BMW bringt umfangreichstes Remote Software Upgrade der Konzerngeschichte

Seit 2018 und der Einführung des BMW Operating System 7 ist es BMW Fahrern möglich, ihr Fahrzeug per Remote Software Upgrade auf dem neuesten Softwarestand zu halten. Ab kommenden Montag den 19.10.20 bietet BMW nach eigenen Angaben das größte over-the-air Update an, das je von einem europäischen Fahrzeughersteller veröffentlicht wurde. Die Softwareaktualisierung enthält neue, erweiterte sowie verbesserte Funktionen wie beispielsweise BMW Maps, Google Android Auto oder eDrive Zones.

Die Kunden werden via Push-Nachricht im Fahrzeug oder in der BMW App auf dem Smartphone informiert, sobald das Upgrade bereitsteht. Nach dem Start auf dem hiesigen Markt wird es im Anschluss sukzessive in Europa, USA, Kanada, China und den verbleibenden internationalen Märkten ausgerollt.

Die Installationsdateien werden laut BMW im Fahrzeug im Hintergrund vorbereitet, danach werden für die Installation selbst für umfangreiche Upgrades nur selten mehr als 20 Minuten benötigt.


Hinweis der Redaktion Rewind: Persönliche Einstellungen können teilweise verloren gehen
In meinem Fahrzeug wurde das Update bei einem kürzlich erfolgten Werkstattbesuch bereits vom hiesigen BMW-Partner eingespielt. Anschließend war in meinem Fahrzeug die Systemsprache auf englisch eingestellt und die Uhr musste manuell von 12- auf 24-Stunden-Anzeige umgestellt werden. Es können ggf. auch andere persönliche Einstellungen verloren gehen und eventuell muss eine neue Anmeldung zu BMW Connect erfolgen. Alle wesentlichen Settings blieben allerdings erhalten.



Die Neuerungen in der Übersicht (aus der BMW Pressemeldung):
• Ein vollkommen neues Navigationserlebnis bietet BMW Maps. Die Routenberechnung des erstmals cloudbasierten Systems ist signifikant schneller und außerdem dynamischer, indem es Echtzeitinformationen mit Vorhersagemodellen kombiniert. Points-of-Interests erhalten zusätzliche Kontextinformationen zu Ratings, Geschäftsöffnungszeiten und Bilder. Außerdem wurde die Zieleingabe maßgeblich überarbeitet und ist nun einfacher und intuitiver zu bedienen, ähnlich wie Kunden es von Online-Suchmaschinen kennen. Beispiele hierfür sind die Freitexteingabe über eine einzige Suchzeile (‚one-box search‘) und die Anzeige von Vorschlägen zu relevanten Suchbegriffen während der Eingabe (‚autocompletion‘).

Google Android Auto ist als neue Funktion nach dem Upgrade verfügbar und lässt den Kunden Funktionen seines Smartphones mittels kabelloser Verbindung im Fahrzeug nutzen. Mit Hilfe des Google Assistant oder via Touch-Bedienung kann der Kunde auf seine Apps zugreifen, ohne das Smartphone direkt bedienen zu müssen. Navigationshinweise von Google MapsTM werden im Info Display und Head-up Display angezeigt.

• Die Navigationsinformationen von Apple Karten über Apple CarPlay beinhalten mit der Funktionserweiterung jetzt Abbiegehinweise sowie Fahrspurinformationen, die direkt auf dem Head-up Display sowie auf dem Info Display angezeigt werden.

Connected Parking unterstützt den Fahrer am Ankunftsort mit verschiedenen Diensten bei der Parkplatzsuche. Die On-Street Parking Information zeigt dem Fahrer nicht nur Parkplätze an, sondern errechnet unter anderem aus den verfügbaren Flottendaten auch die Wahrscheinlichkeit, ob ein Parkplatz frei ist. Dabei berücksichtigt der Dienst nun auch die Größe des Fahrzeugmodells beim Abgleich mit der Parkplatzsituation vor Ort.

eDrive Zones ist ein neuer und weltweit einzigartiger digitaler Service, der Kunden mit einem BMW mit Plug-in-Hybrid Antrieb[1] dabei unterstützt, umweltbewusster unterwegs zu sein. Mittels Geofencing schaltet das Fahrzeug beim Einfahren in Umweltzonen automatisch in den reinelektrischen Fahrmodus. Derzeit sind bereits in über 90 europäischen Städten eDrive Zones verfügbar.

• Der BMW Intelligent Personal Assistant erhält ein neues und emotionaleres Erscheinungsbild, kann zwischen Ansprache des Fahrers und des Beifahrers unterscheiden und neigt sich dem jeweiligen Gesprächspartner zu. Der BMW Intelligent Personal Assistant gibt vermehrt proaktiv Hilfestellungen zu möglichen Sprachkommandos. Die Vorschläge werden im neugestalteten Widget angezeigt. Darüber hinaus wird der virtuelle Charakter um zahlreiche Sprachkommandos erweitert. Zum Beispiel lassen sich die Fensterheber bedienen, die Fahrmodi (COMFORT, SPORT und ECO PRO) wechseln oder Hinweise zu effizienterem Fahren einholen.

• Mit Connected Charging wird Mobilität nachhaltiger und innovativer. Die Anzeige von öffentlichen Ladesäulen wurde unter anderem um zusätzliche Detailinformationen, beispielsweise zu Öffnungszeiten, Anbietern oder Authentifizierungsoptionen, erweitert. Zusätzlich wird die Verfügbarkeit auf den ersten Blick angezeigt. Außerdem werden Points of Interests wie Cafés oder Restaurants in der Nähe der Ladesäule aufgelistet.

• Die Smart Opener Funktion der Heckklappe lässt sich jetzt individuell konfigurieren oder auf Wunsch komplett deaktivieren.



BMW weist darauf hin, dass es aufgrund der Corona-Situation – mit Auswirkungen auf Verfügbarkeiten von Supportkapazitäten – beim Roll-Out des aktuellen Upgrades zu zeitlichen Verschiebungen in einzelnen Märkten kommen kann. Zudem gilt es zu berücksichtigen, dass die Verfügbarkeiten einzelner Dienste und Verbesserungen aufgrund der Fahrzeugausstattung und in den unterschiedlichen Regionen variieren können. Fahrzeuge mit BMW Operating System 7, die ab Juli 2020 produziert wurden, sind bereits mit der neuesten Version samt zusätzlicher Funktionen ausgestattet. Kunden können in den Fahrzeugeinstellungen unter Remote Software Upgrade den Softwarestand einsehen und nach verfügbaren Upgrades suchen. Mittlerweile ist Remote Software Upgrade für über 20 BMW Modelle und damit fast für die gesamte BMW Flotte verfügbar.

Anleitungen und Tipps zu Multimediafunktionen und Connectivity finden Sie in dem entsprechenden BMW How-To Kanal.

Kommentare

Florian Lehmann17.10.20 18:22
Ist das jetzt ein bezahlter Artikel? 😅
+9
TiBooX
TiBooX17.10.20 18:26
Eigentlich habe ich das MTN Abo “ohne Werbung” bezahlt!
Was hat das hier mit Mac, Tech oder Apple zu tun?
People who are really serious about software should make their own hardware [A. Kay]
-6
Embrace17.10.20 18:35
Hat weniger was mit Mac zu tun, dafür aber mit Tech und Apple.

Ale die Rewind noch als PDF kam, gab es solche Kommentare nicht …
+1
chevron
chevron17.10.20 18:51
Warum werden jetzt bei MTN schon Artikel über BMW veröffentlicht? Einzig der folgende Abschnitt war Apple/iPhone relevant und rechtfertigt meiner Meinung nach nicht den gesamten Beitrag…

„Die Navigationsinformationen von Apple Karten über Apple CarPlay beinhalten mit der Funktionserweiterung jetzt Abbiegehinweise sowie Fahrspurinformationen, die direkt auf dem Head-up Display sowie auf dem Info Display angezeigt werden.“
-3
ApfelHandy4
ApfelHandy417.10.20 18:52
1. Gibt es mit dem Update auch Neuigkeiten beim Thema  CarPlay (den Artikel sollte man dafür natürlich gelesen haben) ...
2. Ist BMW ein Autohersteller, der in einigen Bereichen eng mit  zusammenarbeitet (erster Autobauer mit Wireless CarPlay, erster Autobauer mit Unterstützung für den Digital Key) ...

Wo ist also das Problem, auf dieses Update hinzuweisen?
+10
LoCal
LoCal17.10.20 18:52
Florian Lehmann
Ist das jetzt ein bezahlter Artikel? 😅

Das frage ich mich auch … nur weil da CarPlay im Spiel ist?
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
-6
BlueVaraMike
BlueVaraMike17.10.20 19:27
Das riecht, nein, STINKT nach Werbung! (Artikel in dieser Länge!)
Es gibt auch noch andere KFZ-Hersteller außerhalb Deutschlands - GSD!
CarPlay in Motorrädern des größten Motorrad und Motorenherstellers der Welt zb. Könnte man ja auch mal darüber berichten, oder ....?
Egal, es soll sich jeder kaufen was sie/er möchte, aber gerade diese schon penetrante deutsche Autoindustrie, die NACHWEISLICH ihre eigenen Kunden mehrfach betrogen hat ...
Und gerade BMW!!! (siehe YouTube)
🤢🤮

Und trotzdem laufen sie noch in Heerscharen den Konzernen hinterher und kaufen ...
🤮🤮

Image ist alles ...
🤮🤮🤮
Do what you want, but harm no one!
-10
ChrisK
ChrisK17.10.20 19:41
BlueVaraMike
Und trotzdem laufen sie noch in Heerscharen den Konzernen hinterher und kaufen ...
🤮🤮

Image ist alles ...
🤮🤮🤮

Ganz dünnes Eis für einen Apple fan
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
+8
Warp
Warp17.10.20 20:33
ChrisK
Ich glaub das war von einem Honda Fan geschrieben .
+2
angebissenes Äpfelchen17.10.20 20:34
Manche Leute sollten sich echt mal locker machen und einen Gang herunter schalten...

Wer die Rewind länger verfolgt, dem ist bekannt, dass Sonorman eine BMW-Affinität hat. Doch selbst wenn nicht, who cares? Man muss den Artikel ja nicht lesen und aufgezwungen wird er einem auch nicht.

Die Rewind war und ist stark durch die persönlichen Vorlieben des Autors geprägt und hat auch zu keinem Zeitpunkt einen anderen Anspruch verlauten lassen. Außerdem ging es auch schon immer hin und wieder um andere Technikthemen als Apple. Wem das nicht passt, der soll seine Informationen halt einfach woanders beziehen oder die für ihn uninteressanten Teile überspringen.

Habe immer mehr das Gefühl vielen geht es heutzutage einfach nur noch um das prinzipielle Meckern, echt nervig!
+32
heubergen17.10.20 20:38
ApfelHandy4
Wo ist also das Problem, auf dieses Update hinzuweisen?
Keines, zwischen auf ein Update hinweisen welches Apple CarPlay ggf. verbessert und einem Text der sich wie aus einer Marketing-Fabrik anhört inkl. aufgeladener Überschrift gibt es aber doch grosse Unterschiede. (da nützt der Hinweis dass es aus der Pressemitteilung kopiert wurde auch nicht viel, wieso überhaupt alles auflisten? Nur ein einziger Punkt behandelt Apple CarPlay)
0
Embrace17.10.20 20:45
angebissenes Äpfelchen
Eben, sonst müssten sich hier auch einige über die ganzen Artikel zu Audioprodukten empören 😅
+7
teorema67
teorema6717.10.20 21:06
Heißt das, dass GAA neu wireless im BMW funktioniert und es schon bisher via USB-Kabel ging? Im Teaser liest sich das, als ob GAA- Unterstützung an sich neu wäre.
Amerikaner können fett UND arm sein. Das macht uns so großartig! (Nelson Muntz)
+1
Mibra17.10.20 21:18
Kann man sich deshalb wirklich aufregen? Finde die News gut auch wenn es nur indirekt mit Apple zu tuen hat!
+7
holk10017.10.20 22:25
Die Welten wachsen zusammen. Ich fand den GANZEN Artikel interessant. Man kann ja manches gegen BMW sagen. Aber seit Jahren wireless carplay, als einziger Apple remote schlüssel und jetzt noch carplay auf dem Headup Display.
+5
adiga17.10.20 22:29
Das ist mir auch ins Auge gestochen. CarPlay wird nun tatsächlich auch im HUD angezeigt? Dann wäre es endlich brauchbar. Das allerdings mit dem Parkplatzsucher anhand Grösse des Wagens.... da werde ich wohl nie einen Parkplatz finden

Dann hoffe ich, dass am Montag wirklich das Update ladbar ist. Wäre erst das zweite OTA
+2
KarstenM
KarstenM17.10.20 23:43
Also wenn wir jetzt hier über BMW Updates informiert werden, hätte ich aber auch gern Infos über die neusten AMD Grafikkarten Treiber für Windows, da man dieses System dank BootCamp ja auch auf den Macs installieren kann.
-4
Holly
Holly17.10.20 23:45
Ich freu mich schon auf den nächsten Artikel wenn Tesla ein Softwareupdate raus bringt
+3
eiq
eiq18.10.20 00:03
BlueVaraMike
Und trotzdem laufen sie noch in Heerscharen den Konzernen hinterher und kaufen ...
🤮🤮
Autos solcher Hersteller werden selten gekauft. Auch der von sonorman ist nur ein Leihwagen.
-5
Bassoonist
Bassoonist18.10.20 01:19
Holly
Ich freu mich schon auf den nächsten Artikel wenn Tesla ein Softwareupdate raus bringt

Daran hatte ich auch schon gedacht! 😁
+2
flx123flx18.10.20 03:48
Wow, das kann Tesla schon seit Jahren.
0
gegy
gegy18.10.20 09:03
angebissenes Äpfelchen
Wer die Rewind länger verfolgt, dem ist bekannt, dass Sonorman eine BMW-Affinität hat.

Das tut mir wirklich sehr leid für ihn.
-5
BlueVaraMike
BlueVaraMike18.10.20 09:31
eiq
BlueVaraMike
Und trotzdem laufen sie noch in Heerscharen den Konzernen hinterher und kaufen ...
🤮🤮
Autos solcher Hersteller werden selten gekauft. Auch der von sonorman ist nur ein Leihwagen.

Stimmt, ich vergesse das immer wieder ...
Do what you want, but harm no one!
-2
BlueVaraMike
BlueVaraMike18.10.20 09:34
Warp
ChrisK
Ich glaub das war von einem Honda Fan geschrieben .

„Fan“, eher voll zufriedener Kunde, und aus ehrlicher ErFAHRung, seit einigen Jahrzehnten.
Keine Probleme, nix.
Sorry, wenn das viele nicht glauben können, ist aber so.
Do what you want, but harm no one!
+2
BlueVaraMike
BlueVaraMike18.10.20 09:38
ChrisK
BlueVaraMike
Und trotzdem laufen sie noch in Heerscharen den Konzernen hinterher und kaufen ...
🤮🤮

Image ist alles ...
🤮🤮🤮

Ganz dünnes Eis für einen Apple fan

Nein, kein Fan, aber ich mag Dinge, die einfach (nur) funktionieren!
Außerdem hätte ich Apple fast den Rücken gekehrt, weil ich knapp ein Jahr nur Probleme habe seit Catalina. Erst mit der ersten Beta von Big Sur, lief alles besser. (ich installiere normalerweise nie Betas auf meinem Mac)

Ich kann mit Eis nix anfangen, außer in Getränken und Eisbechern ... 😁
Do what you want, but harm no one!
-1
BlueVaraMike
BlueVaraMike18.10.20 09:39
gegy
angebissenes Äpfelchen
Wer die Rewind länger verfolgt, dem ist bekannt, dass Sonorman eine BMW-Affinität hat.

Das tut mir wirklich sehr leid für ihn.

😁
Do what you want, but harm no one!
-3
BlueVaraMike
BlueVaraMike18.10.20 09:45
Kurzer Nachtrag;
Ich habe nichts gegen Artikel, die auch mal die Konkurrenz beleuchten und auch mal die eigene Meinung kundtun, ganz im Gegenteil, aber obigen „Artikel“ finde ich schon dreist. (völlig egal, von welcher Marke!)
Do what you want, but harm no one!
0
BlueVaraMike
BlueVaraMike18.10.20 10:17
Für die Nicht-Blinden:
Aber Achtung, das könnte weh tun ...


Worum es mir in dieser Diskussion eigentlich geht:
Wir, die Kunden, hätten es in der Hand, aber vor lauter vermeintlichem „Image-Gewinn“, kauft/least man halt dann doch und das verstehe ich einfach nicht.

Firmen haben auch soziale Verantwortung.
Honda hat seine Mitarbeiter nicht gekündigt oder in Kurzarbeit geschickt, als Corona im März 2020 vielerorts Lockdowns verursachte.
Schaut doch nur, welche Firmen sofort nach staatlicher Hilfe geschrien haben und Zahlungen sogar einfach ausgesetzt hatten.
Und was BMW mit seinen Händlern macht (oder versucht zu machen) ...
Soziales Gewissen: Null!
Aber selber regt man sich dann auf, wenn einen die eigene Firma aus lauter Verantwortungslosigkeit, kündigt.

Egal, die Autoindustrie stinkt generell, aber die Deutschen sind da an vorderster Front.
Und wenn ich mir dann solche Selbstbeweihräucherungs-Presseaussendungen auch noch auf einer IT-Seite anschauen „muss“ ...

Deutsche Fahrzeuge - nein Danke - und ich weiß warum.

PS: ich schätze aber sonst sehr viele deutsche Tugenden, aber eben nicht in der KFZ-Branche und in der Politik.
😉
Do what you want, but harm no one!
-1
DTP
DTP18.10.20 11:22
BlueVaraMike
Kurzer Nachtrag;
Ich habe nichts gegen Artikel, die auch mal die Konkurrenz beleuchten und auch mal die eigene Meinung kundtun, ganz im Gegenteil, aber obigen „Artikel“ finde ich schon dreist. (völlig egal, von welcher Marke!)
Ging mir beim Lesen auch so.

Vor allem:
  • In der Überschrift Apple Car Play nicht mal erwähnt: "BMW bringt umfangreichstes Remote Software Upgrade der Konzerngeschichte"
  • Im eigenen Text Apple nicht erwähnt. Dafür Googles Konkurrenzlösung: "Die Softwareaktualisierung enthält neue, erweiterte sowie verbesserte Funktionen wie beispielsweise BMW Maps, Google Android Auto oder eDrive Zones."
  • Apple nur(!!!) in der abgeschriebenen Pressemitteilung erwähnt, dabei wäre das ja vielleicht für MacTechNews Leser interessant gewesen.
  • Kein Erfahrungsbericht zur Funktionalität, nur kurz erwähnt, das die eigene BMW-Werkstatt unfähig ist, ein Update einzuspielen (oder BMW generell Probleme mit dem Update hat): "[…] Update […] eingespielt. Anschließend war in meinem Fahrzeug […] persönliche Einstellungen verloren […] und eventuell muss eine neue Anmeldung zu BMW Connect erfolgen."
  • Link zum BMW YouTube Kanal. Da der typische Mac Nutzer das ja interessant finden könnte oder warum?

Ich sehe den Mehrwert auf einer MacTechNews Seite nicht, vor allem, da BMWs Lösung weder revolutionär im Bereich Mobility ist noch der Fokus auf Apple gelegt wurde, sondern der Text hauptsächlich eine abgeschriebene Pressemitteilung ist. Wenn Apple jetzt ein Auto anbieten würde, hätte ich es vielleicht verstanden (Blick über den Zaunpfahl).

Erstaunlicherweise sind sonormans Beiträge neben den HiFi-Themen oft Canon- und BMW-Jubellastig, ist das ein Zufall oder einfach eine Missionierungsambition?

Vielleicht sollte die Site umbenannt werden in
"MacTech- und BMW-Influencer- und Canon-Influencer-News"
?
+3
Embrace18.10.20 12:03
  • Überschrift lesen und Artikel ignorieren weil kein Interesse am Thema besteht: 1 Sekunde
  • Artikel akribisch auseinandernehmen weil er den eigenen Interessen nicht entspricht: Zeitlos 😜
+10
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.