Für neuen digitalen Identitäts-Service: Microsoft und MasterCard kooperieren

In einer Zeit des stetig wachsenden Online-Handels wird der Schutz von Nutzer-Identitäten wichtiger denn je. Microsoft und MasterCard haben sich deswegen zusammengetan und entwickeln gemeinsam eine neue, digitale Identifizierungsmethode, die bisherigen Möglichkeiten überlegen sein soll.

Einfacher, schneller und mehr Schutz
Microsoft zufolge ist die digitale Identifizierung aktuell oft noch zu abhängig von zu merkenden Passwörtern, 2-Faktor-Authentifizierung, Führerschein oder anderen Nachweisen. Auch die bereits vorhandenen unterschiedlichen Standards, deren Funktionsweise zum Teil länderabhängig ist, seien ein Problem. Gemeinsam mit MasterCard soll eine einfachere und sicherere Lösung entstehen, mit der Nutzer ihre Identitätsdaten auf jedem genutzten Gerät verwalten und teilen können.

Zu den Details gibt es bislang nur wenig Konkretes. Der neue „Identitäts-Service“ soll weltweit verfügbar sein und das Management der eigenen digitalen Identität dezentralisieren.

Zu den Vorteilen des kommenden Dienstes gehören schnellere Finanztransaktionen, ein personalisierteres Einkaufserlebnis, einfachere Online-Kommunikation mit Behörden und komfortablere Nutzung aller möglichen Internetdienst (wie Streaming). Zu den weiteren Ziele des Identitätssystems zählt der Schutz vor Betrügern.

Kommentare

Embrace05.12.18 19:17
Begrüße ich. Letztens erst so ein nerviges VideoIdent-Verfahren gehabt …
0
Niederbayern
Niederbayern05.12.18 20:02
Embrace

gefolgt von PostIdent😉
0
Embrace05.12.18 20:12
Bei mir war es andersrum 😅
Unterschriften sind ja meiner Meinung nach die lächerlichste Sicherheitsvorkehrung. Meine Unterschrift sieht nunmal mit der Zeit immer anders aus.
0
Sitox
Sitox05.12.18 20:16
Embrace
Bei mir war es andersrum 😅
Unterschriften sind ja meiner Meinung nach die lächerlichste Sicherheitsvorkehrung. Meine Unterschrift sieht nunmal mit der Zeit immer anders aus.
War eine Unterschrift jemals eine Sicherheitsvorkehrung?
-1
iG3eVeRlasting
iG3eVeRlasting06.12.18 07:54
Sitox

Indirekt ja schon wenn es heißt: ...nur mit Unterschrift gültig.
0
thokon06.12.18 08:17
Und was spricht gegen den Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion?

Nutze den cyberJack® RFID komfort (USB) in Verbindung mit dem Personalausweis und kann mich damit sehr komfortabel authentifizieren. Vor allem wird das Angebot an Behördenseiten/-services immer größer, insbesondere da unser Landkreis in der Digitalisierung Vorreiter ist und ich mittlerweile nahezu alle bei mir anfallenden Behördengänge online erledigen kann.
Web-Networks.eu
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen