Apples TV-App: Automatische Wiedergabe gestört – Lösung nur über den Apple-Support möglich

Apples TV-App zeigt bei manchen Nutzern seit einiger Zeit ein fehlerhaftes Verhalten bei bestimmten erworbenen Staffel-Boxsets von Serien. Auch einige Filme sollen betroffen sein. Kunden berichten von nicht erkannten Käufen und zudem Problemen bei der Wiedergabe per Siri-Sprachbefehl. Auch der automatische Sprung zur nächsten Episode nach der Wiedergabe einer Folge klappt allem Anschein nach oftmals nicht richtig – Nutzer werden in dem Fall immer wieder dazu aufgefordert, die nächste Folge zu kaufen, obwohl sie Bestandteil der schon erworbenen Staffel ist.


Aufforderung zum Kauf – obwohl Episode schon erworben wurde
Twitter-Nutzer Sigmund Judge dokumentiert mithilfe diverser Tweets die Probleme der TV-App im Zusammenspiel mit gekauften Serienstaffeln. Er verdeutlicht die Fehler anhand der Serie „The Big Bang Theory“, die aufgrund der technischen Pannen bereits diverse negative Rezensionen im iTunes Store erhielt.

Die Kritik zielt insbesondere auf das Verhalten beim automatischen Abspielen aller Folgen hintereinander ab. Statt direkt zur nächsten Folge zu wechseln, verlangt die TV-App erneut nach einem Kauf oder einer Ausleihe der nächsten Episode, obwohl sie zum gekauften Boxset gehört. In der US-Variante des Stores wird Nutzern ein Abonnement des Pay-TV-Dienstes HBO Max nahegelegt, da „The Big Bang Theory“ darüber verfügbar ist. In Deutschland kann es unter Umständen ein hiesiger Abodienst sein. Auch bei einem Siri-Sprachbefehl kommt die Mitteilung, HBO Max zu abonnieren. In dem Fall können Nutzer nur per manueller Navigation über die Bibliotheksansicht der TV-App zur gewünschten Folge gelangen, ohne erneut zahlen zu müssen.

Beschwerde über Apples Support-App sinnvoll
Wer zu den Betroffenen zählt, wendet sich Judge zufolge am besten via Apples Support-App (Store: ) an den Kundendienst des Unternehmens (über „Mehr > iTunes Store“) – inklusive Screenshots. Auf dem Weg konnte der Twitter-Nutzer bereits entsprechende Probleme bei „The Big Bang Theory“ und „Buffy the Vampire Slayer: The Complete Series“ beheben. Apple bestätigte demnach das Fehlverhalten der TV-App. Je nach Komplexität des Fehlers dauerte es zwischen 48 Stunden und 7 Tagen, bis der Fehler beseitigt war.

Kommentare

Deichkind10.10.20 00:06
Das liegt allerdings nicht an der TV-App selbst, sondern an Kuddelmuddel auf Apples Servern. Die Verknüpfung zwischen dem Titel und dem Account des Benutzers, der ihn erworben hat, liegt auf Apples Servern. Das kann man sehr schön nachverfolgen, wenn im Store neue Episoden einer abonnierten Serie aufpoppen: Es dauert dann ca. 15 Minuten, bis der Benutzer sie auf Basis eines Serienpasses downloaden kann und nicht bloß kaufen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.