Die Produkthighlights der Woche

Devialet, Philips, Adonit und mehr… Neue Produkte der Unterhaltungs- oder Kommunikationselektronik werden fast täglich vorgestellt, aber echte Revolutionen, wie beispielsweise das iPhone, sind rar. Umso erfreulicher ist es, dass ich Ihnen in dieser Ausgabe mal ein wirklich "anderes" Highlight aus der Technikwelt vorstellen kann: Devialet Phantom (siehe nächste Seite). Schade nur, dass Phantom nicht mehr rechtzeitig zu Weihnachten da sein wird. Zumindest bleibt so noch etwas Zeit zum Sparen. Darüber hinaus habe ich aber noch weitere Gadgets für Sie zusammengetragen, die vielleicht auch Nicht-HiFi-Freaks interessieren könnten. Viel Spaß beim Stöbern!

Wir wünschen allen MTN- und Rewind-Lesern einen schönen vierten Advent und ein frohes Weihnachtsfest! Die nächste Rewind-Ausgabe fällt aufgrund der Feiertage vermutlich etwas kürzer aus.

Die Produkthighlights der Woche:

  • Devialet Phantom: Vive la HiFi révolution!
  • Philips MMD: 27" IPS-Display in edlem Weiß (Shop: )
  • Adonit stellt die Eingabegeräte „Ink & Slide“ vor (Shop: )
  • Canon: Neuer Dokumentenscanner für unterwegs und daheim
  • Yamaha: Wireless Weihnachten mit drei kabellosen Musiksystemen
  • Mujjo: Graues iPhone-Case für den grauen Alltag?
  • Last-Minute-Geschenke für Nerds wie Dich und mich

Kommentare

janknet21.12.14 10:36
Der Devialent Phantom klingt hochinteressant!
Was ich bisher nicht rausgefunden habe ist, ob man für Stereoklang nun 2 braucht oder ob das simuliert wird?
0
sonorman
sonorman21.12.14 10:50
Für Stereo brauchst Du zwei davon.

Eine Stereo-Simulation scheint es nicht zu geben. Mit der Treiberkonfiguration erscheint mir das unwahrscheinlich. Es würde aber auch keinen Sinn machen, denn One-Box-Systeme klingen eigentlich nie richtig nach Stereo, weil keine Basisbreite vorhanden ist. Eine Ausnahme sind Sound Projektoren á la Yamaha YSP, aber das ist wieder was ganz anderes.

Hier ein Auszug aus dem White Paper:

SPARK AND DIALOG
Compatible with PHANTOM and the existing range of Devialet amplifiers comes a brand new intelligent audio router called DIALOG.
DIALOG creates a full wireless audio system in high resolution throughout your home, and can control and synchronize up to 24 PHANTOMs. It is connected to your own internet router, DIALOG can also directly access music from the cloud.

Based on an extremely low-latency proprietary protocol realising 1,000,000 calls per second, DIALOG allows multiple users to seamlessly control the music being played and edit a shared playlist in real time. Every user contributes by making their music (stored on their mobile devices, or available from the cloud through the music services they have suscribed to) available to other users hooked up to the same DIALOG network.

Thanks to the SPARK application, your PHANTOMs can be used alone as an independent music system, or grouped in pairs as a classical stereo installation, or in a scalable mulichannel system with 3, 4, 5 PHANTOMs or more ...
The SPARK application also allows you to do live grouping, allowing to play different music in each room, or fill the house with the same music for a big party.


DIALOG creates the most robust mesh network on the market today, by combining 3 dual-band Wi-Fi connexions, a 1Gbps Ethernet, and Power Line Communication of the latest generation.

Each PHANTOM has an optical Toslink input and is able to share this input signal with any other PHANTOM on the network. Wired connectivity to the DIALOG network through a 1Gbps Ethernet RJ-45 port is also available.

Based on the EVO® platform, DIALOG will integrate more and more music streaming services natively, multichannel audio decoding, UPnP compatibility to access music from NAS devices, and much more
0
janknet21.12.14 10:57
Ja das dachte ich mir leider schon.
Für einen hätte ich noch die Kohle ausgegeben aber bei zwei ist mir das zu teuer.
Wobei ich den Preis keinesfalls als hoch ansehe wenn man sich anschaut was da an Technik und Entwicklung drinsteckt.
0
o.wunder
o.wunder21.12.14 12:31
Die Phantom sehen in der Tat sehr interessant aus. Allerdings sagen mir die Leistungswerte ohne den damit erzeugbaren Schalldruck nichts, sondern eher, dass es ein Lautsprecher mit extrem schlechten Wirkungsgrad ist, also für wenig Schalleistung viel elektrische Leistung benötigt. ZB lassen sich mit Biegewellenstrahlern auch mit 600 Watt oft nicht mehr als Zimmerlautstärke erreichen. Ich bin sehr gespannt auf einen Test. 3000€ für Stereo Lautsprecher einschließlich Verstärker wäre ein gutes Angebot wenn der Klang stimmt.
0
sonorman
sonorman21.12.14 12:38
o.wunder

Die Sache mit der Leistung ist etwas anders:
Phantom hat ein 6L kleines geschlossenes Gehäuse, schafft aber eine untere Grenzfrequenz von 16 Hz (+/- 5 dB; bei 20 Hz +/- 0,5 dB). Um das zu bewerkstelligen, ist extrem viel Leistung erforderlich.

