Kurz notiert: Apples neue iCloud-App für Windows, Goldman-CEO preist die Apple Card

iCloud für Windows – mehr Microsoft-Technologie
iCloud dient nicht nur dazu, Apples eigene Plattformen untereinander abzugleichen und Daten auf dem gleichen Stand zu halten, auch Windows-PCs lassen sich über die entsprechenden Erweiterungen einbinden. Lesezeichen, Kontakte, Mails und Kalender können synchronisiert werden, Fotos lassen sich ebenfalls automatisch auf den PC befördern. In einem Blog-Eintrag hat Microsoft nun Apples neue iCloud-App angekündigt – Grund für Microsofts euphorisch klingende Vorstellung ist wohl, dass Apple neuerdings den offiziellen Microsoft Store als Vertriebsweg wählt.

Über diesen Link geht es direkt auf die Store-Seite. Funktionelle Änderungen im Vergleich zur Vorversion gibt es ebenfalls: iCloud für Windows setzt fortan auf Microsoft-Technologie, um genauso wie bei OneDrive Dateien herunterzuladen, diese aber nicht lokal speichern zu müssen ("Files on Demand"). Der von Microsoft gepriesene Vorteil lautet, dass man auf diese Weise sehr viel schneller mit anderen Nutzern Daten austauschen könne.


Mehr Goldman Sachs & Apple Card
Gestern hatten wir bereits darüber berichtet, warum die Apple Card für Goldman Sachs interessant ist. Der Tenor lautete, nicht kurzfristiger Profit, sondern langfristige Kundenbindung sei das Ziel (siehe ). Jetzt gibt es eine weitere Wortmeldung – und zwar von CEO David Solomon. Dieser berichtet, wie gut der aktuelle Beta-Test verlaufe. Nicht nur bei Apple, auch bei Goldman Sachs können Mitarbeiter die neue Kreditkarte bereits ausprobieren.

Er selbst verwende die Apple Card ebenfalls und sei von der einfachen Handhabung und generellen Funktionalität samt Aufstellung des Ausgabeverhaltens begeistert. Man gehe angesichts des bisherigen Feedbacks von großem Interesse an der Karte aus, wenn diese "im Sommer" auf den Markt kommt. Ob Solomon damit Marktforschung oder Beta-Rückmeldung meint, ist allerdings nicht bekannt. Zu möglichen Internationalisierung der Apple Card, welche zunächst nur in den USA auf den Markt kommt, gibt es ebenfalls keine weiteren Hinweise.

Kommentare

dan@mac
dan@mac12.06.19 13:23
Cool, die iCloud App hat sogar schon eine Bewertung. Ein ⭐️ . (ich war's nicht)
+1
aMacUser
aMacUser12.06.19 13:42
dan@mac
Cool, die iCloud App hat sogar schon eine Bewertung. Ein ⭐️ . (ich war's nicht)

Windows Fanboys halt. War bei Apple Music unter Android das selbe mit den Android Fanboys. Dagegen sind die Apple Fanboys schon fast human.

Edit: Gerade geguckt, ist sogar begründet. Wobei ein Stern schon etwas krass dafür ist 😅
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen