Apple präsentiert OS X El Capitan (10.11) mit Grafik-Engine Metal

Bei der nächsten Version von OS X hat sich Apple erwartungsgemäß auf Leistungsoptimierungen konzentriert. OS X El Capitan (10.11) nutzt die schon aus iOS bekannte Grafik-Engine Metal und erzielt damit große Performance-Verbesserungen – nicht nur bei Spielen. Core Animation und Core Graphics werden nativ auf Metal laufen und dadurch das System erheblich beschleunigen, so Apples Software-Chef Craig Federighi. Im Vergleich zu Yosemite sieht das so aus: 1,4mal so schneller App-Start, doppelt so schneller Wechsel zwischen Apps und ein viermal flotteres Öffnen von PDFs. Gleichzeitig rendere die CPU um 40 Prozent effizienter, was eine wesentlich längere Akkulaufzeit zur Folge habe.

Adobe hat bereits eine Metal-kompatible After Effects Version programmiert, die achtmal schneller rendert als die Standardversion – zudem kündigte Adobe an, Metal zukünftig in allen hauseigenen OS X Apps einsetzen zu wollen. Spiele zeigen eine bis zu zehnmal bessere Grafikleistung. Das im Herbst erscheinende Epic-Spiel Fortnight gibt auf der WWDC bereits einen Ausblick auf die neuen Grafikmöglichkeiten in OS X El Capitan. Welche Macs die Metal-Engine unterstützen, sagte Apple nicht; es ist gut möglich, dass einige ältere Macs mangels Kompatibilität nicht von der Metal-Engine profitieren.


Apple hat aber nicht nur an der Leistung gearbeitet, sondern auch neue praktische Features integriert. Mail beinhaltet neue Wisch-Gesten zum Löschen und Markieren von Nachrichten. In Safari lassen sich Seiten jetzt links in der Tab-Leiste dauerhaft festpinnen – klickt der Nutzer darauf, öffnet sich die jeweilige Seite in einem neuen Tab. Zudem ist es jetzt möglich, automatisch abgespielte Musik auf Webseiten über einen Button in der URL-Leiste umgehend stumm zu schalten.

Spotlight enthält neue Suchmöglichkeiten – das Tool zeigt auf Wunsch jetzt unter anderem auch Sportergebnisse und das Wetter an. Neue Suchoptionen sind ebenfalls Teil von El Capitan – in Mail kann zum Beispiel nach „Alle Mails von Phil, die ich bisher ignoriert habe“ gesucht werden, worauf die App entsprechende Nachrichten auflistet. Eine nette Spielerei ist der größer werdende Mauszeiger bei schnellem hin- und herbewegen, damit der Zeiger besser erkannt wird; es steht nur zu befürchten, dass die Funktion auch schonmal versehentlich ausgelöst wird.


Außerdem können sich Nutzer über Optimierungen bei Mission Control freuen. Fenstermanagement werde nicht nur schneller, sondern auch einfacher. Die Animationen sind flüssiger und der Nutzer kann über einzelne App-Fenster direkt neue Spaces erstellen. Zur besseren Übersicht bietet El Capitan zudem die Möglichkeit, zwei Vollbild-Apps nebeneinander darzustellen. Die erste Entwicklerversion erscheint noch heute, die Public Beta kommt im Juli. Die fertige Version von OS X El Capitan soll im Herbst erscheinen. Die Hardware-Voraussetzungen änderten sich übrigens nicht - El Capitan läuft auf allen Macs, die auch OS X Yosemite beherrschen.

Fortsetzung des Artikels: Kleinere Neuerungen von OS X El Capitan im Detail

Kommentare

Siganomas
Siganomas08.06.15 21:31
Wo ist denn der Unterschied zwischen etwas festpinnen und nem schnöden Lesezeichen??
Ich wahß net, ich hab heit schon de ganze Daag so en vasteckte Dorscht
0
Windwusel
Windwusel08.06.15 21:32
Ich finde den Namen zwar schlecht gewählt, aber GIB MIR.
Boeser Windwusel
0
Richard
Richard08.06.15 21:39
@Siganomas
also ich hab immer 3-5 Tabs mit bestimmten Seiten offen (PHPMyAdmin, Admin CMS, etc.). Die wären bei mir immer direkt anspringbar und müssen nicht neu laden und nehmen vor allen Dingen nicht den Tab-Space im Safari ein. Bei mehr als 10 Tabs kann das wirklich nerven. Finde ich also eine sehr gute Lösung. Genauso wie die FullScreen Erweiterung. Freu mich ...
MacBookPro Retina :: 16GB Ram :: OS X 10.12
0
Schweizer
Schweizer08.06.15 21:42
El Capitan??
Die haben wohl zuviel Captain Morgan im Kaffee.

0
iGod
iGod08.06.15 21:42
Ich verstehe nicht, warum man in Mac OS X kein Siri integriert. Jetzt hat man die Spotlight Suche so verbessert, da würde das doch perfekt passen.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
0
breaker08.06.15 21:43
Geiler Name
0
barabas08.06.15 21:45
Tja wie jedes Jahr schraubt Apple die Erwartungen hoch, leider kam gerade mit den letzten finalen Versionen immer öfter dann die Ernüchterung.
Auch hier klingt wieder vieles toll, gerade was die Optimierung des Systems betrifft, aber erst die Praxis wird zeigen was davon übrig bleibt. Aus dieser Erfahrung, - Ich denke diesmal werde ich nicht zu den ersten gehören die beim Erscheinen gleich den Update Button betätigen.
0
RyanTedder
RyanTedder08.06.15 21:48
Gerade für Besitzer des neuen Macbook schön zu sehen dasdie Leistung so dramatisch steigt. Gerade die Sache mit den PDFs kommt mir da doch sehr gelegen. Das Spiele aber aufeinmal bis zu 10 mal schneller laufen sollen halte ich für ein Märchen. Um so schöner wenn Apple doch mal wieder das unmöglich scheinende möglich macht. Dann müssen es die Spiele nur noch unterstützen
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad08.06.15 21:49
Specs unverändert, also gleich von 10.8 bis 10.11.
0
Mia
Mia08.06.15 21:55
Was für ein Name ... OS X El Capitan!
0
jeti
jeti08.06.15 21:57
Hannes Gnad
Specs unverändert, also gleich von 10.8 bis 10.11.

Wenn es dabei bleibt => Hut ab Apple, toll wenn auch ältere Hardware unterstützt wird.
0
R-bert08.06.15 22:11
Scheinbar im Kern die erhoffte Bereinigung von Yosemite, d.h. stabilere und verbesserte Performance auf den aktuellen Geräten. Ich bin gespannt, wie sich das Macbook von 2008 schlägt, zumal Yosemite jetzt schon keine schlechte Figur darauf macht.
0
mdopp08.06.15 22:18
Die Namensverbindung Yosemite - El Capitan erinnert ein wenig an Leopard - Snow Leopard und soll wohl andeuten, dass die beiden Versionen in enger Verwandtschaft stehen und es wie damals vor allem um die Weiterentwicklung der inneren Werte geht. Mir soll's recht sein. An Featuremangel leidet OS X sicher nicht.
0
eiskaltduscher
eiskaltduscher08.06.15 22:42
Was noch keinem aufgefallen ist, Apple hat in OS X 10.11 und iOS 9 tatsächlich die Systemschrift geändert! Habe mal einen Screenshot erstellt, links eine Grafik zum neuen Finder von Apple.com und rechts meine Finder Suche mit dem selben Begriff: http://www.slmd.de/download/finder.png
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad08.06.15 23:15
jeti
Hannes Gnad
Specs unverändert, also gleich von 10.8 bis 10.11.
Wenn es dabei bleibt => Hut ab Apple, toll wenn auch ältere Hardware unterstützt wird.
Bei 10.7 bis 10.10 wurden die Specs nach der jeweiligen ersten WWDC-Release nicht mehr geändert, also gibt es keinen Anlaß zur Annahme, daß es diesmal anders laufen könnte...
0
Cupertimo08.06.15 23:24
barabas
Tja wie jedes Jahr schraubt Apple die Erwartungen hoch, leider kam gerade mit den letzten finalen Versionen immer öfter dann die Ernüchterung.
Wann genau hat Apple denn die Erwartungen hochgeschraubt? Selten. Die Fangemeinde und Medien tun das. Apple selbst äußert sich doch im Vorfeld nie zu irgendwas. Wer dann aber enttäuscht ist, weil seine Erwartungen nicht erfüllt wurden, hat dann einfach Pech gehabt.
0
cfkane08.06.15 23:25
eiskaltduscher
Was noch keinem aufgefallen ist, Apple hat in OS X 10.11 und iOS 9 tatsächlich die Systemschrift geändert! Habe mal einen Screenshot erstellt, links eine Grafik zum neuen Finder von Apple.com und rechts meine Finder-Suche

