Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

HomePod: Hinweis auf neues Modell in iOS 16 +++ Erstmals Public Beta der HomePod-Software

Apple geizte bei der Eröffnung der diesjährigen World Wide Developers Conference nicht mit Neuerungen – ganz im Gegenteil. Neben MacBook Air M2 und 13" MacBook Pro M2 stellte das Unternehmen zahlreiche verbesserte und zusätzliche Features in iOS 16, iPad OS 16, watchOS 9 und macOS Ventura vor, unter anderem den überarbeiteten Sperrbildschirm des iPhone, Center Stage für Mac und iPad sowie erweiterte Funktionen in Messages, Mail und Safari.


Neuer HomePod taucht im Code von iOS 16 auf
Gänzlich unerwähnt blieben hingegen die hauseigene Streamingbox namens Apple TV und der HomePod mini sowie die entsprechenden Betriebssysteme. Zumindest im Hinblick auf den vernetzten Lautsprecher aus Cupertino heißt das jedoch offenbar nicht, dass in den kommenden Monaten keine Software- und Hardware-Neuerungen anstehen. 9to5Mac entdeckte nämlich im Code der Entwickler-Beta von iOS 16 Hinweise auf ein neues HomePod-Modell. Der bislang unbekannte Smartspeaker wird in der künftigen Version des iPhone-Betriebssystems als „AudioAccessory6“ gekennzeichnet. Bislang waren dort der erste und vor etwas mehr als einem Jahr eingestellte HomePod als „AudioAccessory1“ und der HomePod mini als „AudioAccessory5“ zu finden.

Details zum kommenden Smartspeaker sind noch geheim
Details zum neuen HomePod-Modell, etwa im Hinblick auf Design oder zusätzliche Features, lassen sich dem Code von iOS 16 nicht entnehmen. Möglicherweise handelt es sich bei dem zukünftigen Gerät um eine Weiterentwicklung des aktuellen kompakten Smartspeakers oder eine überarbeitete Neuauflage des größeren Lautsprechers aus Cupertino. Diese beiden Optionen hält zumindest Ming-Chi Kuo für denkbar. Der bekannte Analyst meldete bereits im Mai, dass Apple Ende 2022 oder Anfang 2023 einen neuen HomePod vorstellen werde (siehe ). Dieser bringe nicht sehr viele Innovationen mit, schrieb er in einem Tweet. Kuo ließ aber offen, für welche Größe sich Apple seiner Meinung nach entscheidet.

Öffentliche Beta der „HomePod Software 16“ bald verfügbar
Sicher ist hingegen, dass sowohl der erste HomePod als auch der HomePod mini im Herbst dieses Jahres ein Softwareupdate erhalten. Die neue, von Apple offiziell als „HomePod Software 16“ bezeichnete Version wird dabei erstmals als öffentliche Beta zur Verfügung stehen, lässt sich also von allen HomePod-Nutzern bereits im Vorfeld des Erscheinens testen. Das geht aus der Auflistung aller Public Betas auf Apples entsprechender Webseite hervor. Welche Neuerungen die kommende Version des HomePod-Betriebssystems enthalten wird, ist derzeit allerdings nicht bekannt.

Kommentare

jeti
jeti07.06.22 17:56
Einen neuen "Großen" würde ich gerne begrüßen wollen,
ebenso wie einen neuen "Kleinen" zusätzlich mit Akku als Überall-HomePod.
Zum Beispiel für Küche, Terrasse etc. => mal eben schnell umgestellt.
+6
sonnendeck07.06.22 18:57
Ich hoffe es wird ein Ecco Snow pondon da würde ich Amazon den Rücken kehren in der Küche, wenn sie Siri da auf einen Vergleichbaren Level mit Alexa bringen. Sorry aber da hat Amazon echt was geleistet im Bereich Küchen Radio Weiterentwicklung und das meine ich nicht als Scherz, ich bin am Tag mindestens eine Stunde in der Küche und da sind solche Butler Systeme echt hilfreich
0
Apple@Wien
Apple@Wien07.06.22 19:08
Es kann ja nur ein großer sein?!
Wenn ich mit tvOS 14 und das AppleTV 4k mit eARC Airplay ausstatte, muss es ja ein Heimkino Homepod sein und kein Küchen- oder Badradio.🤣
+1
z3r0
z3r007.06.22 19:08
Ich will einen Nachfolger des großen HomePods. Punkt.

Die Knutschkugeln sind leider maximal als Bad oder Werkstattradio brauchbar.
+10
Baergolas
Baergolas07.06.22 19:33
Ich würde beide mögen....einen großen - ich liebe meinen beiden und hoffe sie werden beide noch lange bei mir leben - oder auch einen mini-to-go, der die JBL Boombox ersetzen könnte.
+2
ideal
ideal07.06.22 22:21
Homepod bitte mit mehr Eingängen und gleich als Stereo Paar, einer hört sich an wie Mono, oder?
-3
z3r0
z3r007.06.22 22:31
ideal
Homepod bitte mit mehr Eingängen und gleich als Stereo Paar, einer hört sich an wie Mono, oder?

Weil ein einzelner Lautsprecher eben Mono ist?
+4
torgem07.06.22 22:43
Wunsch:
HomePod Air (mit Akku) für 129,-
HomePod (für TV, Musik, …) für 299,-
AAPL: halten - reflect-ion.de
+5
Termi
Termi07.06.22 22:50
Die Kinder wollen eine Boombox für Draußen und ich was für die Terrasse. Aktuell bin ich bei der Sonos Move gelandet, da BT, AirPlay2, Akku und Wasser-/Staubgeschützt. Warum Apple nicht den HomePod in so einer Variante anbietet, ist mir ein Rätsel. Achja, vermutlich passt der Name dann nicht mehr 🤣
+1
martzell07.06.22 23:04
z3r0
ideal
Homepod bitte mit mehr Eingängen und gleich als Stereo Paar, einer hört sich an wie Mono, oder?

Weil ein einzelner Lautsprecher eben Mono ist?

Nein. Mono klingt furchtbar. Gibt es schon sehr lange nicht mehr für Musik. Breiter Raumklang ist mit nur einer Lautsprecherbox schwierig. 2 Lautsprecher oder Kopfhörer bieten besseres Stereoerlebnis.
-3
becreart
becreart08.06.22 06:18
z3r0
ideal
Homepod bitte mit mehr Eingängen und gleich als Stereo Paar, einer hört sich an wie Mono, oder?

Weil ein einzelner Lautsprecher eben Mono ist?

Sind 8 Lautsprecher in einem Gehäuse, welche ein Stereo Bild erzeugen.

Nicht wie Zwei die Nebeneinander stehen, aber auch kein Mono.

>> ideal
es lassen sich zwei bestellen und verbinden

torgem
Wunsch:
HomePod Air (mit Akku) für 129,-
HomePod (für TV, Musik, …) für 299,-

Ich hoffe ein neuer HomePod wird über den alten platziert.
+1
z3r0
z3r008.06.22 12:08
becreart
Sind 8 Lautsprecher in einem Gehäuse, welche ein Stereo Bild erzeugen.

Nicht wie Zwei die Nebeneinander stehen, aber auch kein Mono.

>> ideal
es lassen sich zwei bestellen und verbinden

Ist mir bewusst, dennoch ist es für mich eher Mono.
Als der erste HomePod damals in Betrieb ging, war umgehend klar, dass ein weiterer für das Stereopaar benötigt wird.
Der Unterschied ist einfach enorm.
Betreibe mittlerweile in zwei Räumen jeweils ein Paar am ATV, was einfach super ist.
Habe auch ein Paar Minis am ATV in der Werkstatt, aber da ist der Unterschied bei weitem nicht so groß (wie auch).
Die einzelnen Minis taugen für mich eben nur als Badradio, oder für’s Arbeitszimmer.
0
becreart
becreart08.06.22 13:08
z3r0
becreart
Sind 8 Lautsprecher in einem Gehäuse, welche ein Stereo Bild erzeugen.

Nicht wie Zwei die Nebeneinander stehen, aber auch kein Mono.

>> ideal
es lassen sich zwei bestellen und verbinden

Ist mir bewusst, dennoch ist es für mich eher Mono.
Als der erste HomePod damals in Betrieb ging, war umgehend klar, dass ein weiterer für das Stereopaar benötigt wird.
Der Unterschied ist einfach enorm.
Betreibe mittlerweile in zwei Räumen jeweils ein Paar am ATV, was einfach super ist.
Habe auch ein Paar Minis am ATV in der Werkstatt, aber da ist der Unterschied bei weitem nicht so groß (wie auch).
Die einzelnen Minis taugen für mich eben nur als Badradio, oder für’s Arbeitszimmer.

so ist es
+1
Cyman09.06.22 14:57
sonnendeck
Ich hoffe es wird ein Ecco Snow pondon (...)

Ein waaaaaas?
Ah, ein Echo Show Pendant. 😆
0
ideal
ideal15.06.22 20:31
ich hatte von Anfang an ein stereo HP Paar, der 2sec Lag war unerträglich.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.