Kurz notiert: watchOS 5.3.2, Apple Card mit Katastrophenschutz

watchOS 5.3.2 für Apple Watch Series 4
Ende September hatte Apple watchOS 5.3.2 freigegeben, das sich allerdings nur an ältere Generationen der Apple Watch richtete. Wer eine Apple Watch Series 1 oder Series 2 besitzt, kann nämlich vorerst noch nicht watchOS 6 laden. Um wichtige Sicherheitsverbesserungen dennoch bereitzustellen, veröffentlichte Apple daher die Systemversion 5.3.2, übrigens auch für die Series 3. Geschlossen wurde beispielsweise, dass sich speziell präparierte Webseiten Zugang auf die Daten des Nutzers hätten verschaffen können. Weitere Informationen dazu hatten wir in diesem Artikel zusammengestellt:

Bestimmte Nutzer ließ dies jedoch im Regen stehen. Auch die Apple Watch 4 lässt sich nämlich nicht immer auf watchOS 6 aktualisieren, denn wer ein iPhone ohne Unterstützung von iOS 13 besitzt, muss auch mit der Apple Watch bei watchOS 5 bleiben. Aus diesem Grund erfolgte nun auch die Freigabe von watchOS 5.3.2 für die Apple Watch des Modelljahrs 2018. Erforderlich ist die Installation ausschließlich in der Konstellation mit einem älteren iPhone, denn ansonsten spricht nichts gegen das Update auf watchOS 6.


Etwas finanzieller Schutz nach Katastrophen
Wer in Gegenden der USA lebt, in denen es Naturkatastrophen gab, allem voran durch verheerende Hurricanes, erhält als Nutzer der Apple Card in diesen Tagen eine E-Mail von Apple. Darin beschreibt Apple einen neuen Katastrophenschutz-Modus, welcher im Falle von Überschwemmungen, Erdbeben, Großbränden oder Wirbelstürmen in Aktion treten kann. Beim "Apple Card Disaster Relief Program" fallen nach Eintreten eines solchen Falls die Finanzierungszinsen für einen Zeitraum von zwei Monaten weg. Außerdem kann der Nutzer die Kreditkartenrechnung des ersten Monats für einen Monat pausieren – ebenfalls ohne Kreditkartenzinsen bezahlen zu müssen. Wer sich für besagtes Programm interessiert, kann das Angebot aber nicht selbst aktivieren. Es ist erforderlich, den Apple-Support bzw. einen "Apple Card Specialist" zu kontaktieren, um weitere Details zu besprechen.

Kommentare

tobias.reichert10.10.19 10:15
iOS auf der Uhr? 😅
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.