Mac-Tipp: Bild-in-Bild-Modus für alle Video-Player aktivieren

Apple führte mit macOS 10.12 Sierra eine neue Funktion für Anwender ein, welche gerne nebenher Videos schauen. Mit dem Bild-In-Bild-Modus spielt macOS Videos als schwebendes Fenster ab, welches über allen anderen Bildschirmelementen angezeigt wird. Die Funktion ist der Bild-In-Bild-Funktion bei Fernsehern nachempfunden. Der Nutzer kann das Fenster wahlweise von einer in die andere Ecke ziehen, um weiterhin wichtige Bildschirminhalte zu erreichen.


Leider müssen Webseiten diesen Modus unterstützten, wenn nicht der Standard-MP4-Player von Safari eingesetzt wird – ansonsten scheint es so, als wäre die Bild-In-Bild-Funktion nicht zugänglich. Doch über zwei Tricks kann trotzdem der Bild-In-Bild-Modus aktiviert werden, selbst wenn der Webseitenbetreiber keinen Knopf dafür vorgesehen hat:

Für Macs mit Touch Bar: Wird ein Video auf der Webseite abgespielt, erscheint auf der Touch Bar ein kleines Icon zum aktivieren des Bild-In-Bild-Modus – selbst wenn der Video-Player der Webseite diese Funktion gar nicht unterstützt. Dieser Knopf öffnet das gerade abgespielte Video im Bild-In-Bild-Modus.


Für Macs ohne Touch Bar: Setzt man einen Mac ohne Touch Bar ein, gibt es ebenfalls eine Möglichkeit, das Abspielen im schwebenden Fenster zu aktivieren. Hierzu muss allerdings Safari 13 installiert sein, damit diese Methode funktioniert. Wird auf einer Webseite ein Video abgespielt, erscheint neben der URL-Zeile ein kleines Lautsprecher-Symbol. Ein langer Klick oder ein Rechtsklick öffnet hier ein Menü, über welches sich nicht nur die Webseite stumm schalten, sondern auch der Bild-In-Bild-Modus aktivieren lässt. Damit der Lautsprecher angezeigt wird, muss das Video abgespielt werden – ohne Klick auf den Play-Button ist der Lautsprecher-Knopf ausgeblendet.


Wieso Apple hier die Option zum Auslagern des Videos in ein gesondertes Fenster hinter einem Lautsprechersymbol versteckt, wird wohl ewig ein Geheimnis bleiben.

Kommentare

ricoh29.11.19 09:02
Gut versteckt, aber eine sehr nützliche Funktion.
+3
Wiesi
Wiesi29.11.19 09:25
Vielen Dank für den Tipp. Bei Apple ist halt immer Ostern.
Everything should be as simple as possible, but not simpler
+5
Himmellaeufer29.11.19 11:47
Für Safari gibt es im App Store auch ein tolles Plugin das dieses Problem komfortabler löst.
Fotoworkshops im Allgäu/Tirol? www.kay-pehnke.de
0
MrUNIMOG29.11.19 18:15
Bei YouTube geht es auch z.B. mit dem zweiten Sekundärklick in den Player. Beim ersten kommt das YouTube-eigene Dropdown-Menü, beim zweiten dann das Safari-Menü inkl. Bild-in-Bild-Option.
+3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.