iPhone SE (2020) vs. iPhone XR vs. iPhone 11

Apple nimmt seit heute Bestellungen für das neue iPhone SE entgegen. Im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger, dem iPhone SE der ersten Generation, hat sich so einiges getan: Das Design erinnert nun an ein iPhone 8 und nicht mehr an ein iPhone 5S, die technischen Unterschiede sind markant. Das verwundert wenig, liegen doch vier Jahre zwischen den beiden Generationen. Inwiefern kann das neue Mittelklasse-Gerät aus Cupertino allerdings mit dem aktuellen Flaggschiff, dem iPhone 11, mithalten? Und wie positioniert sich das iPhone XR im Apple-Portfolio?


Die Spreu vom Weizen
Zuerst zu den Gemeinsamkeiten: Alle drei Smartphones unterstützen natürlich iOS 13, und es gilt als wahrscheinlich, dass sie ähnlich lange mit Software-Updates versorgt werden. Keines der Apple-Geräte unterstützt Bluetooth 5.1, immerhin kommt 5.0 zum Einsatz. Ferner verfügen die drei Modelle über ein TrueTone-Display, das die Farben und Intensität des Bildschirms an das Umgebungslicht angleicht und über die Möglichkeit, den Akku drahtlos aufladen zu können. Bei keinem seiner Geräte setzt Apple auf 5G.

iPhone SE (2020) iPhone XR iPhone 11
Maße 138,4 × 67,3 × 7,3 mm 150,9 × 75,7 × 8,3 mm 150,9 × 75,7 × 8,3 mm
Gewicht 148 Gramm 194 Gramm 194 Gramm
CPU A13 Bionic A12 Bionic A13 Bionic
RAM 3 GB 3 GB 4 GB
Display 4,7 Zoll (326 ppi) 6,1 Zoll (326 ppi) 6,1 Zoll (326 ppi)
True Tone ja ja ja
Speicherkapazität 64, 128, 256 GB 64, 128 GB 64, 128, 256 GB
Funktechnik WiFi 6, Bluetooth 5, NFC WiFi 5, Bluetooth 5, NFC WiFi 6, Bluetooth 5, NFC
5G nein nein nein
Entsperrmethode Touch ID Face ID Face ID
Vorderkamera 7 Megapixel 7 Megapixel 12 Megapixel
Hauptkamera 12 Megapixel mit Weitwinkel 12 Megapixel mit Weitwinkel 12 Megapixel Zweifachkamera mit Weitwinkel und Ultraweitwinkel
Kabelloses Laden ja ja ja
Farben Schwarz, Weiß, (PRODUCT)RED Gelb, Weiß, Koralle, Schwarz, Blau, (PRODUCT)RED Schwarz, Grün, Gelb, Violett, Weiß, (PRODUCT)RED
Preis 479 / 529 / 649 Euro 699 / 749 Euro 799 / 849 / 969 Euro

iPhone SE (2020) durchaus konkurrenzfähig
Auffällig ist, dass das neue SE vom gleichen Prozessor wie das iPhone 11 angetrieben wird. Was den Formfaktor anbelangt, so sind Maße und Gewicht des iPhone XR mit dem iPhone 11 identisch. Das neue SE ist also ein wenig handlicher und leichter, weist aber auch eine deutlich geringere Displaydiagonale als die beiden anderen Modelle auf. Wer sich mit Face ID nicht anfreunden kann, dem bleibt lediglich das SE: Hier verrichtet noch ein Fingerabdruck-Sensor seinen Dienst. Der Einstieg in die iOS-Welt ist mit dem neuen SE freilich am preiswertesten: Für knapp 480 Euro erhält man ein gut ausgestattetes Gerät, das den Vergleich zum iPhone XR oder 11 in vielerlei Hinsicht nicht scheuen muss. Wer auf einen möglichst großen Bildschirm, einer hochmodernen Kamera mit zahlreichen Features und Face ID verzichten kann, macht mit dem Kauf des iPhone SE (2020) sicher keinen Fehler. Apples neuestes Smartphone kann unter anderem bei der Telekom oder direkt beim Hersteller bestellt werden.

Kommentare

Klappermaus
Klappermaus17.04.20 16:43
Und hier noch ein Artikel, nur das nahestehendste iPhone wird nicht mit einbezogen.
-8
JannickOS
JannickOS17.04.20 16:58
Wenn man mal ehrlich ist, kann das X-11 Pro, sowie Xr/11 eh nichts mehr außer das sie eine bessere Kamera haben. Ja Face ID, und nu? Weitwinkel und nu? Der U1 Chip könnte relevant sein aber sonst? Man könnte ja meinen manche Leute arbeiten auf Ihren Handys. Für mich muss ein Handy schnell sein, ich will damit surfen, chatten, Videos/Filme schauen. Und ich denke so geht es den meisten. Und da ist mir ein kleineres und vorallem deutlich leichteres Handy in allen Belangen lieber.

Abgesehen davon sehen die Fotos auf der Apple Homepage sehr vielversprechend aus. Klar ist der Weitwinkel ganz nett, aber wie oft benutzt man das? Die Telelinse auf meinem 11 Pro bemerke ich überhaupt nicht. Aber ich mache auch nicht ständig von allem ein Foto.

mfg
-9
Eiertanz17.04.20 17:27
@ Klappermaus
Für mich macht der Artikel Sinn, denn er listet genau die drei Modelle auf welche für kostenorientierte Käufer momentan Sinn ergeben könnten. Da ich noch mit einem 5S unterwegs bin (1x Akku gewechselt) und jetzt Ersatz suche, sind genau solche Artikel für mich interessant. Dementsprechend vielen Dank meinerseits für den Bericht.

Leider fehlen Informationen zur Akkuleistung, hier schneidet leider das SE (45 Stunden Audiowiedergabe) deutlich schlechter ab als das 11er und XR (65 Stunden). Momentan macht bei meinem 5S wieder der Akku Zicken und ich hantier hier ständig mit einer kompakten Powerbank herum, was ziemlich nervig ist. Eine lange Akkulaufzeit ist für mich dementsprechend wichtig, auch hinsichtlich einer langfristigen Nutzung des iPhones. Hätte das SE eine vergleichbare Laufzeit wie das SE oder XR, hätte ich es schon bestellt, denn die knapp 200€ mehr für das 11er, bzw. 100€ für das XR (dafür 1 Jahre kürzeren Support), machen für mich ansonsten keinen Sinn. So aber muss ich mir das wirklich überlegen, denn plötzlich mit einem leeren Smartphone dastehen ist kein tolles Gefühl.
+4
JannickOS
JannickOS17.04.20 17:33
Wenn es dir um die Größe geht, kann ich dir versprechen das du mit einem Xr/11 nicht glücklich wirst.

-1
LoMacs
LoMacs17.04.20 17:52
Bin gerade wirklich am überlegen. Ich hatte so gehofft, dass ich mich an die gigantischen Ausmaße des iPhone 11, das ich seit Ende letzten Jahres benutze, gewöhnen werde, aber nein, meine Physiognomie passt für so ein Brett nicht. Mein Daumen ist für reine Einhand-Bedienung einfach nicht lang genug.
+3
Eiertanz17.04.20 17:53
JannickOS
Wenn es dir um die Größe geht, kann ich dir versprechen das du mit einem Xr/11 nicht glücklich wirst.

Ein kleines Gerät wäre mir generell auch lieber und vor ein paar Jahren wäre die Größe des XR/11 für mich auch keine Option gewesen, aber ich denke an ein XR/11 könnte ich mich gewöhnen. Zumal man als Ausgleich auch ein größeres Display bekommt, was ich nicht unbedingt bräuchte, aber dann doch auch wieder nett wäre. Aber wie schon geschrieben, für mich wirklich der Hauptgrund wäre die knapp ⅓ längere Akkulaufzeit, die würde ich häufig bemerken.
+1
eiq
eiq17.04.20 17:54
An die Größe kann man sich gewöhnen. Mich stört vor allem das hohe Gewicht.
+1
JannickOS
JannickOS17.04.20 18:04
Eiertanz
aber ich denke an ein XR/11 könnte ich mich gewöhnen. Zumal man als Ausgleich auch ein größeres Display bekommt, was ich nicht unbedingt bräuchte, aber dann doch auch wieder nett wäre. Aber wie schon geschrieben, für mich wirklich der Hauptgrund wäre die knapp ⅓ längere Akkulaufzeit, die würde ich häufig bemerken.

Ja die Akkulaufzeit ist sehr gut, aber das Xr/11 ist ja vorallem so groß, weil es extrem breite Displayränder hat. Das darf man nicht unterschätzen. Und es ist sehr schwer.
eiq
An die Größe kann man sich gewöhnen. Mich stört vor allem das hohe Gewicht.

Ja das hat mich auch gestört, damit kann man keinen Film schauen ohne das einem die Hände davon taub werden.
0
G4cube17.04.20 18:08
Ihr habt beim iPhone 11 die falsche Displaygrösse drin
0
JannickOS
JannickOS17.04.20 18:17
G4cube
Ihr habt beim iPhone 11 die falsche Displaygrösse drin

Was soll daran falsch sein?
-3
don.redhorse17.04.20 18:23
also das Pro Max hat genau die passende Größe. Es ist fast genau so groß wie die alten + plus Modelle, ist nämlich etwas schmaler, aber das Display ist fast genau so breit.
Habe bis zum iP5 gewartet, wegen dem 4" Display, bis dahin hatte ich noch Knochen und als es das 6er gab habe ich (damals leider) nur das 4,7" genommen, aber beim 7er das 5,5". Jetzt ein Jahr länger gewartet, wegen der total unverschämten Preise eben das iP11 Pro Max (iP11PM) blöder Name..
0
JannickOS
JannickOS17.04.20 18:31
Könntest du erläutern, warum du ein so großes Handy bevorzugst?
-2
don.redhorse17.04.20 20:19
Nutzbare Displayfläche. Wenn man nur telefonieren, dieses unsägliche WA usw. nutzt ist einkleines Telefon natürlich super. Aber wenn du viel Unterwegs bist und Scanst, pdf bearbeitest, vor allem, wenn du dich Remote mit nem Terminalserver verbindest, dann ist Displayfläche nur durch mehr zu ersetzen.

Ist aber alles abhängig von eigenen Entscheidungen. Deswegen fand ich diese Diskussion schon immer Sinnlos. Wenn einem der Formfaktor vom iP5 gefällt, warum nicht? Wer nicht mehr will, will nicht mehr. Hat er meine volle Unterstützung. Wer bin ich als hätte ich jemanden zu kritisieren, nur weil er ein kleines Telefon benutzen will? Eben.
+5
Steffen Stellen17.04.20 21:58
don.redhorse
Nutzbare Displayfläche. Wenn man nur telefonieren, dieses unsägliche WA usw. nutzt ist einkleines Telefon natürlich super. Aber wenn du viel Unterwegs bist und Scanst, pdf bearbeitest, vor allem, wenn du dich Remote mit nem Terminalserver verbindest, dann ist Displayfläche nur durch mehr zu ersetzen.

Ist aber alles abhängig von eigenen Entscheidungen. Deswegen fand ich diese Diskussion schon immer Sinnlos. Wenn einem der Formfaktor vom iP5 gefällt, warum nicht? Wer nicht mehr will, will nicht mehr. Hat er meine volle Unterstützung. Wer bin ich als hätte ich jemanden zu kritisieren, nur weil er ein kleines Telefon benutzen will? Eben.
Für solche Szenarien gibt es feine, kleine Notebooks oder von mir aus auch Tablets. Man muss nicht alles mit einem Gerät machen.
+1
don.redhorse17.04.20 23:11
dann schleppe ich also noch ein Tablet mit mir rum? Mein letztes Notebook war ein 867 MHz PB Ti Danach konnte ich teilweise das MacBook meiner Frau benutzen, dann gab es ein iPad Air und danach das erste iPad Pro. Notebooks brauche ich nicht, dass Tablett übernimmt das ganz gut, habe es halt nicht immer dabei. Ich war echt erstaunt wie gut man mit dem 7+ arbeiten kann. Für große Dinge nutze ich natürlich einen Desktop Rechner.

