„Großer Fortschritt“: Profi-Fotograf äußert sich zum iPhone 12 Pro Max

Wer möglichst keine Kompromisse bei einem Smartphone eingehen möchte und iOS als Betriebssystem den Vorzug gibt, kommt um das iPhone 12 Pro Max nicht herum: Neben dem aktuell leistungsstärksten Chip in einem Mobiltelefon warten Ceramic Shield, 5G und einige exklusiv für dieses Modell bereitgestellte Features: Das 6,7 Zoll große Display lässt keine Wünsche offen und die Kamera zählt zu den besten, die in einem Smartphone verbaut sind. Der Designer, Fotograf und Entwickler der Kamera-App Halide, Sebastiaan de With, beleuchtet regelmäßig die Leistungsfähigkeit von iPhone-Kameras: Seine Ausführungen sind auch für Laien zumeist leicht verständlich. Nun nimmt er sich des iPhone 12 Pro Max an – und zeigt sich ziemlich begeistert.


Großer Sensor im 12 Pro Max
Das Weitwinkel-Objektiv des aktuellen Apple-Flaggschiffs wartet mit einer größeren ƒ/1.6-Blende und einem um 47 Prozent größeren Sensor auf. Sebastiaan de With nennt in seinem Blog-Beitrag aber noch weitere Merkmale, die das Kamerasystem des Geräts so spannend machen: Dazu zählen eine um 87 Prozent erhöhte ISO-Empfindlichkeit, eine DSLR-ähnliche Stabilisierung sowie ein neues Teleobjektiv mit einer Länge von 65 mm. Besonders angetan zeigt sich de With vom neuen Sensor: Dieser sei nun dank seiner Größer lichtempfindlicher und sorge so für weniger Bildrauschen und schärfere Ergebnisse.


RAW-Bilder zeigen die Stärke des Sensors
Aufnahmen bei Tageslicht zeigten hingegen keine dramatischen Unterscheide zu den Kameras anderer iPhone-12-Modelle: Einerseits würden Apples Software-Algorithmen korrigierend eingreifen, andererseits spiele der Sensor seine Vorzüge vor allem unter ungünstigen Lichtverhältnissen aus. Zwar könne die softwareseitige Rauschunterdrückung auch bei anderen Modellen durchaus beeindruckende Ergebnisse liefern, doch RAW-Fotos zeigten die Überlegenheit des größeren Sensors: Das 12 Pro Max sei in der Lage, mehr Details hervorzuheben als andere iPhones.

Bild 1 und 2: Oben iPhone 12 Pro, unten 12 Pro Max. Bild 3: RAW-Aufnahme.
Quelle: Sebastiaan de With

Große Fortschritte
So kommt de With zu dem Schluss, dass es sich beim iPhone 12 Pro Max tatsächlich um einen großen Fortschritt in der Qualität der iPhone-Kameras handle. Fotografen sei es möglich, Bilder zu schießen, die unter gleichen Bedingungen vor einem Jahr nicht vorstellbar gewesen sind. Die Änderungen seien manchmal nur für Profis ersichtlich – die Entwicklungen auf diesem Gebiet würden aber auch Folgen für den „traditionellen“ Kamera-Markt nach sich ziehen, so de With.

Kommentare

Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex19.11.20 12:51
Die Änderungen seien manchmal nur für Profis ersichtlich

Finde ich die wichtigste Passage in dem Artikel.
Wenn man eine Verbesserung finden will, findet man immer eine.

Das Gro da draußen wird den Unterschied vermutlich nie feststellen können – allein schon weil die wenigsten Pro und Pro Max jemals beide wirklich nutzen werden.

Ich für meinen Teil bin mittlerweile sehr angetan von der 12 Pro Kamera und auch von der geringeren Größe des Gehäuses. Hatte das Max in der Hand und will so einen Backstein nicht wieder haben; hatte ich jetzt gut ein Jahr lang mit 6,7" und das ist schon gewaltig groß. Das 12 Pro kann ich bequem auch mal mit einer Hand bedienen.

Nachtrag: Auf Photo Raw bin ich allerdings sehr gespannt.
+5
Motti
Motti19.11.20 13:13
Natürlich sieht man das als Laie auch. Ein bestehendes Foto vergrößern, Knipsen und auf Apple TV. Da sieht man alles.
+4
piik
piik19.11.20 14:15
Das ist echt interessant.
Und fies, da jetzt mein neuronales Netzwerk mit der Bezeichnung "Haben wollen" angetriggert wurde.
:'(
+8
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex19.11.20 14:21
Motti
Natürlich sieht man das als Laie auch. Ein bestehendes Foto vergrößern, Knipsen und auf Apple TV. Da sieht man alles.

Du siehst eine gute Bildqualität, ja. Aber du siehst ja in der Regel nicht den Vergleich.
Das 12 Pro bringt auch gut Bildqualität out of the box. Das Max halt noch einen Ticken bessere.
+2
BeeeKay19.11.20 20:18
Doofe Frage: wie genau fotografiere ich auf dem ProMax im RAW-Format? 😇
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex20.11.20 01:51
BeeeKay
Doofe Frage: wie genau fotografiere ich auf dem ProMax im RAW-Format? 😇
Von Haus aus gar nicht, da Apple PhotoRaw erst zum Jahreswechsel kommen soll.
Ansonsten halt mit Drittanbieter Software.
+1
Thyl29.11.20 11:52
ein weiterer Sargnagel für eine weitere Industrie.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.