Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple stellt den HomePod ein

Apple stellte den HomePod im Sommer 2017 anlässlich der Worldwide Developers Conference vor. Der HomePod ist der erste Smart-Speaker aus dem Hause Apple und soll sich besonders durch seine klanglichen Qualitäten von der Konkurrenz absetzen. Testberichte bestätigen dies, kritisieren aber anfänglich die Fähigkeiten von Apples Sprachassistent Siri im Vergleich zu den Mitbewerbern. Über die Jahre verbesserte Apple Siri immer weiter, so dass der HomePod zur Konkurrenz aufschließen konnte.


Im Vergleich zu anderen Smart-Speakern ist der HomePod mit 329 Euro aber sehr teuer – und diverse Berichte und Marktanalysen suggerieren, dass der HomePod aufgrund des hohen Preises definitiv kein Verkaufsschlager ist. Apple präsentierte im November den HomePod mini zum Preis von 99 Euro – und hat seitdem mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen. Dies legt nahe, dass der kleine Bruder des Original-HomePods sehr gut vom Markt angenommen wird.


Original-HomePod wird eingestellt
Soeben hat Apple gegenüber TechCrunch bekanntgegeben, dass der Original-HomePod ersatzlos eingestellt wird. Der HomePod mini sei ein gigantischer Hit, so Apple. Man werde sich nun komplett auf die Entwicklung des HomePod mini konzentrieren und den Original-HomePod aus dem Programm streichen. Der HomePod ohne Namenszusatz werde noch weiterverkauft, solange die Vorräte reichen und erhält weiterhin Software-Updates wie auch Reparaturen via Apple Care – doch ein direkter Nachfolger ist nicht geplant.


Bereits ausverkauft
Die Variante Space Gray ist in den USA schon seit einigen Tagen nicht mehr lieferbar – hier ging die Gerüchteküche zuerst davon aus, dass Apple die Vorstellung eines Nachfolgers des Original-HomePod plant. Mit der direkten Einstellung des HomePod rechnete bisher keine Quelle – viele hatten drei Jahre nach Marktstart mit einem Update des HomePods gerechnet.

In Deutschland sind beide Modellvarianten im Apple Store lieferbar und es ist nicht bekannt, wie groß Apples Lagerbestände noch sind.

Kommentare

FlyingSloth13.03.21 06:24
History repeating. Apple HiFi war doch eine aehnliche Bauchlandung. Obwohl mein Apple HiFi noch heute gute Dienste verrichtet.
+7
Tenner
Tenner13.03.21 06:28
Apple TV dann demnächst nur noch als Stick?
-8
Bozol
Bozol13.03.21 06:34
Und TV+ wird aus „ferner liefen“ zu „es war einmal“?
Jedenfalls wird’s bei Heise und Co. wegen der Schandmäuler wieder rundgehen.
-1
silversurfer2213.03.21 06:38
FlyingSloth
History repeating. Apple HiFi war doch eine aehnliche Bauchlandung. Obwohl mein Apple HiFi noch heute gute Dienste verrichtet.

Du meinst bestimmt den iPod Hifi ?? welche zwischenzeitlich sogar mit bis zu 1000€ gehandelt wurde ??

Ich habe davon noch einen letzten in neuwertigem Zustand herumstehen, die Anderen waren gute Geldanlagen
+2
Gandalf9613.03.21 06:45
„Über die Jahre konnte Siri dann mit der Konkurrenz aufachließen.“

Der Meinung bin ich überhaupt nicht, Siri ist Meilen weit entfernt von Googles Sprachassistent und Alexa...
+27
mr.-antimagnetic13.03.21 06:57
nun , diese Entwicklung ist ja wohl hausgemacht . Zuerst beschneidet man die Funktionen des Homepods ganz ordentlich und dahingehende Updates oder eine Weiterentwicklung finden schlichtweg nicht statt . Siri zickt immer noch rum (man darf gespannt sein wann die auch gecancelt wird ) Es scheint gerade so als wollte Apple das Ding unbedingt ! an die Wand fahren . Der Mini ist klanglich überhaupt kein Ersatz, sehr schade das Ganze aber reiht sich nahtlos in die Liste der Produkte ein die großes Potential gehabt hätten und durch geradezu groteske Management Entscheidungen nie eine Chance bekommen haben ..
+32
Steph@n
Steph@n13.03.21 07:07
„Über die Jahre verbesserte Apple Siri immer weiter, so dass der HomePod zur Konkurrenz aufschließen konnte.“

😂😂😂😂😂
+31
pentaxian
pentaxian13.03.21 07:15
also, ich finde schon, dass Siri immer besser auf die alltäglichen Gewohnheiten seiner User abgestimmt wird: Siri versteht zwar selbst unnatürlich klar gesprochene Zeitdauerangaben (aus 5 - 10 Minuten später macht sie dreimal hintereinander 15 Minuten später), aber das völlig entnervte "das verfi..te Siri" hat sie problemlos genommen und nachgesprochen für die Nachricht über Carplay.... 😂
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+2
dogdoc13.03.21 07:15
Ich spekuliere, dass der Home Pod mini durch einen drahtlosen Subwoofer ergänzt wird.
+1
Mac-Trek
Mac-Trek13.03.21 07:16
Also wenn heute schon der 01. April wäre... 😳. Das hätte ich nun auch nicht gedacht, dass der gänzlich HomePod eingestellt wird und "nur" der Mini im Sortiment bleibt. Naja, vielleicht gibts ja dafür irgendwann den "HomePod Pro" oder "Pro Max" 😛
Live long and *apple* . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung >:-]...
+4
Der echte Zerwi13.03.21 07:20
Das ist ja ein Hammer !
0
Robby55513.03.21 07:47
War zu erwarten weil preislich von Anfang an eine Totgeburt. Was bringt es so ein kleines aufwendiges System zu bauen wenn dafür kein wirklicher Nutzen vorhanden ist ? Wer HiFi haben will kauft sich eben HiFi Komponenten und wer einfach nur einen Sprachassistenten sucht findet weitaus billigere Alternativen dafür. Selbst der Mini für 99 € wird langfristig kaum überleben. Beiden Geräten fehlt das wichtige Bluetooth um sich spontan auch mit andere Musikzuspieler zu verbinden.

Ich habe meinen HomePod gerade noch gut verkauft als ich festgestellt habe, dass ich in Wirklichkeit nur eine 300 € Eieruhr mit Radio nutze. Als Eieruhr tut es mein iPhone oder meine Apple Watch genauso und als Radio dient nun gelegentlich meine JBL BoomBox 2. Vielleicht hätte Apple etwas mobiles entwickeln sollen, dafür war seinerzeit noch ein guter Markt vorhanden, heute ist es zu spät.
+2
wormstar
wormstar13.03.21 07:51
Gut, dass ich gleich bei meinen Sonos-Boxen geblieben bin
+6
André M13.03.21 07:56
Habe noch schnell im Apple Store zugeschlagen, hatte im Dezember einen bei Saturn bestellt der letzte Tage bin denen Storniert wurde ........ hatte dann die Hoffnung das ne neue Version vorgestellt wird ! Da dies ja nicht der Fall ist habe ich jetzt bei Apple direkt einen geordert damit ich noch mein Stereo Paar zusammen bekomme ! Finde den Klang in Verbindung mit dem Apple TV sehr gut und für meine Zwecke völlig ausreichend!


Habe seit Donnerstag auch einen Mini , den habe ich testweise auch mal ins Wohnzimmer gestellt , der fühlt sich aber öfter angesprochen als der große auch wenn ich näher am Großen stehe ! Aber klangtechnisch liegen da Welten zwischen ! Der kleine ist fürs Schlafzimmer vorgesehen da ich von Alexa die Schnauze voll habe ! Nutze ihn als Radio Wecker , aber jeden Morgen muss ich das Teil anbrüllen damit er leiser wird oder die Musik abschaltet ! Deswegen ist das Teil in die Mülltonne umgezogen und wurde durch den Mini ersetzt!
+6
marm13.03.21 08:24
... falls jemand meint, das Apple Auto wird ganz automatisch ein Erfolg, weil es von Apple ist.
+17
warp1013.03.21 08:37
marm
... falls jemand meint, das Apple Auto wird ganz automatisch ein Erfolg, weil es von Apple ist.
Vermutlich wird man es nur mit dem iPhone oder der Watch entsperren können
+11
ERNIE13.03.21 08:38
Ich hätte eher damit gerechnet, das der Mini die Verkäufe des großen mitreißt.
0
macster10013.03.21 08:43
Schade, die Teile sind echt genial, um sehr unkompliziert überraschend guten Sound zu bekommen.
+11
Tirabo13.03.21 08:44
Auch wenn der HomePod ein schönes und intelligentes Stückchen (Audio-)Technik ist, ist sein Einsatznutzen nie ganz so einfach gewesen:

Als Hauptlautsprecher im Wohnzimmer war er zu klein und konnte aufgrund fehlender Funktionen wie physikalische Anschlüsse usw. vorhandene kaum ersetzen.
Als lediglich Zusatzlautsprecher mit Sprachassistenz war er dann wiederum zu groß und zu teuer.

Somit war eigentlich sein Untergang vorgesehen. Die einen haben nicht ihre Wohnzimmer-Lautsprecher durch HomePods ersetzt, die anderen haben entweder andere, günstigere und ausstattungsbedingt bessere Geräte von Sonos und Amazon gekauft, oder besitzen gar keine Home-Lautsprecher.

Für mich gab es auch keinen Einsatz für den größeren Home Pod hier zu Hause. Mit dem Mini hat sich das schlagartig geändert.

Allerdings wird Apple den Entwicklungsaufwand, den sie mit dem HomePod betrieben haben sicher weiter im Mini genutzt haben.
+2
trw
trw13.03.21 08:54
Au backe ... das hätt ich ja nicht erwartet. Scheisse ....
(und bei den meisten/üblichen Apple-affinen Händler steht {schon} "Vorbestellen" ... ist da also wohl auch aktuell nicht bzw nicht mehr verfügbar?)

Mist, ich wollt noch einen kaufen, um im Wohnzimmer ein Stereopaar damit zu erstellen.
+1
berlin7913.03.21 09:00
Puh, also damit habe ich nun nicht gerechnet.

Dann bleiben mir meine beiden HomePods hoffentlich lange erhalten.

Hätten sie den Preis z.B. auf 249 Euro UVP gesenkt, wäre der Absatz (vermutlich) deutlich größer gewesen. Schade drum.
+8
Magicbuster
Magicbuster13.03.21 09:03
warp10
marm
... falls jemand meint, das Apple Auto wird ganz automatisch ein Erfolg, weil es von Apple ist.
Vermutlich wird man es nur mit dem iPhone oder der Watch entsperren können

Vermutlich wird man das Apple Car brauchen, um die Apple Watch entsperren zu können.
+3
iG3eVeRlasting
iG3eVeRlasting13.03.21 09:03
Verstehe nicht warum der Markt für Sonos rentabel ist aber für Apple nicht? Klar ist der Preis des HomePod nicht günstig. Ist das iPhone auch nicht. Oder die Apple Watch. Ich glaube wäre der HomePod gleich für 250€ eingestiegen mit regelgemäßen Updates und besserer Siri, wäre es ein Erfolg geworden. Ich meine, der Mini ist auch nur ein Erfolg weil er für Apples Preisverhältnisse nur 99€ kostet.
+2
pixel7713.03.21 09:06
Schade, wenn er etwas im Preis gefallen wäre, er Thread und U1 bekommen hätte und Siri noch etwas schlauer geworden wäre, hätte ich ihn gekauft. Zu früh aufgegeben. Der Mini ist kein Ersatz für mich.
+3
AJVienna13.03.21 09:10
„Hey Siri, spiele eine Zugabe.“
„Ich habe nur Zugabe Schweiz gefunden, das ist 700km entfernt.“

„Hey Siri, Interkom: Hanna kommst Du bitte runter.“
„Ich kann keine Personen aus deinem Adressbuch kontaktieren.“

Und das auf nem HomePod mini. Und wenn Siri funktioniert, dauert das meist mehrere Sekunden.

Der Klang der Minis als Stereopaar hat mich allerdings schwer beeindruckt.
+2
AJVienna13.03.21 09:14
Ich habe eigentlich auf eine Apple Surround Anlage gewartet. Dazu noch eine Basis mit ein paar digitalen Eingängen für TV, BluRay Player. Aber das war wohl illusorisch. 299€ für einen Lautsprecher der ausschließlich im Apple Universum funktioniert ist einfach zu teuer. Mit 1 Jahr Apple One/Music Family inklusive wäre es ok gewesen.
+2
marm13.03.21 09:16
Apple, bitte, darf ich die HomePods in Lizenz produzieren? Mit den geringen Stückzahlen hätte ich bestimmt ein schnuckeliges kleines mittelständisches Unternehmen mit einer halben Milliarde Umsatz
+2
Robby55513.03.21 09:26
AJVienna
Ich habe eigentlich auf eine Apple Surround Anlage gewartet. Dazu noch eine Basis mit ein paar digitalen Eingängen für TV, BluRay Player. Aber das war wohl illusorisch. 299€ für einen Lautsprecher der ausschließlich im Apple Universum funktioniert ist einfach zu teuer. Mit 1-2 Jahren Apple One/Music Family wäre es ok gewesen.

Never ever !

Apple hat nicht einmal in den Macs als diese noch ein Laufwerk hatten etwas mit BluRay eingebaut. CD/DVD Laufwerke wurden auch verbannt damit man Musik und Video möglichst nur noch online konsumiert. Eine Zeit lang hatte ich noch mit einem MacMini und nachgerüstetem BluRay Combodrive experimentiert, leider war die Software dazu unterirdisch so hab es dann irgendwann aufgegeben und den ganzen Mist verkauft. Meine beste Investition seit dem HomePod ist die JBL BoomBox 2.
0
koehler13.03.21 09:33
SAU SCHADE!

Für mich der BESTE kabellose Lautsprecher.
Und das auch mal völlig unabhängig von Siri.
Das Ding funktioniert einfach und der Sound ist unerreicht in dem Segment....

Kann das nicht nachvollziehen – war mir sicher Apple aktualisiert den Chip und senkt den Preis auf vielleicht 299 oder 249 – grad jetzt wo der mini die Leute angefixt hat wäre das aus meiner Sicht MEGA gewesen!!!

Naja – ich hab 3 Stück und 1 Mini – bin also grundsätzlich versorgt – aber schlecht ist es natürlich immer wenn Apple ein Produkt einstellt.....

SCHADE!
+13
z3r0
z3r013.03.21 09:39
Absolut nicht nachvollziehbar. 🤦🏼‍♂️
+6
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.