Kuo: 6,1"-iPhone kommt später, kein Apple Pencil

Nach dem gestrigen Bloomberg-Bericht hat sich nun auch das verlässliche Apple-Orakel Min-Chi Kuo zu Wort gemeldet. Trotz seines Weggangs von KGI Securities versorgt er die Apple-Welt noch immer mit detaillierten Informationen zu kommenden Produkten – so auch im aktuellen Fall. Kuo war einer der ersten Marktexperten, die von drei neuen iPhone-Baureihen ab Herbst sprachen. Allerdings präzisiert er nun noch einmal die Zeiteinschätzung und geht aufgrund einigen Hinweisen aus der Lieferkette davon aus, dass nur zwei der drei Modelle auch direkt im September verfügbar sein werden. Das günstigere Modell mit 6,1"-Display lasse hingegen etwas länger auf sich warten und erscheine erst im Folgemonat. Damit wäre das iPhone-Lineup aber dennoch früher als im vergangenen Jahr komplett, als der Verkauf des iPhone X erst im November angelaufen war.


Kuo wiederholt die Berichte, wonach es Versionen mit einer und zwei SIM-Karten geben soll – allerdings abhängig vom jeweiligen Markt und nicht international. Das iPhone 5,8" enthalte immer einen normalen SIM-Tray sowie eine eSIM, letztere sei aber möglicherweise deaktiviert. Niemanden überrascht wohl Kuos Festlegung, dass die drei neuen iPhones alle auf einen A12-Chip setzen. Auch vor einem Jahr stellte Apple alle neuen iPhones bereits auf den zu diesem Zeitpunkt brandneuen A11 um. Keine weiteren Angaben gibt es, ob Apple auch die Einführung eines iPhone SE 2 auf Grundlage des iPhone 7 vorbereitet.


Die Daten klingen zumindest plausibel

Noch einen weiteren Punkt greift Kuo auf, nämlich die gemunkelte Unterstützung des Apple Pencil. So hieß es im Vorfeld, Apple wolle den Eingabestift erstmals auch kompatibel zum iPhone machen. Wer die ausgefeilten Funktionen wie Erfassung von Druckstärke und Neigung zum Zeichnen verwendet und dazu bislang ein iPad verwende, könne fortan auch eines der neuen iPhones verwenden. Dem sei nicht so, erwidert Kuo. Trotz Displays von bis zu 6,5" Diagonale habe sich Apple weiterhin gegen Pencil-Support entschieden, da man keine gute Nutzererfahrung sicherstellen könne.

Kommentare

teorema67
teorema6728.08.18 09:30
Die angegebene Auflösung des 6.1" ist schon sehr gering, hoffentlich irrt er sich.
Vornehme Leute haben immer viel Müll (badisches Sprichwort)
0
bono01
bono0128.08.18 10:54
Schade das offenbar kein iPhone 9 mit 4,7" kommen wird. Dieser Hang zu immer größer werdenden iPhones kann ich nicht nachvollziehen. Mir ist das X schon zu groß. Komme beim Display einhändig nicht bis ganz nach oben. Deswegen bin ich beim 8 geblieben. Wenn es kein Gerät mehr mit den alten Maßen geben wird, dann muss das 8er halt noch eine Weile aushalten.
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)
+3
macmuckel
macmuckel28.08.18 20:57
bono01

Beim 8 kommst du einhändig bis nach oben? Ich nicht, daher bleibe ich beim SE.
0
AJVienna28.08.18 22:02
teorema67
Die angegebene Auflösung des 6.1" ist schon sehr gering, hoffentlich irrt er sich.
Das ist die übliche 2x Auflösung. Völlig ausreichend für LCD. Bei OLED braucht man nur wegen pentile mehr.

Oder nutzt du das iPhone mit Cardboard?
0
camaso
camaso29.08.18 09:09
macmuckel
bono01Beim 8 kommst du einhändig bis nach oben? Ich nicht, daher bleibe ich beim SE.
Dank Doppeltap auf den Homebutton kann man ja den Screen "runterholen". Nutze ich sehr oft.
0
b4iT29.08.18 11:06
das minimiert meine Auswahl zum Vertragsende am 22.9.

Hoffentlich ist bald schluss mit dem größer werden.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen