Apple präsentiert Apple Watch Series 6, Apple Watch SE & neue Funktionen in watchOS 7

Sechs Jahre ist es nun her, dass Apple anlässlich eines Herbst-Events die erste Generation der Apple Watch demonstrierte. Zwar vergingen bis zum Verkaufsstart noch einige Monate, dennoch gilt der September des Jahres 2014 als öffentliche Geburtsstunde der erfolgreichen Smartwatch. In der Anfangszeit oft noch als funktionell eingeschränktes Spielzeug belächelt, mauserte sich die Produktkategorie zu einem leistungsfähigen Computer am Armgelenk, welches ausgefeilte Gesundheits- und Fitness-Funktionen mitbringt. Wie es Tim Cook in den eröffnenden Worten ausführt: Früher hatten Uhren nur den Sinn, die Uhrzeit anzuzeigen, inzwischen sind Smartwatches Begleiter in fast jeder Lebenslage. Jetzt hat Apple die 2020er Linie vorgestellt, welche unter der Bezeichnung "Apple Watch Series 6" läuft. Das Portfolio umfasst erneut ein Top-Modell sowie Ausführungen, welche in niedrigeren Preisdimensionen angesiedelt sind.


Blutsauerstoff (Series 6) – und Sauerstoffaufnahme (watchOS 7)
Vor allem mit dieser Neuerung wartet die neue Generation der Apple Watch auf: Die Messung des Blutsauerstoffgehalts, welche nur 15 Sekunden in Anspruch nimmt. watchOS 7 ermöglicht zudem, die Sauerstoffaufnahme im Blut zu ermitteln (Stichwort: "VO2max") und den Nutzer warnen, wenn diese kritische Werte erreicht. Während es für den Blutsauerstoffgehalt des neuen Sensors der Apple Watch 6 bedarf, steht die VO2max-Überwachung auch für vorherige Uhren-Generationen zur Verfügung. Damit geht Apple einen weiteren Schritt in die Richtung, ausgefeilte medizinische Funktionen zu implementieren.


Weitere Details: Chip und Design
Optisch hat sich nicht viel getan, sieht man einmal von den neuen Farboptionen "blaues Aluminium" und "Product RED" ab. Im Inneren werkelt ein S6 mit zwei Prozessorkernen, der 20 Prozent mehr Performance bieten soll. Das Chip-Design basiert übrigens auf dem A13. Die Leuchtkraft des Displays hat Apple zufolge um Faktor 2,5 zugelegt, was sich vor allem in hellem Sonnenlicht bemerkbar macht. Ebenfalls neu: Der immer aktive Höhenmesser.

Apple Watch ohne iPhone: Family Setup
Man benötigt zwar immer noch ein iPhone, um die Apple Watch zu verwenden – für Familien steht aber das neue Family Setup zur Verfügung. Alle Uhren werden dann über dasselbe iPhone eingerichtet, es muss nicht mehr pro Apple Watch auch ein eigenes iPhone verfügbar sein. Den Mobilfunkchip muss die Uhr allerdings haben, damit die Smartwatch auch funktioniert, wenn man nicht in iPhone-Nähe ist.


Die günstigere Serie: Apple Watch SE
Wie üblich gibt es nicht nur die Top-Serie, sondern auch Einsteigerangebote. Eine neue Baureihe ist die Apple Watch SE. Dabei handelt es sich um die abgespeckte Version der Apple Watch Series 6, welche aber nur über einen S5-Chip (aus der Apple Watch 5) verfügt. Enthalten ist allerdings das aktuelle, hellere Display der Series 6, die EKG-Funktion wiederum nicht. 279 Dollar (291,45 €) veranschlagt Apple für dieses Modell. Die Series 3 bleibt allerdings immer noch im Sortiment, für gerade einmal 199 Dollar (213,45 €).

Verfügbarkeit
Bis zum Verkaufsstart der Apple Watch Series 6 vergeht nicht mehr viel Zeit. Vorbestellen kann man bereits ab heute, die Auslieferung soll am Freitag anlaufen. Beim Preis hat Apple nichts geändert, ab 399 Dollar (418,15 €) steht die Uhr zur Verfügung. Zum aktuellen Zeitpunkt ist der Apple Store aber immer noch offline:

Kommentare

sharif15.09.20 19:42
War bei der SE Watch eigentlich EKG mit dabei oder nicht?
0
Niederbayern
Niederbayern15.09.20 19:48
schön das die Series 3 weiter im Sortiment bleibt, so dass man wohl noch ein Jahr mit Updates versorgt wird.
0
wp2312
wp231215.09.20 20:00
sharif
War bei der SE Watch eigentlich EKG mit dabei oder nicht?
bestimmt, hat meine 4er auch schon.
... fahren und fahren lassen!
-3
breaker
breaker15.09.20 20:08
wp2312
sharif
War bei der SE Watch eigentlich EKG mit dabei oder nicht?
bestimmt, hat meine 4er auch schon.
Laut der Übersicht hier nicht:
+6
marcel15115.09.20 20:09
Ich glaube das wird ein Jahr ohne Apple Watch (meine Series 3 ist verkauft). Wollte mir eigentlich die Series 6 holen, aber das ist mir zu wenig an Updates. Ich hoffe auf ein Redesign der Series 7 mit "randlosem" Display und schlage da zu. Auch weil ich immer die teurere Edelstahlvariante bestelle, die Alu-Versionen gefallen mir persönlich nicht.
0
becreart
becreart15.09.20 20:11
sharif
War bei der SE Watch eigentlich EKG mit dabei oder nicht?

Nein.
+4
john
john15.09.20 20:26
eine tabelle wäre cool, in der series 6, series 5 und SE nebeneinander gestellt sind, wo man erkennen kann, welches features und leistungseckdaten beim SE alle rausgestrichen sind bzw anders sind (um zu beurteilen inwiefern sich die 279 gegenüber den 399 "lohnen")

edit:
ah.. hab den link von breaker übersehen. danke dafür.

edit2:
seh ich das richtig, dass der SE gegenüber der series 6 "nur" ekg, sauerstoffsättigung, alway-on-display und der neue soc fehlen?

edit3:
ok, und 5ghz wlan kann nur die series 6 offenbar, bedingt durch den soc vermutlich.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+4
junkfood
junkfood15.09.20 20:27
Kann es sein, dass es dank der Familienkonfiguration ab morgen den ersten reinen ESIM Mobilfunkvertrag für die Watch ohne Bindung an den Provider des iPhones gibt?

https://www.truphone.com/de/verbraucher-new/dual-sim-fuer-apple-watch/#plans
-1
sharif15.09.20 20:30
Sind die beiden Sachen Blutsauerstoff und Sauerstoffaufnahme eigentlich Werte die wichtig sind für einen, oder eher nur nice to have, also außer für Menschen die vielleicht Probleme damit haben?
+2
Hapelein15.09.20 20:34
sharif
Sind die beiden Sachen Blutsauerstoff und Sauerstoffaufnahme eigentlich Werte die wichtig sind für einen, oder eher nur nice to have, also außer für Menschen die vielleicht Probleme damit haben?

Appel schreibt:
Der in der App gemessene Blutsauerstoffwert ist nicht für medizinische Zwecke bestimmt, auch nicht für Selbstdiagnosen und Arztgespräche, und eignet sich nur für allgemeine Fitness‑ und Wellness-Nutzung.
+2
john
john15.09.20 20:37
klingt wie ein disclaimer aus der rechtsabteilung
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+3
Capone
Capone15.09.20 20:50
Hm, bin echt ein bißchen angefixt. Könnte meine erste Watch werden. Nur die Frage, welche.
These are not three separate devices. This is one device. And we are calling it...
0
Mac-Trek
Mac-Trek15.09.20 20:51
What? Fast 100€ für das geflochtene Band!? (ok - "nur" knapp 50€ Aufschlag, wenns gleich mit Uhr gekauft wird) *hust* ... Besten dank, aber ich bleibe beim Sportloop. Dieses Kohlegrau sieht auf den Bildern mit der blauen AW gar nicht mal schlecht aus und kann da wenigstens die Größe einstellen. Ergo: Zeit meine Apple Watch von 2015, ohne die Bezeichnung "Series xy", in Rente zu schicken. AW in Blau, 44mm und dem erwähnten Sportloop soeben geordert. Lieferung zwischen dem 24. und 28.09.
Live long and *apple* . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung >:-]...
-2
becreart
becreart15.09.20 20:57
auf apple.com (inkl. den support dokumenten) ist nicht geschrieben welches glas die series 6 hat.

haben alle das gleiche? oder alu ion-x und edelstahl/tital sapphire?

gibt es dazu informationen?
+1
z3r0
z3r015.09.20 20:58
Hab mir auch ne 6er geordert.
Allerdings finde ich es katastrophal, dass man mit der Sparkassen „EC“/Girocard im AppleStore nicht bezahlen kann, sondern ausschließlich mit der Kreditkarte.

Oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht?

(Andere Apple Pay Käufe funktionieren tadellos mit dieser Karte)
-3
marcel15115.09.20 21:03
becreart
auf apple.com (inkl. den support dokumenten) ist nicht geschrieben welches glas die series 6 hat.

haben alle das gleiche? oder alu ion-x und edelstahl/tital sapphire?

gibt es dazu informationen?
Ich hoffe doch mal, dass zweiteres der Fall ist wie bisher. Alles andere wäre für den Preisaufschlag schwach.
+1
Mac-Trek
Mac-Trek15.09.20 21:08
Naja, ich hab ja die allererste AW aus Alu, die das ion-x Glas hat und habe da keinen einzigen Kratzer drauf. Hält also so schon einiges aus. Aber in der Tat merkwürdig, dass Apple das verwendete Glas nicht mehr kommuniziert. Nur beim Gehäuseboden ist die Rede von Keramik und Saphir.
Live long and *apple* . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung >:-]...
+2
dentist0415.09.20 21:11
Blaue Watch Cellular mit grünem Flechtloop ist geordert Lieferung 24-26.9.
+1
john
john15.09.20 21:38
dieses komische flechtband aus geschreddertem plastik erinnert mich schon seit es das gibt an meine kindheit als ich 6 jahre alt war und meine erste kinderuhr bekam:

flikflak

kennt die noch jemand? 😀

biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+11
STB
STB15.09.20 21:55
watchOS 7 ermöglicht zudem, die Sauerstoffaufnahme im Blut zu ermitteln (Stichwort: "VO2max")
VO2max kann meine Series 3 schon von je her ermitteln.
Auszulesen für jedes Training in der health app
0
becreart
becreart15.09.20 22:25
STB
VO2max kann meine Series 3 schon von je her ermitteln.
Auszulesen für jedes Training in der health app

Aber nur von Workout nicht dauernd
+1
dentist0415.09.20 22:31
Komische Sache:
Bei Bestellung stand Lieferung 24-26.9. in der Übersicht steht jetzt 2-4 Werktage
-1
imautze
imautze15.09.20 22:39
z3r0

Das kommt noch. Liegt derzeit noch an Apple, nicht an den Sparkassen...
0
Gu Wen Lang15.09.20 22:44
STB
VO2max kann meine Series 3 schon von je her ermitteln.
Auszulesen für jedes Training in der health app
Ich glaube das ist eine derivative Messung. Bei mir funktioniert das nur, wenn ich eine ebene Strecke auf Zeit laufe, die Wertetabelle lässt vermuten, dass da nur sehr grob gemittelt wird. Messung mit SpO2-Sensor sind da etwas vielversprechender, sofern Apple die eingebaute Sensorik zu nutzen versteht.
+1
Bigflitzer16.09.20 00:08
Und Blutsauerstoff ist auch sofort verfügbar oder dauert es wieder bis es in Deutschland verfügbar ist?
0
dan@mac
dan@mac16.09.20 01:02
becreart
auf apple.com (inkl. den support dokumenten) ist nicht geschrieben welches glas die series 6 hat.

haben alle das gleiche? oder alu ion-x und edelstahl/tital sapphire?

gibt es dazu informationen?
Ich befürchte das war’s mit dem guten Sapphire Glas:
+2
Deneb
Deneb16.09.20 01:16
"Derzeit nicht verfügbar"

Bin ich zu blöd, um zu bestellen, oder sind die wirklich schon ausverkauft?
0
vismed.
vismed.16.09.20 05:40
Gibt es hierzu vielleicht eine verlässliche Aussage? Für mich wäre das bei dem Preis von Stainless-Steel ein K.O.-Kriterium

0
Frost16.09.20 06:04
vismed.
Gibt es hierzu vielleicht eine verlässliche Aussage? Für mich wäre das bei dem Preis von Stainless-Steel ein K.O.-Kriterium


Ich gehe mal davon aus, wie immer bei Werbung gilt was nicht explizit erwaehnt wird gibt es auch nicht, zumindest bei einem so deutlichen Unterscheidungsmerkmal wie dem Saphirglas.

Fuer mich waere diese verdeckte Einsparung bei den Edelstahl Versionen ohne eine Preisanpassung nach unten auch ein deutlicher Rueckschritt, zumal das Spahirglas sicher auch fuer Apple im Einkauf nicht ganz billig gewesen sein wird.

Da Apple aber auf ihren Seiten auch unter "Modelle vergleichen" das Material des Uhrenglases an keiner Stelle mehr erwaehnt, gehe ich davon aus, dass sie das Saphirglas eingespart haben.

Da ich aber Uhren aus beiden Materialien trage, kann ich sagen, das normale Glas der Aluminium Version zerkrazt doch sehr schnell, waehrend das Glas der Edelstahl Uhr auch jetzt nach zwei Jahren tragen noch aussieht wie neu.
0
Frost16.09.20 06:07
dan@mac
Ich befürchte das war’s mit dem guten Sapphire Glas:
Und fuer mich waere diese verdeckte Einsparmassnahme, sollte dies wirklich der Fall sein, ohne eine deutliche Preisanpassung der Edelstahl Version nach unten, ein Unding.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.