Danke für den Vergleich! Schon besser die neue Schrift. Die Helvetica Neue war ja eine große Fehlentscheidung: mit dem Esprit und Temperament eines verstaubten Aktenordners paßt sie nun gar nicht zum Mac, nix mit flippig, anders und kreativ. Da würden mich nur mal Apples Gründe interessieren ... ob sie es selber eingesehen haben? Die Proteste zu groß waren? Wer weiß ...
0
Stefab
Stefab09.06.15 00:22
Klingt schon mal sehr fein! Frage mich seit iOS 8, warum kein Metal für OS X, scheint aber nur etwas länger gedauert zu haben, da vermutlich etwas aufwendiger.😀 Schätze aber mal, nur auf ziemlich neuer Hatdware 😕
0
hab_auch_nen_apfel09.06.15 07:24
Neue Grafikschnittstelle auf dem Desktop? Oder ist das "nur" eine Variante von Open CL bzw. GL?
0
MiiCha
MiiCha09.06.15 07:39
Schade, das sie im Rahmen des Gleichziehens mit iOS nicht auch den Multi-User Support gestrichen haben
😉
0
jute84
jute8409.06.15 08:32
die einzige Frage ist - wird Photoshop und Bridge schneller?
0
MetallSnake
MetallSnake09.06.15 08:39
eiskaltduscher
Was noch keinem aufgefallen ist, Apple hat in OS X 10.11 und iOS 9 tatsächlich die Systemschrift geändert! Habe mal einen Screenshot erstellt, links eine Grafik zum neuen Finder von Apple.com und rechts meine Finder Suche mit dem selben Begriff: http://www.slmd.de/download/finder.png

Stand oben links als erster Punkt auf der Folie mit den vielen neuen Features von 10.11 die kurz gezeigt wurde.
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
0
MetallSnake
MetallSnake09.06.15 08:40
jute84
die einzige Frage ist - wird Photoshop und Bridge schneller?

Sobald Adobe auf Metal umgestellt hat vermutlich schon. Dass sie alle ihre Mac Anwendungen umstellen werden wurde auf der Keynote gesagt.
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
0
jute84
jute8409.06.15 09:39
das hiesse dann, alles neu kaufen, bestehende Programme/Hardware bleibt aussen vor - wie immer.
0
Mac M.
Mac M.09.06.15 09:45
Schweizer
El Capitan??
Die haben wohl zuviel Captain Morgan im Kaffee.

Wieso?
El Capitan ist der Berg im Yosemite Park, kein Schiffskapitän...
0
MetallSnake
MetallSnake09.06.15 10:01
jute84
das hiesse dann, alles neu kaufen, bestehende Programme/Hardware bleibt aussen vor - wie immer.

Programme müssen angepasst werden (bei Adobe keine Neuanschaffung weil es ein Abodienst ist) die Hardware kannst du aber weiter nutzen, auch mit Metal.
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
0
jute84
jute8409.06.15 14:00
ja, aber nur wer dieses unsägliche onlindingens da benutzt.
0
MetallSnake
MetallSnake09.06.15 14:55
jute84
ja, aber nur wer dieses unsägliche onlindingens da benutzt.

Du meinst die Adobe Programme? Nunja, alte Programme und neues System passt halt nicht so recht zusammen, das dürfte aber allgemein bekannt sein.
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
0
jute84
jute8409.06.15 15:16
ja, aber cs6 ist noch nicht wirklich alt, oder?
0
MetallSnake
MetallSnake09.06.15 16:06
jute84
ja, aber cs6 ist noch nicht wirklich alt, oder?

Keine Ahnung, bin kein Adobe Anwender.
Aber nur wegen Metal wird CS6 jetzt nicht inkompatibel, es kann nur nicht davon profitieren.
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen