Diktieren mit macOS 10.13 soll zuverlässiger sein

Es gäbe viele Gründe, die von Apple bereitgestellte Diktierfunktion zu verwenden - zum Beispiel, wenn man gerade keine Hand frei hat oder nicht auf das Display schauen kann. Die Zuverlässigkeit der Diktierfunktion ist dabei allerdings entscheidend für deren Nutzung. In macOS 10.12 Sierra hatte Apple eigenen Angaben zufolge bereits das Diktieren verbessert. In unseren Tests erreicht dies aber nicht ganz das hohe Niveau der iOS-Variante.

Mit macOS 10.13 High Sierra könnte es aber wohl soweit sein, dass man auch am Mac mit Bordmitteln zuverlässige Diktate durchführen kann. Wie Entwickler berichten, gab es einen spürbaren Qualitätssprung, der vor allem im Direktvergleich zu bemerken sei. So erkenne das System im Vergleich mit iOS die identischen Sätze, während es zuvor am Mac noch zu deutlichen Abweichungen kommen konnte.

Auch die Geschwindigkeit der Erkennung soll sich erhöht haben und zugleich eine geringere Prozessorauslastung nach sich ziehen. Flüssiges Sprechen führe nicht mehr zu Verzögerungen bei der Überführung in Text oder zu Textfehlern. Welche Änderungen Apple an der Diktierfunktion im Detail vorgenommen hat, ist bislang unbekannt. Das zugrundeliegende Spracherkennungssystem habe den Sprung auf Version 4.0 vollzogen.

Kommentare

Maronib
Maronib09.06.17 14:04
Na endlich! Darauf hatte ich eigentlich schon in 10.12 gewartet und wurde leider enttäuscht!
+1
MKL09.06.17 14:18
Naive Frage, da ich diese Funktion bisher nie genutzt habe:
Geht dies auch offline oder muss man online sein?
0
Appletiser
Appletiser09.06.17 14:46
MKL
Naive Frage, da ich diese Funktion bisher nie genutzt habe:
Geht dies auch offline oder muss man online sein?

Es geht auch offline. Ist aber wie gesagt nur bedingt praxistauglich – ideal ruhige Umgebungen, klare Sätze, keine Fremdworte oder Eigennamen – und man muss wissendes man sagen will

Mit entsprechenden Diktierbefehlen "Neuer Absatz", " Neue Zeile", etc. lassen sich auch entsprechende Cursorsprünge- oder einfache Editierungen vornehmen. Entsprechende Hilfeseiten stehen zur Verfügung.
+2
michayougo09.06.17 15:29
Werden die Verbesserungen auch für die Deutsche Sprache sein oder erstmal nur für Englisch?
+1
Sonoir
Sonoir10.06.17 11:11
Das ist ein Systemfeature und wird sprachlich unabhängig sein.
michayougo
Werden die Verbesserungen auch für die Deutsche Sprache sein oder erstmal nur für Englisch?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen