass die Probleme nur mit veralteten und nicht angepassten Apps passieren… Das ist ein Pseudo-Aufreger und da versucht einer ein Probleme bei einem perfekten Produkt zu finden…
+4
deus-ex27.10.21 13:42
Frank Drebin
Also Leude. Wenn ihr euch mal den Text komplett durchlesen würdet, dann wüstet ihr, dass die Probleme nur mit veralteten und nicht angepassten Apps passieren… Das ist ein Pseudo-Aufreger und da versucht einer ein Probleme bei einem perfekten Produkt zu finden…
Perfekt wäre ohne Notch.
+11
nopeecee
nopeecee27.10.21 13:44
Statt der Notch hätten sie doch die Touch Bar einbauen können, aber auf einfache Lösungen kommen die nicht.
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
-10
z3r0
z3r027.10.21 13:45
Bevor ich mich aufrege, ist’s mir lieber egal…
+8
Eventus
Eventus27.10.21 13:46
ChrisK
GmBinom
WTF HAHAHAHA HOW IS THIS SHIPPABLE? WHAT IS THIS?!
HAHA er hast gekauft und wusste wahrscheinlich vorher schon das es eng wird. Wiedermal so ein typisch "10 seconds of fame" Typ.
Ehm, eher u.a. Apple YouTuber mit 1+ Millionen Subscribern und generell sehr soliden Videos:
Schlimmer als die Notch ist, dass seine Caps-Taste klemmt.
Live long and prosper! 🖖
+9
milk
milk27.10.21 14:02
GmBinom
HAHA er hast gekauft und wusste wahrscheinlich vorher schon das es eng wird.
Ich verstehe nicht, warum du das lustig findest, aber sei's drum. Wenn ich mir hier mal das Menü von Safari mit aktivierten Entwicklertools anschaue, dann werden vermutlich alle deutschen Nutzer in diese Kategorie fallen, an der du solchen Spaß hast. Das sind viele Menüs mit langen Wörtern, das wird eng.

Wenn ich darüber hinaus lese, dass Leute es okay finden, dass das bei allen alten Programmen passiert, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
+5
iToxi27.10.21 14:28
Vielleicht wäre ja Bartender ein Lösungsansatz. Die App sorgt für mehr Überblick bei einer vollen Menu Bar.
+4
little_pixel27.10.21 14:30
Hallo in die Runde,

warum Apple das „Problem“ nicht gelöst hat?

Sie selbst machen es schon bei Toolbars seit jeher richtig.
Passt es in die Breite nicht, dann gibt es ein Pfeil-Menü, dass alle anderen nicht passenden Menüs, zu Untermenüs werden lässt.

Das würde meiner Meinung nach zum Verständnis der HIG gehören.
Die jetzige Umsetzung, also nicht darauf zu reagieren, entspricht nicht Apples eigenen Vorgaben.

Wenn Apple das bei NSMenu richtig implementiert, dann passt das für jede Anwendung immer korrekt.
D.h. kein Entwickler müsste was anpassen und der Anwender hätte eine einheitliche klare Erwartung ans Menü.

Ich stelle die These auf, dass das die Ideallösung zum Kompromiss der Notch ist.

Viele Grüße

#

Beispiel:

Rechner ohne Notch:

|- Menü 1
|- Menü 2
|- Menü 3
|- Menü 4
|- Menü 5

Rechner mit Notch:

|- Menü 1
|- Menü 2
|- Menü 3
|- Menü X (Zwischen-Menü, am Ende links neben der Notch)
____ |- Menü 4 (Untermenü)
____ |- Menü 5 (Untermenü)
+8
jmh
jmh27.10.21 14:31
milk
[...]
Wenn ich darüber hinaus lese, dass Leute es okay finden, dass das bei allen alten Programmen passiert, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

genau so geht es mir auch. was ich hier zudem erschreckt, ist diese bedingungs- und kritiklose marken- und produktloyalitaet mancher mactechnews-leser.

manchmal sehen die selbst bei berechtigter kritik vorhersehbaren daumen-runter-bewertungen fuer mich aus wie ein unreflektiertes prinzip im handeln.
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
+8
TerenceHill
TerenceHill27.10.21 14:32
milk
Wenn ich darüber hinaus lese, dass Leute es okay finden, dass das bei allen alten Programmen passiert, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Dann hast wohl ne starke Nackenmuskulatur.

Es dürfte einleuchtend sein, dass alle Entwickler ihre Programme anpassen werden. Der Rest ist dann eh irgendwann obsolet oder ist es schon bereits. Und wenn die Notch nicht gefällt, dann kauft's das Zeug ned. Anders lernt es Apple nicht.

Diese übertrieben künstliche Aufregung erinnert mich an die erste iPhone Notch. Hier wurde Gift und Galle gespuckt. Apple wurde als unqualifiziert und unfähig dargestellt (inkl ...wenn Steve noch da wäre...). Und jetzt tragen fast alle eine Notch spazieren.
-2
jmh
jmh27.10.21 14:33
iToxi
Vielleicht wäre ja Bartender ein Lösungsansatz. Die App sorgt für mehr Überblick bei einer vollen Menu Bar.

grundsaetzlich gebe ich dir recht, aber dieser software duerfte es kaum gelingen, die notch verschwinden zu lassen ...
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
0
Markim
Markim27.10.21 14:57
Ich habe mir ein neues MBP bestellt. Auf den/die/das Notch freue ich mich nicht. Entweder wird man in den Systemeinstellungen den oberen Teil durch einen schwarzen Balken ausblenden können wie in der Vollansicht oder es wird ein Drittanbieter eine solche Erweiterung zur Verfügung stellen, die ich dann installieren werde.
+6
Rumpelstilzchen
Rumpelstilzchen27.10.21 15:28
iToxi
Vielleicht wäre ja Bartender ein Lösungsansatz. Die App sorgt für mehr Überblick bei einer vollen Menu Bar.

Du hast aber auch jetzt schon verloren (Big Sur & früher) wenn du die Flut von Items so eindämmst. Je nach Hauptprogramm reicht der Schirm bei einem MBP 15 in der Breite nicht klappst du das Menü aus weil du an ein "verstecktes" Item willst. Früher Mal wurden die Items dann "unter" der Menüleiste ausgeklappt. Dieses Verhalten ist aber wohl nicht Applekonform weswegen es aufgegeben werden musste . Hatte selber den Fehler, dass das alte Verhalten zu Fehlern führte & das auch weiter gemeldet. Jetzt "vergrößert" sich die Zahl wieder "in" der Menüleiste & kann so erneut mit den Einträgen im Hauptprogramm kollidieren. Was dann nicht passt ist einfach weg. Habe auch schon mehrfach versucht die Anzahl der Items zu reduzieren aber viele Helferlein als Hauptprogramm hauen Menüitems mit raus die man allein nicht mehr wegbekommt. Es besteht da eine nicht trennbare Verbindung zwischen Hauptprogrammen & Menüitems 😣

Verzeiht die vielen "". Ich wusste es nicht anders zu beschreiben.
+1
MetallSnake
MetallSnake27.10.21 15:55
Rumpelstilzchen
Früher Mal wurden die Items dann "unter" der Menüleiste ausgeklappt. Dieses Verhalten ist aber wohl nicht Applekonform weswegen es aufgegeben werden musste .

Laut Webseite kann die aktuelle Version 4 das (wieder).
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+2
jmh
jmh27.10.21 16:27
MetallSnake
Laut Webseite kann die aktuelle Version 4 das (wieder).

bestaetigt. unterhalb schwebt jetzt ein parallel zur menueleiste verlaufender balken mit den jeweils dort platzierten status-icons. auch in big sur oder monterey ...
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex27.10.21 17:01
Hat schon jemand getestet, ob das gestrige Photoshop Update den Umgang mit der Notch mit integriert hat?
0
john
john27.10.21 19:34
jmh
AJVienna
Kann mich nicht erinnern die Leiste auf einem Gerät mit wenig Platz schonmal so voll gemacht zu haben.

ja, es ist immer der user schuld, wenn apple etwas verbockt ...
you are holding it wrong.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+1
Sitox
Sitox27.10.21 19:57
Was auch immer es für Vor- und Nachteile geben mag - das Display sieht mit Notch einfach kaputt aus.
+5
Bitsurfer27.10.21 20:31
Was hat denn der Typ für eine Auflösung eingestellt? 1280x768?
+1
TiBooX
TiBooX27.10.21 21:13
titanium

“Wenn die Maus hinter der Notch verschwindet”
Ich glaube du halluzinierst!
DA IST ÜBERHAUPT KEINE MAUS AUF DEM MACBOOKPRO.
Zu viel Tom & Jerry geguckt, oder was?!

Aber Hauptsache mal Maus und Notch in einen Satz gedenglischt.
People who are really serious about software should make their own hardware [A. Kay]
-3
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.