Aber auch hier, warum muss sich jemand wegen der Wahl der Displaygröße eines Telefons rechtfertigen? Das fand ich schon so lächerlich als die Androiden immer größer wurden, nur die iPhones blieben bei 4". Meinetwegen soll sich jemand ein 8" Telefon in die Hosentasche stecken, dass iP Pro Max hat für mich die perfekte Größe und mit der transparenten Hülle ist es auch fix aus der Tasche gezogen, das 7+ mit der Silikonhülle war da widerspenstiger.
+4
RyanTedder
RyanTedder18.04.20 09:35
Na der Unterschied zwischen dem neuen SE und einem iPhone 11 sind schon enorm. Selbst wem die Kamera egal ist, macht Face ID und das Display noch den größten Unterschied. Wer selbst darin keinen Mehrwert sieht, ist definitiv nicht die Zielgruppe für diese Unterhaltung und soll sich einfach das SE kaufen und glücklich werden. Was ich allerdings schon vermisse, sind die kleineren Maße und das geringere Gewicht. Ich hab noch ein 6S in der Schublade und bin erstaunt, wie gut sich das im Vergleich noch anfühlt. Klar hat es die benannten Nachteile und ist mitlerweile auch echt lahm, aber leichtere schlankere Handys haben schon ihren Mehrwert. Dennoch möchte ich Face ID und das bessere Displayverhältnis nicht missen.
+1
don.redhorse18.04.20 12:18
Das geilste iPhone war das 5er, klein, dünn, sau dünn und leicht. Halt für meinen (persönlichen) Geschmack zu kleines Display.
0
Michael Lang18.04.20 13:56
JannickOS
Wenn man mal ehrlich ist, kann das X-11 Pro, sowie Xr/11 eh nichts mehr außer das sie eine bessere Kamera haben......

Abgesehen davon sehen die Fotos auf der Apple Homepage sehr vielversprechend aus. Klar ist der Weitwinkel ganz nett, aber wie oft benutzt man das? Die Telelinse auf meinem 11 Pro bemerke ich überhaupt nicht. Aber ich mache auch nicht ständig von allem ein Foto.

mfg

Also mal ehrlich. Wer sich ein iPhone 11 und dann noch ein Pro kauft, ohne die Kammera (insbesondere) zu nutzen, der ist doch (sorry!) deppert. Das Pro kaufe ich doch nur/wegen seiner besseren Kamera. Das bezahlt man gegenüber dem normalen 11er doch auch kräftig.

Wem eine normale Kamera (welche ja nicht schlecht ist) genügt, kein reisen Display möchte/braucht und FaceID nicht als essentiell empfindet (ich fand TouchID eigentlich ok.), der ist mit dem neuen SE doch prima bedient. ist immer noch teuer, aber im Vergleich zu den Top-Handies fast ein Schnäppchen, zumindest im Apple-Universum.

Ich habe meiner Frau das neue SE gekauft, da Ihr altes 6er langsam den Geist aufgibt (Akku).
- Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn. - Hermann Oscar Arno Alfred Holz, (1863 - 1929), deutscher Schriftsteller
+2
JannickOS
JannickOS18.04.20 14:20
Es gab ja kein anderes aktuelles iPhone, ich wollte eigentlich sowieso das Pro (wegen kleiner) aber mir wars eigentlich schon zu teuer, also das Geld nicht wert. Nachdem das 11 dann so ein Klopper war "musste" ich das Pro nehmen, kann das aber nun verkaufen nachdem ich mir jetzt das SE bestellt habe.
+2
Steffen Stellen18.04.20 15:13
Also ich weiß nicht, ob die Verbesserungen gegenüber dem 8er so der Knaller sind. Vielleicht doch ein 8er im Sale kaufen?
+1
gurubez
gurubez18.04.20 15:34
JannickOS
... kann das aber nun verkaufen nachdem ich mir jetzt das SE bestellt habe.

Habe das SE auch bestellt...und es wird höchstwahrscheinlich mein iP 11 Pro Max ersetzen...
habe festgestellt das ich kein sonderlicher Kamera Nutzer bin und eher, grad für die Wärmere Zeit, lieber eine Smartphone nutze der klein, handlich aber dennoch Leistungsstark ist...dafür bietet sich das Neue SE (128GB) super an! Touch ID hat mich nie gestört und ok das Display ist deutlich kleiner, aber alles geht nun mal nicht...finde das Format für meine Bedürfnisse perfekt.... in diesem Sinne! Happy Weekend!
0
JannickOS
JannickOS18.04.20 15:48
Steffen Stellen
Also ich weiß nicht, ob die Verbesserungen gegenüber dem 8er so der Knaller sind. Vielleicht doch ein 8er im Sale kaufen?

Das neue SE ist doch eh sehr sehr günstig. Und zum SE pflege ich sowieso eine spezielle Beziehung. Habe auch mein altes geliebt. Außerdem werden neue Features usw. beim SE 2 implementiert und beim 6-8er nichtmehr.

gurubez
Habe das SE auch bestellt...und es wird höchstwahrscheinlich mein iP 11 Pro Max ersetzen...
habe festgestellt das ich kein sonderlicher Kamera Nutzer bin und eher, grad für die Wärmere Zeit, lieber eine Smartphone nutze der klein, handlich aber dennoch Leistungsstark ist...dafür bietet sich das Neue SE (128GB) super an!

Endlich mal Jemand der mich versteht juhu
War auch erst am überlegen 128 GB zu nehmen, aber ich hatte beim SE 1 auch 128 GB genommen, deswegen dachte diesmal auch volle Hütte (256)
+2
don.redhorse18.04.20 16:19
Das SE ist definitiv eine bessere Wahl als ein 8er, schon wegen dem Support. Das 8er dürfte nicht mehr als 300€ kosten. Wenn das SE 5 Jahre supportet wird sind es unter 100€ je Jahr. Wenn das 8er noch zwei Jahre supportet wird bist du bei 300€ schon 50% teurer als beim SE je Jahr. Gibt eigentlich keinen Grund mehr für ein 8er. Gebrauchtpreis der 8er sehe ich jetzt zwischen 150 und 200€. 480 Scheine ist echt nen Top Kurs, da brauchen mir die Android quatscher gar nicht kommen. Preisgleiche Geräte werden langsamer sein und eben nur die drei Android Jahre supportet. K.V. Kannst vergessen.
+1
gurubez
gurubez18.04.20 20:47
JannickOS
Endlich mal Jemand der mich versteht juhu
War auch erst am überlegen 128 GB zu nehmen, aber ich hatte beim SE 1 auch 128 GB genommen, deswegen dachte diesmal auch volle Hütte (256)


Yep so ist es, ich nutze beim 11Pro Max trotzt 3000 Pix 149 Apps, 150 Videos knapp 50 GB, deshalb sind bei mir 128GB vollkommen ausreichend!

Ich gebe mir dennoch erstmal eine Probezeit von 1-2 Wochen... erst dann werde ich definitiv entscheiden wer gehen muss
0
stepa9925.04.20 10:02
don.redhorse
Das SE ist definitiv eine bessere Wahl als ein 8er, schon wegen dem Support. Das 8er dürfte nicht mehr als 300€ kosten. Wenn das SE 5 Jahre supportet wird sind es unter 100€ je Jahr. Wenn das 8er noch zwei Jahre supportet wird bist du bei 300€ schon 50% teurer als beim SE je Jahr. Gibt eigentlich keinen Grund mehr für ein 8er. Gebrauchtpreis der 8er sehe ich jetzt zwischen 150 und 200€. 480 Scheine ist echt nen Top Kurs, da brauchen mir die Android quatscher gar nicht kommen. Preisgleiche Geräte werden langsamer sein und eben nur die drei Android Jahre supportet. K.V. Kannst vergessen.
Und wenn man bedenkt, dass selbst mein 6s plus noch iOS 14 bekommt, hey das Ding ist schon 5 Jahre alt.
Wer heute das SE kauft, ist bis 2025 im Rennen. Das nenne ich Nachhaltigkeit
0
don.redhorse25.04.20 12:17
ob die 6S noch iOS 14 bekommen ist ja nicht sicher, nur weil es gemunkelt wird heisst es nicht das es so kommt. Die zwei GB RAM lassen es aber vermuten, kommt dann noch drauf an ob die Grafik Einheit alles kann was iOS 14 voraussetzt. Beim Erscheinen der iPhone 6 (welches ich nach dem 5er hatte) war mir schon klar das der 1GB Ausbau zum schnellen Ende führt, so kam es dann ja auch 5S und 6 zur gleiche Zeit ausser Support.

Ich bin aber der Meinung das Apple noch offizielle Security Updates für noch viel genutzte Telefon bringen muss. 5S und 6er sind noch jede Menge im Umlauf und viele wollen vom 5S nicht weg, für ein bisschen WA und telefonieren reichen die ja auch..
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.