Apple stolz: Grenze von 1 Milliarde verkaufter iPhones überschritten

Bei einem gestern stattfindenden Mitarbeitertreffen in Cupertino hat Apple-CEO Tim Cook die Bombe platzen lassen: In der vergangenen Woche hat Apple das Milliardste iPhone verkauft und damit eine besondere psychologische Grenze überschritten. Natürlich ist das nicht gleichzusetzen mit einer Milliarde Menschen, die ein iPhone besitzen, denn viele Nutzer werden das eine oder andere iPhone-Upgrade miterlebt haben. Doch mit dem iPhone-Absatz wird Apple auch dieses Ziel langfristig erreichen. Schließlich ist die Verbreitung von iPhones für den Erfolg von Apple Pay sowie anderen Apple-Diensten wichtig.


Cook dankt den Mitarbeitern
Tim Cook hob in seiner Ansprache an die Mitarbeiter hervor, dass Apple niemals nach den meisten strebe, sondern immer nach den besten Produkten, welche einen Unterschied machen. Anschließend dankte Cook den Mitarbeitern für ihren Anteil am Erfolg. Ob dieser mit dem iPhone 7 in dem Maße fortgesetzt werden kann, bezweifeln einige Marktforscher mit Blick auf die kursierenden Gerüchte. Auf der Quartalskonferenz am Dienstag zeigt sich Tim Cook aber zuversichtlich, dass die nächste iPhone-Generation erfolgreich sein wird. Apple hat zwar bislang keine Pläne zum iPhone 7 bekannt gegeben, aber letzten Meldungen zufolge wird es voraussichtlich in der zweiten Septemberwoche der Öffentlichkeit präsentiert.

Jobs' Ziel - und was wirklich wurde
Oft zitiert wird Steve Jobs' Zielvorgabe, ein Prozent Marktanteil erringen zu wollen. Sehr schnell konnte dieser Wert jedoch überstiegen werden und Apple gilt heutzutage in erster Linie als iPhone-Hersteller denn als Computeranbieter - das iPhone erzielt deutlich mehr als die Hälfte des Umsatzes. Ein Blick auf die heutige Handywelt dokumentiert eindeutig, dass Apple tatsächlich die Welt veränderte. Apple erfand zwar nicht das Smartphone, krempelte aber den Smartphone-Markt grundlegend um und präsentierte mit dem iPhone ein Konzept, das große Nutzerkreise ansprach. Das Konzept aus "ein großes Display, keine Tastatur" wurde in Windeseile von allen Herstellern übernommen - und der Markt für klassische Mobiltelefone schrumpfte in Windeseile.


Die kommende iPhone-Generation
Das iPhone 7 wird wahrscheinlich viele Änderungen mitbringen. Gerüchten zufolge werde der Klinkenstecker zugunsten des Wasserschutzes wegfallen und möglicherweise auch kabellos aufgeladen werden können. Ebenfalls zwecks Wasserschutz werde die Home-Taste über Force Touch ganz ohne Mechanik auskommen. Die nach wie vor herausstehende Kamera werde zumindest im großen Plus-Modell wahrscheinlich über zwei Linsen verfügen. Optisch soll es ebenfalls Fortschritte geben, denn die markanten Antennenlinien wandern demnach zur Gehäusekante, wo sie wahrscheinlich weniger auffallen. Zum A10-Prozessor ist hingegen kaum etwas bekannt. Vorzeitige Benchmarks legen nah, dass die Leistung auf dem Niveau des iPad Pro liegen wird.

Kommentare

Mikemunic28.07.16 09:22
0
valcoholic
valcoholic28.07.16 09:27
Ob die nächste iPhone-Generation an diesen Erfolg anknüpfen kann, ist zumindest nach Ansicht von Marktforschern ungewiss.

Wie vage kann man einen Satz eigentlich noch formulieren?
0
becreart
becreart28.07.16 09:31
Bis Heute hat Apple den kompletten Mobile Phone Markt von 2006 in iPhones verkauft. krass!
Mikemunic
0
Black Mac
Black Mac28.07.16 10:03
Gerade mal durchgerechnet: Für die ganze Familie waren es bisher 24 iPhones. Dazu noch einige iPads. Aber so genau wollte ich es eigentlich gar nicht wissen.

P.S.: Apple kann keine Dienste.
0
Grolox28.07.16 11:19
Ja Black Mac was will man machen...
0
coffee
coffee28.07.16 11:38
Black Mac

+1 Klasse Cartoon!
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
0
Legoman
Legoman28.07.16 14:06
valcoholic
Ob die nächste iPhone-Generation an diesen Erfolg anknüpfen kann, ist zumindest nach Ansicht von Marktforschern ungewiss.

Wie vage kann man einen Satz eigentlich noch formulieren?

Vor allem ist dieser Satz total schwachsinnig. Denn die 1 Milliarde sind doch alle bisherigen Generationen zusammengerechnet, oder?
0
ocrho28.07.16 19:31
Kennt Einer von Euch eine Statistik wieviele von der 1 Milliarde noch im Gebrauch ist?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen