Die 25 größten Innovationen des Jahres - Vom intelligenten Kaffeebecher über sympathische Roboter bis hin zum iPhone

Jedes Jahr stellt die Time eine Liste der größten Innovationen des Jahres auf. Die gezeigten Lösungen stammen aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Es handelt sich sowohl um nützliche als auch weniger sinnvolle Errungenschaften. Wichtig bei der Auswahl war, dass entweder eine große Zahl an Menschen daran Freude finden oder das Konzept Potenzial hat, Bereiche zu revolutionieren. Auch Apples jüngstes iPhone-Modell befindet sich in der Aufstellung. Die Time bezeichnet das Gerät als "A Smarter Smartphone" und geht auf mehrere mutige Entscheidungen ein, um das iPhone X umsetzen zu können. Im Rahmen der Kür fand übrigens auch das Interview mit Design-Chef Jony Ive und Entwicklungschef Dan Riccio statt, über das wir am Vormittag berichteten (siehe . Auch "Jibo" erhält eine Auszeichnung. Der kleine Roboter, dessen Design manch einen an die Pixar-Lampe erinnert, wirke sehr viel "menschlicher" als alle anderen Assistenten. Bei der Entwicklung wurde Jibo viel Persönlichkeit verliehen. Jibo redet sich selbst übrigens in der dritten Person an, was von Nutzern als sehr charmant beschrieben wird.


Brillen für (fast) Blinde
Geschafft hat es auch die eSight 3, eine Brille für (fast) Blinde. Ähnlich wie Geordi LaForge aus Star Trek Next Generation können bereits rund 1000 Personen das knapp 10.000 Dollar teure Gerät nutzen. Die Brille "übersetzt" Eindrücke in Kontraste, die sich dann vom Nutzer wahrnehmen lassen. Natürlich funktioniert dies nur, wenn die Person noch ein Mindestmaß an Augenlicht besitzt, "Legally Blind" ist der entscheidende Ausdruck.

Ansonsten: Aufzüge, Eis und mehr
Weitere Innovationen der Liste sind süßes Eis mit sehr wenig Kalorien (Halo Top), ein Kaffeebecher mit exakter Temperaturkontrolle (Ember Mug), Seitwärts-Aufzüge von Thyssenkrupp, ein Präventiv-Kliniksystem für Gesunde (Forward), der maßangefertigte Sportschuh "Futurecraft 4D" von Adidas für mehr Lauf- und Sprungleistung, Teslas bezahlbares Elektroauto des Typs Model 3, das Heim-Alamsystem Nest Secure, die VR-Brille Oculus Go, die Flugdrohne DJI Spark, der Luftfilter Molekule, das intelligente Reifenkonzept Michelin Vision Concept, Nintendos Spielekonsole Switch, besonders sichere Football-Helme (VICIS Zero1), die GreenWave 3D Ocean Farm für ökologische Zucht von Muscheln - sowie das ultimative Ablenkungs-Utensil des Jahres, den Fidget Spinner.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen