Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple veröffentlicht iOS 15.0.1

Am Montag vergangener Woche hatte Apple die großen Systemupdates auf iOS 15 und iPadOS 15 freigegeben. Auch wenn es sich um eine vergleichsweise unproblematische Aktualisierungen handelte, schlichen sich natürlich dennoch zahlreiche Fehler ein. Wie üblich lässt Apple nicht viel Zeit bis zum ersten Bugfix-Update verstreichen, welches ab sofort zur Verfügung steht. Natürlich widmet sich Apple nicht nur dem iPhone, sondern auch dem iPad sowie Apple Watch und Apple TV. Funktionelle Änderungen gibt es keine, 15.0.1 dient ausschließlich der Behebung bekannter Fehler. Erst mit iOS 15.1 wird sich dann wieder etwas am Feature-Umfang tun.


iOS 15.0.1
Vor allem ein Bug machte in den letzten Tagen von sich reden, die Aktivierung des "Maskenmodus" von Face ID schlägt auf dem iPhone 13 nämlich fehl. Außerdem gibt es einen Fehler, der in Drittanbieter-Apps ProMotion und mehr als 60 Bilder pro Sekunde verhindert.

In der offiziellen Updatebeschreibung macht Apple Angaben zum Inhalt der jüngsten Aktualisierung. Neben den üblichen Stabilitätsverbesserungen, welche stets in den Release Notes Erwähnung finden, geht Apple zudem auf folgende Punkte ein:
Dieses Update enthält Fehlerbehebungen für dein iPhone:

  • Das Entsperren des iPhone mit der Apple Watch funktioniert unter Umständen nicht auf iPhone 13-Modellen
  • Die App „Einstellungen“ kann einen Hinweis anzeigen, dass der Speicher voll ist

iOS 15: Laden und installieren
Für viele Nutzer markiert der Release des ersten Bugfix-Updates auch den Zeitpunkt, nun auf die neue Systemversion umzusteigen. Aktuellen Zahlen zufolge scheint es in diesem Jahr indes ziemliche Update-Zurückhaltung zu geben, denn die Verbreitung von iOS 14 ging deutlicher schneller vonstatten, als es bei iOS 15 der Fall ist (siehe diese Meldung: ). Die einfachste Art und Weise der Installation ist, die Aktualisierung über die systemseitige Updatefunktion (Systemeinstellungen/Allgemein/Softwareupdate) zu laden. Ein alternativer Weg ist der Finder, verbundene iPhones lassen sich auch über die Seitenleiste eines Finderfensters verwalten.

Im Falle des iPhone 13 sowie der neuen iPad-Modelle hält Apple noch einen anderen Tipp parat. Vor dem Einspielen eines Backups sollte zunächst das Systemupdate ausgeführt werden. Hält man sich nicht an diese Reihenfolge, so könnten verschiedene Fehler auftreten (siehe diese Meldung: )

Kommentare

scheibe brot
scheibe brot01.10.21 19:25
hoffentlich geht das frezze beim telefonieren wieder weg, kann teilweise keinen mehr anrufen und muss das telefon mehrmals am tag neu starten...
+1
Boxer01.10.21 19:46
Hier kommt wieder kein Update an iTunes und 10.13.6
0
innug01.10.21 19:53
Entsperren mittels Watch funktioniert. Das ist schon mal gut.
+1
Kissi
Kissi01.10.21 19:55
Boxer
Hier kommt wieder kein Update an iTunes und 10.13.6
Dauert doch meistens immer etwas wenn man Update über iTunes/ Finder macht.
Hier bei macOS Big Sur auch noch nichts
iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3
+2
Tom Macintosh01.10.21 20:12
watch geht - vpn muss ich noch testen
0
becreart
becreart01.10.21 20:31
Boxer
Hier kommt wieder kein Update an iTunes und 10.13.6
aus welchem Grund Update via iTunes/Finder in 2021
+4
Kissi
Kissi01.10.21 20:38
becreart
aus welchem Grund Update via iTunes/Finder in 2021
Echt jetzt 😳
Kann doch jeder für sich entscheiden.
Ich finde es gut das gleichzeitig ein Backup gemacht wird und ich denke, vielleicht liege ich aber auch falsch, das beim Update über iTunes/ Finder ein komplettes iOS aufgespielt wird und dann das Backup wieder aufgespielt wird.
Während bei einem Update OTA nur Einzelne Dateien ausgetauscht werden.
Mag mich aber auch irren 😜
iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3
+3
depeche101mode01.10.21 20:46
Siri die blöde Nuss spielt die Playlists wieder nicht richtig ab.

Egal welche Playlist ich angelegt habe spielt sie wieder nur den Interpreten aber nicht die spezielle Playlist dafür ab.

Auf dem Apple TV funktioniert das einwandfrei. Dann nimmt sie Zahlen auch als Zahl, auf dem iPhone nimmt sie die Zahl dann als Wort. Muss man irgendwie nicht verstehen…

Und E-Mails kann sie seit iOS 15 auch nicht mehr erstellen.
+4
Boxer01.10.21 21:31
Da ich noch mit 10.13.6 zu tun habe benutze ich iTunes zum updaten wie Kissi schrieb sind es jeweils Komplettupdates.

Jetzt mal eine Frage schränkt oder beeinflusst der Füllegrad der Batterie während des Updates die nachfolgende Batteriemaximalleistung in irgendeiner Weise ein.

Lade ansonsten immer zu 100% bevor ich update aber Heute habe ich das mal gelassen bei 97%.

in cocunut Battery steht jetzt obwohl das iPhone 100% zeigt 99,1% ??
-4
z3r0
z3r001.10.21 21:43
Boxer

Kritisch wird es erst, wenn es nur zu 96% vor dem Update geladen ist.
97% ist gar kein Problem.
+4
Boxer01.10.21 21:56
Haha aber im Ernst habe jetzt einfach weiter geladen und es geht zurück auf 100% in cocunt Battery.
-4
marcel15101.10.21 22:34
becreart

Seitdem mir ein OTA-Update einmal alles zerschossen hat nutze ich nurnoch meinen Mac für Updates. Jeder so wie er möchte.
+1
marm01.10.21 22:48
Boxer
in cocunut Battery steht jetzt obwohl das iPhone 100% zeigt 99,1% ??
Coconut Battery zeigt 95,4 % und das MBA selbst 100 %. Das ist neuerdings normal. Das Batteriemanagement hält den Akku, um diesen zu schonen, nicht mehr ständig bei 100 %. Würde der Laptop/iPhone/iPad aber nicht 100 % anzeigen, macht dies vermutlich etliche Anwender nervös...
+7
Pinarek02.10.21 00:51
Wäre das iOS 15.0.1 auch noch für ein iPad 9,7 Zoll 5. Generation und für ein iPhone 7 Plus ratsam zu installieren ?

oder soltte man bei diesen, schon betagten Geräten, bei iOS 14.8 stehen bleiben ?
Denn die Prozessoren dieser beiden Geräte sind ja nicht mehr die mächtigsten.

Danke für Tipps.
+2
xingmao02.10.21 07:36
Ich nutze noch ein 6s Plus und in meiner Nutzung
merke ich keinen Unterschied zu 14.8
+2
Davek
Davek02.10.21 15:12
innug
Entsperren mittels Watch funktioniert. Das ist schon mal gut.

Ja endlich das ist halt schon praktisch!
Keep the Beat
+1
innug02.10.21 16:10
Pinarek
Wäre das iOS 15.0.1 auch noch für ein iPad 9,7 Zoll 5. Generation und für ein iPhone 7 Plus ratsam zu installieren ?

oder soltte man bei diesen, schon betagten Geräten, bei iOS 14.8 stehen bleiben ?
Denn die Prozessoren dieser beiden Geräte sind ja nicht mehr die mächtigsten.

Danke für Tipps.

Wenn es keinen dringenden Grund gibt, würde ich derzeit erst mal bei iOS14 stehen bleiben, allein wegen der Kinderkrankheiten von iOS 15. Mein iPadAir2 lasse ich auch erst mal bei 14. Beim iPhone13 hatte ich keine Wahl. Ansonsten werde ich bei 15.2 oder 15.3 mal überlegen, das iPad nachzuziehen. Dann aber auf jeden Fall vorher ein Backup machen und wenns nicht gut läuft, einfach wieder zurück auf die 14er setzen.
0
Pinarek02.10.21 16:30
innug
Pinarek
Wäre das iOS 15.0.1 auch noch für ein iPad 9,7 Zoll 5. Generation und für ein iPhone 7 Plus ratsam zu installieren ?

oder soltte man bei diesen, schon betagten Geräten, bei iOS 14.8 stehen bleiben ?
Denn die Prozessoren dieser beiden Geräte sind ja nicht mehr die mächtigsten.

Danke für Tipps.

Wenn es keinen dringenden Grund gibt, würde ich derzeit erst mal bei iOS14 stehen bleiben, allein wegen der Kinderkrankheiten von iOS 15. Mein iPadAir2 lasse ich auch erst mal bei 14. Beim iPhone13 hatte ich keine Wahl. Ansonsten werde ich bei 15.2 oder 15.3 mal überlegen, das iPad nachzuziehen. Dann aber auf jeden Fall vorher ein Backup machen und wenns nicht gut läuft, einfach wieder zurück auf die 14er setzen.
Danke @innug... ja ich werde erst mal dieses iPad 5.Gen. und das iPhone 7 Plus auf 14.8 lassen. Das iPhone 7 Plus dient fast nur als Kamera. Und das iPad 5. Gen. (WiFi Only) nur als Mail-Lesegerät nach dem Mittag essen

Für meine Drohne, DJI Mini2 habe ich mir ein iPad 6 mini WiFi+Cellular bestellt, da mache ich dann schon iOS 15.x drauf. Ansosnten bin ich eh nur am iMac mid 2020, welcher mir mit den 27 Zoll gut gefällt, besser als der nur 24 Zoll M1 iMac.
0
Stefab
Stefab02.10.21 17:20
innug
Dann aber auf jeden Fall vorher ein Backup machen und wenns nicht gut läuft, einfach wieder zurück auf die 14er setzen.
Mit Backup zurück auf die 14er? Funktioniert das denn überhaupt? Backup ist doch nie ein Vollbackup, wie am Mac mit CCC, da sind doch nur mehr die Daten drin, oder?
Und selbst wenn, wird es nicht mehr signiert, oder funzt das doch irgendwie?

Wenn man zur Not wieder zurück könnte hätte ich bei iOS auch weniger Angst vor Upgrades.
Auch nervig: Seit iPadOS von iOS abgekoppelt wurde, scheint es hinterher zu hinken. Hatte mich bei iPadOS 14 auf die frei definierbaren Widgets gefreut und dann war da nix, bzw. nur diese speziellen auf der 1. Seite.
0
stefan02.10.21 21:02
Pinarek
Wäre das iOS 15.0.1 auch noch für ein iPad 9,7 Zoll 5. Generation ... ratsam zu installieren ?
Nein, ist es nicht. Wahrscheinlich bekommst du es nicht mal drauf.
0
beyermann02.10.21 21:54
stefan
Pinarek
Wäre das iOS 15.0.1 auch noch für ein iPad 9,7 Zoll 5. Generation ... ratsam zu installieren ?
Nein, ist es nicht. Wahrscheinlich bekommst du es nicht mal drauf.

Ich habe es drauf bekommen (auch aufs iphone 7). Und es läuft auch nicht schlechter oder besser als die 14er Version.
+1
stefan02.10.21 23:22
beyermann
Ich habe es drauf bekommen...
iOS 15 aufs iPad? Das bezweifle ich.
-7
Buginithi
Buginithi03.10.21 07:28
innug
Dann aber auf jeden Fall vorher ein Backup machen und wenns nicht gut läuft, einfach wieder zurück auf die 14er setzen.

Aber nur solange wie die 14er noch signiert wird. Und das wird wohl nur noch wenige Tage möglich sein. Da hilft auch ein Backup nichts.
+1
innug03.10.21 09:35
Stefab
innug
Dann aber auf jeden Fall vorher ein Backup machen und wenns nicht gut läuft, einfach wieder zurück auf die 14er setzen.
Mit Backup zurück auf die 14er? Funktioniert das denn überhaupt? Backup ist doch nie ein Vollbackup, wie am Mac mit CCC, da sind doch nur mehr die Daten drin, oder?
Und selbst wenn, wird es nicht mehr signiert, oder funzt das doch irgendwie?

Wenn man zur Not wieder zurück könnte hätte ich bei iOS auch weniger Angst vor Upgrades.

Ja das mit dem Signieren ist natürlich ein Punkt, sorry.
Eine alternative Strategie könnte sein, dass man vielleicht jetzt, wo 14.8 noch signiert wird, schon mal ausprobieret, wie flüssig das 15er läuft, um hinterher besser entscheiden zu können, ob ein Update für das alte Gerät überhaupt in Frage kommt. Anschließend geht man erst mal wieder zurück auf das stabilere 14.8 und wartet mindestens ab, bis das 15er ausgereifter ist?
0
Kujkoooo03.10.21 12:57
Ich kann das iPhone in der Hosentasche entsperren, ich glaube dass es diesen Bug schon mal gab?!
Ausserdem empfinde ich den Telefonempfang beim 13 Pro mangelhaft. So viele Funklöcher wie in den letzten Tagen hatte ich seit Jahren nicht.
0
alessio.cusintino
alessio.cusintino03.10.21 16:48
Bei mir ist die App Library verschwunden 🙃
Think different - be different.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.