Bericht: Neuer Apple Pencil und 4K-Ausgabe am iPad Pro 2018

Apple stellt noch in diesem Monat neue iPad Pro und einen neuen Apple Pencil vor. Zudem sollen die Geräte neben Face ID auch über einen neuartigen Anschluss verfügen. Das wollen US-Medien erfahren haben.


Vier neue Modelle mit dünnen Rändern
Wie schon andere Quellen verlautbaren ließen, bestätigt der Bericht, dass die neuen Modelle einen dünneren Rand haben werden und damit auch dem Edge-to-Edge-Design entsprechen, das bereits die aktuellen iPhone-Modelle charakterisiert. Der Rand werde aber breit genug sein, um das TrueDepth-Kamerasystem zu tragen, welches Einzug in alle neuen iPads finden soll. Vier Modelle bestätigen die amerikanischen Quellen: Zwei Größen, davon jeweils eine Variante mit und eine ohne LTE-Modul.

iPad Pro mit Face ID – auch im Querformat
In dem Bericht steht, dass Apple der 2018er Auflage jenes TrueDepth-Kamerasystem spendiert, das man schon von den iPhones Xs (Max) beziehungsweise XR kennt. Neu sei allerdings, dass Face ID auf den Tablets auch im Querformat funktioniere. Apple wird den Einrichtungsprozess an dem der iPhones orientieren, Kunden müssen ihr Gerät dazu also im Hochformat verwenden. Unsicher sind sich die Verfasser, ob die neue Fähigkeit auf einer Hardware- oder Software-Lösung basiere. Sicher sei man sich jedoch, dass Face ID nicht funktioniere, wenn das iPad verkehrt herum – also quasi auf dem Kopf – steht.

4K HDR Ausgabe über USB-C
Der USB-Anschluss der iPad-Pro-Reihe ersetzt die Lightning-Buchse und soll in der Lage sein, 4K-HDR-Videos an externe Bildschirme auszugeben. Ein neues Einstellungsfenster ermöglicht dann den Besitzern, genau anzugeben, welche Auflösung und Helligkeit die Schnittstelle übertragen soll. Weitere Optionen wie HDR stehen dort ebenfalls zur Wahl.

Neuer Stift und neuer Anschluss
Der neue Apple Pencil kann sich – ähnlich den AirPods – automatisch mit Geräten in der Nähe koppeln, sind sich die Autoren sicher. Auch für den Gerätewechsel soll in Zukunft keine Hardware-Verbindung mehr nötig sein. Genauso neu fällt der Anschluss aus, über den andere Gerüchte schon spekuliert hatten. Bei ersten Grafiken waren die Litzen schon aufgefallen, die in keines der bestehenden Verbindungssysteme Apples passen wollten. Der magnetische Anschluss, der als "Smart Connector 2" die Runde machte, verbindet das iPad mit neuen Smart Keyboards und künftig auch mit weiterem Zubehör von Drittherstellern.

Kommentare

MiiCha
MiiCha09.10.18 08:57
Abwarten was wirklich kommt...
+2
Mac-Tom09.10.18 08:59
Ja super, schon wieder neuer Stecker und alle Adapter passen wieder nicht mehr!

Die hätten besser einen Adapter von Lightning auf USB-C angeboten!
-2
Plebejer09.10.18 09:17
Würden alle Geräte mit USB-C arbeiten, könnten wir eine Menge Müll vermeiden. Allein der Gedanke reicht mir, um das zu befürworten.

Was mir aber auch sagt, dass ich die neuen iPhones erstmal auslasse, wenn das so kommt.
+7
tk69
tk6909.10.18 09:34
Auf dem Kop heißt also, wenn der jetzige Homebutton oben ist.
(Kann man das, wenn der fehlt, überhaupt noch erkennen? 🤔)

Sollte FaceID im Querformat auch funktionieren, wäre das schön. Mal sehen, wie sehr ich Touch-ID am iPad vermissen werde. Eigentlich finde ich diese Lösung besser geeignet.
+2
Dirk!09.10.18 09:35
MiiCha
Abwarten was wirklich kommt...

Das ist zwar immer eine gute Idee, aber dieses Gerücht basiert auf den Untersuchungen von Gui Rambo, der bereits mehrfach in Beta-Versionen von iOS Hinweise auf künftige Produkte fand, die sich später als richtig herausstellten.
+2
Plebejer09.10.18 09:44
tk69
Sollte FaceID im Querformat auch funktionieren, wäre das schön. Mal sehen, wie sehr ich Touch-ID am iPad vermissen werde. Eigentlich finde ich diese Lösung besser geeignet.

Verleg mal Fliesen im Wohnzimmer, dann sprechen wir uns noch mal.

Meine Finger waren so kaputt, dass Touch-ID seinen Dienst verweigert hat.
+2
Dante Anita09.10.18 10:24
Plebejer
tk69
Sollte FaceID im Querformat auch funktionieren, wäre das schön. Mal sehen, wie sehr ich Touch-ID am iPad vermissen werde. Eigentlich finde ich diese Lösung besser geeignet.

Verleg mal Fliesen im Wohnzimmer, dann sprechen wir uns noch mal.

Meine Finger waren so kaputt, dass Touch-ID seinen Dienst verweigert hat.

Du hättest Fliesen-Adapter für deine Finger verwenden sollen. Gibts im Fachhandel und nennt sich „Handschuhe“ 👍 😉
+6
Igor Detlev09.10.18 10:33
Mac-Tom

Die hätten besser einen Adapter von Lightning auf USB-C angeboten!

Mit so einem Adapter könnte man wahrscheinlich diverses Zubehör zum Laufen kriegen, aber sicher kein 4K Video auf externe Bildschirme ausgeben. Insofern begrüße ich den Wechsel, auch wenn ich den Lightning Port ansonsten ziemlich gut finde.
-1
uepsilon
uepsilon09.10.18 10:36
Könnte mein nächstes iPad werden ... nach dem Air ist das ein wirklich großer Sprung. Frage mich nur wie es mit FaceID aussieht, wenn das iPad auf dem Tisch liegt. Muss ich dann immer das iPad in die Hand nehmen um es zu entsperren? Das wäre etwas – sagen wir – suboptimal. Aber die Jungs werden sich sicher etwas überlegt haben. Ohne Notch und neuem Stift ... I‘m in!
+1
Hot Mac
Hot Mac09.10.18 10:48
uepsilon
Frage mich nur wie es mit FaceID aussieht, wenn das iPad auf dem Tisch liegt. Muss ich dann immer das iPad in die Hand nehmen um es zu entsperren?
Du könntst Dich auch kurz erheben und von oben in die Kamera gucken.
0
Paddy2590
Paddy259009.10.18 10:55
Face ID im Querformat fänd ich auch im iPhone klasse. Ich habe das Gerät oft mit der langen Seite mit zugewandt auf dem Tisch liegen. Das Gerät einfach kurz über die lange Seite anzukippen, um es zu entsperren oder nur mal eben eingegangene Nachrichten sichtbar zu machen, würde ich sehr begrüßen.
0
Phil Philipp
Phil Philipp09.10.18 11:00
Plebejer
....
Meine Finger waren so kaputt, dass Touch-ID seinen Dienst verweigert hat.
Ja, ich hoffe auch auf Face-ID. Am iPhone-X funktioniert das super.
Nach vielen Wochen im Sommer draussen auf dem Wasser, möchte Touch-ID am iPad meine schwieligen Finger auch nicht mehr erkennen.
0
uepsilon
uepsilon09.10.18 11:02
Hot Mac
uepsilon
Frage mich nur wie es mit FaceID aussieht, wenn das iPad auf dem Tisch liegt. Muss ich dann immer das iPad in die Hand nehmen um es zu entsperren?
Du könntst Dich auch kurz erheben und von oben in die Kamera gucken.

Ändert nichts an dem "Problem".
0
Hot Mac
Hot Mac09.10.18 11:05
Mein Beitrag war auch nicht als Lösung gedacht.
0
JoMac
JoMac09.10.18 12:03
Hot Mac
uepsilon
Frage mich nur wie es mit FaceID aussieht, wenn das iPad auf dem Tisch liegt. Muss ich dann immer das iPad in die Hand nehmen um es zu entsperren?
Du könntst Dich auch kurz erheben und von oben in die Kamera gucken.
Respekt vor dem iPad, wie beim Gericht: "Bitte erheben Sie sich.."
+1
Hot Mac
Hot Mac09.10.18 12:05
Ich wäre schon froh, wenn sich das neue iPad überhaupt im Landscape Mode entsperren ließe.
0
CJuser09.10.18 12:20
Ich hoffe, dass USB-C wirklich Lightning ersetzt! Dann könnte ich das iPad Pro sogar mit meinem MacBook Pro Netzteil aufladen Ich kann da in keinster Weise einen Nachteil erkennen. Die meisten nutzen diesen eh zur schnelleren Datenübertragung und zum Aufladen.
Beim Wechsel des Smart Connector warte ich erstmal ab, welchen Vorteil die neue Technik haben soll. Der aktuelle kam mir eigentlich ausreichend und vor allem stabil vor.
Ich hoffe nur, dass die kabelgebundene 4K HDR Videoübertragung auch die Unterstützung von 4K iTunes Filmen mit einschließt!
0
Bigflitzer09.10.18 12:35
Ich hab grad erst ein iPad Pro gekauft. Wissend das das ein neues geben wird aber ich finde TouchID einfach für mich die bessere Lösung. Im Querformat hat man immer einen Daumen in Reichweite. Wenn ich das Pad nun mit rechts halte verdecke ich die Kamera da ich links den Fingersensor bevorzuge. Ich bin gespannt wie Apple das angeht.
+1
odi141009.10.18 13:56
Bei all den offensichtlichen Vorteilen die natürlich für USB-C sprechen, kommt aus meiner Sicht der Anschluss nicht an die Präzision und Haptik von Lightning heran.

Ich würde Lightning wohl schmerzvoll vermissen. (Zumindest in der ersten Zeit, oder bis ich die Vorteile von USB-C schätzen gelernt habe.)
+3
JoMac
JoMac09.10.18 15:08
Stimme Dir zu.
Ich finde Lightning auch super!
+1
cps09.10.18 15:19
Mac-Tom
Die hätten besser einen Adapter von Lightning auf USB-C angeboten!
Von USB-C auf Lightning.
Besser wäre beides im Gerät, man wird ja mal träumen dürfen.
Lightning war intern mit USB 3 angebunden, über Kabel zum Mac war es dann aber nur noch USB 2.
0
svenhalen
svenhalen09.10.18 18:23
Das kann eigentlich fast nur mit 4 FaceID Sensoren funktionieren. Wie soll ich denn ohne Homebutton erkennen, wo oben ist? Quer hab ich dann im Zweifel auch noch den Daumen drauf...

Also: FaceID an jeder Seite oder wenigstens in zwei Ecken ist meine Prognose
0
CJuser10.10.18 12:06
Da fällt mir gerade erst richtig auf: Es wird nur noch zwei Speichergrößen geben! Bisher hatte man ja die Wahl wie beim iPhone Xs (64, 256 & 512). Fallen 64 und 256 GB zugunsten einer 128 GB Variante weg? Was glaubt ihr?

Btw.: Der Pencil 2 wird ja vermutlich nur kommen, weil hier ebenfalls von Lightning auf USB-C gewechselt werden muss.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.