Devialet beschreibt das im White Paper recht anschaulich. Hier ein Auszug:
Working with our designers, we decided to settle on a very challenging acoustic volume of maximum 2x3=6 liters, so as to keep PHANTOM within a very compact form factor. This is more than 20x smaller acoustic volume than what high-end audio speakers currently use to approach a similar deep bass performance.

This of course created many realisation challenges. To name only one, the maximum air pressure inside the enclosure is 20 times higher than in a conventional speaker box. This pressure is equivalent to 174dB SPL,which is the acoustic pressure level associated with a rocket at launch.
0
Krispo9921.12.14 15:02
Mit dem eigenen Protokoll sollen wohl die Probleme beim Streaming von hochauflösendem Material gelöst werden.
Hab mir vor 4 Wochen einen Dev 120 gekauft (von dem ich sehr angetan bin) aber über USB wird nur 16/44.1 übertragen und die AIR Streaming Technik macht leider nicht zuverlässig 24/192, selbst dann nicht, wenn ich per ETH direkt iMac mit dem Dev verbinden.

@sonorman: wie ist deine Anbindung?

Bin gespannt ob sie die "alten" Produkte auch mit DIALOG Netz per Update ausrüsten werden.
0
sonorman
sonorman21.12.14 15:39
Krispo99
@sonorman: wie ist deine Anbindung?
Ich nutze Devialet Air und das läuft bei mir seit dem Update vom D-Premier auf D250 störungsfrei. Allerdings kann ich bei mir auch über USB höhere Auflösungen/Samplingraten nutzen. Warum bei Dir nur 16/44,1 geht, müsstest Du mal beim Devialet Support nachfragen.

Die drahtlose Verbindung über die Devialet Air-App ist mir aber schon deswegen lieber als USB, weil das "Bit Perfect" direkt aus iTunes übertragen wird.
0
ApfelHandy4
ApfelHandy421.12.14 22:10
Full HD auf 27" ... das ist also ein Highlight?
Na dann gute Nacht :'(
0
Tirabo22.12.14 01:38
OWunder,
Generell ist die Umwandlung elektrischer Leistung eines Verstärkers in die akustische Leistung eines Lautsprechers äußerst ineffizient Der "Wirkungsgrad" von Lautsprechern ist zudem äußerst gering, da es bei Audiosignalen nicht um Leistungsanpassungen sondern um Spannungsanpassungen handelt. Der Kennschalldruckpegel ist das Maß, mit dem gemessen wird.
Ein Lautsprecher mit 85db Kennschalldruckpegel (Pro W bei 1 Meter Abstand) hat zum Beispiel einen Wirkungsgrad von gerade mal 0,005.

Wirkungsgrad = 10 hoch (Kennschalldruckpegel in dB − 112)/10

Leider wird das in HiFi-Kreisen seit Jahrzehnten falsch weitergegeben, sogar von HiFi-Lautsprecherherstellern...


Mit "Schalleistung" meinst du wohl den Kennschalldruckpegel eines Lautsprechers?
Denn Schalleistung ist die gesamte Schallenergie, die von einer Schallquelle pro
Zeiteiheit Sekunde abgestrahlt wird. Akustiker interessieren sich zum Beispiel für die Schalleistung(Schallintensität) von Staubsaugern etc. Sie ist nicht direkt messbar, sondern lässt sich als theoretische Größe nur berechnen.
o.wunder
Die Phantom sehen in der Tat sehr interessant aus. Allerdings sagen mir die Leistungswerte ohne den damit erzeugbaren Schalldruck nichts, sondern eher, dass es ein Lautsprecher mit extrem schlechten Wirkungsgrad ist, also für wenig Schalleistung viel elektrische Leistung benötigt. ZB lassen sich mit Biegewellenstrahlern auch mit 600 Watt oft nicht mehr als Zimmerlautstärke erreichen. Ich bin sehr gespannt auf einen Test. 3000€ für Stereo Lautsprecher einschließlich Verstärker wäre ein gutes Angebot wenn der Klang stimmt.
0
sonorman
sonorman22.12.14 09:21
Krispo99
Bin gespannt ob sie die "alten" Produkte auch mit DIALOG Netz per Update ausrüsten werden.

Aus dem White Paper:
Compatible with PHANTOM and the existing range of Devialet amplifiers comes a brand new intelligent audio router called DIALOG.
0
bublik
bublik22.12.14 22:00
den Scanner hätte man sparen können meiner Meinung nach, nicht weil es ein Scanner ist sondern weil es Canon ist. Canon interessiert sich ein Dreck um die Software und Treiber für die Geräte länger zu unterstützen. Alles kann ich daheim von uhralten Geräten benutzen nur die Canon Cameras, scanners netz kann man wegschmeissen. Nie wieder irgend was von Canon
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen