Apple verschickt Presse-Einladungen zur WWDC-Keynote im Juni

Traditionell findet die Worldwide Developers Conference im Moscone Center in San Francisco statt - Apple muss in diesem Jahr aber nach San Jose, ebenfalls in Kalifornien, ausweichen. Zumindest in einer Sache bleibt Apple aber den Traditionen treu:

Normalerweise findet am ersten Tag der WWDC die Keynote statt, auf der Apple der Entwicklergemeinde einen ersten Vorgeschmack auf zukünftige Betriebssystemversionen gibt und vielleicht auch neue Hardware präsentiert. Apple hat dies nun durch die Einladung von Pressevertretern bestätigt, dass am Pfingstmontag, dem 5. Juni 2017, die Keynote zur WWDC 2017 stattfinden wird.



Fast sicher ist, dass Apple erste Entwicklervorabversionen von macOS, iOS, watchOS und tvOS der Öffentlichkeit präsentieren wird - zumal Apple schon seit einigen Monaten macOS 10.13 intern testet. Ob Tim Cook auch neue Hardware ankündigen wird, ist ungewiss.

Wie üblich wird MacTechNews.de im Ticker-Stil von der Keynote am 5. Juni berichten, welche ab 19 Uhr deutscher Zeit beginnen wird.

Kommentare

MK_one
MK_one09.05.17 21:17


...schon mal der passende Background!
+1
Mia
Mia09.05.17 21:23
Cool... Keynote am Pfingstmontag.
+6
thrawn09.05.17 21:53
Mist, sind auf Depeche Mode Konzert ....
0
JoMac
JoMac09.05.17 21:59
Diese "Männchen-von-Oben"-Sicht erinnert mich irgendwie an GTA 1

Ok. Leicht off-topic


Juhu, es wird spannend
0
snowman-x09.05.17 23:24
könnte ein schulhof sein
-2
MacRudi09.05.17 23:38
Swift Playground?
+2
nacho
nacho10.05.17 07:29
Noch mehr Emojis?
+3
nornje
nornje10.05.17 08:23
Weiß wer ob es da eine Chance auf neue Hardware (neues iPad) gibt oder ist das nur ein reiner Software Event?
Time Flies Like an Arrow; Fruit Flies Like a Banana (Groucho Marx)
0
chevron
chevron10.05.17 08:31
nornje

In den letzten Jahren lag der Fokus bei den WWDCs eher auf Software.
+2
Mia
Mia10.05.17 08:37
Manchmal gabs auch mal neue Hardware.
+1
Urkman10.05.17 08:42
nornje
Weiß wer ob es da eine Chance auf neue Hardware (neues iPad) gibt oder ist das nur ein reiner Software Event?

Es ist eine Entwickler Konferenz... Also der Hauptfocus liegt klar auf Software.
Manchmal gibt es aber auch Neuigkeiten über neue Hardware. Ich würde da aber nix besonderes erwarten...
+1
Urkman10.05.17 08:43
*schnif* letztes Jahr was ich noch da...
Diesmal keine Karte bekommen... Ich hoffe nächstes Jahr wieder
0
mayo8110.05.17 08:44
nacho
Noch mehr Emojis?

Vielleicht endlich iMessage für Android...
Nein, daran glaube ich ja auch nicht mehr, obwohl nach iTunes für Windows, Apple Music für Android, es der einzig logische Schritt gewesen wäre. Naja Apple Video müsste eigentlich auch für Android erscheinen, wenn man den Videomarkt ernst nehmen will.

Meine WWDC-Erwartungshaltung ist bei mir auf einem absoluten Tiefpunkt angekommen. Ich erwarte keine neue Hardware und vorgestellte Software wird erwartungsgemäß mehr Evolution statt Revolution sein. Klingt jetzt zwar negativer als es ist, aber dieses Entgegenfiebern der vergangenen Jahre hat sich bei mir merklich abgekühlt. Ich lasse mich aber gern mal wieder positiv überraschen.

Wenn neue Hardware vorgestellt wird, dann halte ich einen Echo-Konkurrenten für wahrscheinlich. Hier müssen die Entwickler frühzeit mit ins Boot, um Anwendungen dafür bereitstellen zu können.
0
rene204
rene20410.05.17 08:48
Gibt es nicht schon genug Apps für iPad/iPod etc... nichts anderes müsste auf so einem Teil laufen...
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
0
schaudi
schaudi10.05.17 09:16
rene204
Gibt es nicht schon genug Apps für iPad/iPod etc... nichts anderes müsste auf so einem Teil laufen...

Naja wenn der Hauptfokus auf Sprachsteuerung liegen soll, dann muss schon einiges gemacht werden. Die meisten Apps für iOS basieren ja ehr auf Bildschirmsteuerung.

Einmal abgesehen davon, dass ich persönlich an einem solchen gerät kaum bedarf habe, denke ich wäre es vielleicht sinnvoll eine solche Funktionalität im aTV zu intigrieren: Sprachsteuerung dauerhaft wie beim Echo und bei Bedarf schaltet das aTV den Fernseher an um Bildinhalte zu zeigen. Wenn es dann ein wenig mehr kostet als jetzt wäre das immer noch sinnvoller, als ein eigenes Gerät mit eigene Bildschirm, welches genausoviell kosten würde.
0
Retrax10.05.17 09:51
JoMac
Diese "Männchen-von-Oben"-Sicht erinnert mich irgendwie an GTA 1
mich an Niklas Luhmann...
0
svenhalen
svenhalen10.05.17 09:55
Das Bild ist doch ganz klar... Menschen interagieren sozial über Applegeräte. Das kann nur eines bedeuten: PING 2.0
0
Cabriolicious10.05.17 10:04
vielleicht wird ja endlich der Start von ApplePay für weitere Europäische Länder (inkl. Deutschland) angekündigt.. ApplePay ist ja in diesem Fall Software... *daumendrück*
0
CooperCologne10.05.17 11:00
Mia
Manchmal gabs auch mal neue Hardware.
Es würde sogar Sinn machen, falls denn das ominöse Apple Gegenstück zum Amazon Echo tatsächlich kommen sollte. Apple hat hoffentlich begriffenen, das es da auch eine Art App (Skill) Store benötigt. Und die müssen nun mal entwickelt werden...
0
kleinanzeige10.05.17 12:29
Retrax
JoMac
Diese "Männchen-von-Oben"-Sicht erinnert mich irgendwie an GTA 1
mich an Niklas Luhmann...
Wieso das denn?
0
Retrax10.05.17 12:50
kleinanzeige
Retrax
JoMac
Diese "Männchen-von-Oben"-Sicht erinnert mich irgendwie an GTA 1
mich an Niklas Luhmann...
Wieso das denn?
Diese Draufsicht erinnerte mich einfach an die Luhmannsche Systemtheorie, wenn man die Personen nicht als Personen sondern als Systeme sieht die zusammengehen / sich verbinden (Inklusion) oder sich nebeneinander gruppieren (Integration) oder alleine herumstehen / davonlaufen (Exklusion).

Aber gut,... vielleicht auch zuviel der Phantasie....

Zum Glück haben wir mittlerweile das von ihm genutzte Karteikastensystem überwunden:

Aber ansonsten schätze ich seine Systemtheorie. Mit ihr lässt sich viel fassen / abbilden / erklären.
0
kleinanzeige10.05.17 21:11
Retrax
kleinanzeige
Retrax
JoMac
Diese "Männchen-von-Oben"-Sicht erinnert mich irgendwie an GTA 1
mich an Niklas Luhmann...
Wieso das denn?
Diese Draufsicht erinnerte mich einfach an die Luhmannsche Systemtheorie, wenn man die Personen nicht als Personen sondern als Systeme sieht
Verstehe (nen bissel - Ich dachte immer, der lässt den Mensch ganz "weg" und konstituiert soziale Systeme über Kommunikation. Aber verstanden habe ich luhmann nie. Das liegt aber nur an meiner doofheit )
0
Retrax11.05.17 01:13
kleinanzeige
Retrax
kleinanzeige
Retrax
JoMac
Diese "Männchen-von-Oben"-Sicht erinnert mich irgendwie an GTA 1
mich an Niklas Luhmann...
Wieso das denn?
Diese Draufsicht erinnerte mich einfach an die Luhmannsche Systemtheorie, wenn man die Personen nicht als Personen sondern als Systeme sieht
Verstehe (nen bissel - Ich dachte immer, der lässt den Mensch ganz "weg" und konstituiert soziale Systeme über Kommunikation. Aber verstanden habe ich luhmann nie. Das liegt aber nur an meiner doofheit )
Du "hast" es doch!
Alles sind "Systeme" die über Kommunikationen einander irritieren oder zu neuen Systemen "verschmelzen" (inklusiv),...
Aber ich bin auch kein Luhmann-Experte. Man arbeitet sich halt so tief rein wie man es für Projekt X gerade braucht.
Aber das Grundprinzip haste doch verstanden!
Ich hab mir die Menschen in der Grafik als Kreise vorgestellt. Jeder "Kreis" ist ein "System".
0
kleinanzeige11.05.17 07:46
Retrax
Man arbeitet sich halt so tief rein wie man es für Projekt X gerade braucht.
Ich hoffe für meinen Neid-Quotient, dass Du dafür kein Geld bekommst
Spaß beiseite, ich hatte als Laie den Eindruck, dass luhmann etwas aus der Mode ist und (u.a.) deshalb finde ich das cool.
0
JoMac
JoMac11.05.17 08:12
Das Bild könnte wohl auch bedeuten:
Wir sehen Euch. Wir sehen was ihr tut.
0
MAGA12.05.17 12:04
Ich bin wie jedes Jahr gespannt, wie es mit macOS weitergeht. Es wäre schön, wenn macOS wieder einen höheren Stellenwert bei Apple hätte.
nacho
Noch mehr Emojis?

Make Apple Great Again
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen