Big Brother is Watching und ein Gruß von den Freimaurern: witzige Panne in Hardware der Facebook-Tochter Oculus

Facebook sorgt abermals mit einem Fauxpas für Schlagzeilen – diesmal geht es aber ausnahmsweise nicht um Probleme oder Beanstandungen im Umgang mit Nutzerdaten. Stattdessen erlaubte sich Facebooks Tochterunternehmen Oculus eine Panne um Zusammenhang mit neuen Controller-Modellen für das hauseigene Virtual-Reality-Headset Oculus Rift. Im Inneren tausender für den Verkauf bestimmter Exemplare finden sich abgedruckte Insider-Witze, die eigentlich nur für firmeninterne Prototypen gedacht waren. Oculus möchte die betroffenen Exemplare trotzdem ausliefern.


„The Masons Were Here“
Viele Käufer der Controller-Varianten Quest and Rift S dürften beim Auspacken der Produkte zunächst keine Überraschung erleben. Oculus zufolge gibt es nichts an der Funktion oder dem Hardware-Design der Geräte auszusetzen. Doch ein Schriftzug auf einer der inneren Controller-Komponenten war für die ausgelieferte Variante nicht geplant. „Leider haben sich einige ‚Easter Egg‘-Labels bei der internen Hardware eingeschlichen, die nur für Prototypen gedacht waren“, so der Oculus-Mitgründer Nate Mitchell in einer Stellungnahme. Zehntausende Exemplare sind laut Mitchell betroffen.


Quelle: Twitter

Auf einem nicht näher beschriebenen „Flex“-Bauteil im Gehäuseinneren der VR-Controller finden sich folgende Sprüche: „Big Brother is Watching“, „This Space For Rent“, „The Masons Were Here“, „A few dev kits shipped with“ und „Hi iFixit! We See You“. Unklar ist, ob alle Gags in jedem Exemplar der Controller vertreten sind oder pro Einheit nur ein Easter Egg verwendet wurde.

Betroffenen Einheiten gehen trotz Panne in den Verkauf
Nate Mitchell entschuldigte sich bereits für den Fehler, sieht aber von einer Rückrufaktion der schon für den Verkauf vorbereiteten Controller ab: „Zwar schätze ich Easter Eggs, doch die jetzigen Varianten waren unpassend und hätten entfernt werden sollen.“ Nichtsdestotrotz sei weder die Integrität noch die Funktionalität der Hardware in irgendeiner Weise beeinträchtigt, weshalb die mit Sprüchen versehenen Exemplare in den freien Verkauf gehen. Oculus habe den Produktionsprozess bereits entsprechend angepasst, sodass mit keiner weiteren diesbezüglichen Panne zu rechnen ist.

Kommentare

tbaer
tbaer15.04.19 16:39
Wenn die Teile das Zeug für "Klassiker" haben, erhöhen die Easter-Eggs deren Wert vermutlich erheblich - natürlich nur in ungeöffneter Originalverpackung .
+2
Sebbo4Mac16.04.19 08:42
tbaer
natürlich nur in ungeöffneter Originalverpackung

Aber woher weiß man dann, ob man ein solches Exemplar erwischt hat?🤔
Schrödingers Katze lässt grüßen..😉
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen