Kurz: Weitere Fotos sollen kleinere Notch des iPhone 13 zeigen +++ Preisregen für Filme und Serie bei Apple TV+

iPhone 13 mit dezenterer Notch?
Gesicherte Erkenntnisse zu den neuen Features der kommenden iPhone-Generation liegen noch nicht vor, wohl gibt es aber einige Hinweise: Als einigermaßen wahrscheinlich gilt die Implementierung eines LTPO-Displays für die Pro-Modelle des iPhone 13, um höhere Bildwiederholraten zu ermöglichen (siehe ). Außerdem beteuert mittlerweile so mancher Leaker, dass die Notch zwar nicht verschwindet, allerdings um einige Millimeter schrumpft. Einer dieser Leaker ist DuanRui, der in der Vergangenheit bereits oft richtig lag und mit neuen Fotos der Aussparung aufwartet:

Quelle: @duanrui1205 via Twitter

Die Komponenten erfahren wohl eine neue Anordnung: So befindet sich der Lautsprecher am oberen Ende der Aussparung und nicht länger mittig. Dadurch verringert sich die Breite der Notch deutlich. DuanRuis Bilder passen zu jenen Aufnahmen, die ein griechischer Reparaturservice vor einigen Wochen geteilt haben soll (siehe ).


„Wolfwalkers“, „Greyhound“ und „Servant“ räumen ab
Die Inhalte von Apple TV+ gelten gemeinhin als hochwertig produziert – das spiegelt sich auch in den Preisen wider, welche die Streamingplattform bisweilen einheimst: So konnte der Video-on-Demand-Dienst letztes Jahr mit 18 Emmy-Nominierungen aufwarten. Ted Lasso brachte unlängst den ersten Golden Globe für Apple TV+. Der Preisregen scheint kein Ende zu nehmen: Der Zeichentrickfilm Wolfwalkers gewann insgesamt fünf Annie Awards in den Kategorien „Best Character Design“, „Best Direction“, „Best Indie Feature“, „Best Production Design“ sowie „Best Voice Acting“. Annie Awards prämieren besondere Leistungen im Bereich der Animationsfilme. Die exklusive Produktion könnte in wenigen Tagen einen weiteren Preis erhalten: Wolfwalkers ist auch für einen Oscar nominiert.

Erfreuliche Nachrichten gibt es auch für die Verantwortlichen von Greyhound und Servant: Beide Produktionen wurden im Rahmen der von den Motion Picture Sound Editors ins Leben gerufenen Golden Reel Awards mehrfach ausgezeichnet. Servant weiß auch das Publikum zu überzeugen: Die Zuschauerzahlen sollen sich bei der zweiten Staffel mehr als verdoppelt haben.

Kommentare

Griflet
Griflet19.04.21 15:26
Was passiert eigentlich, wenn die Notch irgendwann abgeschafft wird? MTN kann dann keine täglichen News "Notch vermutlich noch kleiner!" mehr raushauen. Sucht ihr euch dann was anderes?
+4
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex19.04.21 15:36
Griflet
Sucht ihr euch dann was anderes?

Dann geht's vermutlich ein Mal die Woche um die fehlende Ladebuchse bei den neuen iPhones.
0
Nebula
Nebula19.04.21 15:39
Die Notch-Themen werden nicht abreißen. Hier mal ein Vorgeschmack:

Apple hat die geplanten Seiten-Notches kurz vor Stapellauf wieder entfernt.

Chuck Norris' iPhone 16 hat weiterhin eine Notch.

App iNotch rüstet virtuelle Notch nach.

Neue Notch-Aufkleber von Belkin ab November erhältlich.

Influencer lässt sich Notch-Tattoo wieder entfernen.

Jony Ive verhinderte die Notch beim iMac Pro.
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
+11
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex19.04.21 15:42
Nebula
Jony Ive verhinderte die Notch beim iMac Pro.

Ich glaube, der hat in seinen letzten Jahren bei so einiges verhindert.
+5
awk19.04.21 16:21
Wenn Greyhound einen Preis eingeheimst hat, muss das Anforderungsniveau tief sein. Der Film ist nicht schlecht, aber er haut einen auch nicht gerade aus den Puschen. Eher ein mittelprächtiges Machwerk.
-1
Kapeike
Kapeike19.04.21 18:19
awk
Wenn Greyhound einen Preis eingeheimst hat, muss das Anforderungsniveau tief sein. Der Film ist nicht schlecht, aber er haut einen auch nicht gerade aus den Puschen. Eher ein mittelprächtiges Machwerk.
Sehe ich auch so, der Film ist nicht so dolle, aber da es sich um einen Preis aus der Sound-Branche handelt, sagt die Vergabe nichts über die inhaltlichen oder dramaturgischen Qualitäten des Films aus, nur dass er im Sound irgendwie besonders gut ist. Auch bei den Oscars gewinnen gerade in diesen technischen Kategorien Filme, die bei Schauspiel- oder Regiekunst oder Drehbuch, Kamera oder Schnitt nichts zu melden haben
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex19.04.21 18:27
Kapeike
Auch bei den Oscars gewinnen gerade in diesen technischen Kategorien Filme, die bei Schauspiel- oder Regiekunst oder Drehbuch, Kamera oder Schnitt nichts zu melden haben

Siehe Mad Max - Fury Road
Wobei... der Film hat echt den übelsten Plottwist für sich reserviert... die fahren nicht nur einmal quer durch die Wüste... nein, die fahren den gleichen Weg auch nochmal zurück
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.