Apple gibt iOS & iPadOS 14.3 in der dritten Beta frei

Apple legte zunächst auffällig hohe Geschwindigkeit an den Tag, denn zwischen Beta 1 und 2 lag nur eine Woche. Dies traf auch auf iPadOS 14.3, tvOS 14.3 und watchOS 7.3 zu. Jetzt verging allerdings wieder mehr Zeit, denn in der Thanksgiving-Woche standen bei Apples Entwicklungsabteilungen die Räder weitgehend still. Nun gibt es die dritte Vorabversion, welche sich ab sofort über den Entwicklerbereich laden lässt. Es ist recht wahrscheinlich, dass die genannten System noch im Dezember auf den Markt kommen.

Keine neue Beta von Big Sur
Die Testphase von macOS 11.1, dem ersten größeren Update für macOS Big Sur, hatte erst am 17. November begonnen. macOS 11.1 dürfte ebenfalls im Dezember erscheinen – zumindest gibt es im Entwicklerforum die Rückmeldung, dass Apple bestimmte Bugs noch 2020 schließt. Am heutigen Abend verteilte Apple hingegen keine neue Vorab-Version.


Neuerungen und Verbesserungen
Bei macOS 11.1 stehen bisherigen Informationen zufolge Fehlerbehebungen im Vordergrund. Außerdem muss sich Apple auch der Problematik annehmen, dass M1-Macs Schwierigkeiten bei der Systemwiederherstellung machen (siehe diese Meldung: ). Auch diverse andere Bugs muss Apple noch ausbügeln. Einer davon betrifft Rosetta 2, weswegen CrossOver erst nach dem Systemupdate Windows-Apps auf dem Mac ausführen kann (siehe ).

iOS 14.3 bringt hingegen auch funktionelle Neuerungen mit. Besitzer eines iPhone 12 Pro mit maximalen Fotografie-Ambitionen können sich beispielsweise über das neue Format "ProRAW" freuen. Außerdem lassen sich Shortcuts direkt über den Homescreen ausführen, es ist nicht mehr erforderlich, dafür die Shortcuts-App zu öffnen. Die Health-App bringt fortan eine Sektion für Schwangerschaften mit, watchOS 7.2 weist auf neue Cardio-Trainingseinheiten hin. Produkt-Leaks gibt es ebenfalls, denn sowohl AirPods Studio als auch die Suchetiketten AirTags sind an noch weiteren Stellen hinterlegt.

Aktuelle Betaversionen
Die folgenden Testversionen führt Apple derzeit in der Developer Connection auf. Angegeben sind wie üblich Versions- und Buildnummer sowie der Tag der letzten Aktualisierung:

  • macOS Big Sur 11.1 Beta 1: Build 20C5048k (17. November 2020)
  • iOS 14.3 Beta 3: Build 18C5061a (02. Dezember 2020)
  • iPadOS 14.3 Beta 3: Build 18C5061a (02. Dezember 2020)
  • watchOS 7.2 Beta 3: Build 18S5561a (02. Dezember 2020)
  • tvOS 14.3 Beta 3: Build 18K5559a (02. Dezember 2020)

Kommentare

Windwusel
Windwusel02.12.20 21:02
Wie üblich wird die HomePod Beta hier unterschlagen.

Version 14.3 Build 18K5559a
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods und AirPods Pro, Apple TV 4K und HomePod
0
Niederbayern
Niederbayern02.12.20 22:16
Ach ja, die mysteriösen Suchetiketten
0
Califa03.12.20 00:28
Ich hoffe dass mit macOS 11.1 dann auch die älteren MacBook Pros (z.B. 2014) unterstützt werden. Hier wurde das Systemupdate ja wieder zurückgezogen.
0
Duri303.12.20 10:49
Weiss jemand ob man die lästige automatisch Lautstärkenregelung nun komplett ausschalten kann in der iOS 14.3 Beta 3?
0
Robby55503.12.20 16:47
Duri3
Weiss jemand ob man die lästige automatisch Lautstärkenregelung nun komplett ausschalten kann in der iOS 14.3 Beta 3?

Das würde mich auch brennend interessieren ...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.